Beiträge zum Thema Hoher Schaden

Blaulicht
Die Autobahn war mit Trümmern übersät

Drei Verletzte bei Unfall auf der A39

thl. Maschen. Auf der A39 in Fahrtrichtung Hamburg kam es am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen und verletzten Personen. Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte ein 77-Jähriger aus Hamburg mit seinem Audi vom linken auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Dabei übersah er den Fiat einer 44-Jährigen aus dem Landkreis Harburg und touchierte das Auto der Frau. Dieses geriet wiederum ins Schleudern und traf den, mit einem Skoda beladenen Anhänger eines...

  • Winsen
  • 14.07.17
  • 646× gelesen
Blaulicht

Unfall auf der A7 bei Spurwechsel

(thl). Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Sonntagnachmittag auf der A7 in Fahrtrichtung Hamburg. Eine 76-jährige Frau wechselte mit ihrem Toyota vom mittleren auf den linken Fahrstreifen und übersah hierbei den Mercedes eines 59-jährigen Mannes. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. In der Folge kollidierte der Wagen der 76-jährigen Frau noch zweimal mit der Betonleitwand. Beide Fahrzeuge kamen auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen und ließen sich auch nicht mehr fortbewegen....

  • Winsen
  • 15.05.17
  • 114× gelesen
Blaulicht
Der Toyota krachte frontal in die Scheune und hinterlies ein großes Loch in der Wand des Gebäudes

Bei Nebel ungebremst in Scheune gerast

mi. Wulfsen. Der dichte Nebel am vergangenen Samstagabend wurde einem 69-jährigen Toyotafahrer zum Verhängnis. Es kam zu einem kuriosen Unfall. Der Mann war auf der Straße "Im Osterfeld" in Richtung der Landstraße 234 unterwegs. Ursprünglich hatte der Fahrer wohl beabsichtigt, auf die L 234 abzubiegen. Durch den Nebel konnte er aber die Kreuzung nicht erkennen und fuhr anstatt rechtzeitig abzubiegen geradeaus weiter querte, die L 234 und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite...

  • Hollenstedt
  • 05.02.17
  • 313× gelesen
Blaulicht
Der Mercedes ist nach dem Zusammenprall auf die Seite gekippt

Lauter Knall: Unfall im abendlichen Steinkirchen

tk. Steinkirchen. Ein lauter Knall riss die Menschen am Sonntagabend in Steinkirchen aus der Ruhe: Ein Autofahrer (24) aus Jork war mit seinem Mercedes in Höhe "Bürgerei 64" von der Straße abgekommen. Der Wagen touchierte einen Opel und prallte dann mit voller Wicht auf einen VW-Bus. Durch den heftigen Zusammenprall kippte der Mercedes auf die Seite und rutschte noch einige Meter über die Fahrbahn weiter. Laut Feuerwehr hatte der Fahrer Glück im Unglück: Er konnte sich selbst aus dem kaputten...

  • Jork
  • 22.04.13
  • 410× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.