Anke Grabe

Beiträge zum Thema Anke Grabe

Panorama

Klecken
Bunte Blühstreifen am Hainbuchenweg

as. Klecken. Die Blühstreifen am Hainbuchenweg erfreuen nicht nur Biene, Hummel und Co. In den Blumen steckt Teamwork: Der Ortsrat Klecken hat das Saatgut für die mehrjährigen Pflanzen angeschafft, der Bauhof der Gemeinde Rosengarten hat den Boden vorbereitet, und Bürger aus Klecken pflegen die Pflanzen. "Dank der Nachsaat haben wir auch nächstes Jahr noch etwas von den Blumen", freut sich Ortsbürgermeisterin Anke Grabe. Der Ortsrat sucht weitere Pflegepaten für die Pflanzen. "Es geht vor allem...

  • Rosengarten
  • 24.09.19
Politik
Eine grüne Weide, auf der ein paar Kühe gemächlich grasen, dahinter beginnt schon der Wald: Es ist ein Idyll, das die Anwohner des Mühlenwegs und der umliegenden Straßen unbedingt schützen wollen. Denn hier soll das bestehende Baugebiet Neu Eckel erweitert werden. Jetzt haben sich die Anwohner zu einer Bürgerinitiative (BI) zusammengeschlossen.
2 Bilder

"Artenvielfalt und Baumbestand schützen": Bürgerinitiative will die Erweiterung des Baugebietes Neu Eckel verhindern
"Für den Erhalt der Landschaft"

as. Neu Eckel. Die Neu Eckeler sind auf Zinne. Der Grund ist ein 60 Meter schmaler Landstrich zwischen Ortsgrenze und Wald. Auf der Weide stehen mehrere alte Eichen, mitunter weiden dort Kühe. Damit könnte bald Schluss sein: Der Besitzer der Fläche möchte seine Weide in Baugrund umwandeln. Sechs Grundstücke könnten auf der 1,3 Hektar großen Fläche entstehen, die durch den Hainbuchenweg beziehungsweise den Mühlenweg erschlossen werden könnten. "Die Weide ist ein schützenswertes Biotop. Dort...

  • Rosengarten
  • 18.06.19
Panorama
Haben neben dem Insektenhotel einen Blühstreifen angelegt (v. li.): stv. Vorsitzender Marco Rother, Ortsbürgermeisterin Anke Grabe, Jugendwart Hans Heinrich Beecken und Hauptmaterialverwalter Kurt Rother vom NGZV

Engagement für die Natur
NGZV Klecken legt Blühstreifen an

as. Klecken. Insekten finden am Dorfteich in Klecken zukünftig nicht nur eine Unterkunft, sondern auch reichlich Nahrung: Der Nutzgeflügelzuchtverein Klecken und Umgebung (NGZV) hat dort einen Blühstreifen angelegt. Neben dem reetgedeckten Eingangstor schafften die Mitglieder des NGZV Klecken in den vergangenen Jahren Brutgelegenheiten für Wasservögel und die Jugendgruppe der Klecker Rassegeflügelzüchter erstellte ein großes Insektenhotel. Die Klecker Ortsbürgermeisterin und NGZV-Mitglied...

  • Rosengarten
  • 04.06.19
Panorama
Wer hat Lust, sich um eine Blühfläche zu kümmern?

Klecken sucht Blühpaten

Hainbuchenweg soll zu einer Blühstraße werden as. Klecken. Der Hainbuchenweg soll eine Blühstraße werden, das hat der Ortsrat Klecken jüngst auf seiner Sitzung beschlossen. Insektenfreundliche Pflanzen sollen zukünftig die Einengungen in der Straße zieren und Biene, Hummel und Co. mit Nahrung versorgen. Dafür werden noch Paten gesucht, die geeignete Blumen besorgen und sich um die Pflege der Pflanzen kümmern. Bei der Herrichtung der Flächen werden die Paten vom Bauhof unterstützt. Weitere...

  • Rosengarten
  • 26.03.19
Panorama
Der neue Vorstand des Hegerings Hittfeld (v. li.): Holger Hentzschel, Jannik Neuse, Anke Grabe, Paul Marin, Bettina Wilkens, Kai Schulze und Peter Kahnenbley
2 Bilder

Vorstandswechsel bei den Jägern

Paul Marin ist neuer Leiter des Hegerings Hittfeld / Heribert Strauch und Walter Werner engagierten sich über 40 Jahre (as). Der Hegering Hittfeld hat einen neuen Vorstand: Paul Marin und seine Stellvertreterin Anke Grabe leiten ab sofort die Geschicke der Jäger. Das wurde in der Jahreshauptversammlung des Hegerings beschlossen. Zuvor legte der scheidende Hegeringsleiter Rolf Bellmann den rund 120 anwesenden Mitgliedern die Zahlen des Wildes vor, das in der vergangenen Jagdsaison zur...

  • Rosengarten
  • 08.03.19
Politik
Insbesondere der Zebrastreifen ist nach Ansicht von Kleckens Bürgermeisterin Anke Grabe (li.) eine Katastrophe. Anwohnerin Waltraud Cohrs befürchtet, dass sich ihr Gehwagen in einem der Löcher verhakt (kl. Bild) Fotos: as
5 Bilder

Hittfelder Straße: Die Flickschusterei geht weiter

Hittfelder Straße in Klecken: Sanierung laut Landkreis frühestens ab 2022 as. Klecken. "Diese Straße ist eine Katastrophe!" lauten die deutlichen Worte von Kleckens Ortsbürgermeisterin Anke Grabe. Die Kreisstraße 39 (K 39), die in Klecken von der Mühlenstraße zur Hittfelder Straße wird, ist völlig marode. Die Gossen sind abgesackt, der Asphalt stellenweise abgebrochen und mit Löchern übersät. Die unzähligen Teerflicken zeigen: die Sanierung ist nicht erst seit gestern fällig. "Wir kämpfen...

  • Rosengarten
  • 16.10.18
Politik
75 Anlieger werden an das Kanalnetz angeschlossen

Rat der Gemeinde Rosengarten stimmt für Kompromiss

Abwasserentsorgung Langenrehm: Talweg / Am Gannaberg bleibt dezentral as. Langenrehm. Das Schmutzwasser der Langenrehmer Siedlung Gannaberg/Am Hamboken wird im Bereich Talweg/Hinterlieger Am Gannaberg weiterhin dezentral entsorgt. Das hat der Rat der Gemeinde Rosengarten in seiner jüngsten Sitzung mit 17 Ja-Stimmen entschieden. Die Gruppe CDU/FDP hat sich mit neun Stimmen enthalten. Wie berichtet, ist in der Siedlung Gannaberg/Am Hamboken eine Sammelkläranlage defekt. Die Siedlung soll...

  • Rosengarten
  • 09.10.18
Panorama
Wie in den Vorjahren wollen die mit grellen Warnwesten ausgestatteten "Lotsen" (Foto: Sitta Schwentke (v. li.), Anneke, Larissa, Birgit Lütjens und Anke Grabe) mit dieser Aktion das Bewusstsein der Autofahrer für die kleinen ABC-Schützen schärfen

Tempo 30 vor der Schule: Achtet auf die Kinder!

as. Klecken. "Achtung, Kinder!" steht auf den großen Schildern, die engagierte Eltern sowie Ortsbürgermeisterin Anke Grabe und ihre Stellvertreterin Sitta Schwentke zum Schulstart der Erstklässler in dieser Woche entlang der Mühlenstraße aufgebaut haben. Wie in den Vorjahren wollen die mit grellen Warnwesten ausgestatteten "Lotsen" (Foto: Sitta Schwentke (v. li.), Anneke, Larissa, Birgit Lütjens und Anke Grabe) mit dieser Aktion das Bewusstsein der Autofahrer für die kleinen ABC-Schützen...

  • Rosengarten
  • 17.08.18
Politik
So könnte der Gehweg an der K12 zukünftig auch von Fahrradfahrern genutzt werden: Ortsbürgermeisterin Anke Grabe (li.) schiebt ihr Fahrrad in Richtung Eckel, ihre Stellvertreterin Sitta Schwentke kommt aus Richtung Eckel und darf auf dem Weg fahren

Dürfen Fahrradfahrer in Klecken jetzt doch auf dem Gehweg fahren?

as. Klecken. Es tut sich was in Sachen Fahrradverkehr: Die Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht an der K12 / K61 (Buchholzer Straße, Bahnhofstraße und Bürgermeister-Glade-Straße) durch den Landkreis Harburg Anfang des Jahres stieß von Beginn an auf Widerstand seitens der Ortsräte und der Bevölkerung (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Jetzt sieht es aus, als ob es zumindest in Klecken einen Kompromiss geben könnte: Der Ortsrat berät am Montag, 13. August, um 20 Uhr in der Grundschule...

  • Rosengarten
  • 07.08.18
Politik

Abwesserentsorgung in Langenrehm: Entscheidung wurde vertagt

as. Langenrehm. Kleinkläranlage oder Kanalanschluss, diese Frage spaltet derzeit die Bewohner der Siedlung Hamboken/Am Gannaberg in Langenrehm. Das zeigte sich auch in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses der Gemeinde Rosengarten, an der rund 50 Anwohner der Siedlung teilnahmen. Während die einen wegen ihrer defekten Sammelkläranlage dringend auf den Kanalanschluss angewiesen sind, fürchten andere Anwohner die hohen Kosten für den Anschluss. Bereits im Februar hat der Umweltausschuss über...

  • Rosengarten
  • 12.06.18
Panorama
Ortsbürgermeisterin Anke Grabe (Foto li.) und ihre Stellvertreterin Sitta Schwentke (re.) bedankten sich bei Marianne Meyer für ihren Einsatz

Marianne Meyer aus Klecken wurde geehrt

as. Klecken. Für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz in Klecken wurde Marianne Meyer jetzt vom Ortsrat Klecken geehrt. Marianne Meyer hat die erste Kinderturngruppe in Klecken gegründet und über Jahre geleitet und war viele Jahre in der Ortsgruppe Klecken des Roten Kreuzes aktiv. Auch in der Seniorenarbeit hat sie sich engagiert, sie hat Seniorennachmittage, -ausfahrten und -weihnachtsfeiern organisiert. Ortsbürgermeisterin Anke Grabe (Foto li.) und ihre Stellvertreterin Sitta...

  • Rosengarten
  • 05.06.18
Politik
In Klecken und Eckel müssen Fahrradfahrer entlang der K12 und K61 seit Januar auf der Straße fahren

Ist das eine neue Chance für Fahrradfahrer?

Der Radweg an der K12 und K61 in Eckel und Klecken ist Thema im Verkehrsausschussas. Klecken/Eckel. Seit Januar heißt es in Eckel und Klecken für Fahrradfahrer "Ab auf die Straße": Die ehemals kombinierten Rad- und Fußwege entlang der K12 und K61 sind nur noch den Fußgängern und fahrradfahrenden Kindern bis zehn Jahren vorbehalten, die Radfahrer müssen die Fahrbahn benutzen statt wie bisher den Gehweg. Die Radwege entlang der K12 außerhalb der beiden Ortschaften bleiben bestehen, hier müssen...

  • Rosengarten
  • 08.05.18
Politik
Stv. Ortsbürgermeisterin Sitta Schwentke (v. li.), Dr. Tilmann Quensell, Geschäftsführer bei Otto Dörner, und Ortsbürgermeisterin Anke Grabe freuen sich über die neuen Geschwindigkeitsanzeiger für Klecken

Tempo-Limit beachten: Zwei neue Verkehrsdisplays für Klecken

as. Klecken. Ortstermin an einem Dienstagvormittag in Klecken: Auf der Hittfelder Straße (K39) herrscht reger Verkehr. Kieslaster, Pkw und Lkw düsen in den Ort. "Nicht alle halten sich dabei an das Tempo-Limit", kritisiert Ortsbürgermeisterin Anke Grabe. Ein Verkehrsdisplay soll das jetzt ändern. Die Firmen Otto Dörner und August Ernst haben dem Ort zwei Anzeigetafeln im Gesamtwert von rund 4.500 Euro gestiftet. Das Display an der Hittfelder Straße steht bereits, ein weiteres soll am...

  • Rosengarten
  • 01.05.18
Panorama
Die Wanderführer und Veranstalter waren zufrieden mit dem Event (v. li.): Rolf Bellmann (Wanderführer Tötensen), Lars Schierhorn (Schützenverein Sieversen), Bernd Krüger (Wanderführer Nenndorf), Ulrich Knittel (Wanderführer Sottorf) Alina Kibbel und Anke Grabe (Wanderführer Klecken), Andrea Peters sowie Dagmar Bellut (Wanderführer Sieversen)

"Rosengarten wandert" erfolgreich

Mehr als 80 Teilnehmer bei Veranstaltung von "Bündnis für Familie" und "Rosengarten in Bewegung". mum. Sieversen. Die Menschen in Rosengarten wandern gern! Und sie treffen sich ebenfalls gern zum Klönschnack. Dies zeigte sich jetzt am Sievensener Schützenhaus. Alina Kibbel ("Bündnis für Familie") und Andrea Peters ("Rosengarten in Bewegung") hatten zur zweiten Sternwanderung "Rosengarten wandert" eingeladen. In zweistündigen Wanderungen entdeckten rund 80 Wanderer die schönen Naturecken von...

  • Rosengarten
  • 01.05.18
Politik
Der Gehweg an der K12 ist für Fahrradfahrer tabu, stattdessen geht es auf die Straße
3 Bilder

Ab auf die Straße: In Klecken und Eckel sollen Radler auf der K12 fahren

as. Klecken. Bislang haben sich Fußgänger und Radfahrer den Gehweg an der Bürgermeister-Glade-Straße (K12) geteilt, damit ist jedoch Schluss. Der Landkreis Harburg setzt die Straßenverkehrsordnung um und holt die Fahrradfahrer in Klecken und Eckel auf die Straße. In dieser Woche werden die blauen Verkehrsschilder abgebaut, der Gehweg ist dann den Fußgängern und fahrradfahrenden Kindern bis zehn Jahren vorbehalten, Radfahrer müssen die Fahrbahn benutzen statt wie bisher den Gehweg. Die Radwege...

  • Rosengarten
  • 30.01.18
Panorama
Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler (4. v. re.) und links daneben Ortsbürgermeisterin Anke Grabe 
sowie zahlreiche weitere Gäste waren der Einladung des TC Kleckerwald gefolgt
7 Bilder

"Ein ereignisreiches Jahr": Jahresantrunk beim TC Kleckerwald

as. Klecken. Auf ein ereignisreiches Jahr blickt der TC Kleckerwald (TCK) zurück, das berichtete Vereinsvorsitzender Thomas Schlichting anlässlich des traditionellen Jahresantrunks. Zahlreiche Gäste aus Politik und Vereinen waren der Einladung von Thomas Schlichting und seinem Stellvertreter Jochen Witting gefolgt. Bereits zum 35. Mal veranstaltete der Tennisverein den Jahresumtrunk, bei dem Vertreter aus Politik und Vereinen sich in lockerer Atmosphäre austauschten. Wie Schlichting...

  • Rosengarten
  • 16.01.18
Panorama
Eckehard Schoer (re.) und Harald Hagel wünschen sich, dass in der Bahnhofstraße vernünftig geparkt wird
2 Bilder

Probleme mit den Pendlern in Klecken: Anwohner der Bahnhofstraße fordern Parkverbot und stärkere Kontrollen

as. Klecken. Will Eckehard Schoer von seinem Grundstück an der Bahnhofstraße in Klecken fahren, muss er erst mal schauen, ob seine Ausfahrt überhaupt frei ist. Die Parkplätze an seiner Ausfahrt sind bei Pendlern, die zum Bahnhof wollen, äußerst beliebt, zum Teil wird seine Zufahrt einfach zugeparkt. Parkverbotsschilder und Zick-Zack-Markierungen vor der Auffahrt werden auf der Suche nach einem Parkplatz häufig ignoriert. „Wenn die Leute vernünftig parken würden, hätten wir ja nichts dagegen“,...

  • Rosengarten
  • 14.11.17
Panorama
Auch in den Ferien wird die neue P&R-Anlage in Klecken gut genutzt

Trotz neuer P&R-Anlage immer noch Falschparker in Klecken

Viele Plätze sind jedoch noch frei as. Klecken. Knapp zwei Monate ist es her, dass P&R-Anlage am Bahnhof in Klecken freigegeben wurde (das WOCHENBLATT berichtete). „Die Anlage wird gut angenommen“, freut sich Ortsbürgermeisterin Anke Grabe. Auch in den Ferien haben täglich rund 30 Pendler den neuen Parkplatz genutzt. Dennoch bleiben noch viele Plätze frei. „Leider gibt es immer noch Fahrer, die weiterhin lieber im Parkverbot stehen oder auf dem Grünstreifen parken“, sagt Grabe. Derzeit sind...

  • Rosengarten
  • 24.10.17
Panorama
Im Beisein der Ratsmitglieder gaben (vorne v. li.): Klaus-Wilfried Kienert, Anke Grabe und Dirk Seidler die ersten 120 Parkplätze frei

In Klecken wurden die ersten 120 Parkplätze am Bahnhof freigegeben

bim. Klecken. Was lange währt, wird endlich gut. Darauf hoffen zahlreiche Pendler und die Anlieger der Bahnhofstraße in Klecken, die sich seit Jahren über Wildparker ärgern. Im Beisein des Rates gaben Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler, sein Stellvertreter Klaus-Wilfried Kienert und Kleckens Bürgermeisterin Anke Grabe jetzt die ersten 120 Parkplätze der neuen P&R-Anlage am Bahnhof in Klecken frei. Bis alle 146 Parkplätze zur Verfügung stehen und ein direkter Zugang zum Bahnsteig in...

  • Rosengarten
  • 29.08.17
Politik
Anke Grabe (CDU) ist die neue „Chefin“ in Klecken
2 Bilder

Jürgen Grützmacher verlässt den Ortsrat Klecken / Anke Grabe ist neue Ortsbürgermeisterin

as. Klecken. „Das war eine schöne Zeit. Wir haben Klecken gemeinsam gut vorangebracht“, bedankte sich der ehemalige Ortsbürgermeister Jürgen Grützmacher bei seinen Kollegen im Ortsrat. Nach 20 Jahren im Ortsrat und 16 Jahren als Ortsbürgermeister hat er sich jetzt aus dem Ortsrat verabschiedet. Damit zieht Jürgen Grützmacher die Konsequenz aus seiner Absetzung als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU (das WOCHENBLATT berichtete). „Dass man nicht immer einer Meinung sein kann, ist...

  • Rosengarten
  • 04.07.17
Politik
Im Rat der Gemeinde Rosengarten wurde heftig um die Neubesetzung des Verwaltungsausschusses diskutiert
2 Bilder

Was ist denn hier los? Neubesetzung im Verwaltungsausschuss sorgt für erhitzte Gemüter im Gemeinderat

as. Nenndorf. Die Neubesetzung im Verwaltungsausschuss für den von der CDU geschassten Jürgen Grützmacher (das WOCHENBLATT berichtete) sorgte jetzt für einen verbalen Schlagabtausch im Gemeinderat, wie ihn die Gemeinde Rosengarten lange nicht erlebt hat. Wie berichtet, war Jürgen Grützmacher von der CDU-Fraktion als stv. Vorsitzender abgewählt worden. Auch von seinem Sitz im Verwaltungsausschuss wurde er abberufen. „Es gab einen Wechsel im Fraktionsvorstand“, erklärte der Fraktionsvorsitzende...

  • Rosengarten
  • 27.06.17
Panorama
Joleen Roeingh und Falk Riedel (Foto) haben kürzlich ihren Jagdschein gemacht - mit 16 Jahren. 
Zu ihrer Ausbildung gehörte auch das Fährten lesen. „Hier wurde eine Taube gerissen“, sind sie sicher
2 Bilder

Teenager auf der Pirsch: Joleen Roeingh und Falk Riedel sind die jüngsten Jäger im Landkreis

(as).Waidmanns Heil! Joleen Roeingh und Falk Riedel aus Buchholz sind derzeit die jüngsten Jungjäger im Landkreis Harburg: Mit 16 Jahren haben sie ihren Jagdschein gemacht. Falk und Joleen stammen beide aus Jägerfamilien. „Ich bin mit der Jagd großgeworden, habe meinen Vater von klein auf auf der Jagd begleitet“, sagt Falk. Auch Joleen ist über ihre Familie zum Jagen gekommen. Sowohl ihr Bruder als auch ihr Vater besitzen den Jagdschein. „Als ich mit der Ausbildung begonnen habe, war ich mir...

  • Rosengarten
  • 26.05.17
Panorama
50 Jahre lang hat sie als Schatzmeisterin die Finanzen des DRK-Ortsverbandes Klecken verwaltet. Jetzt gibt Hanne von Selzam (87) ihr Amt ab. Dem DRK bleibt sie aber weiterhin verbunden.
2 Bilder

"Verheiratet mit dem Roten Kreuz": Hanne von Selzam (87) gibt nach 50 Jahren als Schatzmeisterin im DRK Klecken ihr Amt weiter

as. Klecken. „Hanne von Selzam hat dem DRK Klecken Leben eingehaucht mit ihrem Frohsinn und ihrer Herzlichkeit“, sagte Vorsitzende Eike Cohrs jüngst bei der Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe. Denn nach fünfzig Jahren im Vorstand gibt Schatzmeisterin Hanne von Selzam, ein „Urgestein des DRK“, jetzt aus Altersgründen ihr Amt ab. „Ich habe diese Arbeit sehr, sehr gerne gemacht“, sagt die 87-Jährige. 1966 war sie in Hamburg dem Roten Kreuz beigetreten und hat sich als Schwesternhelferin...

  • Rosengarten
  • 21.03.17
Politik
Über den möglichen Kiesabbau auf dieser Fläche entlang der Bendestorfer Straße wollte sich der Ortsrat lieber unter Ausschluss der Öffentlichkeit informieren

Viel Lärm um Nichts - Information zum Kiesabbau sorgt für Diskussionen beim Ortsrat Klecken

as. Klecken. Der eigentlich harmlose Tagesordnungspunkt 17 „Information und Meinungsbildung“ sorgte jüngst für Zoff auf der Sitzung des Ortsrates Klecken. Wie berichtet, wollte Ortsbürgermeister Jürgen Grützmacher (CDU) den Ortsrat und die Öffentlichkeit über den möglichen Kiesabbau in Klecken informieren. Das Interesse war groß, etwa 30 Bürger waren zur Sitzung erschienen. Ortsratsmitglied Joachim Becker (FDP) beantragte zu Beginn der Sitzung, genau diesen Punkt nicht-öffentlich zu...

  • Rosengarten
  • 27.01.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.