Geschäftsführer

Beiträge zum Thema Geschäftsführer

Wirtschaft
Geschäftsführer Oliver Bohn berichtet über die Maßnahmen des Autohauses Kuhn+Witte in der Corona-Zeit

"Wir sind weiterhin für unsere Kunden da!"
Das WOCHENBLATT sprach mit Oliver Bohn, Geschäftsführer des Autohauses Kuhn+Witte, über die Situation des Kfz-Gewerbes

Die Restriktionen für die Autohäuser während der Corona-Zeit sind einschneidend. Der Verkauf geht gegen null, die Werkstätten sind kaum ausgelastet. PR-WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Axel-Holger Haase sprach mit Oliver Bohn, Geschäftsführer des Autohauses Kuhn+Witte, über die derzeitige Situation des Kfz-Gewerbes. WOCHENBLATT: Herr Bohn, die Autohäuser sind von den Maßnahmen der Corona-Zeit sehr stark betroffen. Wie stellt sich die Situation für das Autohaus Kuhn+Witte dar, das an drei...

  • Buchholz
  • 09.04.20
Wirtschaft
Jens Wrede

Jens Wrede wird neuer WLH-Geschäftsführer

Diplom-Kaufmann folgt 2019 auf Wilfried Seyer os. Buchholz. Jens Wrede (53) wird zum 1. Januar 2019 neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) mit Sitz in Buchholz. Der Diplom-Kaufmann folgt auf Wilfried Seyer, der Ende 2018 aus Altersgründen ausscheidet. "Überzeugt hat Herr Wrede insbesondere mit seiner breiten Erfahrung aus führenden Positionen in Wirtschaftsunternehmen, unterschiedlichen Stationen der Wirtschaftsförderung und des Wissenschafts- und...

  • Buchholz
  • 29.06.18
Panorama
VfL-Vorsitzender Helmut Meyer hofft, mit einer Satzungsänderung den Weg für einen Geschäftsführer ebnen zu können

Mit Geschäftsführer in die Zukunft? - VfL Jesteburg lädt zur Jahreshauptversammlung ein

mum. Jesteburg. Dem VfL Jesteburg steht ein großer Umbruch bevor! Wie das WOCHENBLATT bereits berichtet hat, wird Helmut Meyer, seit 1992 Vorsitzender des VfL, nicht wieder kandidieren. Mit ihm nehmen drei weitere Vorstandsmitglieder ihren Hut - unter anderen Vereins-Vize Dietmar Schmidt. „Es wird Zeit, dass sich im Verein etwas ändert“, betont Meyer. „Die Arbeit ist ehrenamtlich nicht mehr zu leisten.“ Dazu komme noch die große finanzielle Verantwortung: Beim VfL werden jährlich bis zu...

  • Jesteburg
  • 04.03.15
Sport
Arbeiten an der Zukunft des VfL Jesteburg: Vorsitzender Helmut Meyer (li.) und sein Vize Dietmar Schmidt

Wer wird neuer Vereins-Chef? - VfL Jesteburg: Vorstand tritt nicht wieder an / Künftig soll es ein Geschäftsführer richten

Der VfL Jesteburg steht vor einem großen Umbruch: Während der nächsten Jahreshauptversammlung soll die Satzung geändert werden. Ziel ist es, dass der Verein künftig von einem hauptamtlichen Geschäftsführer geführt wird. VfL-Vorsitzender Helmut Meyer möchte nicht wieder kandidieren. „Die Verantwortung ist ehrenamtlich nicht mehr zu leisten.“ Zur Finanzierung des Geschäftsführers soll der Beitrag erhöht werden. mum. Jesteburg. Dem VfL Jesteburg steht ein großer Umbruch bevor! Wie das...

  • Jesteburg
  • 03.02.15
Wirtschaft
Freuten sich über den Erfolgt (v.li.): Erwin Schuld (Bezirksmanager Audi Region Nord), Oliver Bohn (Geschäftsführer Kuhn+Witte), Sarah Wolf und Verena Oetken (Marketing Kuhn+Witte) sowie Julia Warkotsch (Marketingbeauftragte Audi Region Nord). Clemens Hellmund aus der Marketingabteilung fehlt

Autohaus "Kuhn + Witte" erneut ausgezeichnet

Erneuter Erfolg für das Jesteburger Autohaus "Kuhn+ Witte": Die Audi Region Nord zeichnet mit ihrem Marketingpreis die überdurchschnittlich positive Gesamtleistung der Marketing-Abteilung des Autohauses, das hohe Engagement, die kreativen Ideen und ihre professionelle Umsetzung im Jahr 2013 aus. Das Autohaus zählt somit in puncto Marketing zu den kreativsten Audi Partnern der Region Nord. Julia Warkotsch, Marketingbeauftragte der Audi Region Nord, würdigte neben der kreativen Vielfalt des...

  • Jesteburg
  • 25.07.14
Wirtschaft
Oliver Bohn (re.), Geschäftsführer des Jesteburger Autohauses „Kuhn+Witte“ zeigt Bürgermeister Wilfried Geiger, wie leicht das „Auftanken“ des VW „e-up!“ ist
2 Bilder

Das Jesteburger Autohaus „Kuhn+Witte“ präsentiert den VW e-up!

ah. Landkreis. Das Jesteburger Autohaus „Kuhn+Witte“ gehört zu 300 Elektromobilitäts-Partnern in Deutschland, die speziell geschultes Personal und fachgerechten Service für den „VW e-up!“ bieten. Der „e-up!“ ist das erste Serien-Elektrofahrzeug von Volkswagen. Der Verbrauch beträgt lediglich 11,7 kwh/100 Kilometer und ist somit Effizienzweltmeister. Der Stromverbrauch entspricht durchschnittlichen Fahrkosten von circa drei Euro auf 100 Kilometern. Geschäftsführer Oliver Bohn: „Der e-up hat...

  • Jesteburg
  • 22.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.