Arp Schnitger

Beiträge zum Thema Arp Schnitger

Service
Ein Detail der Schnitger-Orgel in der Hollerner Kirche

Schnitger-Jahr 2019
Erzählungen und Musik in der Hollerner Kirche

bo. Hollern. In der Veranstaltungsreihe des Kirchenkreises Stade zum Schnitger-Jahr sind am Sonntag in der Hollerner Kirche „Informative und unterhaltsame Geschichten zu und über Arp Schnitger“ zu hören. Peter Golon trägt Erzählungen über den berühmten Orgelbauer (1648-1719) vor, die Überschriften tragen wie „Das Kind vom Lande“, „Liebschaften“, „Der Geschäftstüchtige“, „Soli deo gloria“. Martin Böcker spielt dazu auf der Schnitger-Orgel von 1690 Musik, die direkt oder indirekt mit Schnitger...

  • Lühe
  • 15.10.19
Service

Festival der leisen Klänge
Konzerte und Vorträge zu Arp Schnitger und dem Clavichord in Stade

bo. Stade. Ein "Festival der leisen Klänge" findet von Freitag bis Sonntag in den Stader Altstadtkirchen St. Cosmae und St. Wilhadi statt. Das internationale Clavichord-Wochenende der "Deutschen Clavichord Societät" steht unter dem Titel "Arp Schnitger und die Tasteninstrumente seiner Zeit". Das Clavichord ist das leiseste Tasteninstrument und war bis ins 19. Jahrhundert sehr beliebt. Es war nicht nur das Übungsinstrument der Organisten zu Hause, sondern auch das Tasteninstrument mit den...

  • Stade
  • 24.09.19
Panorama
Zeigen das Erzähltheater: Heinz Mügge von "De Plattdüütschen" (v.li.), Illustratorin Elli Brockmann, Plattdeutsch-Fachberater Hans-Hinrich Kahrs und Michael Wagenlöhner

Erzähltheater soll Grundschülern Arp Schnitger näherbringen

lt. Landkreis. Dass Arp Schnitger viel mehr war als "nur" ein bedeutender Orgelbauer, möchten der Verein "De Plattdüütschen" und der Landschaftsverband Stade gerne auch Grundschülern nahebringen. Im 300. Jubiläumsjahr des Todestages von Arp Schnitger ist deshalb jetzt ein Erzähltheater (Kamishibai) mit elf Bildern auf Platt- und Hochdeutsch entstanden. Das Kamishibai (japanisch: Papiertheater) hat eine lange Tradition in Japan und wird auch in Grundschulen gerne zum visuellen Erzählen von...

  • Stade
  • 09.08.19
Panorama
Die Arp Schnitger Orgel in Oederquart

Davon profitiert der Landkreis Stade: Orgelkunst wird Unesco-Weltkulturerbe

tk. Landkreis. Vom ehrgeizigen Ziel, Weltkulturerbe zu werden, ist das Alte Land noch weit entfernt. Doch über ein Hintertürchen kann die gesamte Region dennoch schon jetzt vom Unseco Weltkulturerbe profitieren. Die Tradition von Orgelbau und Orgelkunst in Deutschland wurde am Donnerstag auf die Unesco Liste des immateriellen Weltkulturerbes eingetragen. Mit immerhin zwei der weltberühmten Arp Schnitger Orgeln ist das Alte Land ein zentraler Baustein der norddeutschen Orgelandschaft. "Das...

  • Buxtehude
  • 08.12.17
Service
Gästeführer Rainer Neuendorf führt als Arp Schnitger durch Stade

Mit Arp Schnitger durch Stade

Auf den Spuren des berühmten Orgelbauers Arp Schnitger wandeln interessierte Gäste am Freitag, 17. April, ab 17 Uhr. Die Führung wird von der Stade Tourismus-GmbH angeboten. Schnitger baute bis zu seinem Tod etwa 170 Orgeln, von denen er auch einige ins Ausland exportierte. Stade war Ausgangspunkt dieser Entwicklung. So spielt auch die Erlebnisführung im Jahr 1718 in Stade: Der 70jährige Arp Schnitger nimmt die Gäste mit auf einen Spaziergang durch die Stadt. Das Ticket kostet 6 Euro....

  • Stade
  • 14.04.15
Panorama
Ein schönes Bild gaben die zahlreichen "Stand-up-Paddler" auf dem Burggraben ab
4 Bilder

"Riesige Resonanz" in Stade

Voller Erfolg: "Lange Nacht in Stade" lockt Tausende in die Altstadt tp. Stade. Als "vollen Erfolg" verbucht Frank Tinnemeyer, Teamleiter der "Stade Tourismus-Gesellschaft" die fünfte „Langen Nacht“, die am Freitag in der Altstadt mit tausenden Besuchern gefeiert wurde. Das gastronomische und kulturelle Ereignis stieß laut Tinnemeyer "auf riesige Resonanz". Ein Highlight des Events war die Tango-Messe mit dem Stader Chor „Vox Humana“ in der St. Wilhadi-Kirche. Zeitgleich begeisterte die...

  • Stade
  • 15.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.