Beiträge zum Thema Brettbeekskoppeln

Politik
Für die Kreuzung Sandbarg/Hauptstraße bevorzugt die Politik - wie in der Grafik unten links - eine Rechtsabbiegespur statt eines Kreisels Foto:as
3 Bilder

Rat der Gemeinde Jesteburg: Brettbeekskoppeln, Spethmannplatz und Kreisverkehre
Zwei Millionen Euro für Jesteburgs Kreuzungen an der Hauptstraße

as. Jesteburg. Die Kreuzungen an der Hauptstraße in Jesteburg sollen umgestaltet werden. Das hat der Rat der Gemeinde Jesteburg in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch beschlossen und dafür im Haushalt 2021 bis 2024 insgesamt 1.920.863,17 Euro eingeplant. Konkret geht es um die Umgestaltung der Kreuzung L213 Hauptstraße / K83 Lüllauer Straße (ca. 982.000 Euro) und die Kreuzung L213 Hauptstraße / Sandbarg (ca. 938.000 Euro). Während die Ratsmitglieder sich bei der Kreuzung Lüllauer Straße /...

  • Jesteburg
  • 02.02.21
Politik
"So nicht mehrheitsfähig": Der Großteil der CDU-Ratsmitglieder fordert eine Überarbeitung der Bebauungsplanung für die Erweiterung von "Hof & Gut"

B-Plan "Itzenbüttel-Ortsmitte" / Nachbesserung und Konkretisierung
Erweiterung von "Hof & Gut": CDU will neu verhandeln

as. Jesteburg. "Der Entwurf für die Erweiterung von 'Hof & Gut' ist in der vorliegenden Form nicht mehrheitsfähig und würde im Gemeinderat so nicht durchkommen", sagt der Jesteburger Ratsherr und CDU-Ortsverbandsvorsitzende Dr. Reinhard Feldhaus. Die Pläne zur Erweiterung der Hofstelle sollen deutlich reduziert werden, das fordert jetzt die Mehrheit der CDU-Fraktion. Weiterhin beantragen Bernd Jost, Julia Neuhaus, Henning Buß und Dr. Reinhard Feldhaus, den städtebaulichen Vertrag mit Axel...

  • Jesteburg
  • 06.01.21
Politik

"Diese Festsetzungen sind seit 2018 bekannt"
B-Plan Brettbeekskoppeln-Ost: Grüne und CDU Jesteburg beziehen Stellung zur KWG

as. Jesteburg. Der Bebauungsplan Brettbeekskoppeln-Ost beschäftigt weiterhin die Jesteburger Politik. Grüne und CDU üben jetzt deutliche Kritik an der KWG. Hintergrund: Mit deutlicher Mehrheit hat der Gemeinderat Jesteburg in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, für die von der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Harburg (KWG) im Baugebiet Brettbeekskoppeln-Ost in Jesteburg geplanten zwei Mehrfamilienhäuser die Firsthöhe auf elf Meter zu begrenzen und den gesetzlichen...

  • Jesteburg
  • 21.10.20
Politik
"Der jetzige Beschluss mit Firstfestlegung auf 11 m Höhe bedeutet komplette Umplanung der vorgesehenen Geschosswohnungsbauten - das bedeutet Mehrkosten und einen erheblichen Zeitverlust", sagt Michael Thurmann, Geschäftsführer der KWG Foto: ts

Jesteburg: Die KWG muss umplanen
Brettbeekskoppeln-Ost: Firsthöhe von elf Metern und 1,3 Stellplätze pro Wohneinheit festgesetzt

as. Jesteburg. Für reichlich Diskussionsstoff im Rat der Gemeinde Jesteburg sorgte jetzt der Bebauungsplan (B-Plan) Brettbeekskoppeln-Ost. Mit deutlicher Mehrheit haben CDU, Grüne, UWGJes und FDP in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates Jesteburg beschlossen, für die von der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Harburg (KWG) im Baugebiet Brettbeekskoppeln-Ost in Jesteburg geplanten zwei Mehrfamilienhäuser die Firsthöhe auf elf Meter zu begrenzen und den gesetzlichen...

  • Jesteburg
  • 13.10.20
Politik
Cornelia Ziegert, SPD
2 Bilder

Streitthema Firsthöhe: Bezahlbarer Wohnraum oder Ortsbild erhalten?
Brettbeekskoppeln-Ost ist Thema im Rat der Gemeinde Jesteburg

as. Jesteburg. "Scheitert der Neubau bezahlbarer Wohnungen in Jesteburg?", fragt SPD-Ratsfrau Cornelia Ziegert im Vorfeld des Gemeinderates, der am heutigen Mittwoch um 19 Uhr im Schützenhaus (Am Alten Moor 10) in Jesteburg tagt. Ihr Vorwurf: CDU, Grüne, UWG Jes! und FDP blockieren den Neubau bezahlbarer Wohnungen durch die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Harburg (KWG) im Baugebiet Brettbeekskoppeln-Ost in Jesteburg. KWG-Neubau benötigt zwölf Meter Firsthöhe Wie berichtet,...

  • Jesteburg
  • 06.10.20
Politik
Geht es nach den Wünschen eines Jesteburger Unternehmens wird aus der Spielplatzfläche an der Straße In der Koppel (rot) ein Mitarbeiter-Parkplatz

Parkplatz statt Spielplatz?
"Wir müssen die Umsetzung auch beschließen"

Brettbeekskoppeln: SPD möchte 35 Wohneinheiten und eine Kita / Wird ein Spiel- zu einem Parkplatz? mum. Jesteburg. "Seit 2014 sprechen wir darüber und im Mai 2015 haben wir beschlossen, dass wir das gemeindeeigene Grundstück an den Brettbeekskoppeln bebauen wollen. Nun sollten wir auch die Umsetzung entscheiden", sagt Jesteburgs SPD-Fraktionsvorsitzende Angelika Schiro nach der Sitzung des Verwaltungsausschusses am vorigen Dienstag und vor der am Mittwoch, 4. September, anstehenden Sitzung des...

  • Jesteburg
  • 30.08.19
Politik
Insgesamt 39 Gebäude - darunter einen Kindergarten - möchte Steffen Lücking in dem neuen Quartier am Schierhorner Weg bauen

Ist die Wohnungsbau-Politik in Jesteburg gescheitert?

UWG kritisiert jüngste Ergebnisse / Wird Schierhorner Weg vorgezogen? mum. Jesteburg. Seit vier Jahren wird das Thema "fehlender preiswerter Wohnraum in Jesteburg" immer wieder auf die politische Agenda gehoben. "Für die SPD scheint es wichtig zu sein, die seit Jahrzehnten verfehlte Wohnungsbau-Politik Hamburgs in Jesteburg zu lösen und die CDU glaubt, dass das ortsansässige Gewerbe vor allem deshalb keine Mitarbeiter findet, weil es in unserem Dorf zu wenig preiswerten Wohnraum gibt", sagt...

  • Jesteburg
  • 16.10.18
Politik
Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper will den Vorgang prüfen lassen

Jesteburg muss 4,5 Millionen Euro zurückzahlen

Finanzamt München hebt Gewerbesteuermessbescheid auf / Verschuldung verdoppelt sich. mum. Jesteburg. Diese Nachricht trifft die Gemeinde Jesteburg hart und unvorbereitet: Das Finanzamt München hat der Verwaltung jetzt mitgeteilt, dass ein Gewerbesteuermessbescheid aus dem Jahr 2009 für das Jahr 2006 aufgehoben wird. Eine Wertpapierhandelsgesellschaft hatte damals eine Betriebsstätte in Jesteburg unterhalten. Die Gesellschaft hatte gegen den Bescheid geklagt, das Finanzgericht hat nun den...

  • Jesteburg
  • 18.05.18
Politik
Cornelia Ziegert (SPD) hat sich erfolgreich für den Bau von Sozialwohnungen in Jesteburg eingesetzt

Jesteburg baut 35 Sozialwohnungen! Bauausschuss votiert einstimmig für den Antrag von Cornelia Ziegert

mum. Jesteburg. Gute Nachrichten für Familien mit geringem Einkommen, die eine Wohnung in Jesteburg suchen. Ohne Gegenstimmen hat der Bauausschuss der Gemeinde vorige Woche für einen Antrag von Cornelia Ziegert (SPD) gestimmt und sich damit für die notwendige Aufnahme der Bebauungsplanänderung ausgesprochen. Laut Ziegert gibt es viele gute Argumente für einen baldigen Projektstart. „Mit bis zu 75 Prozent Fördermitteln und nahezu kostenlosen Kommunalkrediten der Kfw-Bank können die...

  • Jesteburg
  • 10.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.