Gerald Meier

Beiträge zum Thema Gerald Meier

Panorama
Die Johanneskirche würde Gerald Meier am liebsten mitnehmen

Einsatz für Zivilcourage und Flüchtlinge / Tostedts Pastor Gerald Meier verlässt Johannes-Gemeinde

bim. Tostedt. Die Johanneskirche würde Gerald Meier am liebsten mitnehmen, denn das altehrwürdige Gebäude war 19 Jahre lang sozusagen sein zweites Zuhause. Zum 1. Juli tritt er eine Pastorenstelle in Kirchweyhe bei Bremen an. Und verlässt damit kurz nach seiner Frau Maren Kujawa, die seit wenigen Monaten als Seelsorgerin im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke arbeitet, die Kirchengemeinde. Für viele Tostedter kam Gerald Meiers Entscheidung überraschend. Er sei traurig darüber gewesen,...

  • Tostedt
  • 11.05.18
Politik
Seit einem Jahr müssen die Flüchtlinge sich zu dritt ein kleines Zimmer teilen
4 Bilder

Flüchtlingsunterbringung: Ehrenamtliche als nützliche Idioten des Landkreises?

bim. Landkreis. Auf zwölf Quadratmetern zu dritt wohnen und schlafen, sich mit neun Personen verschiedener Nationalitäten und kulinarischer Vorlieben eine Küche und auch noch sanitäre Anlagen teilen. Diese Art der Unterbringung ist menschenunwürdig - auch für Flüchtlinge. Konflikte sind programmiert. Daher hatten bereits vor drei Wochen Tostedter Flüchtlingsunterstützer einen offenen Brief an den Landkreis formuliert, um auf die Missstände der Dreifachbelegung der Zimmer in den Unterkünften...

  • Tostedt
  • 09.09.16
Panorama
Flüchtlinge und Unterstützer werben für das Willkommensfest

Willkommensfest an der neuen Asylbewerberunterkunft in Tostedt

bim. Tostedt. Das "House of Tolerance", das bunte Häuschen, das vor zwei Jahren während des internationalen Bürgerfestes in Tostedt entstanden ist, zieht am Sonntag, 5. Juli, vom Rathaus zur neuen Asylbewerberunterkunft hinter dem Tostedter Feuerwehrhaus, Todtglüsinger Straße. Ab 15 Uhr steigt dort eine Willkommensparty, zu der alle Bürger herzlich eingeladen sind. "Das Haus ist das Symbol für eine Willkommenskultur. Den Umzug verbinden wir mit einer Begrüßungsaktion", erläutern Ulli Graß und...

  • Tostedt
  • 02.07.15
Politik
Bernhard Zahn (re.) mit einigen Asylbewerbern der Unterkunft "Am Helferichheim", die sich über die WLAN-Verfügbarkeit freuen

Tostedter Asylbewerber können jetzt WLAN nutzen

bim. Tostedt. Die Asylbewerber in der Tostedter Unterkunft "Am Helferichheim" haben jetzt einen WLAN-Zugang, den sie über Handy oder PC nutzen können. Das hat das Forum für Zivilcourage in Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsnetzwerk und mit Unterstützung des IT-Experten Bernhard Zahn möglich gemacht. Vorausgegangen waren Abstimmungsgespräche mit dem Landkreis Harburg und dem Betreiber "Human Care". Der Energiedienstleister EWE hatte dafür zwei Computer zur Verfügung gestellt. Die Zuleitung und...

  • Tostedt
  • 24.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.