Alles zum Thema Buddelmann

Beiträge zum Thema Buddelmann

Panorama
Dirk und Sarah Buddelmann sind glücklich: Sie feierten jetzt groß eine Rohbau-Party   Foto: jd

Endlich: Die Buddelmanns durften bauen

jd. Harsefeld. Die Familie Buddelmann aus Harsefeld ist "happy": Der Rohbau des neuen Hauses steht, das Dach ist gedeckt - Grund genug, mit Familie, Freunden, Nachbarn und Helfern eine Baustellenparty zu feiern. "Fast vier Jahre dauerte es, bis wir endlich feiern können", sagt Jürgen Buddelmann. In diesem Moment ist sein Ärger über Behörden-Irrsinn und Politiker-Sturheit fast verflogen - aber eben nur fast: "Alle haben uns gesagt, wir könnten hier nicht bauen. Hätten wir darauf gehört, würden...

  • Harsefeld
  • 07.10.17
Politik
Jürgen, Sarah und Kersten Buddelmann (v.li.) ließen sich nicht entmutigen: Die Familie blieb hartnäckig bei ihrem Wunsch, ein Haus in zweiter Reihe zu bauen. Dabei erhielten die Buddelmanns Unterstützung vom WOCHENBLATT. Jetzt hat die Politik grünes Licht gegeben
2 Bilder

Happy End für die Buddelmanns: Harsefelder Familie wird in Kürze mit Hausbau loslegen dürfen

jd. Harsefeld. Strahlende Gesichter bei der Familie Buddelmann aus Harsefeld: Nach rund vier Jahren des Hoffens, Bangens und Wartens steht das "Happy End" kurz bevor: Wenn alles glatt geht, kann der Junior im Frühling mit dem Hausbau im elterlichen Garten loslegen. Am Dienstag hat der Bauausschuss des Fleckens Harsefeld den notwendigen Bebauungsplan abgesegnet. Was ein wenig erstaunt: Die Politiker gaben ein einstimmiges Votum ab. Die Vorbehalte, die zuvor aus den Reihen von CDU und FWG...

  • Harsefeld
  • 26.02.17
Panorama
Das geplante Baugebiet aus der Luft

Fall Buddelmann: Weiter warten auf den Bebauungsplan / Verfahren in Harsefeld zieht sich hin

jd. Harsefeld. Manche Häuslebauer schaffen es, innerhalb eines Jahres ihr Traumhaus zu errichten. Davon kann die Familie Buddelmann aus Harsefeld nur träumen. Ob der Junior tatsächlich im elterlichen Garten bauen darf, steht nach mehr als zwei Jahren weiter in den Sternen. Nachdem der Landkreis erklärte, dass das Bauvorhaben nicht als Lückenbebauung gilt, und deshalb eine Baugenehmigung verweigerte, reagierte - nicht zuletzt auf Druck des WOCHENBLATT - die Gemeinde. Doch das Verfahren zieht...

  • Harsefeld
  • 27.07.16
Panorama
Das Luftbild zeigt das geplante Baugebiet (rot umrandet)
2 Bilder

Und noch ein Jahr warten: Familie Buddelmann aus Harsefeld will bauen, darf aber (noch) nicht

jd. Harsefeld. Ein Jahr ist bereits verstrichen - und es geht wohl noch ein weiteres Jahr ins Land, bis die Buddelmanns endlich am Ziel sind: Wie berichtet, möchte die Familie aus Harsefeld ein Haus bauen. Das wäre auch längst bezugsfertig, wenn es im Neubaugebiet stehen würde. Doch das Haus, in dem der Junior mit Frau und Kind einziehen möchte, soll mitten im Ort in zweiter Reihe hinter dem elterlichen Wohnhaus errichtet werden. Beim Landkreis holten sich die Buddelmanns ein Abfuhr. Das...

  • Harsefeld
  • 19.01.16
Politik
Familie Buddelmann hofft nun auf den B-Plan

"Plan B" für die Buddelmanns - Hoffnung für Harsefelder Häuslebauer: Politiker sind gefordert

jd. Harsefeld. Das Traumhaus hätte schon stehen können: Die Familie Buddelmann aus Harsefeld sind nach mehr als einem halben Jahr noch nicht weiter. Sohn und Schwiegertochter wollen auf dem Grundstück hinter dem elterlichen Haus gern ihr eigenes Heim errichten (das WOCHENBLATT berichtete). Obwohl diese Art der Lückenbebauung sogar ausdrücklich vom Gesetzgeber gewünscht wird, scheiterten die Buddelmanns an der engen behördlichen Auslegung des Baurechts: Der Landkreis beschied eine Bauvoranfrage...

  • Harsefeld
  • 02.11.15
Panorama
An dieser Stelle soll das neue Haus stehen: Die Familie Buddelmann hofft, dass die Sache gut ausgeht

Hoffnung für die Buddelmanns?

jd. Harsefeld. Nach dem WOCHENBLATT-Bericht über den Baufrust der Harsefelder Familie greifen die Grünen das Thema auf. Im Fall der Buddelmanns aus Harsefeld zeichnet sich ein erster Hoffnungsschimmer am Horizont ab: Im WOCHENBLATT schilderte die Familie ihre bisher vergeblichen Bemühungen, im Ortskern der Geest-Gemeinde ein Häuschen für den Junior und dessen Freundin zu errichten. Wie berichtet, machte das örtliche Bauamt den jungen Leuten wenig Hoffnung, dass ein Neubau in zweiter Reihe...

  • Harsefeld
  • 08.03.15
Panorama
Dirk Buddelmann und Sarah Veit würden im Garten von Kersten und Jürgen Buddelmann (v.li.) gern ein Haus bauen
2 Bilder

Keine Chance für Traumhaus?

jd. Harsefeld. Gemeinde hält Vorhaben für unzulässig: Familie Buddelmann aus Harsefeld würde gern bauen, darf aber nicht. Die Familie Buddelmann aus Harsefeld würde gern bauen, darf aber nicht: Der Junior möchte sich mit seiner Freundin den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen. Das Häuschen soll in zweiter Reihe auf dem Grundstück hinter dem Haus der (Schwieger-) Eltern errichtet werden. Eine solche Nachverdichtung - so heißen Bauvorhaben, bei denen innerörtliche Lücken geschlossen werden...

  • Harsefeld
  • 17.02.15