Alles zum Thema Freya Sippel

Beiträge zum Thema Freya Sippel

Panorama
Die am Straßenrand parkenden Autos stellen oftmals eine Gefahrenquelle und eine
Sichtbehinderung für Verkehrsteilnehmer aus den benachbarten Straßen dar  Foto: thl

"Eine Lösung muss her"

Parkende Autos vor Restaurant an der Lüneburger Straße sorgen für gefährliche Situationen thl. Stelle. In der Lüneburger Straße (K86), zwischen den Einmündungen Geestrand und Birkenweg sowie Im Ahler, kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Grund sind Gäste des dort ansässigen Restaurants, die ihre Fahrzeuge einfach am Straßenrand abstellen. Dadurch haben auch die Bewohner der Straßen Geestrand und Birkenweg eine sehr eingeschränkte Sicht beim Ausfahren in die Lüneburger Straße....

  • Winsen
  • 12.03.19
Politik
Grünen-Chefin Freya Sippel

"Planungshoheit behalten" - Investoren halten offenbar am Baugebiet "Hohes Feld-Süd" fest

thl. Stelle. Investor und Grundeigentümer für das abgelehnte Baugebiet "Hohes Feld-Süd" geben offenbar nicht auf: Sie wollen große Flächen Ackerland am Steller Ortsrand in Bauland umwandeln und eine Befassung der Verwaltung im Eilverfahren erzwingen. Das behauptet zumindest Freya Sippel von den Grünen. "Gleichzeitig hört man, dass sie Bauwilligen unbegründete Versprechungen machen und Mitarbeiter des Bauamts auch persönlich unter Druck setzen. Sie erwecken den Anschein, es gebe ein Recht von...

  • Winsen
  • 31.10.17
Politik
Grünen-Chefin Freya Sippel

Wildwiesen statt Ackerland - Grüne wollen kommunalen Beitrag zum Erhalt von Biene und Co. leisten

thl. Stelle. "Allgemein bekannt und zuletzt auch in den Medien verstärkt in den Fokus genommen, gibt es ein besorgniserregendes Aussterben heimischer Vögel und anderer Kleintiere und Pflanzen", sagt Freya Sippel, Vorsitzende des Steller Grünen-Ortsverbandes. "Wir haben daher einen Antrag an den Rat der Gemeinde gestellt, in dem wir fordern, dass fünf bis sechs Hektar der in Gemeindeeigentum befindlichen Landflächen einer Bewirtschaftung entzogen und in naturnahe Wildblumenflächen umgewandelt...

  • Winsen
  • 01.08.17
Politik
Freya Sippel

Steller Grüne fordern Verbot von Pestiziden

thl. Stelle. Landwirten, die von der Gemeinde Stelle Flächen gepachtet haben, soll der Einsatz von Pestiziden (Glyphosat etc.) verboten werden. Halten sie sich nicht daran, soll ihnen der Pachtvertrag gekündigt werden. So wollen es zumindest die Grünen und haben einen entsprechenden Antrag für die Sitzung des Bauausschusses (Montag, 30. Mai, um 19 Uhr im Rathaus) eingereicht. "Die Landwirte sollen den Verzicht freiwillig erklären", sagt Grünen-Chefin Freya Sippel. "Machen sie es nicht, soll...

  • Stelle
  • 25.05.16
Politik

"Kein fairer Wahlkampf"

thl. Stelle. "Der Wahlkampf hat begonnen und wird auf dem Rücken von einer Firma ausgetragen. Das ist nicht fair. Diese pressewirksame Positionierung der Grünen, hätte es bereits bei der Bewerbung zweier großer Firmen für den Standort, die ein viel größeres Verkehrsaufkommen gehabt hätten, geben müssen. Die aber wären stillschweigend gebaut worden. Jetzt bekommt der Streit einen bekannten Namen, einige Betroffene ziehen ins Feld und sich da ran zu hängen ist wirksam im Wahljahr."...

  • Winsen
  • 27.04.16
Politik

Klares Nein zu Aldi der Steller Grünen

thl. Stelle. "Es wird immer so dargestellt, als seien alle Fraktionen für die Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd. Das ist aber durchaus nicht der Fall", so Ratsfrau Freya Sippel, Vorsitzende der Steller Grünen, in einer Presseerklärung. Übersetzt bedeutet das: Ein klares Nein zu Aldi! "Unsere Fraktion hat sich 2011 zu Beginn der Legislaturperiode deutlich gegen ein Gewerbegebiet auf dem Gelände Fachenfelde-Süd ausgesprochen", so Sippel weiter. "Wir waren und...

  • Stelle
  • 20.04.16
Politik

Hilfe für die Flüchtlinge

thl. Stelle. „Flüchtlinge in Stelle – Wer? Woher? Warum?“ Zu diesem Thema hatten die Grünen eingeladen und der Saal im „Dorfkrug“ war völlig überfüllt von Bürgern, die sich informieren wollten. Ratsfrau Freya Sippel wies in ihrer Begrüßung darauf hin, wie schwer es vor 70 Jahren viele deutsche Flüchtlinge bei uns hatten. Danach zeigte Fraktionsvorsitzender Matthias Glage in einer Powerpoint-Präsentation die gegenwärtige Flüchtlingsproblematik an den Grenzen Europas. Als Referent des Abends...

  • Stelle
  • 01.04.15