Herbert Maliers

Beiträge zum Thema Herbert Maliers

Politik

„Wir haben es satt“ - Demo in Berlin

(os). Die Buchholzer Umweltgruppen BUND, Greenpeace und NABU rufen zur Teilnahme an der Demonstration „Wir haben es satt“ am Samstag, 20. Januar, in Berlin auf. „Lebensmittel-Skandale, Glyphosat und Antibiotikaresistenzen, Verlust der Artenvielfalt und verschmutztes Trinkwasser, Gentechnik und Patente auf Pflanzen und Tiere, das haben wir satt“, erklärt Elisabeth Bischoff vom BUND Elbe-Heide. Die Demonstration, die um 11 Uhr vor dem Berliner Hauptbahnhof beginnt, findet jedes Jahr zum Auftakt...

  • Buchholz
  • 17.01.18
Politik

Demonstration gegen Agrarkonzerne

(os). Bei der Demonstration unter dem Motto "Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!" erwarten die Veranstalter am Samstag, 21. Januar, wieder zehntausende Teilnehmer in Berlin. Beginn ist um 12 Uhr am Potsdamer Platz. An der Demo beteiligen sich auch die Buchholzer Umweltgruppen BUND, Greenpeace und NABU. "Wir haben Tierfabriken und Gentechnik in der Landwirtschaft satt", erklärt Herbert Maliers von Greenpeace Buchholz. "Im Wahljahr fordern wir: Die nächste Bundesregierung muss die...

  • Buchholz
  • 11.01.17
Politik

„Wir haben es satt!“ - Organisationen rufen zu Protest-Aktion in Berlin auf

(mum). Anlässlich der „Grünen Woche“ in Berlin rufen Umwelt- und Verbraucherschutz-Organisationen wie BUND, NABU, NaturFreunde und Brot für die Welt zu einer Demonstration am Samstag, 16. Januar, ab 12 Uhr auf dem Potsdamer Platz in Berlin auf. Das Motto lautet: „Wir haben es satt!“ Wie in den vergangenen fünf Jahren richtet sich der Protest gegen Gentechnik auf dem Acker, gegen tierquälerische Massentierhaltung und gegen die weltweite Industrialisierung der Landwirtschaft. „Die Gefahren sind...

  • Buchholz
  • 05.01.16
Politik

Demonstration gegen Freihandelsabkommen TTIP

(os). "Mit den Abkommen TTIP und CETA drohen negative Auswirkungen auf viele Bereiche des täglichen Lebens", sagen Alexa Vetter und Herbert Maliers von der Greenpeace-Gruppe Buchholz. Das Abkommen zwischen der EU und den USA sei u.a. ein Türöffner für Gentechnik und Fracking. Besonders gefährlich sei die Möglichkeit für Konzerne, Staaten auf Schadenersatz zu verklagen. Die Buchholzer Umweltgruppen von BUND, Greenpeace, NABU und der DGB Lüneburg-Harburg-Land rufen zur Beteiligung einer...

  • Buchholz
  • 30.09.15
Panorama
Die (Mit-)Organisatoren des Projekts "Buchholzer Klimaschützer 2014": (v. li.) Doris Grondke, Carsten Reck, Jan Bauer, Imke Winzer, Dr. Christian Kuhse, Herbert Maliers und Katrin Döscher

Grundschüler als Klimaschützer

Drittklässler experimentieren beim Projekt "Buchholzer Klimaschützer 2014" os. Buchholz. Das Klimaschutzkonzept der Stadt Buchholz macht 31 Vorschläge, wie der CO2-Ausstoß reduziert werden kann. Explizit gehört dazu auch, schon Kindergarten- und Schulkinder für das Thema "Klimaschutz" zu sensibilisieren. Rund 260 Drittklässler aus zwölf Klassen Buchholzer Grundschulen kamen in dieser Woche zur Auftaktveranstaltung des Projektes "Buchholzer Klimaschützer 2014": Im Movieplexx-Kino wurde der Film...

  • Buchholz
  • 14.02.14
Service

Demonstration gegen Agrarindustrie

(os). Für eine intakte Landschaft, gesundes und bezahlbares Essen, faire Marktbedingungen für Bauern und die Bekämpfung des Hungers in der Welt machen sich verschiedene Umweltschutzverbände bei einer Großdemonstration in Berlin stark. Sie findet am Samstag, 18. Januar, unter dem Motto "Gutes Essen und gute Landwirtschaft für Alle!" statt. Die zunehmende agrarindustrielle Ausrichtung der Landwirtschaft hat nach Auffassung der Umweltschutzverbände katastrophale Auswirkungen auf die Landschaft,...

  • Buchholz
  • 03.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.