Alles zum Thema Dirk Schlüter

Beiträge zum Thema Dirk Schlüter

Politik

Dauerbescheide für die Steuern

os. Buchholz. In diesen Tagen haben viele Eigentümer von Haus, Hof und Hund ihre Bescheide für die Grund- und Hundesteuer im Briefkasten gehabt. Das geschieht in der jetzigen Form zum vorerst letzten Mal: Bei den aktuellen Abgabenbescheiden handelt es sich um Dauerbescheide. „Die darin festgesetzten Beträge gelten bis auf Weiteres auch für die kommenden Jahre“, erklärt Dirk Schlüter, Leiter des Fachbereichs Wirtschaft und Finanzen. Einen neuen Bescheid gebe es nur dann, wenn sich Änderungen...

  • Buchholz
  • 11.01.17
Politik
In Buchholz werden Einnahmen und Ausgaben noch einmal genau gerechnet

Arbeiten am Nachtrags-Haushalt

Einnahmen und Ausgaben werden neu bewertet / Erster Stadtrat erwartet leichtes Plus os. Buchholz. In den Sommerferien steht für die Kämmerei der Stadt Buchholz eine Menge Rechnerei an. Finanzdezernent Dirk Hirsch und Kämmerer Dirk Schlüter erstellen bis Anfang August einen Nachtragshaushalt, über den im Finanz- und Verwaltungsausschuss und abschließend im Stadtrat am 30. August beraten und entschieden werden soll. "Wir bewerten alle Einnahmen und Ausgaben neu, die sich seit den...

  • Buchholz
  • 21.06.16
Politik

Buchholz: Etat ist (noch) nicht ausgeglichen

Politik muss eine Lücke von mindestens 311.000 Euro bis Dezember schließen os. Buchholz. Trotz sprudelnder Steuereinnahmen ist der Haushalt in Buchholz für das kommende Jahr noch nicht ausgeglichen. Nach Summierung aller Einnahmen und Ausgaben bleibe eine Deckungslücke in Höhe von 311.000 Euro. Das erklärte Stadtkämmerer Dirk Schlüter in der vergangenen Woche bei der Einbringung des Haushaltes im Buchholzer Stadtrat. "Eine Deckungslücke in dieser Größenordnung sollte einmalig zu schließen...

  • Buchholz
  • 01.10.14
Politik
Geschenke zum Abschied: Bürgermeister Wilfried Geiger erhielt in seiner letzten Ratssitzung eine Bürgermeisterkette aus Tennisbällen und einen "schlauen Fuchs"

"Ja" zum hauptamtlichen Hallenmanager

Buchholzer Stadtrat stimmt für Neuerung in der Nordheidehalle / Vereine sollen sich an Kosten beteiligen os. Buchholz. In Zukunft soll sich ein hauptamtlicher Manager um die Organisation der Termine in der Buchholzer Nordheidehalle kümmern. Das hat der Buchholzer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Zudem soll die Verwaltung gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Buchholzer Sportvereine (ARGE) bis 30. April 2015 ein Konzept entwickeln, wie sich die Sportklubs an den...

  • Buchholz
  • 26.09.14
Wirtschaft
Beim Spatenstich: (v. li.) Dirk Schlüter (Stadt Buchholz), Geschäftsführer Jens Moetefindt, Aloys Althoff (Althoff Industrie- und Verwaltungsbau), Firmengründer Philipp Moetefindt und Buchholz' designierter Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse
2 Bilder

Moetefindt: Spatenstich beim Neubau

Erste Bautätigkeit im erweiterten Gewerbegebiet Vaenser Heide II in Buchholz os. Buchholz. Im gerade erweiterten Gewerbegebiet Vaenser Heide II in Buchholz rollen jetzt die Bagger: Am Donnerstag fand der Spatenstich für die hochmoderne Produktionshalle der Firma "P. Moetefindt Fahrzeugbau" an der Brauerstraße statt. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft folgten der Einladung von Geschäftsführer Jens Moetefindt. Wie berichtet, hatte die Politik nach langen Diskussionen der...

  • Buchholz
  • 29.08.14
Politik
Seit Mai wird an der Mensa (im Hintergrund) gebaut. Erst Mitte Januar soll sie in Betrieb gehen

Siebeneinhalb Monate für eine Mensa

Unverständnis über lange Bauzeit in Holm-Seppensen os. Holm-Seppensen. Warum dauert das so lange? Siebeneinhalb (!) Monate nach dem Baustart ist die Mensa an der Mühlenschule noch immer nicht fertig. Erst Mitte Januar soll die neue Einrichtung in Betrieb gehen, Anfang Februar wird sie offiziell eingeweiht. "Gibt es in den Verträgen eine maximale Bauzeit oder darf das Unternehmen bauen, wie es möchte?", fragt WOCHENBLATT-Leser Ulrich Voss. Er sieht in der langen Bauzeit eine große...

  • Buchholz
  • 07.01.14
Politik
Die Stadt legt auch ihre Erbbaurechts-Grundstücke im Gewerbegebiet Vaenser Heide in die neue Entwicklungsgesellschaft ein

Eine Stadt als Grundstücksentwickler

Buchholzer Stadtrat gibt grünes Licht für "Grundstücksverwaltungs- und Entwicklungsgesellschaft AÖR" os. Buchholz. Kann eine Kommune Grundstücke besser verwalten als ein privater Anbieter? Dieser Ansicht ist offenbar der Buchholzer Stadtrat: In seiner jüngsten Sitzung stimmte er mit großer Mehrheit für die Gründung der "Grundstücksverwaltungs- und Entwicklungsgesellschaft Buchholz AÖR". Nur die FDP votierte gegen die Anstalt öffentlichen Rechts, die UWG enthielt sich. Aufgabe der Anstalt ist...

  • Buchholz
  • 07.01.14
Politik
Für den Buchholzer Haushalt musste genau gerechnet werden - es reichte trotzdem nicht: Der Etat 2014 konnte nur mit neuen Schulden ausgeglichen werden

Schnelles Ende der Schuldenbremse

Stadtrat wortbrüchig: Buchholzer Etat kann nur mit Krediten ausgeglichen werden os. Buchholz. Wie glaubhaft sind solche Politiker? Bereits nach einem Jahr hat der Buchholzer Stadtrat die von ihm 2012 beschlossene Schuldenbremse stillschweigend wieder beerdigt. Der Etat für 2014 und die Jahre bis 2017 ist nur dank neuer Schulden ausgeglichen. Der Rat votierte am vergangenen Freitag trotzdem einstimmig für den 63-Millionen-Euro-Haushalt. Für 2014 müssen Kredite in Höhe von 1,91 Millionen Euro...

  • Buchholz
  • 10.12.13
Politik
Musste an vielen stellen den Rotstift ansetzen: Kämmerer Dirk Schlüter

Buchholz gleicht Haushalt nur mit Mühe aus

os. Buchholz. "Ich freue mich nicht, Ihnen das Ergebnis verkünden zu müssen. Es ist vieles auf der Strecke geblieben, was sich die Kollegen wünschten oder für notwendig hielten und was auch Ihnen und den Bürgern dieser Stadt Freude gemacht hätte." Mit diesen ernüchternden Worten stellte Kämmerer Dirk Schlüter dem Buchholzer Stadtrat in der Sondersitzung am vergangenen Freitag den Haushalt für das Jahr 2014 vor. Nur nach vielen Streichrunden und mit äußerster Mühe konnte Schlüter den Etat...

  • Buchholz
  • 01.10.13
Politik

Nach einigen Streichrunden: Haushalt wird verspätet eingebracht

os. Buchholz. Wenn der Buchholzer Stadtrat am Freitag, 27. September (16 Uhr, Rathauskantine) zu seiner Haushalts-Sondersitzung zusammenkommt, haben Bürgermeister Wilfried Geiger und Kämmerer Dirk Schlüter eine Mammutaufgabe hinter sich gebracht: ein großes Haushaltsloch zu stopfen. "Wir haben schon einige Streichrunden hinter uns. Da ging es richtig ans Eingemachte", sagt Geiger. Wie berichtet, sollte der Haushalt eigentlich längst eingebracht sein. Ein dickes Minus verhinderte das. Man...

  • Buchholz
  • 24.09.13
Politik
Vor der Automeile im Gewerbegebiet am Trelder Berg sind noch viele Flächen frei

Gewerbegebiet III: Zwei Neuzugänge, aber erst knapp die Hälfte der Flächen ist verkauft

os. Trelde. Die gute Nachricht: Das Tauch-Unternehmen Barakuda aus Sprötze und eine Kunststofftechnik-Firma aus Hamburg verstärken das Gewerbegebiet III am Trelder Berg. Sie wollen sich bis Ende des Jahres auf insgesamt 5.460 Quadratmetern zwischen dem Mercedes-Autohaus Tesmer und der Kfz-Werkstatt von Jens Hatje niederlassen. Die schlechte Nachricht: Die beiden Ansiedlungen sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein angesichts der Schuldenlast, die der Buchholzer Steuerzahler wegen der großen...

  • Buchholz
  • 10.09.13
Politik

Startschuss für den Bürgerhaushalt

os. Buchholz. In Buchholz dürfen die Bürger erstmals beim Haushalt direkt mitbestimmen - allerdings nur im Teilbereich der Grünanlagen. Bei einem Infoabend am Mittwoch, 28. August, ab 18 Uhr in der Rathauskantine erläutern Bürgermeister Wilfried Geiger und Kämmerer Dirk Schlüter den Bürgerhaushalt. Von Donnerstag, 29. August, bis Montag, 30. September, können Bürger Vorschläge einreichen, wie die Stadt ihre Parks und Beete pflegen und gestalten soll. Die Vorschläge sollen in die...

  • Buchholz
  • 24.08.13
Panorama
Vorstand in der neuen Verwaltungs- und Entwicklungsgesellschaft: Kämmerer Dirk Schlüter...
2 Bilder

Gesellschaft gegründet: Stadt Buchholzer vermarktet seine Gewerbeflächen künftig selbst

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz soll künftig ihre Gewerbegebiete selbst vermarkten: Der Stadtrat beschloss jetzt einstimmig die Gründung der "Grundstücksverwaltungs- und Entwicklungsgesellschaft Buchholz", einer Anstalt des öffentlichen Rechts. Vordringliche Aufgabe der neuen Gesellschaft ist der Verkauf der verbleibenden Flächen im Gewerbegebiet III am Trelder Berg. Dort steht fast die Hälfte der 34,5 Hektar leer, Ende 2014 endet der Vertrag mit dem externen Vermarkter DSK. Dann muss die...

  • Buchholz
  • 28.06.13
Sport
Schmucker Neubau: 330.000 Euro investierte der TSV Buchholz 08 ins Vereinsheim am Holzweg
6 Bilder

Ein Ende der Provisorien: Vereinheim für 08-Jugendfußballer eingeweiht

os. Buchholz. Für die Jugendfußballer des TSV Buchholz 08 und die Akteurinnen der Mädchenspielgemeinschaft (MSG) Buchholz endet jetzt die Zeit der Provisorien: Am vergangenen Samstag wurde das neue Vereinsheim des TSV Buchholz 08 im Sportzentrum am Holzweg offiziell eingeweiht. Rund 80 Gäste kamen zur kleinen Feierstunde. Bislang gab es an dem Fußballplatz keine vernünftige Umkleidemöglichkeit und lediglich eine Dixi-Toilette. Stattdessen steht dort jetzt ein hocheffizientes Holzhaus mit 182...

  • Buchholz
  • 04.06.13
Panorama
Vorstandsmitglieder und Mitarbeiterinnen der Ferienregion (v. li.): Jana Bierstedt, Dirk Schlüter, Dörthe Cohrs, Carsten Reck und Arne Vaubel

Neues Personal in der Touristinformation "Ferienregion Nordheide"

os. Buchholz. Nach sechswöchigem Stillstand kommt wieder Leben in die "Ferienregion Nordheide" in Buchholz: Am Dienstag, 16. April, um 9 Uhr nehmen Dörthe Cohrs (48) und Jana Bierstedt (41) ihren Dienst in der Touristinformation an der Kirchenstraße 6 auf. Wie berichtet, war das Büro nach dem Ausscheiden des ehemaligen Geschäftsführers Wolfgang Schubbert und seiner Mitarbeiterin Verena Mencke zuletzt nicht besetzt. Anrufe wurden an die Touristinformation in Jesteburg umgeleitet. "Wir müssen in...

  • Buchholz
  • 05.04.13
Panorama
Ein Schild weist darauf hin, sich an die Touristeninformation in Jesteburg zu wenden
2 Bilder

Wie geht es mit der Ferienregion weiter?

os. Buchholz. Wie geht es weiter mit der Ferienregion Nordheide? Die Touristeninformation und Zimmervermittlung in Buchholz ist derzeit nicht besetzt. "Aus gesundheitlichen Gründen", wie ein Schild am Eingang verdeutlicht. "Wir organisieren einen Notdienst", sagt Dirk Schlüter, Vorstandsmitglied der Ferienregion Nordheide. Eingehende Telefonate und Mails würden an den Fremdenverkehrsverein Jesteburg umgeleitet. Der bisherige Geschäftsführer der Ferienregion habe aus persönlichen Gründen...

  • Buchholz
  • 06.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.