alt-text

++ A K T U E L L ++

199 Werftmitarbeitern droht die Kündigung

Bruno Franz

Beiträge zum Thema Bruno Franz

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama

Alarmierende Corona-Zahlen
Deshalb sind die Inzidenzwerte in Tostedt so hoch

bim. Tostedt. Warum sind die Corona-Zahlen in der Samtgemeinde Tostedt so viel höher als in anderen Kommunen im Landkreis Harburg? Das wollen viele WOCHENBLATT-Leser wissen. Der Inzidenzwert in Tostedt lag am gestrigen Dienstag, 14. September, bei 332,5 (Vortag: 291,4). 89 Fälle wurden dort in den vergangenen sieben Tagen registriert. Wie der Landkreis jetzt auf WOCHENBLATT-Anfrage mitteilt, sind die hohen Werte auf "eine christliche Religionsgemeinschaft mit mehreren Großfamilien mit vielen...

Panorama
4 Bilder

Corona-Zahlen am 16. September
Inzidenz sinkt auf 85,9 im Landkreis Harburg

(sv). Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg ist am heutigen Donnerstag, 16. September, wieder auf 85,9 (Vortag: 95,7) gesunken. Der Landkreis meldet heute 352 aktive Fälle (+9) und 220 Corona-Fälle in den letzten sieben Tagen (+25). Die Hospitalisierungsinzidenz steigt leicht auf 4,7 (+0,1). Die Intensivbettenbelegung sinkt auf 5,5 Prozent (-0,2 Prozent). Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.667 Corona-Fälle (+19). Davon sind bislang insgesamt 7.201 Personen wieder...

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Blaulicht

Vom Balkon in die Tiefe gefallen
Junger Mann stürzt in den Tod

tk. Buxtehude. Ein junger Mann (21) ist bei einem tragischen Unglück am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in Buxtehude ums Leben gekommen. Er war während einer Feier zum Rauchen auf den Balkon gegangen und vom sechsten Stock in die Tiefe gestürzt. Wie es zu diesem Drama kam, ist unbekannt. Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. ++Update++ Seevetal: Das Ende einer Verfolgungsjagd

Panorama
Die Küche hat schon bessere Tage gesehen
2 Bilder

Bewohner müssen selber putzen - manche weigern sich beharrlich
Ekel-Unterkunft: Lässt sich das Dreck-Problem lösen?

tk. Buxtehude. Das Video aus den Räumen der Container-Unterkunft für Geflüchtete am Bahnhof in Neukloster, das der Redaktion zur Verfügung gestellt wurde, zeigt drastische Bilder: Verdreckte Küche, Toilette und Duschen in einem Zustand, der schlichtweg eklig ist. Hat die Stadt dort etwas vernachlässigt? "Nirgendwo sonst in unseren Unterkünften haben wir ein solches Problem", sagt Holger Ullenboom, dessen Fachgruppe Wohnen und Soziales dafür zuständig ist. Diese katastrophale Situation betreffe...

Blaulicht
Der "Maskenmann", der verurteilte Kindermörder Martin Ney, 2013 vor dem Stader Landgericht

Der Kindermörder wurde in Frankreich vernommen
Der "Maskenmann" ist wieder zurück in Deutschland

tk. Stade. Der vom Landgericht Stade wegen dreifachen Kindesmordes verurteile Martin Ney ist zurück in Deutschland und sitzt wieder in der JVA Celle ein. Der als "Maskenmann" berüchtigte Mörder und Kinderschänder wurde im Januar nach Frankreich ausgeliefert, weil er verdächtigt wird, auch dort ein Kind getötet zu haben. Wie die Zeitung "Ouest France" zuerst berichtete, kann ihm der Ermittlungsrichter in Nantes diese Tat aber nicht nachweisen, so dass die fristgerechte Überstellung zurück nach...

Sport
Dirk Leun und der Co-Trainer Adrian Fuladdjusch erwarten ein schweres Spiel in der Halle Nord

Buxtehude empfängt SV Union Halle-Neustadt
BSV trifft auf "Danish Dynamite"

nw/tk. Buxtehude. Nach dem erfolgreichen Saisonstart gegen Sachsen Zwickau (32:25) wartet eine Woche später die nächste schwere Aufgabe auf die Handball-Bundesliga-Frauen des Buxtehuder SV. Zum zweiten Heimspiel kommen die „Wildcats“ der SV Union Halle-Neustadt in die Halle Nord – und zwar „mit ganz breiter Brust und sehr viel Selbstvertrauen“, wie BSV-Trainer Dirk Leun prognostiziert. Anpfiff ist am Sonntag, 19. September, um 15 Uhr. Das Spiel wird live übertragen auf sportdeutschland.tv. Mit...

Panorama
Direkt an der Hoopter Straße entstehen derzeit vier Häuser mit jeweils acht Wohnungen   Foto: thl

Winsen: Auf Bruno-Franz-Gelände wird schon kräftig gebaut

thl. Winsen. Da staunen die Anwohner der Hoopter Straße nicht schlecht. Auf dem ehemaligen Bruno-Franz-Areal herrscht seit Kurzem rege Bautätigkeit. Das ist für viele umso verwunderlicher, als die Stadt für das Areal gerade den Bebauungsplan "Am Luhe Deich" erstellt hat, dessen Entwurf noch bis einschließlich 24. Mai öffentlich zur Stellungnahme ausliegt und somit noch gar keine Rechtsgültigkeit hat. Das WOCHENBLATT fragte im Rathaus nach. "In dem Bereich direkt an der Hoopter Straße entstehen...

  • Winsen
  • 04.05.21
  • 207× gelesen
Politik
Ist dieses Grundstück massiv mit Glyphosat verseucht? Foto: thl

Baugebiet "Am Luhedeich" ehemals Gärtnerei Bruno Franz
Falsches Spiel der Stadt Winsen?

Glyphosat im Boden und Kuhhandel mit der Deichschutzzone? Winsener wittern Skandal um Baugebiet thl. Winsen. Spielt die Stadt Winsen ein falsches Spiel mit dem Baugebiet "Am Luhedeich", das auf dem Areal der ehemaligen Gärtnerei Bruno Franz entstehen soll? Das befürchten zumindest einige Bürger, die an der Öffentlichkeitsbeteiligung teilnahmen, in der die Stadt den Planungsstand vorstellte. "Das Gelände ist massiv mit Glyphosat verseucht. Das wurde uns auf der Veranstaltung von der Stadt...

  • Winsen
  • 12.08.20
  • 1.376× gelesen
Panorama
IGH-Mitglied Erich Gring freut sich mit Spenderin Birgit Bußmann über die  Flatterulme

Birgit Bußmann spendet Flatterulme

IGH-Mitglieder pflanzen "Baum des Jahres" / Spezieller Standort ausgewählt.  mum. Hanstedt. Der Baum des Jahres 2019 ist die Flatterulme (auch Flatterrüster, Ulmus laevis, genannt). Ihren Namen erhielt sie, weil ihre grün-violett-farbigen Blätter speziell im Wind flattern. Der Baum kann bis zu 32 Meter hoch werden. Er wächst in feuchten Auwäldern und auf Grundwasserböden. Aus diesem Grund haben die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt ("IGH, liebevoll auch "Rentner-Gang" genannt) die...

  • Hanstedt
  • 25.06.19
  • 139× gelesen
Politik
Auf dem Gelände des ehemaligen Gartencenters Bruno Franz will die Stadt ein Wohngebiet etablieren. Das alte Gebäude ist mittlerweile abgerissen  Foto: thl

Neues Wohngebiet in Winsen geplant
Planung geht jetzt los

Stadt will neues Wohngebiet auf Gelände der alten Gärtnerei verwirklichen thl. Winsen. Bereits im Juni berichtete das WOCHENBLATT, dass die Stadt das Gelände der alten Gärtnerei von Bruno Franz an der Hoopter Straße kaufen will, um auf der Fläche Wohnbebauung zu realisieren. Ein Jahr später war der Kaufvertrag in trockenen Tüchern. Jetzt gehen die Planungen los. Der Planungsausschuss der Stadt beschäftigt sich in seiner Sitzung am morgigen Donnerstag, 2. Mai, ab 18 Uhr im Marstall mit dem...

  • Winsen
  • 30.04.19
  • 1.613× gelesen
Panorama
Das Gartencenter von Bruno Franz steht nach der Geschäftsaufgabe seit Monaten leer. Jetzt will die Stadt dort ein Wohngebiet entwickeln

Neues Wohngebiet statt alte Gärtnerei

Vertrag ist unterschrieben: Stadt Winsen hat altes Gärtnerei-Areal von Bruno Franz an der Hoopter Straße gekauft thl. Winsen. Lange hat es gedauert, doch jetzt ist der Vertrag in trockenen Tüchern: Die Stadt Winsen hat das Areal der ehemaligen Gärtnerei Bruno Franz an der Hoopter Straße sowie die dazugehörigen Flächen am rückwärtig gelegenen Alten Weg gekauft. Das bestätigt Stadtsprecher Theodor Peters dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Über das Vorhaben der Stadt hatte das WOCHENBLATT bereits im...

  • Winsen
  • 22.05.18
  • 1.013× gelesen
Politik
Das Gartencenter von Bruno Franz steht nach der Geschäftsaufgabe seit Monaten leer. Jetzt will die Stadt das Gebäude abreißen lassen, um dort ein Wohngebiet zu entwickeln

Stadt Winsen will alte Gärtnerei Franz kaufen

Verwaltungsausschuss soll grünes Licht für Millionen-Deal geben thl. Winsen. Im Rathaus läuft es als geheime Verschlusssache, dennoch wurde schon bekannt: Die Stadt will die leerstehende Gärtnerei von Bruno Franz an der Hoopter Straße kaufen. Der Verwaltungsausschuss soll in seiner nicht-öffentlichen Sitzung am morgigen Donnerstag, 8. Juni, den Millionen-Deal absegnen. Insgesamt geht es um einen Kaufpreis von rund 1,5 Millionen Euro. Neben dem alten Gärtnerei-Gebäude, das seit Monaten leer...

  • Winsen
  • 06.06.17
  • 1.619× gelesen
Panorama
Beim Pflanzen des "Baumes des Jahres" (v. li.): Bürgermeister André Wiese und Baumspender Bruno Franz

Ehrenplatz für den Wild-Apfel

ce. Winsen. Einen Wild-Apfel als "Baum des Jahres 2013" pflanzten jetzt Winsens Bürgermeister André Wiese und der Winsener Gärtnermeister Bruno Franz, der den Baum spendete, in den Luhegärten. Das neue Grün steht an einem Ehrenplatz, handelt es sich doch um eine echte Rarität: Im Gegensatz zu vielen anderen Wild-Obstbaumarten ist die Apfel-Spezies eher selten anzutreffen. "Gemeinsam wollen wir die Schönheit, den Wert und die positiven Wirkungen von Bäumen sowie die vielfältigen Funktionen der...

  • Winsen
  • 31.05.13
  • 123× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.