Beiträge zum Thema Flucht

Blaulicht

Brutaler Überfall auf Tankstelle in Stade / Einbruch in Harsefeld

tp. Stade. In der Nacht auf Freitag, 24. August, überfielen zwei maskierte Männer eine Tankstelle an der Bremervörder Straße in Stade. Sie bedrohten eine Angestellte (55) mit einem Messer und ihren Kollegen (28) mit einem Schlagstock. Die Räber erbeuteten mehrere hundert Euro und Zigaretten und flüchtete zu Fuß in Richtung Bielfeldtweg. In derselben Nacht brachen Unbekannte in einen Tank-Shop an der Buxtehuder Straße in Harsefeld ein und stahlen diverse Zigarettenstangen, die sie in einem...

  • Stade
  • 24.08.18
  • 597× gelesen
Blaulicht

Verfolgungsjagd nach Einbruch in Horneburg

Polizei stoppt Verdächtige bei Buxtehude tp. Landkreis Stade. Mehrere Einbrüche ereigneten sich am vergangenen Wochenende im Landkreis Stade. Täter, die am Samstag in Horneburg in ein Wohnhaus einstiegen, lieferten sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Am Samstag gegen 17.25 Uhr lösten Einbrecher in einer Wohnung in Horneburg an der Stader Straße Alarm aus. Sofort wurde eine großangelegte Polizei-Fahndung mit neun Zivil- und Streifenfahrzeugen aus Buxtehude, Stade und Neu Wulmstorf...

  • Stade
  • 07.01.18
  • 1.021× gelesen
Blaulicht

Alarmanlage vertreibt Täter

thl. Neu Wulmstorf. Unbekannte Täter hebelten am Montag gegen 2.45 Uhr an der Seitentür eines Restaurants in der Lindenstraße. Beim Öffnen der Tür schlug jedoch die Alarmanlage an und vertrieb die Täter. Sie flüchteten ohne Beute.

  • Winsen
  • 31.07.17
  • 20× gelesen
Panorama
Angelika Behrens (re.) und ihre Freundin Dixi kleideten sich in der DDR wie ihre Vorbilder aus dem Westen
3 Bilder

"Fahren da Trabis?"

Ende 1989 besucht DDR-Flüchtling Angelika Range die alte Heimat - mit mulmigem Gefühl (ab). Berlin 1989, zwischen Weihnachten und Neujahr. Die Mauer ist offen. Das Brandenburger Tor wird noch von DDR-Posten bewacht, doch Menschen jubeln, feiern und strömen über die Grenze gen Westen, während meine Mutter Angelika Range (heute 66), geborene Behrens, und ich, WOCHENBLATT-Redakteurin Alexandra Bisping, in die entgegengesetzte Richtung fahren. Blass und aufgewühlt sitzt sie neben mir. Wir fahren...

  • Buxtehude
  • 03.10.15
  • 151× gelesen
Panorama
Dr. Maren Scheidt mit ihren Freunden und Unterstützern Reinhard und Dr. Ursula Ahrens im Jahr 1999
2 Bilder

25 Jahre Deutsche Einheit: Die Buxtehuder Zahnärztin Dr. Ursula Ahrens half zwei Kollegen aus dem Osten, in Niedersachsen Fuß zu fassen

Es war eine Schlossbesichtigung mit weitreichenden Folgen: Weil die Buxtehuder Zahnärztin Dr. Ursula Ahrens mit ihrem Ehemann Reinhard und Freunden im Jahr 1983 das Schloss Sanccousi in Potsdam besuchte, gründeten nach der Öffnung der Grenzen gleich zwei Zahnärzte aus dem Osten ihre Praxen in Niedersachsen: in Edemissen bei Peine und in Buxtehude. Den Stein ins Rollen brachte die tiefe Zuneigung, die Dr. Ursula Ahrens auf den ersten Blick mit der damals 18-jährigen Maren verband, die die Gruppe...

  • Buxtehude
  • 02.10.15
  • 851× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.