B73

Beiträge zum Thema B73

Politik
Rainer Hölting (li.) und Maik Gerdts vor einem "Mahnmal" des geplanten Autobahnbaus: Hinter ihnen musste bereits ein Wohnhaus für die Trasse weichen
3 Bilder

Ein kleines Dorf kämpft gegen Lärm und Verkehr

Bürgerinitiative Burweg setzt sich gemeinsam für Lösungen beim Autobahnbau ein sb. Burweg. Das Geestdorf Burweg hat eine schwierige Zukunft vor sich. Direkt neben und sogar direkt im Ort sind gleich mehrere gravierende Infrastruktur-Großprojekte geplant. Dazu gehören die Küstenautobahn mit Zubringerverkehr über die Bundesstraße 73, die Suedlink-Stromleitung, der Ausbau der Eisenbahnstrecke, die massive Ausweitung des Sandabbaugebiets sowie der Deichbau. Die verschiedenen Großprojekte kesseln...

  • Stade
  • 19.02.19
Blaulicht
Die Fahrzeugwracks an der Unfallstelle auf der B73/Ecke K3

Pkw-Kollision auf der B73 bei Mittelsdorf

Zwei Autofahrerinnen schwer verletzt / Straße halb gesperrt tp. Mittelsdorf. Bei einer Kollision auf der B73/Ecke K3 in Mittelsdorf wurden am Donnerstag gegen 19.40 Uhr zwei Autofahrerinnen schwer verletzt. Eine Frau (29) aus Hammah übersah - aus Richtung Düdenbüttel kommend - beim Linksabbiegen auf die K3 offenbar den entgegenkommenden Chevrolet einer 26-Jährigen aus Estorf. Die Pkw stießen frontal zusammen. Die Unfallopfer wurden wurden in die Elbe-Kliniken nach Stade und Buxtehude...

  • Stade
  • 02.11.18
Politik
Variante zum Kreisel an der B73. Der Stubbenkamp (unten) soll umgelegt und gegenüber der Bahnhofstraße an das Bauwerk angeschlossen werden   Grafik: SHP Ingenieure/Bearb.: MSR

Infos zum Mega-Kreisel in Himmelpforten

Umstrittene Bundesstraßen-Querung im Ortszentrum: Ingenieur stell Pläne vor tp. Himmelpforten. Der geplante und von Kritikern mit Skepsis betrachtete Mega-Kreisel an der Bundesstraße B73/Bahnhofstraße (Landesstraße L113 )/Stubbenkamp im Zentrum von Himmelpforten steht im Mittelpunkt der Info-Veranstaltung der Gemeinde am Dienstag, 2. Oktober, um 19 Uhr in der Eulsete-Halle. Das WOCHENBLATT berichtete mehrfach über Widerstand gegen die Kreiselentwürfe und befragte zum Thema auch seine Leser....

  • Stade
  • 25.09.18
Politik
Fragen zum Bauverfahren der A20 beantwortete der Technische Leiter Jörg Ölze (hi. Mitte)
4 Bilder

Küstenautobahn: Fluch und Segen

A20-Infomarkt in Oldendorf und Engelschoff / Planer Reinmar Wunderling: "Jede Meinung ist gefragt" tp. Oldendorf. Noch ist es eine gezeichnete Entwurfs-Trasse mit Linien, Farbfeldern, Buchstaben und Zahlen auf Landkarten - doch bereits im Jahr 2030 soll die Küstenautobahn A20 im Landkreis Stade fertig sein. Die einen freuen sich, über den geplanten Tunnel bei Drochtersen dann auf kurzem Wege über die Elbe zu gelangen oder über das künftige  Kehdinger Kreuz mit Anschuss an die A26 bequem nach...

  • Stade
  • 14.09.18
Politik
Drohnen-Foto: Die viel befahrene Kreuzung an der B73 in Himmelforten mit dem Abzweig in Bahnhofstraße (oben Mitte) soll einem vierarmigen Verkehrskreisel weichen. Auch das evangelische Gemeindehaus und das Pastorenhaus (unten Mitte) sollen abgerissen werden   Fotos: Martin Woitschek/Schwinge Immoblien/sb/Archiv
2 Bilder

Zweifel am Millionen-Kreisel an der B73 in Himmelpforten

Geplanter Umbau der Kreuzung: Fundierte Leser-Argumente nach WOCHENBLATT-Aufruf / Alternativ-Vorschlag: Fußgänger-Überführung tp. Himmelpforten. Am geplanten Mega-Verkehrskreisel für rund eine Million Euro an der Bundesstraße B73 im Zentrum von Himmelpforten scheiden sich die Geister: Kritiker wie der Anwohner Martin Woitscheck fordern zur Sicherheit schwächerer Verkehrsteilnehmer wie Schulkinder und Senioren das Nachrüsten der bestehenden Kreuzung mit einer Ampelanlage und setzte damit eine...

  • Stade
  • 04.09.18
Panorama
Die Ampel an der B73/B74 war rund zwei Stunden außer Betrieb. Bei den Behörden verließ man sich darauf, dass die Beschilderung zur Verkehrsregelung reichte   Fotos: tp

Ampel-Total-Ausfall in Stade: Freund und Helfer, wo warst du?

Risiko-Kreuzung B73/B74 : Polizei lässt Verkehrsteilnehmer im Stich tp. Stade. Orientierungslosigkeit, Hektik und Angst vor Unfällen bestimmte die Verkehrslage am Mittwochvormittag an der stark frequentierten Bundesstraßenkreuzung B73/B74 im Südwesten der Kreisstadt Stade. Wegen eines Stromausfalls fiel die Ampel rund zwei Stunden total aus. Die Verkehrsteilnehmer waren - trotz zahlreicher gefährlicher Situationen, die glücklicherweise glimpflich ausgingen - auf sich allein gestellt. Die...

  • Stade
  • 22.06.18
Blaulicht

Unfallflucht-Nach Roller-Crash in Horneburg

Polizei sucht den Fahrer eines weißen Lastwagens tp. Horneburg. Bei einem Verkehrsunfall am Montag, 29. Januar, um 15.25 Uhr auf der Bundesstraße B73 zwischen Horneburg und Hedendorf-Neukloster wurde ein Roller-Fahrer (32) verletzt. Der Unfallverursacher beging mit seinem Lastwagen Fahrerflucht. Der Roller-Fahrer aus Stade war in Richtung Buxtehude unterwegs, als er von einem weißen Lkw überholt und dabei berührt wurde. Der Zweiradfahrer überschlug sich und stürzte in einen Graben. Er zog...

  • Stade
  • 30.01.18
Blaulicht

Verfolgungsjagd nach Einbruch in Horneburg

Polizei stoppt Verdächtige bei Buxtehude tp. Landkreis Stade. Mehrere Einbrüche ereigneten sich am vergangenen Wochenende im Landkreis Stade. Täter, die am Samstag in Horneburg in ein Wohnhaus einstiegen, lieferten sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Am Samstag gegen 17.25 Uhr lösten Einbrecher in einer Wohnung in Horneburg an der Stader Straße Alarm aus. Sofort wurde eine großangelegte Polizei-Fahndung mit neun Zivil- und Streifenfahrzeugen aus Buxtehude, Stade und Neu Wulmstorf...

  • Stade
  • 07.01.18
Panorama
In den Landkreisen Stade und Harburg rasten in diesem Jahr Lastwagen in Leitplanken
4 Bilder

ACE-Chef: Leitplanken bringen nicht nur Segen

Nutzen und Risiko abwägen/ Verkehrslenkung contra Verletzungsgefahr tp. Stade. Der kuriose Unfall, bei dem kürzlich ein Sandkipper auf der Bundesstraße B73 in Stade eine Leitplanke überfuhr und über eine Böschung auf ein Hausgrundstück in einem Wohngebiet rutschte, geht in das Unfallgedächtnis der Stadt ein. Denn es bleibt die ernste Erkenntnis, dass ein Menschenleben in Gefahr war: Der Grundstücksbesitzer (75) hielt sich bei sonnigem Wetter nur zufällig nicht im Garten auf. Angesichts des...

  • Elbmarsch
  • 22.09.17
Blaulicht
Feuerwehrmann Wilfried Spreckels neben Unglücks-Lkw
7 Bilder

Spektakulärer Unfall in Stade: Lastwagen rutscht in Garten

Fahrer kommt von Bundesstraße B73 ab / Retter-Großaufgebot in ruhigem Wohngebiet tp. Stade. So einen außergewöhnlichen Einsatz hat der erfahrene Feuerwehrmann Wilfried Spreckels aus Stade in all seinen Dienstjahren noch nicht erlebt: Am Freitagvormittag, 15. September, rutschte ein mit Sand beladener Lastwagen von der Bundesstraße B73 über eine steile Böschung in einen Garten. "Schon ein skurriler Anblick", sagte Spreckels angesichts des von Zweigen und Blättern umgebenen Lastwagens, der nur...

  • Stade
  • 15.09.17
Blaulicht

Neu Wulmstorf: Zusammenstoß nach Spurwechsel

as. Neu Wulmstorf. Ein Spurwechsel führte am Mittwochnachmittag auf der B 73 in Neu Wulmstorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger Mann wollte mit seinem Fiat um einen vor ihm auf der Linksabbiegerspur haltenden Pkw herumfahren. Hierzu wechselte er nach rechts auf die linke Geradeausspur. Dort kollidierte der Fiat mit dem Lkw eines 30-jährigen Mannes, der wiederum von der rechten auf die linke Geradeausspur gewechselt hatte. Die Fahrer blieben bei diesem Zusammenstoß unverletzt, an den...

  • Apensen
  • 29.06.17
Panorama
Seit rund drei Wochen herrscht zu Stoßzeiten stadteinwärts Verkehrschaos

Stau-Nerv in Stades Süden

Ampelausfall: Probleme mit dem Verkehrsrechner tp. Stade. Mächtig genervt sind Pendler an der viel befahrenen Bundesstraßenkreuzung B74/B74 im Südwesten von Stade. Seit rund drei Wochen staut sich der Berufsverkehr morgens stadteinwärts mitunter kilometerweit bis nach Wiepenkathen zurück. Das WOCHENBLATT hakte bei den Behörden nach. Dort gesteht man ein, dass die Ampelschaltung höchstwahrscheinlich fehlerhaft ist. Von der Stadtverwaltung heißt es, dass die Kreuzungsampel an der B73/B74, für...

  • Stade
  • 24.02.17
Politik
Eine Insel vor der Erich-Kästner-Straße (rechts unten) und eine vor der Lessingstraße: Nach dem Entwurf des Ingenieurbüros SBI könnte die B73 zukünftig so aussehen

Neu Wulmstorf: Straße mit zwei neuen Inseln

Aktuelle Pläne für Umbaumaßnahme der B73 in Neu Wulmstorf vorgestellt ab. Neu Wulmstorf. Eine Straße wird abgekoppelt, drei Straßen kommen neu dazu: Aktuelle Entwürfe zum Umbau der B73 für das Wohnprojekt an der Lessingstraße in Neu Wulmstorf stellte Günter Marschall vom Hamburger Planungsbüro SBI kürzlich im Bauausschuss vor. Die Lessingstraße soll, so das Vorhaben, von der Bundesstraße abgekoppelt werden. Das bedeutet wiederum, dass keine Fahrzeuge mehr von der B73 in die Lessingstraße...

  • Neu Wulmstorf
  • 05.10.16
Blaulicht

Blitzeinschläge und Wasserschäden im Landkreis Stade

tp. Landkreis Stade. Wegen Gewitters und Starkregens rückten die Feuerwehren im Landkreis Stade zu mehreren Einsätzen aus. Blitze schlugen am Freitag gegen 20 Uhr in Drochtersen an der Rudolf-Kinau-Straße und am Samstag gegen 14 Uhr in Bliedersdorf in der Straße Auf der Worth ein. In beiden Fällen handelte es sich um sogenannte kalte Einschläge ohne Brand, sodass keine Löscharbeiten nötig waren. In Drochtersen wurde ein Dach beschädigt, in Bliedersdorf nahmen Kabelleitungen Schaden. Zu...

  • Stade
  • 25.06.16
Panorama
Hightech: Die neue Blitzersäule macht jagt auf Raser

Hight Tech gegen Raser - Blitzersäule in Neu Wulmstorf aufgestellt

mi. Neu Wulmstorf. Einige Autofahrer werden es schon zähneknirschend festgestellt haben: Die Radarfalle in der Ortsdurchfahrt in Neu Wulmstorf ist zurück. Doch anstelle der antiken „Starenkästen“ rückt der Landkreis Temposündern jetzt mit einer Hightech-Blitzersäule zu Leibe. Die alten Radarfallen in der Ortsdurchfahrt wurden 2014 im Zuge der Bauarbeiten an der B73 entfernt. An ihrer Stelle steht jetzt auf der Mittelinsel in der Ortsdurchfahrt, Höhe Königsberger Straße, die neue Blitzersäule....

  • Neu Wulmstorf
  • 06.04.16
Blaulicht

LKW verliert von Stade bis Rade Fischmüll

tk. Stade. Ein unbekannter Lkw-Fahrer hat am Montagvormittag eine Spur von Ekel-Müll von Stade bis zur Abfahrt Rade im Kreis Harburg hinterlassen. Vermutlich unbemerkt sind Fischreste zuerst auf die Fahrbahn der B73 gefallen. Die Stinke-Spur zog sich über die A26 bis zur A1 bei Rade. Der Trucker kümmerte sich nicht um die Hinterlassenschaften auf dem Asphalt. Spätestens beim Abladen dürfte der LKW-Fahrer allerdings bemerkt haben, das etwas fehlt: nämlich ein Großteil der Ladung. Nach Angaben...

  • Buxtehude
  • 30.06.15
Panorama
Die Sanierung der B3 in Elstorf steht kurz vor dem Abschluss, da müssen Auto- und Lkw-Fahrer die nächste schlechte Nachricht verdauen

Jetzt wird die B73 in Neu Wulmstorf saniert

bc. Neu Wulmstorf. Die Sanierung der B3 in Elstorf steht kurz vor dem Abschluss, da müssen Auto- und Lkw-Fahrer die nächste schlechte Nachricht verdauen. Ab Montag, 28. Juli, ist mit Behinderungen auf der B73 in Neu Wulmstorf zu rechnen. Die Straße erhält eine neue Asphaltschicht, auch die Entwässerung wird saniert. Die Landesbehörde für Straßenbau in Lüneburg plant mehrere Bauphasen. Die schweren Maschinen rollen ab dem 4. August, zuvor wird die Baustelle eingerichtet. In einer ersten...

  • Neu Wulmstorf
  • 25.07.14
Panorama

B3-Sanierung in Elstorf startet am 7. Juli

bc. Elstorf. Die Sanierung der B3 im Bereich der Ortsdurchfahrt Elstorf (das WOCHENBLATT berichtete) ist nicht wie geplant am vergangenen Montag gestartet. Die Landesbehörde für Straßenbau konnte den Termin nicht halten. Der Startschuss wurde laut Behördenangaben nach Absprache mit der Baufirma auf den 7. Juli verschoben. Bis zum 26. Juli soll die Erneuerung der Fahrbahn eigentlich abgeschlossen sein, da unmittelbar im Anschluss die B73 in Neu Wulmstorf saniert wird. Die Landesbehörde will...

  • Neu Wulmstorf
  • 30.06.14
Panorama
"Aus Sicht eines Autofahrers verschwinden die Radfahrer kurz vor der Kreuzung aus dem direkten Blickfeld", sagt Grünen-Fraktionschef Joachim Franke
2 Bilder

Grüne wollen Radwege an B73 begradigen

bc. Neu Wulmstorf. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: So könnte das Motto der Neu Wulmstorfer Grünen lauten, wenn es um eine bessere Verkehrssituation für Radfahrer in der Gemeinde geht. Weil die Lüneburger Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr während der Sommerferien die B73 in Neu Wulmstorf sanieren möchte (das WOCHENBLATT berichtete), sieht die Ökopartei die einmalige Chance, gleichzeitig die Radwege an den B73-Kreuzungen Bahnhofstraße/Wulmstorfer Straße sowie im Straßenzug...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.06.14
Panorama
Das passt: Während der Verkehr über Elstorf umgeleitet wird, erneuert derzeit die Landesbehörde für Straßenbau die Ampelanlage im Ort

B73: Autofahrer werden auf die Geduldsprobe gestellt

bc. Neu Wulmstorf/Jork. Auto- und Lkw-Fahrer brauchen derzeit starke Geduldsfäden. Andernfalls wären diese längst gerissen. Die B73-Vollsperrung in Neu Wulmstorf Richtung Hamburg strapaziert die Nerven vieler Pendler. Noch einige Tage lang müssen sie Umleitungen in Kauf nehmen. Auf denen kommt es jetzt zu Staus. Zu den Stoßzeiten morgens und abends schieben sich die Blechlawinen auf der B3 durch Elstorf. Dass dort derzeit die Ampelanlage an der Abzweigung nach Wulmstorf erneuert wird,...

  • 11.04.14
Politik
Der Rat stimmte für die Eröffnung eines Verfahrens zur Änderung des Bebauungsplans

Gemeinderat in Neu Wulmstorf für Famila

bc. Neu Wulmstorf. Die Geduld der Kieler Warenhauskette Famila scheint sich auszuzahlen. "Wir lassen uns nicht entmutigen, weil wir von unserem Konzept überzeugt sind", kündigte Geschäftsführer Christian Lahrtz schon im Dezember an, als der Neu Wulmstorfer Gemeinderat überraschend mit den Stimmen von CDU, UWG und Grünen die Entscheidung über eine Ansiedlung auf dem früheren Möbel Meyn-Gelände auf Eis legte. Am vergangenen Donnerstag folgte nun die Wende. SPD und FDP sowie nun auch UWG und...

  • Neu Wulmstorf
  • 02.04.14
Panorama
Im Sommer steht dann die Sanierung der Fahrbahn auf dem Programm

B73 wird zur Einbahnstraße

bc. Neu Wulmstorf. Pendlern stehen stressvolle Stauwochen auf der B73 bevor. Weil der Wasserbeschaffungsverband (WBV) Harburg die alten Trinkwasserleitungen unter der B73 in der Neu Wulmstorfer Ortsdurchfahrt erneuert, wird eine der meist befahrenen Bundesstraßen Deutschlands in den Osterferien zur Einbahnstraße. Nach Angaben von WBV-Ingenieur Michael Schneemann wird die Bundesstraße vermutlich ab Donnerstag, 3. April, für ca. drei Wochen in Fahrtrichtung Hamburg zwischen Moorweg und...

  • Neu Wulmstorf
  • 25.03.14
Wirtschaft
Noch ist das brachliegende Gelände der berühmteste Schandfleck Neu Wulmstorfs

"famila" nach Neu Wulmstorf?

bc. Neu Wulmstorf. Noch ist es das bestgehütete Geheimnis Neu Wulmstorfs. Nach Informationen des WOCHENBLATT plant die SB-Warenhauskette "famila" eine Ansiedlung auf dem Gelände des ehemaligen Möbelhauses Meyn. In der kommenden Woche wollen Vertreter des Kieler Unternehmens "famila-Nordost" ihre Pläne im Neu Wulmstorfer Rathaus vorstellen. Bestätigen will das weder das Unternehmen noch Bürgermeister Wolf Rosenzweig (SPD). Und doch tut sich was hinter den Kulissen. Zehn Jahre nachdem der...

  • Neu Wulmstorf
  • 13.09.13
Panorama
Derzeit wird der Wendehammer ein Stück nach vorne verlegt, um mehr Parkplätze zu schaffen

Früheres Meyn-Gelände: Doch kein Dänisches Bettenlager

bc. Neu Wulmstorf. Die Abrissbagger haben ganze Arbeit geleistet. Die alten Lagerhallen auf dem früheren Möbel Meyn-Gelände an der B73 in Neu Wulmstorf sind dem Erdboden gleichgemacht - Platz für den geplanten Getränkemarkt. Die vom Investor, der Porta-Unternehmensgruppe, lange Zeit beabsichtigte Errichtung einer Ladenzeile für das "Dänische Bettenlager" hat sich dagegen zerschlagen. Ein zweites Geschäft werde zunächst nicht gebaut, berichtet Ilja Alexander Keller, Geschäftsführer der Porta...

  • Neu Wulmstorf
  • 14.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.