Dr. Friedrich-Wilhelm Gräbner

Beiträge zum Thema Dr. Friedrich-Wilhelm Gräbner

Panorama
Pastorin Anja Kleinschmidt und Christian Berndt (re.) gratulierten Dr. Friedrich Wilhelm Gräbner zur Auszeichnung   Foto: Wilfried Staake

"Brückenbauer" von St. Andreas

Dr. Friedrich Wilhelm Gräbner mit dem silbernen Facettenkreuz der Landeskirche ausgezeichnet thl/nw. Ashausen. Große Ehre für Dr. Friedrich Wilhelm Gräbner: Im Gottesdienst verlieh ihm Superintendent Christian Berndt das silberne Facettenkreuz der Landeskirche Hannovers. Dies ist die höchste Auszeichnung für Ehrenamtliche in der evangelischen Kirche in Niedersachsen. In seiner Ansprache würdigte Superintendent Berndt Dr. Gräbner als einen seit Jahrzehnten hoch engagierten Christen: "Du...

  • Stelle
  • 05.11.19
Panorama
Kuratoriumsvorsitzender Dr. Friedrich Wilhelm Gräbner

Seit zehn Jahren erfolgreich - St. Andreas-Stiftung Ashausen feiert Jubiläum

thl. Ashausen. Ihr zehnjährigen Jubiläum feiert die St. Andreas-Stiftung am Sonntag, 12. Juni, um 17 Uhr im Kirchgarten von St. Andreas mit allen Stiftern und Unterstützern. Unter anderem wird Kuratoriumsvorsitzender Dr. Friedrich Wilhelm Gräbner einen Überblick über die Geschichte der Stiftung geben. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Bei Regen findet die Veranstaltung im Gemeindehaus statt. "Unsere Kirche soll im Dorf bleiben" - unter diesem Motto wurde die Stiftung im Jahre 2006 ins...

  • Winsen
  • 08.06.16
Panorama
Zufrieden: Dr. Friedrich Wilhelm Gräbner

Stiftung hat ihr Jahresziel erreicht

thl. Ashausen. Die St. Andreas-Stiftung hat ihre für 2014 gesteckten Ziele erreicht: Die Zahl der Stifter hat sich von 503 auf 533 und das verfügbare Stiftungskapital auf 505.000 Euro erhöht. Das gab jetzt Kurator Dr. Friedrich Wilhelm Gräbner bekannt. Natürlich habe man sich neue Ziele gesetzt, heißt es. In diesem Jahr sollen es 555 Stifter und 555.000 Euro Kapital werden. "Angesichts der extrem schlechten Zinssituation für unser Stiftungskapital sind wir auch auf die Kollekten aus...

  • Stelle
  • 24.02.15
Panorama
Auf dieser Fläche will Jörg Schröder einen Netto-Discounter bauen

Ist der Weg frei für Netto?

thl. Ashausen. Ende dieses Jahres läuft die von der Gemeinde Stelle gesetzte Frist für den Heimatverein Ashausen zur Ausarbeitung eines Dorfladen-Konzeptes ab. Doch das ein Konzept nicht vorgelegt wird, ist schon länger bekannt. Denn seit der Verein Anfang September nach Bürgerprotesten den Alten Schützenplatz als eigentlich anvisierten Standort aufgegeben hat, hat sich nichts mehr getan. Zwar hatte man sich mit dem "Heins Hof" an der Scharmbecker Straße/Ecke Am Osterberg noch kurzzeitig ein...

  • Stelle
  • 16.12.14
Panorama

Ashäuser Dorfhaus nicht am "Alten Schützenplatz": Initiative gibt Standort-Pläne auf

ce. Ashausen. Der geplante Standort "Alter Schützenplatz" für das Dorfhaus in Ashausen wird aufgegeben. Das beschloss jetzt das Dorfhaus-Team einstimmig. Grund für die Entscheidung ist laut der Initiative der immer deutlicher formulierte Widerstand der Anrainer gegen die ehrenamtlich getragenen Planungen für eine Nahversorgungsmöglichkeit. "Wir sind angetreten, um in bürgerschaftlichem Engagement die Nahversorgung - besonders auch für ältere Mitbürger - sicherzustellen", sagt Team-Sprecher...

  • Stelle
  • 02.09.14
Panorama
Auf dieser brach liegenden Fläche soll der Dorfladen errichtet werden. Jetzt laufen die Anwohner Sturm gegen die Pläne

"Wir fühlen uns in die Irre geführt"

thl. Ashausen. "Wir fühlen uns von den Initiatoren des Dorfhaus-Teams in die Irre geführt", sagen die Anwohner des Alten Schützenplatzes in Ashausen. "Statt des schönen kleinen Dorfladens soll plötzlich ein Supermarkt mit rund 400 Quadratmetern Verkaufsfläche entstehen, der eine unmittelbare und starke Konkurrenz für unsere ortsansässigen Geschäfte und Hofläden darstellt." Gegenwind für den Heimatverein, der - wie berichtet - am Alten Schützenplatz einen genossenschaftlichen Dorfladen für die...

  • Stelle
  • 05.08.14
Panorama
Ehrung für das Kindergottesdienst-Team (vorne, v. li.): Dr. Friedrich-Wilhelm Gräbner, Annette Brecklinghaus, Uta zur Loye, Kerstin Reiser und Anja Kleinschmidt

Neujahrsempfang der St. Andreas-Kirchengemeinde in Ashausen: Jubiläum wird der Höhepunkt in 2014

ce. Ashausen. Großer "Bahnhof" im Gemeindehaus der St. Andreas-Kirchengemeinde Ashausen: Dort fand am Sonntag der 14. Neujahrsempfang mit rund 200 Gästen statt. Unter ihnen waren auch zahlreiche Vertreter örtlicher Vereine und Verbände. Zu den "bewegendsten Ereignissen" in 2013 - so Pastorin Anja Kleinschmidt in ihrer Rückschau - gehörte der vorübergehende Diebstahl des Kruzifixes aus dem Gotteshaus durch unbekannte Täter (das WOCHENBLATT berichtete). "Wir freuen uns, dass das Kreuz wieder da...

  • Stelle
  • 14.01.14
Panorama
Das Ole Huus im Winter ist ein Motiv des Kalenders

Stiftungskalender ist da

thl. Ashausen. Inzwischen eine Institution in Ashausen: Der neue Stiftungskalender 2014 ist ab sofort im Gemeindebüro der St. Andreas-Kirche, Tel. 04174 - 645410, sowie beim Kuratoriumsvorsitzenden Dr. Friedrich-Wilhelm Gräbner, Tel. 04174 - 650366, zum Preis von 10 Euro zu bekommen. Der Kalender trägt den Titel "Ashausen - Das schöne Dorf in den Jahreszeiten" und hat eine Auflage von 150 Stück. Der Überschuss aus dem Verkauf fließt voll in die Pfarrstellen-Finanzierung, da die Zinseinkünfte...

  • Winsen
  • 10.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.