Heimat-und Verkehrsverein Estetal

Beiträge zum Thema Heimat-und Verkehrsverein Estetal

Blaulicht
Auch diese Bank haben Unbekannte zerstört
  3 Bilder

Zeugenaufruf des Heimat- und Verkehrsvereins
Ärger über Vandalismus am Estewanderweg

bim. Hollenstedt. Vandalismus und kein Ende! In den vergangenen Wochen ist es entlang des beliebten Este-Wanderweges wiederholt zu Sachbeschädigungen gekommen. Unbekannte rissen Sitzbänke, Infotafeln und Unterstände mit roher Gewalt heraus oder beschmierten diese mit Farbe. Der Schaden beträgt inzwischen mehrere tausend Euro. "Wir stehen oft fassungslos vor diesen unnützen Taten", sagt Ludwig Hauschild, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Estetal. "Wir, das sind Rentner, die...

  • Hollenstedt
  • 15.07.20
Service
Werben für die Online-Bühne: Die Plattdeutsch-Koordinatoren des HVV-Estetal Anette Meier und Gerd Pillip

„Platt findt statt"
Plattdeutscher Abend per Videostream

bim/nw. Hollenstedt. Mit dem Slogan „Platt findt statt, ok in Coronatied“ wirbt der Heimat- und Verkehrsverein (HVV Estetal) in Hollenstedt wieder um Zuschauer für die neue Online-Bühne „streammax“ in Buchholz. Am Donnerstag, 2. Juli, um 19 Uhr sind die Musiker und Autoren Jan Graf und Ingalisa Krantz in der Formation „Die Landschaft“ per Livestream zu sehen und zu hören. Nach zwei erfolgreichen Online-Darbietungen mit den plattdeutschen Bluesvirtuosen Lars-Luis Linek und Wolfgang Timpe ist es...

  • Hollenstedt
  • 30.06.20
Service
Das  Ensemble Troika spielt bekannte Melodien von Tschaikowskis Nussknacker
  2 Bilder

Heimatverein lädt ein
Musik, Märchen und Plattdeutsch

bim. Hollenstedt. Unter dem Titel „Dat Märken vun Nöötknacker un Muuskeunig“ bietet der Heimat- und Verkehrsverein Estetal am Sonntag, 8. Dezember, um 17 Uhr in der Hollenstedter Kirche, Am Markt 5, ein besonderes Highlight: Das Ensemble Troika spielt die bekannten Melodien von Peter Tschaikowskis Ballett „Der Nussknacker“. Die Kompositionen erklingen auf teils uralten russischen Instrumenten wie Domra, Gusli oder Kontrabassbalaleika. Auch das Märchen zu Tschaikowskis Ballettmusik wird...

  • Hollenstedt
  • 05.12.19
Panorama
Der Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins (v. li.): Dr. Berthold Hohmann (Pressewart), Rosita Grabenkamp (stv. Schriftführerin), Agnes Kleenlof (Schriftführerin), Sigfried Silberbach (Kassenwart), Anette Meyer (zweite Vorsitzende) und Ludwig Hauschild (Vorsitzender)

Heimat- und Verkehrsverein Estetal
Oscar für "Lutz" Hauschild

bim. Hollenstedt. Seit 50 Jahren setzt sich der Heimat- und Verkehrsverein Estetal mit großem ehrenamtlichen Engagement dafür ein, die Region für Einheimische und Besucher attraktiv zu gestalten. Dieses Jubiläum wurde jetzt mit zahlreichen Mitgliedern und Gästen, umrahmt von der Musik der "Appeltown Washboard Worms", im Gasthof Emmen gefeiert. Eine besondere Ehre wurde Vorsitzendem Ludwig "Lutz" Hauschild zuteil, der den Verein seit 30 Jahren anführt: Seine Stellvertreterin Anette Meyer, die...

  • Hollenstedt
  • 25.09.19
Panorama
Ziehen beim Naturschutz an einem Strang: Ludwig Hauschild, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Estetal (li.), und Gewässerobmann Walter Mielke von der Fliegenfischer- und Naturschutzgemeinschaft Nordheide
  13 Bilder

Alte Burg Hollenstedt
Im Naturschutz an der Este vereint

bim. Hollenstedt. Der eine ist Gärtnermeister und kümmert sich mit dem Heimat- und Verkehrsverein Estetal mit großem Engagement um die Grünpflege des Geländes rund um die Alte Burg Hollenstedt. Der andere ist Gewässerobmann bei der Fliegenfischer- und Naturschutzgemeinschaft Nordheide, die mit viel Einsatz die Este renaturiert. Zwischen Ludwig Hauschild und Walter Mielke wäre es kürzlich fast zum Eklat gekommen, als die Gewässerschützer aus der Not heraus tonnenweise Lesesteine am Zugang zum...

  • Hollenstedt
  • 21.05.19
Panorama
Tiefe Furchen hat der Radlader beim Anfahren der Steine im Boden hinterlassen. Im Hintergrund sind die großen Steinhaufen zu sehen
  3 Bilder

Alte Burg in Hollenstedt
Vermeintlicher Umweltfrevel dient der Renaturierung

bim. Hollenstedt. Ludwig Hauschild, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Estetal, rief empört beim WOCHENBLATT an: "Jemand hat Anfang der Woche rund 400 Tonnen Kartoffellesesteine am Zugang zur Alten Burg in Hollenstedt auf Hamburger Gebiet abgekippt", berichtete er und wollte einen Aufruf starten, um den bis dato unbekannten Verursacher zu finden. Ein doppeltes Ärgernis, da die Wiese im Landschaftsschutzgebiet liegt und das Gelände der Alten Burg eine Denkmalfläche ist. Nach mehreren...

  • Hollenstedt
  • 12.04.19
Service
Peter Paulsen

Ein Lehrer und Plattsnacker in Hollenstedt

Peter Paulsen redet über Heiteres und Besinnlichesmi. Hollenstedt. Der Lehrer und begeisterte Plattsnacker, Peter Paulsen aus Lauenbrück, ist der nächste Gast beim plattdeutschen Abend des Heimat- und Verkehrsvereins am kommenden Montag, 5. März, um 19 Uhr im „Hollenstedter Hof“ (Am Markt 1) in Hollenstedt. Peter Paulsen leitet u.a. an der Weingarten-Schule die Arbeitsgemeinschaft „Plattdeutsch“, die bereits vom Schleswig-Holsteinischen Heimatbund ausgezeichnet wurde. Er gehört außerdem dem...

  • Hollenstedt
  • 27.02.18
Panorama
Blick in die Gegenwart: Durch den Bogen des alten Viadukts ist die moderne Estebrücke der A1 zu erkennen
  7 Bilder

Steinernde Relikte aus der Blütezeit der Eisenbahn - Viadukte bei Hollenstedt unter Denkmalschutz gestellt

mi. Hollenstedt. Bei Hollenstedt und dem Dorf Staersbeck überspannen gigantische bis zu 18 Meter hohe, gemauerte Brückenbögen die Este und den kleinen Bach Staersbeck. Keine Straße, keine Schiene führt über sie hinweg. Wie Teile eines nie vollendeten Bauprojekts stehen sie mitten in der Landschaft. Diese Viadukte sind heute nicht nur ein Kuriosum, sie sind auch steinerne Zeugen aus der Blütezeit der Eisenbahn. Jetzt hat sie der Landkreis Harburg unter Denkmalschutz gestellt. Vor Beginn des...

  • Hollenstedt
  • 28.04.17
Panorama
Stimmgewaltig: Der Frauenchor Hollenstedt begleitete die Auftaktveranstaltung der "Plattdeutschen Wochen" in Hamburg
  2 Bilder

„Leuchtturm“ für Plattdeutsch

Heimat- und Verkehrsverein Estetal: Erfolgreicher Auftakt der "Plattdüütsch Weken" im Landkreis Harburg as. Hollenstedt. Die „Plattdüütsch Weken“ im Landkreis Harburg sind eröffnet. Rund 180 Freunde der niederdeutschen Sprache feierten letztes Wochenende den Auftakt der Plattdeutschen Wochen, die bereits zum siebten Mal im Landkreis Harburg stattfinden. Da der Schirmherr der Plattdeutschen Wochen, Landrat Rainer Rempe, verhindert war, übernahm sein Stellvertrer, Heiner Schönecke, die...

  • Hollenstedt
  • 14.09.15
Panorama
Der neue Vorstand (v. li.): Lothar Siegel (Schriftführer), Annegret Heins (neue 2. Vorsitzende), Dr. Berthold Hohmann (Pressewart), Gerda Basedahl (frühere Kassenwartin), Joachim Aldag (neuer Kassenwart) und Vorsitzender Ludwig Hauschild

Infos beim Heimat- und Verkehrsverein Estetal: Fuchs hilft bei der archäologischen Arbeit in Hollenstedt

bim. Hollenstedt. Viel vorgenommen hat sich auch für dieses Jahr der Heimat- und Verkehrsverein Estetal. Pflegearbeiten am „Ringwall Alte Burg“, im mittelalterlichen Garten und am Waldlehrpfad, das Aufstellen neuer Schilder an den Bäumen am Estewanderweg und das Anbringen einer durch Spenden finanzierten Übersichtstafel am neuen „Knick“ unterhalb Podendorfs sind nur einige Aufgaben. Ersetzt werden müssen auch einige Bäume in den Apfelpatenschaftsalleen, in denen Wühlmäuse größere Schäden...

  • Hollenstedt
  • 15.04.15
Panorama
Gerda Basedahl vom Heimatverein (li.) nam den symbolischen Scheck von Julia Krücken in Empfang

Heimat- und Verkehrsverein Estetal freut sich über 700 Euro-Spende

bim/nw. Hollenstedt. Über eine Spende in Höhe von 700 Euro des Hollenstedter Ankerherz-Verlags freute sich kürzlich der Heimat- und Verkehrsverein Estetal. Der Betrag ist der Erlös der Benefizveranstaltung des Verlags mit dem Titel "Hollywood in Hollenstedt, die Sechste - eine Hommage an den wildesten Captain Alaskas". „Nun können wir am Estewanderweg bei Podendorf eine größere Lehrtafel aufstellen“, freute sich Heimatvereins-Vorsitzender Ludwig Hauschild über die Unterstützung. Dort hat der...

  • Hollenstedt
  • 09.12.14
Panorama
Am Fuße vom Ringwall im Burggraben: Studentin Anna Bartrow zeigt ein Stück Holz
  2 Bilder

War Karl der Große doch in Hollenstedt? - Neue Ausgrabung des Helms-Museums

bim. Hollenstedt. Fast ein halbes Jahrhundert ist es her, dass das bedeutendste frühgeschichtliche Denkmal des Landkreises Harburg, die sogenannte Alte Burg - der Ringwall bei Hollenstedt - zum letzten Mal archäologisch untersucht wurde. Jetzt führen drei Mitarbeiter des Archäologischen Helms-Museums und zwei Mitarbeiter der Universität Göttingen wieder eine Ausgrabung durch mit dem Ziel, die Baustruktur der Befestigung mit modernen Vermessungs- und Dokumentationsmethoden zu klären. Auch soll...

  • Hollenstedt
  • 17.10.14
Panorama
Die Estebrücke wurde für rund 60.000 Euro erneuert

Für die neue Fußgängerbrücke auf dem Estewanderweg zwischen Emmen und Appelbeck wird ein Name gesucht

bim. Hollenstedt. Die neue Fußgängerbrücke zwischen Emmen und Appelbeck ist fertiggestellt. Damit kann der Estewanderweg dort von Spaziergängern und Wanderern wieder durchgehend genutzt werden. Von den Kosten in Höhe von insgesamt rund 60.000 Euro übernehmen die Gemeinden Hollenstedt und Moisburg je 25.000 Euro, 10.000 Euro steuert der Verein zur Naherholung bei. Wie berichtet, war die Fußgängerbrücke über die Este bei Appelbeck im Laufe der Zeit marode geworden. Anteil an deren Zerstörung...

  • Hollenstedt
  • 14.10.14
Panorama

Vorsicht vor vermeintlichem Guthaben

(bim). Bürger in Tostedt, Hollenstedt und Neu Wulmstorf bekommen dieser Tage Post, mit der sie vermutlich auf eine Verkaufsveranstaltung gelockt werden sollen. Absender ist ein Konten-Verwaltungszentrum aus Gröpelingen, das angeblich mit der Auflösung der HTF-Europazentrale beauftragt wurde. Den Angeschriebenen wird vorgegaukelt, sie hätten dort noch ein Guthaben von 300 Euro aus nicht eingelösten Gutscheinen und Reiseschecks, das nur am Dienstag, 25. Februar, "persönlich vor Ort" im Rahmen...

  • Tostedt
  • 21.02.14
Panorama
Ludwig Hauschild entdeckte die eigenwilligen Reparaturmittel
  2 Bilder

Eine ungewöhnliche Reparatur in Hollenstedt

Ortstafeln schließen vorübergehend Lücken in Brücke über die Este gb. Hollenstedt. Sparsamkeit ist eine Tugend. Das mag sich auch jener Mitarbeiter des Bauhofs Hollenstedt gedacht haben, der zu recht ungewöhnlichen Reparaturmitteln gegriffen hat: Er benutzte zwei ausrangierte Ortstafeln aus Ochtmannsbruch, um damit zwei jeweils rund 20 Zentimeter große Lücken in der Brücke über die Este bei Emmen zu schließen. „An diesen Stellen sind Bohlen herausgebrochen“, sagt Ludwig Hauschild vom Heimat-...

  • Hollenstedt
  • 02.07.13
Panorama
Ludwig Hauschild und Helmut Schultz vom Heimat- u. Verkehrsverein Estetal (v. li.) und Peter Degen (WBI)  freuen sich nach dem Aufbau der Hinweistafel  zum Este-Radweg auf mehr Bahn- und Radfahrer am Bahnhof Wintermoor

Weitere Este-Radweg-Station eröffnet

bim/nw. Hollenstedt/Wintermoor. Vertreter des Heimat- und Verkehrsvereins Estetal und der Wintermoorer Bahnhofsinitiative (WBI) bauten jetzt am Bahnhof in Wintermoor eine Hinweistafel zum Este-Radweg auf und enthüllten sie. Der Fluss Este entspringt in Wintermoor und mündet in Cranz in die Elbe. Der Este-Radweg begleitet die Este auf einer Länge von 62 km von der Quelle bis zur Mündung. Der Heimat- und Verkehrsverein Estetal hat den Este-Radweg initiiert und pflegt und kontrolliert die...

  • Hollenstedt
  • 18.06.13
Service
Bei der Ausstellungseröffnung (v. li.): Geschäftsstellenleiter Michael Schüür, Dr. Jochen Brandt, Ludwig Hauschild (Heimatverein), Professor Dr. Rainer Maria Weiss (Helms-Museum) und Jens Liebelt (Gewerbeverein)

Von Lebenden und Toten

bim. Hollenstedt. Eine Austellung mit dem Titel "Die Lebenden und die Toten" eröffneten jetzt der Heimat- und Verkehrsverein Estetal und der Gewerbeverein "Starkes Hollenstedt" in der Hollenstedter Volksbank. Gezeigt werden die Ergebnisse langjähriger Ausgrabungen des Archäologischen Museums Hamburg (Helms-Museum) im Landkreis Harburg. Die Ausstellung informiert u.a. über die Siedlung und das Gräberfeld von Daerstorf und Elstorf in der Gemeinde Neu Wulmstorf, die das Museum seit fast 30 Jahren...

  • Hollenstedt
  • 30.04.13
Sonstiges
  • 23. September 2020 um 19:00

Versammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Estetal

bim. Appel. Der Heimat- und Verkehrsverein Estetal lädt seine Mitglieder für Mittwoch, 23. September, um 19 Uhr zur Jahreshauptversammlung ins Deutsche Haus, An der Kreisstraße 29 in Appel, ein. Für eine Corona-gerechte Planung wird um telefonische Anmeldung bis zum 11. September bei Ludwig Hauschild (04165 - 80319) oder Rosita Grabenkamp (0172 - 9718270) gebeten. Anträge können bis spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich eingereicht werden. bim. Appel. Der Heimat- und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.