Alles zum Thema August Ernst

Beiträge zum Thema August Ernst

Politik
Stv. Ortsbürgermeisterin Sitta Schwentke (v. li.), Dr. Tilmann Quensell, Geschäftsführer bei Otto Dörner, und Ortsbürgermeisterin Anke Grabe freuen sich über die neuen Geschwindigkeitsanzeiger für Klecken

Tempo-Limit beachten: Zwei neue Verkehrsdisplays für Klecken

as. Klecken. Ortstermin an einem Dienstagvormittag in Klecken: Auf der Hittfelder Straße (K39) herrscht reger Verkehr. Kieslaster, Pkw und Lkw düsen in den Ort. "Nicht alle halten sich dabei an das Tempo-Limit", kritisiert Ortsbürgermeisterin Anke Grabe. Ein Verkehrsdisplay soll das jetzt ändern. Die Firmen Otto Dörner und August Ernst haben dem Ort zwei Anzeigetafeln im Gesamtwert von rund 4.500 Euro gestiftet. Das Display an der Hittfelder Straße steht bereits, ein weiteres soll am...

  • Rosengarten
  • 01.05.18
Politik
Der Kies- und Sandabbau in Eckl wird wohl  nach spätestens vier Jahren eingestellt

Kiesabbau ist nicht erzwingbar

mi. Rosengarten. In Eckel ist eine Fläche von ca. 120 Hektar für den Kiesabbau reserviert. Doch was passiert, wenn Eigentümer der sogenannten Vorrangflächen sich weigern, ihren Grund und Boden für den Kiesabbau zu verkaufen? Diese Frage stellt sich derzeit in der Ortschaft. Hintergrund: Auf rund zehn Hektar baut dort seit 2013 die Kieswerke Eckel GmbH ein Konsortium der Firmen „Otto Dörner“ und „August Ernst“, den Rohstoff ab. Die Ausbeutung dieser und weiterer Flächen in Eckel war auf ca....

  • Rosengarten
  • 28.10.14
Politik
Rund 250 Hektar und damit 5 Prozent der gesamten Gemeindefläche sind in Rosengarten für den Kiesabbau reserviert

Noch keine Klage gegen die Kiestrasse

mi. Eckel. Zum Sachstand beim Thema Kiesabbau in Eckel richtete jetzt Dr. Jan Willem Roepert für die CDU-Fraktion eine Anfrage an die Verwaltung. Konkret ging es um die Belastung des Ortes Eckel durch Kieslaster der Firmen Otto Dörner und August Ernst. Sowie den Sachstand bei den Planungen für die sogenannte Kiestrasse. Bürgermeister Dietmar Stadie beantwortete die Anfrage wie folgt: • Beim Kiesabbau in Klecken seien die zugelassenen 80 Lkw-Fahrten pro Tag erheblich überschritten worden. Nach...

  • Rosengarten
  • 05.08.14
Politik
Der jahrzehntelange Kiesabbau verändert nicht nur die Landschaft (Foto) in Rosengarten, sondern stellt auch die Infrastruktur vor neue Herausforderungen

Kiestrasse in Eckel um jeden Preis?

Planungsausschuss lässt sich von den Gegnern der Lkw-Umgehungsstrecke nicht überzeugen mi. Rosengarten. Fast klang es, als wolle sich die Politik selbst Mut zu sprechen: "Die Einwendungen sind eine Lachnummer, davon sollten wir uns nicht beeindrucken lassen, seit Jahren wirft der Kiestrassen-Gegner mit den gleichen Nebelkerzen". Jan Willem Roepert (CDU), hielt im Bauausschuss der Gemeinde Rosengarten jetzt ein Plädoyer für den Bau der Kieslaster-Umgehungsstraße in Eckel. Anlass war die...

  • Rosengarten
  • 11.06.13