Jan Krüger

Beiträge zum Thema Jan Krüger

Panorama
Diese Schilder weisen an den Zugängen zum Wochenmarkt auf die Maskenpflicht hin

Wenige Verstöße gegen Maskenplficht
Marktbesucher in Buchholz lernen offenbar schnell

os. Buchholz. "Das Ergebnis war wesentlich erfreulicher", lobt Polizeisprecher Jan Krüger: Nachdem bei einer nur knapp 90-minütigen Kontrolle des Ordnungsamts und der Polizei am Mittwoch, 17. Juni, auf dem Buchholzer Wochenmarkt in der Innenstadt mehr als 100 Besucher mit einem Bußgeld von 20 Euro belegt worden waren, weil sie gegen die Maskenpflicht verstießen, waren es bei einer erneuten Kontrolle am vergangenen Samstag nur noch zwölf Marktbesucher.

  • Buchholz
  • 01.07.20
Blaulicht

Doch kein Hundehasser im Büsenbachtal
Aufatmen: Gefundene Stink-Flüssigkeit war nicht giftig

thl. Handeloh. Ende April waren im Bereich des Büsenbachtals mehrere, im Boden eingelassene Becher gefunden worden, in denen eine stark riechende Flüssigkeit gestanden hatte. Der Verdacht damals: Hundehasser könnten Giftköder ausgebracht haben, nachdem wenige Tage zuvor am Rand des Schotterparkplatzes am Wilfried-Wroost-Weg in Buchholz mit Nägeln bestückte Wurstenden und Mettbällchen ausgebracht worden waren (das WOCHENBLATT berichtete). Mittlerweile ist die Flüssigkeit untersucht worden. Und...

  • Buchholz
  • 08.06.20
Blaulicht
Zieht eine positive Bilanz: 
Jan Krüger   Foto: Polizei

Bürger hielten sich an Regeln
"Erfreulich wenig Verstöße am Vatertag"

Polizei zieht eine positive Vatertags-Bilanz / Die meisten Menschen hielten sich an die Regeln thl. Winsen. Die meisten Menschen im Landkreis Harburg haben sich am Vatertag an die Corona-Schutzregeln gehalten. "Es hat erfreulich wenige Verstöße gegeben", zieht Polizeisprecher Jan Krüger eine positive Bilanz. Insgesamt neun Mal mussten die Beamten einschreiten und schrieben insgesamt 34 Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Einmal wurde eine Gruppe junger Männer gestoppt, die eine Kiste Bier dabei...

  • Winsen
  • 22.05.20
Blaulicht
Solche Cliquenbildung ist am "Vatertag" verboten und zieht empfindliche Bußgelder nach sich   Foto: bc

Polizei kontrolliert Einhaltung der Corona-Regeln
Vatertagstouren sind in Winsen verboten

thl. Winsen. Große Gruppen auf Fahrradtour, Bierwagen und Grillevents, vielerorts auch Fußgruppen mit Bollerwagen - das gängige Bild vergangener "Vatertage" am Himmelfahrtstag wird es in diesem Jahr nicht geben. "Die klassische Vatertagstour muss in diesem Jahr leider ausfallen – die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens stehen einem Gruppenausflug in die Heide oder an die Elbe entgegen", sagt Katja Bendig, Sprecherin des Landkreises Harburg....

  • Winsen
  • 19.05.20
Blaulicht
Polizeisprecher
Jan Krüger   Foto: Polizei

Polizei zieht Bilanz von Corona-Verstößen: Verfahren gegen 329 Personen

thl. Winsen. Seit sechs Wochen leben die Menschen auch im Landkreis Harburg bedingt durch die Corona-Pandemie mit erheblichen Einschränkungen des täglichen Lebens und Kontaktverboten. Immer wieder liest man in den überregionalen Medien von Verstößen, die von der Polizei geahndet werden. Doch wie sieht die Situation im Landkreis Harburg? Sind die Menschen hier alle vernünftig? "Der weit überwiegende Teil der Bevölkerung beherzigt die angeordneten Maßnahmen", bestätigt Jan Krüger, Sprecher der...

  • Winsen
  • 04.05.20
Blaulicht

Polizei mahnt: Vorsicht im Büsenbachtal
Stinkende Flüssigkeit - ist ein Tierhasser am Werk?

thl. Handeloh. Am Donnerstag wurde die Polizei in den Bereich des Büsenbachtals, südlich der Straße Am Pferdekopf, gerufen. Dort hatte ein Zeuge einige Meter abseits der beliebten Wanderwege im Boden eingelassene Trinkbecher entdeckt, in denen einige Zentimeter einer unangenehm riechenden Flüssigkeit standen. Der Zeuge gab an, in dem Bereich bereits mehrere solcher Becher gefunden und entsorgt zu haben. Die Beamten stellten sowohl den Becher als auch die Flüssigkeit für weitere Untersuchungen...

  • Tostedt
  • 24.04.20
Blaulicht

Verbotene Feuerstellen in Waldgebieten

Polizei ermittelt gegen Verursacher thl. Winsen. "Die anhaltende Trockenheit sorgt für erhöhte Waldbrandgefahr und sollte die Menschen zu besonderer Vorsicht mahnen", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. "Dennoch wurden allein im Bereich um Winsen und Stelle in den vergangenen Tagen drei Mal Feuerstellen entdeckt, die im wahrsten Sinn des Wortes 'brandgefährlich' waren." Am vergangenen Sonntag wurde in dem Waldstück zwischen den Ortschaften Scharmbeck und Pattensen eine solche Feuerstelle durch...

  • Winsen
  • 23.04.20
Blaulicht
Mehr als 100 Feuerwehrleute waren am frühen Abend in Jesteburg-Lüllau im Einsatz
  17 Bilder

100 Feuerwehrleute im Einsatz
Brand zerstört alte Wassermühle in Lüllau

mum. Jesteburg-Lüllau. Mehr als 100 Feuerwehrleute waren heute am frühen Abend im Einsatz, um zu verhindern, dass ein Feuer von einer stillgelegten Wassermühle auf ein Reetdachhaus an der Lüllauer Dorfstraße in Jesteburg-Lüllau übergreift. Während des Löscheinsatzes wurde einFeuerwehrmann im Rahmen der Arbeiten leicht verletzt. Er kam zur weiteren  Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Christoph Kröger hatte plötzlich den Geruch von Rauch wahrgenommen. "Da ich selbst Mitglied...

  • Jesteburg
  • 21.04.20
Blaulicht
Führten durch die Veranstaltung (v. li.): Jan Krüger,
Alexander Thiel und Gordon Roeder   Fotos: thl
  2 Bilder

"Das Netz bietet Nährboden für anonyme Hasskommentare"

Infoveranstaltung zur Sicherheit von Amts- und Mandatsträgern sowie in der Öffentlichkeit Stehende thl. Seevetal. Auf Initiative des Niedersächsischen Ministers für Inneres und Sport, Boris Pistorius, und als Ausfluss der landesweiten Informationskampagne der Niedersächsischen Landesregierung zur "Sicherheit von Amts- und Mandatsträgern sowie in der Öffentlichkeit stehenden Personen" hatten Polizei und Landkreis jetzt verschiedenste Amts- und Mandatsträger vom Gemeindebürgermeister,...

  • Seevetal
  • 28.02.20
Blaulicht
Die Fahrerkabinen dieser drei Lkw brannten aus

Großfeuer in Winsen
Keine Hinweise auf Brandstiftung

thl. Winsen. Der Brand dreier Lkw am Samstagabend auf einem Speditionsgelände an der Otto-Hahn-Straße in Winsen ist offenbar geklärt. "Die Kollegen haben den Brandort zusammen mit einem Sachverständigen begutachtet und keinerlei Hinweise auf Brandstiftung gefunden", erklärt Polizeisprecher Jan Krüger auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Übersetzt heißt das, dass die Ermittler von einem technischen Defekt ausgehen. Wie berichtet, war bei dem Brand ein Schaden von rund 500.000 Euro entstanden. Lesen...

  • Winsen
  • 05.11.19
Blaulicht
In Hanstedt kam es am Freitag zu einem großen Polizeieinsatz
  13 Bilder

Großangelegter Polizeieinsatz in Hanstedt
Hundertschaft durchsucht Areal bei der Flüchtlingsunterkunft

mum. Hanstedt. Im Zuge der Ermittlungen nach dem Angriff eines 19-jährigen Flüchtlings auf eine Frau in Hanstedt (Zwei Frauen attackiert und zwei Polizisten verletzt) am Donnerstag kam es am Freitagvormittag im Hanstedter Gewerbegebiet zu einem großangelegten Polizeieinsatz. Außer den Kräften der Polizeiinspektion Harburg war auch die Bereitschaftspolizei aus Hannover mit sieben Einsatzfahrzeugen vor Ort. Auch die Diensthundestaffel der Polizei Lüneburg wurde hinzugezogen. Die Polizisten...

  • Hanstedt
  • 11.10.19
Blaulicht

Hanstedt: Asylbewerber schweigt nach Messerangriff über sein Motiv
Zwei Frauen attackiert und zwei Polizisten verletzt

as. Hanstedt. In Hanstedt hat ein 19-Jähriger am Donnerstag zwei Frauen mit einem Messer angegriffen und zudem zwei Polizisten verletzt. Der Afghane attackierte gegen 14.15 Uhr in der Harburger Straße, in Höhe der Einmündung Hingstkamp, mit einem Obstmesser unvermittelt eine 54-jährige Frau, die auf dem rechtsseitigen Gehweg in Richtung Asendorf unterwegs war. Die etwa 60 Jahre alte Fahrerin eines grauen VW Golf hielt an, um der Frau zu helfen und wurde ebenfalls angegriffen. Beide Frauen...

  • Hanstedt
  • 11.10.19
Panorama
Der Dorfkrug in Hanstedt ist aktuell häufig das Ziel von Randalieren, die die Laternen mutwillig beschädigen
  4 Bilder

Vandalismus in Hanstedt
"Was sind das nur für Menschen?"

Hanstedter Geschäftsleute ärgern sich über zunehmenden Vandalismus. mum. Hanstedt. "Was sind das nur für Menschen?" Günther Killer ist sauer. Der Eigentümer des Hanstedter Dorfkrugs wurde wiederholt Opfer von Vandalismus. Immer wieder - Killer geht von gut einem Dutzend Vorfällen aus - haben es Unbekannte auf die Laternen auf dem Parkplatz seines Wohn- und Geschäftshauses abgesehen, in dem unter anderem die Bäckerei Soetebier eine Filiale betreibt. Anfangs hat Killer die Sachbeschädigung...

  • Hanstedt
  • 04.10.19
Blaulicht
Unter großem medialen Interesse führte die Polizei nach dem Verschwinden der Familie
Suchmaßnahmen, unter anderem am Elbstrand, durch - ergebnislos
  3 Bilder

Seit vier Jahren vermisst
Ohnmacht, Trauer, Fragen

Neue Podcast-Serie beschäftigt sich mit dem Verschwinden der Familie Schulze aus Drage thl. Drage. Es ist der 23. Juli 2015 - in dem kleinen Ort Drage in der Elbmarsch wird die gesamte Familie Schulze aus der Hein-Block-Straße als vermisst gemeldet. Die Polizei findet im Wohnhaus keine Hinweise auf einen Aufenthaltsort, wohl aber die Geldbörsen der Familie sowie wichtige Papiere. Sofort läuft eine größere Maschinerie mit diversen Suchaktionen an, die aber alle im Sande verlaufen. Auch eine...

  • Elbmarsch
  • 23.07.19
Blaulicht
Der Imbiss-Betreiber Vasileios Drosos steht vor seinem Lokal. Mit einem Bauzaun und Holzbrettern wurde das Gebäude für den Abriss vorbereitet
  6 Bilder

Polizei nimmt Mann in Gewahrsam
Ein Fall von Selbstjustiz?

Vasileios Drosos sollte nach eigenen Angaben von Rumänen aus seinem Imbiss geworfen werden. mum. Jesteburg. Das Telefon stand am Montag nicht still. Viele WOCHENBLATT-Leser schilderten ihre Erlebnisse vom frühen Morgen. Zwei Busse hätten vor dem griechischen Imbiss an der Hauptstraße in Jesteburg angehalten. Bis zu 60 Personen seien ausgestiegen und hätten damit begonnen, das Gebäude für den Abriss vorzubereiten. Tatsächlich wurden die Fenster und Türen mit Holzplatten verrammelt - dabei...

  • Jesteburg
  • 14.05.19
Panorama
Der Dreh: Ulf Staroste (re.) guckt ungläubig auf die Schafherde, die den Weg versperrt. 
Hans-Hermann Overbeck (li.) versucht, die Tiere auseinanderzutreiben, während Polizeisprecher Jan Krüger filmt  Fotos: thl
  2 Bilder

Polizei drehte Präventionsfilm in der Heide
Schafherde verweigert Rettungsgasse

Polizeiinspektion Harburg veröffentlichte neues "Heidecop"-Video mit wertvollen Präventionstipps (thl). "Achtung, Achtung, hier spricht die Polizei. Bilden Sie sofort eine Rettungsgasse!" Deutlich ist die Lautsprecherdurchsage des Polizeibeamten Ulf Staroste zu hören, der im Streifenwagen sitzt und Blaulicht an hat. Als das nicht klappt, steigt er aus dem Fahrzeug aus und schimpft auf Platt: "Das kann doch wohl nicht angehen hier. Hannes, sieh mal zu da. Wir müssen hier durch. Macht mal...

  • Buchholz
  • 12.04.19
Blaulicht
Wer kennt die beiden Täter?
  3 Bilder

Die Polizei fragt: "Wer kennt diese beiden Männer?"

thl. Hollenstedt. Vor rund drei Wochen, am Donnerstag, 28. Februar, wurde gegen 21.50 Uhr die HEM-Tankstelle in der Gewerbestraße in Hollenstedt überfallen (das WOCHENBLATT berichtete). "Nachdem andere Maßnahmen bislang nicht zur Identifizierung der beiden Täter führten, wurde mittlerweile durch ein Gericht die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Deshalb fahnden die Beamten nun mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach den beiden Räubern. Die beiden...

  • Winsen
  • 20.03.19
Blaulicht

Vermisster Mann tot aufgefunden

thl. Winsen. Seit Dienstagabend herrscht traurige Gewissheit: der seit Samstagabend vermisste 54-jährige Mann ist tot. Am Dienstag gegen 17.40 Uhr fanden Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einer erneuten Absuche der Freiflächen und Wohngebiete in der Nähe des Krankenhauses in Winsen den Mann auf einem weitläufigen bewaldeten Privatgrundstück. "Der Fundort liegt nur rund 300 Meter vom Krankenhaus entfernt. Im Rahmen der nun laufenden Ermittlungen soll geklärt werden, wann und wie der Mann...

  • Winsen
  • 13.02.19
Blaulicht
Das kleine Wochenendhaus wurde durch das Feuer komplett zerstört
  8 Bilder

Wochenendhaus komplett zerstört

Polizei nimmt Mann vorläufig fest / Feuerwehr-Fahrzeug bleibt im aufgeweichten Boden stecken. mum. Buchholz-Seppensen. Völlig niedergebrannt ist am Donnerstagmorgen ein laut Polizei seit einigen Jahren leerstehendes Wochenendhaus im Buchholzer Ortsteil Seppensen. Das Haus war für die Einsatzkräfte schwer zu finden, da es kaum erkennbar zwischen Weiden am Rande des Golfclubs Buchholz-Nordheide lag. Mitarbeiter der Stadtwerke hatten auf der Suche nach der Ursache für einen nächtlichen...

  • Jesteburg
  • 07.02.19
Blaulicht

Festnahme nach Raubüberfall

Holm-Seppensen: Täter hatte keine lange Freude an der Beute thl. Holm-Seppensen. Die Freude des Täters an seiner Beute währte nicht lange! Am Mittwoch gegen 12.25 Uhr betrat ein 29-jähriger Mann eine Postagentur an der Buchholzer Landstraße in der Buchholzer Ortschaft Holm-Seppensen und bedrohte die beiden Angestellten unvermittelt mit einer Pistole. Eine der beiden Mitarbeiterinnen forderte er auf, den Tresor zu öffnen. Als die Frau dem Folge leistete, griff der Mann zu und nahm eine...

  • Buchholz
  • 10.01.19
Blaulicht
Von einem Verdächtigen und seiner Kleidung wurden Bilder angefertigt
  7 Bilder

Großkontrolle im Kampf gegen Einbrecher

thl. Kakenstorf. Im Kampf gegen Einbrecher hat die Polizei am Dienstag eine großangelegte Verkehrskontrolle im Bereich der B75 in Kakenstorf durchgeführt. Dabei waren  mehr als 30 Beamte in Uniform und in Zivil im Einsatz. Unter ihnen auch einige Anwärter, die im Rahmen ihres Studiums gerade ihr Praxismodul absolvieren. Insgesamt überprüften die Beamten 212 Fahrzeuge und 328 Personen. In beide Fahrtrichtungen wurde der Verkehr verlangsamt, sodass erfahrene Beamte sogenannnte Sichtkontrollen...

  • Winsen
  • 27.11.18
Blaulicht
Der herrenlose Koffer vor dem Modegeschäft

Terror? Nicht in Winsen!

Meldung von herrenlosem Koffer in Innenstadt lässt die Polizei erst einmal kalt und erklärt warum thl. Winsen. Sicherlich gehört die Stadt Winsen nicht zu den bevorzugten Anschlagszielen von Terroristen. Und doch kann es auch immer mal wieder beschauliche Kleinstädte treffen, so wie z.B. vor zwei Jahren die 40.000 Einwohner-Stadt Ansbach in Bayern, als sich ein Selbstmord-Attentäter in die Luft sprengte. Um so unverständlicher ist die Reaktion der Polizei, als ihr jetzt ein herrenloser...

  • Winsen
  • 09.11.18
Blaulicht
Gelten seit drei Jahren als vermisst: 
Miriam (li.) und Sylvia Schulze Fotos: Polizei/thl
  2 Bilder

"Das ist nicht plausibel"

Liegen die Leichen von Sylvia und Miriam Schulze unter der Terrasse? / Polizei sieht keine Anhaltspunkte thl. Drage. Ist es nur eine wirre Theorie, oder kann wirklich etwas daran sein? Bei der Polizei in Buchholz ist jetzt ein neuer Hinweis auf den möglichen Ablageort der Leichen von Sylvia Schulze und ihrer Tochter Miriam eingegangen. Personen, die sich seit Längerem mit dem Fall beschäftigen, sind der Meinung, dass Vater Marco die beiden unter der Terrasse des Wohnhauses in der...

  • Winsen
  • 14.09.18
Blaulicht
Thomas S. im April auf dem Weg zur Verkündung des Haftbefehls

Mord aus Heimtücke

Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen Hanstedter Thomas S. erhoben thl. Lüneburg/Hanstedt. Thomas S. (54) aus Hanstedt soll lebenslänglich hinter Gitter. Das fordert die Staatsanwaltschaft Lüneburg und hat gegen den Hanstedter vor dem Landgericht Anklage wegen Modes aus Heimtücke erhoben. Das bestätigt Gerichtssprecher Dr. Nicolas Vollersen dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. S. sitze weiter in Untersuchungshaft, ein Verhandlungstermin stehe noch nicht fest, werde aber rechtzeitig vorher...

  • Winsen
  • 24.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.