Alte Feuerwache

Beiträge zum Thema Alte Feuerwache

Politik
So sieht das Schreiben aus
Foto: Verlag
2 Bilder

Neue Sporthalle vom Tisch?

Schreiben der Stadt verunsichert Anwohner vom Baugelände thl. Winsen. Die Stadt will auf dem Sportplatz der Alten Stadtschule eine neue Zwei-Feldsporthalle mit Mehrzweckhalle errichten. Ein Vorhaben, das vor allem den Anwohnern der Alten Feuerwache nicht gefällt, sie haben sich im Beteiligungsverfahren gegen den Bau ausgesprochen. Jetzt sorgte ein Schreiben der Stadt an die Bewohner für Verwirrung. In dem Einzeiler hieß es: "Der Bauherr hat den Antrag für das Vorhaben zurückgezogen." "Wird...

  • Buchholz
  • 22.10.19
Politik
Historische Aufnahme der "alten Feuerwache", in der nachweislich eine Gestapo-Außenstelle untergebracht war

Geschichtliche Irrtümer aufgedeckt

„Initiative gegen Verdrängungsmechanismen“ bestätigt: "Alte Feuerwache" war Gestapo-Außenstelle tp. Stade. Es ist knapp ein Jahr her, als sich auf Anregung der Sozialdemokraten im Rat der Stadt Stade die „Initiative gegen Verdrängungsmechanismen“ gründete, die sich mit der Aufarbeitung der Nazizeit in der Stadtgeschichte befasst. Nun zieht der Initiator, SPD-Fraktions-Chef Kai Holm, eine erste Bilanz: Die Recherchen der verwaltungsinternen Arbeitsgruppe (AG) hätten in Stade "mehrere...

  • Stade
  • 13.01.15
Blaulicht

Fahrzeugdiebe scheierten kläglich

thl. Winsen. Bereits in der Nacht zum 9. Mai kam es in Winsen - wie die Polizei jetzt mitteilt - zu insgesamt vier versuchten Autoaufbrüchen. Die Tatorte lagen in den Straßen Uhlenbusch, Königsberger Straße, Fritz-Rönneburg-Ring und Alte Feuerwache. In allen Fällen scheiterten die Täter an den elektronischen Wegfahrsperren. Bei der Tatausführung spricht die Polizei von einem dilettantischen Vorgehen. Zudem sollen die Diebstahlsversuche einige Zeit in Anspruch genommen haben. Hinweise an die...

  • Winsen
  • 15.05.14
Politik
Elisabeth Luck wurde in der sogenannten "Alten Feuerwache" geboren
5 Bilder

"Nichts von Folterungen mitbekommen"

Zeitzeugin korrigiert Bild der "Alten Feuerwache" / Planung der "Initiative gegen Verdrängung“ schreitet voran tp. Stade. In die von der SPD in Stade angefachte Diskussion um das ehemals von den Nazis genutzte Ex-Jugendamt an der Kleinen Beguinenstraße meldet sich nun Zeitzeugin Elisabeth Luck (77) zu Wort: "Von Folterungen habe ich nichts mitbekommen", versichert Luck. Wie berichtet, soll in dem mit „Alte Feuerwache“ beschrifteten Backsteinbau laut SPD-Fraktions-Chef Kai Holm (45) eine...

  • Stade
  • 04.03.14
Politik
Dr. Peter Meves wacht mit scharfem Blick über den Umgang der Stader Politik mit dem Nazi-Erbe
2 Bilder

"Inflation des Gedenkens"

Dr. Peter Meves fordert differenzierteren Umgang mit dem Nazi-Erbe in Stade tp. Stade. Die SPD im Rat der Stadt Stade hat die Gründung einer „Initiative gegen Verdrängungsmechanismen“ hinsichtlich der Spuren von Nazi-Gräueltaten in Gebäude- und Straßennamen im Stadtgebiet angeregt. In die Diskussion schaltet sich jetzt Dr. Peter Meves (79) ein. Er begrüßt im Kern die Initiative, fordert aber einen differenzierteren Umgang mit dem Problem. Hintergrund: Der SPD-Fraktionschef Kai Holm (45)...

  • Stade
  • 21.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.