Beguinenstraße

Beiträge zum Thema Beguinenstraße

Panorama
Sein Bürstensortiment bezieht Kaufmann Volker Schröder von einem fahrenden Händler
4 Bilder

Kurioses Altstadt-Lädchen in Stade: "Das Ende ist absehbar"

Volker Schröder (80) verbringt die letzten Berufsjahre im musealen Ambiente tp. Stade. "Hier wird man mit der Endlichkeit konfrontiert", sagt Kaufmann Volker Schroeder (80) und lässt den Blick langsam über das Inventar seines Haushaltswarenladens schweifen. Das Geschäft , das versteckt in einem Hinterhof an der Beguinenstraße bei der Alten Feuerwache liegt, ist wegen seines musealen Charmes wohl das kurioseste im Stadtgebiet. "Seltsam der Zeit entrückt, urig, originell", kommentieren Kunden...

  • Stade
  • 27.06.17
Wirtschaft
Baufahrzeuge an der Beguinenstraße. Der ehemalige Aldi-Markt wurde zu zwei Dritteln abgerissen. Auf der Ladenfläche entsteht ein Parkdeck
4 Bilder

Discounter-Standorte im Wandel

Ex-Altstadt-Aldi: Wohn- und Geschäftskomplex nimmt Form an / Penny-Abriss in Hahle in den Ferien tp. Stade. Große Veränderungen an zwei Standorten von Lebensmittel-Discountern in Stade: Auf dem Ex-Aldi-Areal an der Beguinenstraße entsteht ein Gebäudekomplex mit einem Nutzungsmix aus "Wohnen auf Zeit", Geschäften, Büros und einem kleinen Parkhaus. Nach dem Laden-Rückbau sind die Bauarbeiten weit fortgeschritten. Der Penny-Markt am Bielfeldtweg in Hahle wird ebenfalls abgerissen. Auf dem...

  • Stade
  • 12.05.15
Politik
Elisabeth Luck wurde in der sogenannten "Alten Feuerwache" geboren
5 Bilder

"Nichts von Folterungen mitbekommen"

Zeitzeugin korrigiert Bild der "Alten Feuerwache" / Planung der "Initiative gegen Verdrängung“ schreitet voran tp. Stade. In die von der SPD in Stade angefachte Diskussion um das ehemals von den Nazis genutzte Ex-Jugendamt an der Kleinen Beguinenstraße meldet sich nun Zeitzeugin Elisabeth Luck (77) zu Wort: "Von Folterungen habe ich nichts mitbekommen", versichert Luck. Wie berichtet, soll in dem mit „Alte Feuerwache“ beschrifteten Backsteinbau laut SPD-Fraktions-Chef Kai Holm (45) eine...

  • Stade
  • 04.03.14
Panorama
Der kleine Ex-Aldi in der Altstadt

Neues Leben im alten "Aldi"

Investor aus Himmelpforten kauft Gebäudekomplex in Stader City / Ferienwohnungen geplant tp. Stade. In den seit rund einem Jahr leerstehenden "Aldi"-Markt am südwestlichen Rand der Altstadt von Stade kommt wieder Leben. Hans-Dieter Bartels von der "Bartels Wohnbau GmbH" in Himmelpforten hat den insgesamt ca. 3.000 Quadratmeter großen Komplex mit Wohnungen und Geschäften, zu dem der kleine Ex-"Aldi" gehört, gekauft. Er plant einen neuen Nutzungsmix mit Miet-, Monteurs-, und Ferienwohnungen...

  • Stade
  • 29.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.