famila

Beiträge zum Thema famila

Politik
Britta Witte (vorn, 3. v. re.) nahm an der "famila"-Eröffnungsfeier teil. Im WOCHENBLATT-Interview wirft sie einen Blick auf die 
lange Planungsphase zurück

"Dalinger hat wieder gegen 'famila' geklagt"

Britta Witte bewertet die "famila"-Neueröffnung im WOCHENBLATT-Interview. mum. Jesteburg. Seit voriger Woche ist "famila" in Jesteburg geöffnet - und die erste Woche macht Lust auf mehr. Nicht nur nahezu alle Jesteburger wollten wissen, wie es in dem neuen Markt aussieht, auch aus den umliegenden Gemeinden zog es Neugierige an die Schützenstraße. Der Weg bis zur Neueröffnung war - auch aufgrund einiger juristischer Ausseinandersetzungen - lang. WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff sprach...

  • Jesteburg
  • 03.12.19
Wirtschaft
Herzlich willkommen bei 'famila': Die Mitarbeiter des Jesteburger Warenhauses freuen sich auf die Kunden
15 Bilder

"famila"-Eröffnung in Jesteburg
"Niemand wird es bereuen"

Am Donnerstag öffnete in Jesteburg "famila" / Angebote gelten noch bis Samstagabend.  mum. Jesteburg. Der Auftakt war schon einmal sehr vielversprechend: Bereits um 6.40 Uhr am Donnerstagmorgen - also 20 Minuten vor der Eröffnung - standen gut 50 Kunden im Foyer des neuen Jesteburger "famila"-Marktes. Wenig später stürmten mehr als 100 Jungen und Mädchen das Warenhaus. Auf dem Weg zur Schule wollten es sich die Kinder und Jugendlichen nicht nehmen lassen, einen ersten Blick in den Markt zu...

  • Jesteburg
  • 29.11.19
Wirtschaft
Heiko Tank freut sich auf die Eröffnung des "famila"-Marktes in Jesteburg. Am Donnerstag geht es los
6 Bilder

"famila" in Jesteburg
"Das ist kein Supermarkt von der Stange"

Am Donnerstag öffnet "famila" in Jesteburg zum ersten Mal seine Türen.  mum. Jesteburg. Endlich: Am Donnerstag, 28. November, um 7 Uhr öffnet das "famila"-Warenhaus in der Schützenstraße in Jesteburg seine Türen. Das Kieler Unternehmen investierte etwa neun Millionen Euro in den Neubau. Ein Einkaufserlebnis mit modernsten Standards wartet auf die Kunden. Warenhausleiter Heiko Tank und sein Team versprechen eine große Auswahl und viel Freude beim Einkaufen: Regionales, Saisonales, Frisches,...

  • Jesteburg
  • 22.11.19
Wirtschaft
An der Leuchtreklame wird noch gearbeitet: Jesteburgs neuer "famila"-Warenhausleiter Heiko Tank freut sich auf die Eröffnung am kommenden Donnerstag, 28. November
2 Bilder

"famila"-Eröffnung in Jesteburg
"Die Vorfreude ist überall deutlich zu spüren"

Neun Millionen Euro investiert "famila" in den neuen Markt in Jesteburg. Bis zu 100 Handwerker waren täglich im Einsatz, damit die Eröffnung am kommenden Donnerstag, 28. November, stattfinden kann. 40.000 Artikel stehen den Kunden dann zur Auswahl - allein 10.000 Produkte aus Norddeutschland. Und für Heiko Tank schließt sich dann ein Kreis. Bereits vor zehn Jahren hatte sich der Winsener auf den Posten des Marktleiters beworben. Jetzt ist es endlich so weit: "Ich freue mich riesig auf...

  • Jesteburg
  • 19.11.19
Wirtschaft
"Uns allen ist bewusst, dass Jesteburg ein besonderer Standort ist", sagt Heiko Tank (Foto). Der 37-Jährige Luhdorfer wird die Leitung des neuen Famila-Marktes übernehmen. Obwohl die Eröffnung erst für Ende November geplant ist, steht das Team nahezu komplett. Mehr als zwei Drittel des fast 50-köpfigen Mitarbeiterschaft stammen aus Jesteburg und der näheren Umgebung.
9 Bilder

Famila in Jesteburg
Täglich mehr als 100 Handwerker im Einsatz

Auf der Famila-Baustelle in Jesteburg wird mit Hochdruck gearbeitet / Eröffnung am 28. November. mum. Jesteburg. "Das fühlt sich schon besonders an", gibt Heiko Tank ehrlich zu. Obwohl der 37 Jahre alter Luhdorfer bereits seit 20 Jahren für Famila arbeitet und einiges erlebt hat, macht es ihn stolz, quasi von der ersten Minute an dabei zu sein. Am 28. November soll der neue Markt in Jesteburg eröffnen. Täglich arbeiten bis zu 100 Handwerker auf der Baustelle, um diesen Termin zu halten. Mit...

  • Jesteburg
  • 11.10.19
Wirtschaft
Setzten den Grundstein für den "Famila"-Markt in Jesteburg (v. li.): Stephan Karstens (Bauunternehmer), Christian Lahrtz ("Famila"-Geschäftsführer), Fritz Philip Langness ("Famila"-Geschäftsführer), Hermann Langness (geschäftsführender Gesellschafter Bartels-Langness), Udo Heitmann (Jesteburger Bürgermeister) und Hans-Heinrich Höper (Samtgmeinde-Bürgermeister)
12 Bilder

"Famila" feiert Grundsteinlegung des neuen Warenhauses in Jesteburg
"Mit ganz viel Herzblut"

Eröffnung ist für den November geplant. mum. Jesteburg. Das Wetter passte zur Stimmung: Gastgeber und Gäste strahlten am Mittwoch mit der Sonne um die Wette. Auf der "Famila"-Baustelle in der Schützenstraße in Jesteburg wurde die Grundsteinlegung gefeiert. Nach jahrelangem Ringen um den Standort geht es nun mit großen Schritten voran. Die Grundsteinlegung ist der erste Meilenstein für den Neubau. "Anfang 2011 haben wir nach der Ausschreibung der Gemeinde mit der Projektentwicklung...

  • Jesteburg
  • 26.04.19
Panorama
Jesteburgs neuer Gemeinde-Direktor: 
Henning Oertzen

"Der Start war holprig!"

Gemeinde-Direktor Henning Oertzen bezieht Stellung zu seiner Wahl, den Finanzen und seinen Aufgaben. mum. Jesteburg. Seit Ende September ist Henning Oertzen neuer Gemeinde-Direktor in Jesteburg. Er trat die Nachfolge von Hans-Heinrich Höper an, der sein Amt vor allem aufgrund der zu großen Belastung niedergelegt hatte. Höper ist Samtgemeinde-Bürgermeister und Verwaltungschef. Eigentlich hätte Oertzen bereits im Sommer gewählt werden sollen, doch CDU, SPD und Grüne ließen die Wahl aus...

  • Jesteburg
  • 13.11.18
Panorama
Der Entwurf zeigt den neuen Famila-Markt in Jesteburg. Die Eröffnung soll voraussichtlich im Herbst 2019 stattfinden
3 Bilder

Der Baubeginn naht

Famila investiert neun Millionen Euro / 60 neue Arbeitsplätze / Eröffnung im Herbst 2019. mum. Jesteburg. Die Baugenehmigung für Famila in Jesteburg liegt vor (das WOCHENBLATT berichte exklusiv). Am Ortsausgang in Richtung Asendorf wird ein Warenhaus mit 2.420 Quadratmetern Verkaufsfläche entstehen. Famila investiert laut eigenen Angaben etwa neun Millionen Euro in den Bau. "Dadurch werden mehr als 60 neue Arbeitsplätze und eine attraktive Einkaufsmöglichkeit in der Samtgemeinde geschaffen",...

  • Jesteburg
  • 30.10.18
Panorama
Das Kieler Unternehmen "Famila" hat jetzt die Baugenehmigung für ein Warenhaus in Jesteburg bekommen

Grünes Licht für "Famila" in Jesteburg

Landkreis Harburg erteilt Baugenehmigung für neuen Markt am Ortsausgang. mum. Jesteburg. Endlich mal richtig gute Nachrichten für Jesteburg! Wie am Freitag bekannt wurde, hat das Kieler Unternehmen "Famila" die Baugenehmigung für ein Warenhaus am Ortsausgang in Richtung Asendorf bekommen. "Ich kann bestätigen, dass die Baugenehmigung vorliegt", sagt "Famila"-Sprecherin Bärbel Hammer. Nähere Informationen zum weiteren Ablauf wollte sie noch nicht geben. Jesteburg musste viele Jahre auf...

  • Jesteburg
  • 26.10.18
Politik
Britta Witte (CDU) Fotos: archiv
2 Bilder

"Hoffe, dass wir bald gut einkaufen können!"

Fünf Fragen an fünf Politiker: Jesteburgs Fraktionsspitzen beziehen Position im WOCHENBLATT-Interview. mum. Jesteburg. Mit dem Ende der Sommerferien erwacht auch das politische Leben in Jesteburg. Das WOCHENBLATT nimmt dies zum Anlass, bei den fünf Parteien nachzufragen, welche Themen für sie relevant sind. WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff sprach mit den Fraktionsspitzen Britta Witte (CDU), Birgit Heilmann (Grüne), Helmut Pietsch (SPD) sowie mit Hansjörg Siede (UWG-Vorsitzender) und...

  • Jesteburg
  • 07.08.18
Politik
Die Absetzung der Wahl von Henning Oertzen wird in Jesteburg heftig diskutiert
2 Bilder

"Oertzen wird diffamiert!"

Nach dem Affront gegen den designierten Gemeindedirektor fordert die FDP eine Sondersitzung. mum. Jesteburg. Obwohl Jesteburgs Kämmerer Henning Oertzen als sicherer Kandidat für den Posten des Gemeindedirektors galt und sich alle Parteien für ihn noch kurz zuvor im nicht-öffentlichen Verwaltungsausschuss ausgesprochen hatten, wurde seine Wahl auf Antrag der CDU-Fraktionsvorsitzenden Britta Witte überraschend von der Tagesordnung des Gemeinderats genommen (das WOCHENBLATT berichtete). SPD...

  • Jesteburg
  • 13.07.18
Politik
Mit der Verabschiedung des B-Plans wurde die Ansiedlung des Famila-Marktes auf dem ehemaligen Festhallengelände auf den Weg gebracht

Grünes Licht für Famila-Ansiedlung

Gemeinderat verabschiedet Bebauungsplan "Am Brettbach" mit großer Mehrheit as. Jesteburg. "Es ist ein wichtiger Tag für Jesteburg", sagte Bauausschuss-Vorsitzende Britta Witte (CDU) jetzt auf der Sitzung des Gemeinderates am Mittwoch. Der Rat hat mehrheitlich beschlossen, den geänderten Bebauungsplan Nr. 1.46 "Am Brettbach" zu verabschieden und damit die Ansiedlung des Famila-Marktes auf dem ehemaligen Festhallen-Grundstück am südlichen Ortsrand auf den Weg zu bringen. Britta Witte sprach...

  • Jesteburg
  • 01.06.18
Politik
Hinter dem Dorfbrunnen auf dem Spethmann-Platz soll das "Spiegelhaus" entstehen Fotos: mum/Jesteburg
2 Bilder

"Es ist Zeit, die Reißleine zu ziehen!"

"Spiegelhaus" nahe des Spethmann-Platzes: UWG Jes! hofft Standort mit Bürgerbegehren zu verhindern. mum. Jesteburg. Der geplante Standort für das "Spiegelhaus" - einen Kubus mit einer Seitenlänge von jeweils drei Metern - zwischen Dorfbrunnen und Pastorenteich in der Nähe des Spethmann-Platzes hat zu hitzigen Diskussionen geführt (das WOCHENBLATT berichtete). "Die UWG Jes! sieht sich in ihrer ablehnenden Haltung gegenüber diesem Standort bestätigt", sagt UWG-Chef Hansjörg Siede. Am heutigen...

  • Jesteburg
  • 29.05.18
Politik
Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper will den Vorgang prüfen lassen

Jesteburg muss 4,5 Millionen Euro zurückzahlen

Finanzamt München hebt Gewerbesteuermessbescheid auf / Verschuldung verdoppelt sich. mum. Jesteburg. Diese Nachricht trifft die Gemeinde Jesteburg hart und unvorbereitet: Das Finanzamt München hat der Verwaltung jetzt mitgeteilt, dass ein Gewerbesteuermessbescheid aus dem Jahr 2009 für das Jahr 2006 aufgehoben wird. Eine Wertpapierhandelsgesellschaft hatte damals eine Betriebsstätte in Jesteburg unterhalten. Die Gesellschaft hatte gegen den Bescheid geklagt, das Finanzgericht hat nun den...

  • Jesteburg
  • 18.05.18
Politik
UWG-Chef Hansjörg Siede

„Es liegt kein Gutachten vor“

UWG Jes! kritisiert Grundstückskauf des Reitverein-Areals. mum. Jesteburg. Gleich für drei Grundstückskäufe gab der Jesteburger Gemeinderat noch im alten Jahr grünes Licht (das WOCHENBLATT berichtete). Für 90 Euro pro Quadratmeter sicherte sich die Gemeinde unter anderem zwei Flächen von Hermann Kröger. Das Areal, auf dem sich derzeit noch der Reitverein Nordheide befindet, misst 20.100 Quadratmeter. Dafür zahlt Jesteburg 1,8 Millionen Euro. „Ein gutes Geschäft“, sagte Gemeindedirektor...

  • Jesteburg
  • 16.01.18
Politik
Augen zu und durch? Aus Sicht der UWG Jes! wird das neue städtebauliche Konzept nicht ausreichen, um Famila nach Jesteburg zu holen

„Das wird Famila nicht retten!“

Gemeinderat stimmt neuem städtebaulichen Konzept mehrheitlich zu / UWG glaubt nicht an Erfolg. mum. Jesteburg. „Die Möglichkeit, Famila auf dem ehemaligen Festhallen-Areal anzusiedeln, steht auf tönernen Füßen“, warnt UWG Jes!-Vorsitzender Hansjörg Siede. Nachdem eine zweite Auslegung des Bebauungsplanes erneut an formalen Fehlern und inhaltlichen Schwachpunkten des städtebaulichen Konzeptes gescheitert war (das WOCHENBLATT berichtete), sollte die Argumentation jetzt mit einem...

  • Jesteburg
  • 27.12.17
Wirtschaft

Treueaktion von "famila" im Endspurt

Zuhause renovieren oder schnell etwas reparieren? Do It Yourself! Bei der aktuellen Treueaktion in "famila"-Warenhäusern gibt es ausgewählte Werkzeuge der Marke "Black+Decker" zum Vorteilspreis. Wer an dieser Aktion noch teilnehmen möchte, sollte sich beeilen. Nur noch bis zum Samstag, 23. Dezember, erhalten "famila"-Kunden je fünf Euro Einkaufswert einen "Black+Decker"-Treuepunkt. Die vollständigen Sammelhefte können bis zum Sonntag, 7. Januar 2018, für einen Treueartikel nach Wahl eingelöst...

  • Buchholz
  • 12.12.17
Wirtschaft
Irene Pichol (Famila-Warenhausleiterin) und Jürgen Müller Emden freuen sich über den Erfolg beider Unternehmen
11 Bilder

Famila und Media Markt in Buchholz: Ein sehr erfolgreiches Jahrzehnt

ah. Buchholz. Zehn Jahre Media Markt und Famila im Buchholzer Fachmarktzentrum am Nordring steht für einen großen Erfolg. „Wir haben an diesem Standort eine wunderbare Einkaufsstätte konzipiert, die erfolgreich ist und sich immer wieder den Bedürfnissen der Kunden anpasst“, sagen Irene Pichol, Famila-Warenhausleiterin, und Jürgen Müller Emden, Geschäftsführer des Media Marktes. „Es ist eine wunderbare Einkaufsstätte geworden, die sich durch ihre Vielfalt und eine sehr gute Zusammenarbeit der...

  • Buchholz
  • 05.12.17
Blaulicht

Messerattacken in Buchholz und Hollenstedt

mum. Buchholz/Hollenstedt. In Buchholz und Hollenstedt kam es am Wochenende zu Messerattacken. Polizisten mussten jeweils eingreifen. • Am Freitagabend gegen 19.45 Uhr stritten in der Lindenstraße auf dem Parkplatz des Famila-Marktes mehrere Personen. Plötzlich stach ein 24-jähriger Marokkaner aus Stelle einem 34-jährigen Buchholzer mit einem Klappmesser zuerst in den Oberschenkel und dann zweimal in die Hüfte. Der Buchholzer musste umgehend ins Krankenhaus gebracht werden. Der Marokkaner ...

  • Hanstedt
  • 03.12.17
Politik
So stellt sich „May & Co“  das neue Quartier am Sandbarg vor - mit Kulturzentrum, Verbrauchermarkt, zwei Discountern und 138 Wohneinheiten
2 Bilder

"Nein" zum Sandbarg - Nachsitzen bei Famila

„Eine Chance wurde vertan“: Jesteburgs SPD, CDU und Grüne lehnen Vorschlag von May & Co. ab. mum. Jesteburg. Das war fast schon zu erwarten! Die Pläne von Projektmanager Jörg Ruschmeyer (May & Co. Wohn- und Gewerbebauten), ein neues Wohn-Quartier am Sandbarg in Jesteburg zu schaffen (das WOCHENBLATT berichtete), sind im Bauausschuss am Mittwochabend durchgefallen. Konkret ging es um mehr als 130 Wohneinheiten und Gewerbe auf fast 13.500 Quadratmetern. SPD, CDU und Grüne lehnten den Antrag,...

  • Jesteburg
  • 17.11.17
Politik
„Reserviert für Famila“ - dieses Plakat stellte die CDU als Platzhalter auf dem ehemaligen Festhallen-Grundstück auf. Der Verkauf des Areals soll 2,8 Millionen Euro in die Gemeindekasse spülen

Das Geld wird knapp

Jesteburgs Kämmerer Henning Oertzen geht von Schulden in Höhe von fast sechs Millionen Euro aus. mum. Jesteburg. Lebt die Gemeinde Jesteburg auf zu großem Fuß? Ein Blick in die Finanzen lässt diesen Eindruck zumindest zu. Der Ergebnisplan der Gemeinde weist ein Defizit in Höhe von 415.500 Euro aus. Erwarteten Erträgen von 10,93 Millionen Euro stehen Aufwendungen in Höhe von 11,35 Millionen gegenüber. Aber: „Gegenüber dem Vorjahr verringert sich das Defizit um 10.100 Euro“, sagt Kämmerer...

  • Jesteburg
  • 31.10.17
Panorama
Das hat sich gelohnt! Die Mitglieder von Ladies' Circle Nordheide sammelten viele Spenden für die Tafel in Buchholz

Dank für die Unterstützung

Ladies' Circle-Mitglieder sammeln Lebensmittel für die Tafel. mum. Jesteburg/Buchholz. Kürzlich  haben die Mitglieder von Ladies' Circle  (LC) 9 Nordheide bei Famila im Buchholzer Fachmarktzentrum um Lebensmittelspenden für die Buchholzer Ausgabestelle der Harburger Tafel gebeten. Mit viel guter Laune wurden die Kunden über die Spendenaktion informiert. Das offensichtlich mit großem Erfolg! Insgesamt kamen an dem Tag mehr als zehn große Umzugskartons an Lebensmitteln und Artikeln des...

  • Jesteburg
  • 22.08.17
Panorama
Für Marie-Sofie Pfannenstiel (re.) und Stefanie Berg (beide 18) begann am 1. August ein neuer Lebensabschnitt. Die beiden jungen Frauen haben beim WOCHENBLATT-Verlag eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement begonnen. Den Start in den „Ernst des Lebens“ teilen sie mit vielen jungen Menschen im Landkreis.
Jede Menge Infos zum Berufsstart gibt es in unserem Ausbildungs-Journal in der Samstag-Ausgabe des WOCHENBLATT.
3 Bilder

Der Ernst des Lebens beginnt

Unternehmen im Landkreis Harburg geben jungen Menschen die Chance, eine Ausbildung zu machen. (mum). Für zahlreiche junge Menschen begann am 1. August mit dem Beginn der Ausbildung der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Wie der WOCHENBLATT-Verlag engagieren sich viele Unternehmen im Landkreis Harburg seit Jahren in puncto Ausbildung. Ein paar Beispiele: • Im Buchholzer Fachmarktzentrum starteten 15 junge Leute ihre Ausbildung. Bei Famila, Obi, Möbel Kraft und MediaMarkt werden sie zu...

  • Jesteburg
  • 04.08.17
Politik

Famila und Reitverein sind Thema

Bürger werden über Bredbeekskoppel-Konzept informiert. mum. Jesteburg. Klappt es diesmal mit den Famila-Ansiedlungsplänen in Jesteburg? Die Mitglieder des Bauausschusses beschäftigen sich mit der Aufstellung des entsprechenden Bebauungsplans am heutigen Mittwoch, 2. August. Die Sitzung findet ab 19 Uhr im neuen Schützenhaus (Am Alten Moor 10) statt. Außerdem auf der Tagesordnung: Der Reit- und Fahrverein Nordheide möchte umziehen. Der Pachtvertrag für das derzeitiges Gelände „Am...

  • Jesteburg
  • 01.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.