Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Panorama

Kein Mikrochip im Impfstoff!
Landkreis Harburg beantwortet Fragen zur Corona-Schutzimpfung

nw. Landkreis Harburg. Viele Aussagen zur Corona-Schutzimpfung, die u.a. in den sozialen Netzwerken kursieren, verunsichern die Bürger. Der Landkreis Harburg gibt Antwort auf häufig gestellte Fragen: 1. Kann die Impfung dazu führen, dass ich keine Kinder mehr bekommen kann? Nein. Die Behauptung, die Covid-Schutzimpfung führt zur Unfruchtbarkeit, ist eindeutig falsch. Es gibt sowohl in den umfangreichen Prüfungen als auch bei den milliardenfachen Impfungen keine Hinweise für das Auftreten...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.02.22
  • 130× gelesen
Panorama
6 Bilder

7. Februar: Die Corona-Zahlen im Landkreis Stade
734: Inzidenz nach Wochenende stark gefallen

(sv). Die Inzidenz im Landkreis Stade ist am Wochenende stark gefallen, von 928 am Samstag, auf 759 am Sonntag und liegt am heutigen Montag, 7. Februar, bei 734. Aktuell werden 16 Patienten stationär in den Elbe Kliniken in Stade und Buxtehude behandelt (+5). Davon liegen zwei auf der Intensivstation. Seit Freitag hat der Landkreis Stade bis auf die Inzidenz und die Krankenhausbelegung allerdings keine weiteren Zahlen veröffentlicht. Inzidenzwerte in der Umgebung: Landkreis Harburg: 1.223...

  • Stade
  • 07.02.22
  • 2.305× gelesen
Panorama
Ben-Maarten (8) aus Stade war einer der Ersten, die am Freitag im Stadeum ihre Covid-19-Impfung bekamen – und anschließend natürlich eine „Tapferkeitsurkunde“

96 Kinder erhielten ersten Piks
Mobiles Impfteam des Landkreises Stade hat die ersten Kinder geimpft

jd. Stade. Zum ersten Mal sind im Landkreis Stade am heutigen Freitag 96 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren von einem mobilen Impfteam gegen Corona geimpft worden. Die Impfungen erfolgten im Stadeum in Stade durch das DRK im Auftrag des Gesundheitsamtes. „Ruhig, entspannt und ausgesprochen freundlich“, sei der Impftermin mit ihren beiden Töchtern verlaufen, berichtet eine Mutter. Zwei Kinderärzte und eine Kinderärztin beaufsichtigten die Impfungen durch das medizinische Fachpersonal. Auf...

  • Stade
  • 28.01.22
  • 290× gelesen
Service

Impfaktion für Fünf- bis Elfjährige
Kinderimpfungen durch den Landkreis Stade ab 28. Januar möglich - Terminbuchung erfolgt über das Impfportal

jd. Stade. Jetzt steht der Termin fest: Der Landkreis Stade beginnt am Freitag, 28. Januar, mit den Kinderimpfungen. Ab dann können sich alle Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren impfen lassen – das Einverständnis der Eltern bzw. der Sorgeberechtigten vorausgesetzt. Die Kinder werden nur geimpft, wenn sie in Begleitung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten sind. Für die Kinder werden mRNA-Impfstoffe in speziellen Dosierungen verwendet. Die Impfungen erfolgen durch die mobilen...

  • Stade
  • 21.01.22
  • 604× gelesen
  • 2
Service

Vollständiger Schutz nur nach Zweitimpfung
Mit "Johnson&Johnson" Geimpfte: Erst dritte Impfung gilt als Booster

(jd). Personen, die den Impfstoff von "Johnson & Johnson" erhalten haben, gelten ab sofort nach der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen nicht mehr als vollständig geimpft. Entsprechend wird eine Zweitimpfung bei mit "Johnson & Johnson" Geimpften nicht mehr als Auffrischungsimpfung anerkannt. Das hat das niedersächsische Gesundheitsministerium bekanntgegeben. Das Ministerium bezieht auf das Paul-Ehrlich-Institut, das den Impfstatus für Personen mit einer "Johnson & Johnson"-Impfung...

  • Stade
  • 19.01.22
  • 755× gelesen
  • 2
  • 1
Service

Offenbar Fehler im Computersystem
Menschen im Kreis Stade nach Corona-Schutzimpfung verunsichert: War der Impfstoff abgelaufen?

jd. Stade. Viele Menschen, die sich am Montag bei den Impfaktionen des Landkreises Stade impfen ließen, waren anschließend in großer Sorge. Sie mussten befürchten, dass der ihnen gespritzte Impfstoff womöglich nicht mehr haltbar war. Wer nämlich zur Apotheke ging, um sich dort ein europäisches Impfzertifikat mit QR-Code ausstellen zu lassen, wurde abgewiesen. Die Begründung: Laut der im Impfpass eingeklebten Chargen-Nummer soll der verwendete Impfstoff angeblich abgelaufen gewesen sein. Die...

  • Stade
  • 11.01.22
  • 2.483× gelesen
Politik
CDU-Landesvorsitzender Bernd Althusmann
Video

Mit wem würden Sie einen Tag Ihr Handy tauschen?
Interview mit CDU-Landeschef Bernd Althusmann über Omikron, Mindestlohn, Friedrich Merz und einiges mehr

(ts). Unmittelbar nach einem Treffen mit einigen Wissenschaftlern des Corona-Expertenrats der Bundesregierung gab der niedersächsische stellvertretende Ministerpräsident, Wirtschaftsminister und CDU-Landesvorsitzende Bernd Althusmann dem WOCHENBLATT ein Interview. Bernd Althusmann spricht u.a. über sein persönliches Verhältnis zum designierten CDU-Bundesvorsitzenden Friedrich Merz, warnt vor der geplanten Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro - und verrät, mit wem er sein Handy tauschen...

  • Buchholz
  • 30.12.21
  • 286× gelesen
  • 1
Politik
7:27

Weihnachtsrede
Stader Landrat Seefried fordert Zusammenhalt im Kampf gegen Omikron

sv. Landkreis Stade. Der Stader Landrat Kai Seefried hat in einer Videobotschaft zu Weihnachten die Bevölkerung eindringlich dazu aufgerufen, im Kampf gegen die Corona-Variante „Omikron“ zusammenzuhalten. Dazu gehöre es, sich selbst und andere durch eine Impfung zu schützen, unnötige Kontakte zu meiden und mit den Menschen der Umgebung in diesen schwierigen Zeiten einfühlsam umzugehen. Ausdrücklich verurteilte Seefried aggressives Verhalten gegenüber Impf-Teams, die ohnehin bis zur Grenze ihrer...

  • Stade
  • 23.12.21
  • 244× gelesen
  • 2
Service

Impfangebot wird erweitert
Sechs weitere Impfteams im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Wer sich bisher bei Impfterminen angestellt hat, musste oftmals mehrere Stunden Wartezeit bei kaltem und regnerischem Wetter in Kauf nehmen und wurde in einigen Fällen dennoch nach Hause geschickt - weil kein Impfstoff mehr da war oder der Abstand zwischen Zweit- und Boosterimpfung nicht gepasst hat. Wer sich aktuell einen Impftermin holen möchte, dürfte zudem feststellen, dass alle Termine im Landkreis bis Januar ausgebucht sind. Elf Impfangebote im gesamten Landkreis Das...

  • Stade
  • 15.12.21
  • 431× gelesen
Panorama
2 Bilder

Kinderimpfung ab Januar
Landkreis Stade empfiehlt: nur vorerkrankte Kinder impfen

sv. Landkreis Stade. Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat vor einer Woche die Empfehlung für die Corona-Impfung von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren ausgesprochen. Die Kinderärzte im Landkreis Stade und in den Elbe Kliniken rechnen damit, dass ab Mitte Januar Impfstoff zur Verfügung stehen wird. Der Landkreis Stade dämpfte in einem Pressegespräch mit Medizinern aber auch die Erwartungen der Eltern, denn es sollen nur vorerkrankte Kinder geimpft werden. Bisher gilt die...

  • Stade
  • 15.12.21
  • 544× gelesen
Panorama
Bis zu anderthalb Stunden standen die Impfwilligen am Mittwochmorgen beim DRK-Sonderimpftermin  Fotos: sv
2 Bilder

Vier Stunden Anstehen für den Piks
Am Ende ging der Impfstoff aus

sv/jd. Stade. Rund vierzig Impfwillige warten am Mittwochmorgen gegen elf Uhr in auf dem Parkplatz vor dem Hotel "Zur Einkehr" in Stade. Im Inneren stehen noch einmal genauso viele an, aber immerhin im Warmen. Von Draußen geht das Nachrücken nur langsam voran. Der Wind ist eisig, der Nieselregen nimmt stetig zu. Es ist der zweite Impftag in dem Hotel. Das Keis-Gesundheitsamt hat das bis dato einzige mobile Impfteam im Landkreis dorthin für eine öffentliche Impfaktion entsandt. "Ich bin hier,...

  • Stade
  • 19.11.21
  • 357× gelesen
  • 1
  • 1
Panorama

So werden in Corona-Zeiten Keime verbreitet
Bei der Prüfung des Impfzertifikats: Finger weg von meinem Handy! - Ein Kommentar

KOMMENTAR "Lasst doch bitte die Finger von meinem Handy." Diese Bitte äußert der Stader WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Jörg Dammann. Er ist seit Juli vollständig geimpft und präsentiert seitdem überall, wo es gefordert wird, brav sein Impfzertifikat. Das hat er digital in zwei Apps gespeichert - und für den Sommerurlaub sogar als "Pass sanitaire" in die französische App "AntiCovid" geladen. Doch die Fälle, bei denen das Zertifikat mit einer Prüf-App gescannt werden, lassen sich bisher an einer...

  • Stade
  • 12.11.21
  • 662× gelesen
Panorama
Mittels der CovPassCheck-App lässt sich blitzschnell überprüfen, ob ein Impfzertifikat gültig ist

Tatsächlich geimpft? Das kann eigentlich nur digital geprüft werden
Unkenntnis oder Desinteresse: Prüf-App für Impfzertifikate wird kaum genutzt

(jd). 3G oder 2G - diese beiden Begriffe sind inzwischen in aller Munde. Die Formeln "geimpft, genesen oder getestet" bzw. "geimpft oder genesen" gelten als wichtiger Bestandteil bei der Bekämpfung der Pandemie. Wer etwa als Geimpfter ins Kino gehen will, ein Restaurant besuchen möchte oder vorhat, sich beim Frisör einen frischen Haarschnitt verpassen zu lassen, muss den vollständigen Impfschutz am Eingang nachweisen. Dort wird zwar kurz auf die Impfbescheinigung geschaut. Doch diese Art der...

  • Stade
  • 12.11.21
  • 881× gelesen
  • 1
Panorama
Nebil Amoke aus Syrien kam zur Erstimpfung. Er ließ sich von DRK-Mitarbeiter Uwe Bolz-Schumann​ impfen
2 Bilder

Mobiles Team bot Impfen für alle an
Großer Andrang bei Corona-Sonderimpfaktion in Stade

jd. Stade. Impfen gegen Corona wie am Fließband: Am vergangenen Freitag richtete das neu gebildete mobile Impfteam des Landkreises seine erste öffentliche Impfaktion aus. Im Haus der Begegnung im Altländer Viertel (ALVI) in Stade wurde ein Impfen für jedermann angeboten - mit vollem Erfolg: "Wir haben rund 220 Personen geimpft", berichtet Beke Cordes, die seitens des DRK für den Einsatz des Impfteams zuständig ist. Der Landkreis ist mit dem DRK eine Kooperation in Sachen mobiles Impfen...

  • Stade
  • 02.11.21
  • 1.112× gelesen
  • 1
Panorama
Bei der vergangenen Impfaktion in Stade erhielten mehr als 100 Personen das Vakzin gegen Corona

Mobiles Impfteam kommt ins ALVI
Zweite Impfaktion im Altländer Viertel

jab. Stade. Ohne Terminvereinbarung zum Impfen gehen: Das ist am Mittwoch, 18. August, in Stade möglich. In der Zeit von 15 bis 19 Uhr haben Bürger die Möglichkeit, sich im ALVI, dem Haus der Begegnung in der Grünendeicher Straße, gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Bereits in den vergangenen Tagen hat die Hansestadt gute Erfahrung mit zwei Impfaktionen im Altländer Viertel und in der Ortschaft Bützfleth gemacht. Mehr als 100 Personen erhielten hier das Vakzin durch das mobile Impfteam. „An...

  • Stade
  • 13.08.21
  • 174× gelesen
  • 1
Service
Das Stechen eines Tattoos kann ganz schön schmerzhaft sein. Mit einer lokalen Betäubung lässt es sich entspannter ertragen

Stechen oder Entfernen muss keine Qual sein
Lokal betäubt: Tattoo ja, Schmerzen nein

(djd-k/tw). Tattoos werden immer beliebter. So hat laut einer Ipsos-Umfrage von 2019 für die Apotheken-Umschau fast jeder Zweite zwischen 20 und 29 Jahren schon ein Bild auf der Haut, bei den 30- bis 39-Jährigen jeder Dritte. Leider ist der Weg zum Tattoo mit Schmerzen gepflastert. Und will man ein Motiv wieder loswerden, tut die notwendige Laserbehandlung ebenfalls weh. Linderung kann dann eine oberflächliche Betäubung mit dem Wirkstoff Lidocain verschaffen, der etwa in LidoGalen Creme...

  • Buchholz
  • 04.02.21
  • 52× gelesen
Service

Masernimpfung - Pflicht oder nicht?

In den Großstädten grassieren die Masern, besonders davon betroffen ist Berlin. Seit Oktober wurden dort knapp 600 Fälle registriert. Zur Diskussion steht derzeit die Einführung einer Impflicht. Die einen halten sie für einen Segen, andere meinen, dass das einen Eingriff in Persönlichkeitsrechte und Versehrtheit bedeuten würde. Sind Impfung wirklich so gefährlich, wie Gegner behaupten? Oder, andersherum gefragt, ist es nicht tatsächlich besser, Abwehrkräfte auf natürlichem Weg zu bekommen,...

  • Neu Wulmstorf
  • 27.02.15
  • 768× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.