bleiche

Beiträge zum Thema bleiche

Panorama
Für einen Hotelstandort ist der Eckermannpark zu abgelegen und isoliert

Eckermannpark vom Tisch - Gutachter erteilt ehemaligem Landesgartenschaugelände als Hotel-Standort eine Absage

thl. Winsen. Im Eckermannpark wird es wohl kein Hotel geben. Zu dieser Einschätzung kommt jedenfalls Jan Kobernuß, Geschäftsführer der "ift Freizeit- und Tourismusberatung". Das Kölner Unternehmen war von der Stadt beauftragt worden, mögliche Standorte für ein Hotel im Bereich der Luhestadt zu prüfen (das WOCHENBLATT berichtete). "Ohne zusätzliche touristische Angebote, die maßgeblich zur Attraktivitätssteigerung des Standortes beitragen, wird sich ein Hotel im Eckermannpark nicht rentieren",...

  • Winsen
  • 11.11.17
Politik

Winsener Congress-Centrum statt Stadthalle

thl. Winsen. Die Stadthalle ist seit vielen Jahren ein Streitthema in Winsen. Sie ist in die Jahre gekommen und sowohl von der technischen Ausstattung als auch vom Ambiente her nicht mehr zeitgemäß. Ebenso häufig wird der Standort kritisiert. Auf der anderen Seite gibt die Stadt regelmäßig hohe Beträge für die am dringendsten notwendigen Erneuerungsmaßnahmen aus. Diese sind aber immer nur ein Tropfen auf den heißen Stein und verändern nichts an der Gesamtsituation. In der Diskussion um die...

  • Winsen
  • 24.01.17
Politik
Die Bleiche war früher erst ein Torfabbaugebiet und später eine Müllhalde. Heute wird sie als Parkplatz genutzt

Nachnutzung für Bleiche

thl. Winsen. Rund acht Millionen Euro - soviel kostet nach ersten Schätzungen die Sanierung der Bleiche. Darauf machte Stadtplaner Alfred Schudy im Planungsausschuss aufmerksam. Er wies aber auch darauf hin, dass rund 4,8 Millionen Euro der Kosten als Fördergelder in die Stadtkasse zurückfließen könnten. Möglich macht dies ein neues Förderprogramm, das zwar noch nicht ganz feststehe, aber in den kommenden Wochen aufgelegt werden soll. Voraussetzung sei allerdings, so Schudy, dass die Stadt ein...

  • Winsen
  • 28.04.15
Panorama
André Wiese (li.) und Alfred Schudy informierten über die anstehenden Arbeiten auf der Bleiche

Komplettsanierung der Bleiche?

thl. Winsen. Die Altlast im Bereich der Bleiche soll durch jetzt anstehende Untersuchungen detailliert abgegrenzt und analysiert werden. Ein Fachbüro ist von der Stadt damit beauftragt und wird zu diesem Zweck Anfang Dezember Erkundungsarbeiten vor Ort durchführen. Das teilt die Verwaltung mit. So werden einige kurze und bis zu 2,50 Meter tiefe Gräben ausgehoben und Grundwassermessstellen gesetzt, um den Boden und das Wasser zu beproben. Bis Anfang der 1960er Jahre ist ein Teil der Bleiche...

  • Winsen
  • 02.12.14
Blaulicht

Familienstreit mit Beil, Messer und Fahrradschloss

thl. Winsen. In der Winsener Innenstadt kam es am Donnerstag zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen Mitgliedern einer südeuropäischen Familie. Dabei kamen auch Waffen zum Einsatz. Der erste Vorfall ereignete sich gegen 19.45 Uhr in Höhe der Postfiliale in der Brahmsallee. Dort wurde eine 47-jährige Frau während eines Streits von einem Mann mit einem Fahrradschloss stranguliert. Die Frau konnte sich befreien und flüchtete zunächst. Wenig später trafen rund zehn Personen der zerstrittenen...

  • Winsen
  • 04.04.14
Panorama
Das Stadtfest ist ein gut besuchtes Fest. Müssen die Winsener künftig darauf verzichten?

Winsen ohne Festivitäten?

thl. Winsen. Müssen die Winsener künftig auf viele der alteingesessenen Großveranstaltungen verzichten? Derzeit sieht es zumindest danach aus. Das Oktoberfest auf der Bleiche ist ersatzlos gestrichen. Eine private Initiative der Schausteller zur Durchführung des Marktes, wie von der Stadt gehofft, hat es laut Bürgermeister André Wiese nicht gegeben. Ob das Oktoberfest jemals wieder belebt wird, steht in den Sternen. Die Durchführung des Stadtfestes 2014 ist derzeit ebenfalls fraglich. Nachdem...

  • Winsen
  • 10.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.