Beiträge zum Thema Corona-Tote

Panorama

Mehr als 100 Menschen verstorben
Stadt Stade gedenkt der Corona-Toten

jab. Stade. Viele Menschen sind bereits seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 an oder mit dem Virus verstorben. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier richtet daher am Sonntag, 18. April, eine zentrale Gedenkveranstaltung aus. Die Hansestadt Stade beteiligt sich an diesem Gedenken mit einer Trauerbeflaggung an städtischen Gebäuden. „Mehr als 5.000 Menschen sind in Niedersachsen bislang an oder mit dem Coronavirus verstorben, im Landkreis Stade sind es bisher mehr als 100 Menschen....

  • Stade
  • 17.04.21
Panorama

Bisher ist noch niemand unter 50 an oder mit Corona verstorben
71 Prozent der Corona-Toten im Landkreis Stade sind über 80

jd. Stade. Bisher fielen im Landkreis Stade 102 Personen dem Coronavirus zum Opfer. Das heißt, diese Menschen sind im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung oder an deren Folgen verstorben bzw. bei ihnen wurde eine Corona-Infektion nachgewiesen, auch wenn diese nicht Todesursache war. Die Grafik zeigt: Bisher sind im Landkreis noch keine unter 50-Jährigen "an oder mit Corona" verstorben. Mehr als die Hälfte der Corona-Toten stammt aus der Altersgruppen der 80- bis 89-Jährigen. Ein Jahr...

  • Stade
  • 28.02.21
Service

Zahlen machen wenig Hoffnung: Inzidenzwert in einer Woche verdoppelt
Der 100. Corona-Todesfall im Landkreis Stade

(jd). Eine runde Zahl mit einem traurigen Hintergrund: Der Landkreis Stade hat am heutigen Donnerstag den 100. Corona-Toten gemeldet. Ein Großteil der Menschen, die an den Folgen oder im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung verstorben sind, lebte in einem Seniorenheim. Gerade im Verlauf der zweiten Pandemie-Welle kam es zu mehreren Corona-Ausbrüchen in Pflege- und Seniorenheimen. Bis Ende vergangenen Jahres waren knapp 30 Menschen im Zusammenhang mit Corona verstorben. Das heißt: Allein...

  • Stade
  • 18.02.21
Service

Drei weitere Corona-Tote im Landkreis Stade
Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit COVID-19 seit Weihnachten stark gestiegen

jd. Stade. Es gibt immer mehr Corona-Tote im Landkreis Stade. Am Donnerstag, 14. Januar, sind drei weitere Todesopfer hinzugekommen. Die Zahl der Toten ist besonders in den vergangenen drei Wochen stark angestiegen.  Wurden bis Weihnachten 25 Personen registriert, die an den Folgen oder im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung verstorben sind, so liegt diese Zahl aktuell bei 63.  Die Zahl der aktuell Infizierten ist seit dem Jahreswechsel allerdings relativ konstant: Kreisweit befinden...

  • Stade
  • 15.01.21
Panorama

Aktuelle Zahlen: Todesfälle nehmen leicht ab
Corona-Tote in Seniorenheimen im Kreis Stade

tk. Stade. Die Zahl der an COVID-10 erkrankten Senioren, die in Pflegeeinrichtungen im Landkreis Stade gestorben sind, nimmt langsam ab. Von Montagabend bis zum Stand am Mittwochabend (19.30 Uhr) sind im Amarita in Buxtehude zwei weitere Menschen verstorben, Die Zahl der Todesfälle in dieser Einrichtung liegt bei zwölf. Im CMS Wohnstift in Jork ist ein weiterer Bewohner gestorben. Die Zahl der COVID-19-Opfer in dieser Pflegeeinrichtung liegt damit bei 13. Die Zahl der Quarntänefälle im Amarita...

  • Stade
  • 31.12.20
Service

Neue Zahlen vom 28.12.2020
Weiterhin Corona-Fälle in Alten- und Pflegeheimen im Landkreis Stade

jab. Landkreis. Die Corona-Situation in den Alten- und Pflegeheimen im Landkreis Stade bleibt weiterhin angespannt. Im CMS Pflegewohnstift Jork befinden sich 14 Bewohner in Isolation, davon ist einer sogar in stationärer Behandlung. Genesen sind inzwischen 26. Verstorben sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus zwölf Senioren. Ein Mitarbeiter befindet sich in Isolation, genesen sind 22. Zwölf Bewohner des Dorea Wohnparks an der Schwinge in Stade sind in Isolation. Acht Bewohner sind wieder...

  • Stade
  • 28.12.20
Panorama

97-Jährige stirbt an Folgen der Corona-Erkrankung
Eine weitere Corona-Tote im Stader Johannisheim / Drei Heimbewohner sind wegen COVID-19 in den Elbe-Kliniken

jd. Stade. Im Stader Johannisheim ist eine zweite Bewohnerin an der Corona-Erkrankung gestorben. Eine 97-jährige Seniorin, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden war, erlag am Freitag den Folgen von COVID-19. „Mit großer Betroffenheit haben wir heute die zweite verstorbene Bewohnerin zu betrauern", erklärte der Vorsitzende des Heim-Kuratoriums, Claus Hinrichs, am Samstagvormittag. Bereits am Donnerstag war im Johannisheim eine 79-Jährige an den Folgen von Corona gestorben. Bei...

  • Stade
  • 04.04.20
Panorama

Bisher neun Bewohner des Stader Seniorenheims infiziert
Erste Corona-Tote in Stade war Bewohnerin des Johannisheims

Update vom 3. April: Vier weitere Bewohner des Stader Johannisheims wurden positiv auf das Corona-Virus getestet. Das hat der Vorsitzende des Kuratoriums-Vereins, Claus Hinrichs, am Freitag mitgeteilt. Die vier positiv Getesteten seien sofort aus ihrer Zimmerquarantäne auf die Isolierstation in der 4. Etage verlegt worden, so Hinrichs. "Momentan sind wir im Haus dabei, auch die 3. Etage zu einer Isolierstation herzurichten.“ Weiteres Schutzmaterial für das Personal sei geordert worden, so...

  • Stade
  • 03.04.20
Panorama

Seniorin (79) verstarb im Altenheim
Erster Corona-Todesfall im Landkreis Stade

jd. Stade. Im Landkreis Stade gibt es den ersten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus: Laut Mitteilung von Kreissprecher Christian Schmidt ist in der Nacht auf Donnerstag eine 79-jährige Bewohnerin eines Alten- und Pflegeheimes verstorben. Die Seniorin war positiv auf das Coronavirus getestet worden. Laut Schmidt litt die Seniorin an Vorerkrankungen. Weitere Angaben wollte er nicht machen. Landrat Michael Roesberg sprach den Angehörigen seine aufrichtige Anteilnahme aus: "Die Nachricht...

  • Stade
  • 02.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.