Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Das könnte Sie auch interessieren:

Sport
Der Doppel-Torschütze für Buchholz 08: Dominik Fornfeist

Buchholz 08 gewinnt 2:1 gegen Oberliga-Ersten TuS Osdorf

(cc). Das Spitzenspiel am Freitagabend in der Fußball-Oberliga Hamburg, Staffel 2, hat der TSV Buchholz 08 verdient mit 2:1 (0:1) beim Tabellenführer TuS Osdorf gewonnen. Die Tore: 1:0 (32. Minute) Kay-Fabian Adam, 1:1 und 1:2 (61./Elfmeter und 78.) Dominik Fornfeist. Fast zeitgleich verlor der Buchholzer FC in der Bezirksliga Lüneburg II, Staffel 2 mit 0:1 gegen TV Jahn Schneverdingen, und TuS Fleestedt überraschte mit einem 2:1-Heimsieg gegen TSV Winsen. Ausführlicher Bericht folgt in der...

Wirtschaft
Auch am Geldautomaten ist Vorsicht geboten: Niemals zulassen, dass jemand beim Eintippen der PIN zuschaut

Karteninhaber aufpassen: Geheimnummer muss auch geheim bleiben
Wegen Corona: Mehr Fälle von EC-Karten-Missbrauch

(jd). "Bitte möglichst nur Kartenzahlung": Solche Hinweisschilder finden sich seit Ausbruch der Pandemie an vielen Kassen. Das Bezahlen mit "Plastikgeld" in den Geschäften hat nach Auskunft der hiesigen Banken und Sparkassen in Corona-Zeiten deutlich zugenommen. Angestiegen ist aber auch die Zahl der Betrugsfälle, die im Zusammenhang mit der missbräuchlichen Nutzung der Girocard - oftmals als EC-Karte bezeichnet - stehen. Das WOCHENBLATT fragte bei Geldinstituten in der Region nach, wie groß...

Panorama
Der Buchholzer Weihnachtsmarkt am Peets Hoff mit dem beliebten Holzschnitzer findet in diesem Jahr nicht statt. Stattdessen werden einzelne Bunden aufgestellt

Organisatoren kritisieren "weltfremde" Corona-Verordnung
Weihnachtsmarkt in Buchholz abgesagt!

os. Buchholz. Die Hoffnung auf ein Stück Normalität währte nicht lange: Der Weihnachtsmarkt in Buchholz findet auch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form statt. Stattdessen gibt es vom 22. November bis zum 23. Dezember eine deutlich abgespeckte Version mit einzelnen Ständen, um wenigstens einen Hauch von Weihnachtsstimmung in der Innenstadt zu verbreiten. Die Organisatoren verwiesen bei einem Pressegespräch auf zu hohe Hürden durch die aktuelle Corona-Verordnung, die eine Durchführung des...

Sport
Siegerehrung im Hauptrennen der Männer mit Jörn Irrsack (v.l.), Organisator Uwe Varenkamp, Sieger Patryk Dabski, Abteilungsleiter Joachim Zinnecker, Kai Spinneker und Lokalmatador Mohsen Ramezani vom Veranstalter Blau-Weiss Buchholz
2 Bilder

Radrennen am Trelder Berg
Patryk Dabski gewinnt "Rund in Buchholz"

(cc). Patryk Dabski hat am heutigen Sonntag das Straßen-Radrennen "Rund in Buchholz" auf dem 1,4 Kilometer langen Rundkurs im Hauptrennen der Männer für sich entschieden. Der 20-jährige Radsportler aus Polen gewann auf den 76 Kilometern (55 Runden) im Spurt vor Jörn Irrsack (RC Bremen), und Kai Spinneker (RRG Osnabrück). Vierter wurde Mohsen Ramezani vom Veranstalter Blau-Weiss Buchholz. "Der Gast aus Polen war eine große Bereicherung für unseren Renntag", freute sich...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Panorama
Auch Menschen mit einer schweren Krankheit können in vielen Fällen gegen COVID-19 geimpft werden

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte
Keine Corona-Impfung wegen schwerer Krankheit?

(tk). Wenn über den Wegfall der kostenlosen Corona-Tests oder die Einführung der 2G-Regel (geimpft oder genesen) diskutiert wird, spielt immer wieder eine Gruppe eine besondere Rolle: Menschen, die sich nicht impfen lassen können. Das sind derzeit Kinder unter zwölf Jahren, aber auch Erwachsene mit bestimmten Krankheiten. Wie viele Menschen davon betroffen sind, ist nicht bekannt und wird vom Robert Koch-Institut (RKI) grob auf rund drei Millionen in Deutschland geschätzt. Der Stader Kardiologe...

  • Buxtehude
  • 08.10.21
  • 338× gelesen
  • 2
Service
Dr. Werner Raut

„Impfen ist die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung“
Corona-Mythen und Impfung: WOCHENBLATT-Interview mit Dr. Werner Raut vom Krankenhaus Buchholz

(nw/nf). In den Intensivstationen der Krankenhäuser steigt die Zahl der Corona-Patienten. Gleichzeitig sind noch rund 33 Prozent aller Deutschen ungeimpft, viele davon, weil sie eine Impfung ablehnen. Dr. Werner Raut, Chefarzt der Medizinischen Klinik im Krankenhaus Buchholz, widerspricht im WOCHENBLATT-Interview weitverbreiteten Corona-Mythen und sagt, warum sich eine Impfung für alle lohnt. WOCHENBLATT: Wie ist die gegenwärtige Situation in den Krankenhäusern? Dr. Werner Raut: Wir haben seit...

  • Buchholz
  • 24.09.21
  • 168× gelesen
  • 1
Panorama
Die fleißigen Akteure von den Johannitern und Blau-Weiss haben die 
Impfaktion auf die Beine gestellt

Blau-Weiss organisiert erfolgreiche Impfaktion
150 Menschen ließen sich in Buchholz gegen Corona impfen

sv. Buchholz. Fast 150 Menschen ließen sich kürzlich im Rahmen einer spontanen Impfaktion von den Johannitern und dem Sportverein Blau-Weiss in Buchholz impfen. „Wie sich zeigt, ist die Corona-Pandemie leider immer noch nicht vorbei, aber wir können dazu beitragen, dass sie zurückgedrängt wird. Und deshalb war unsere Impfaktion bei Blau-Weiss das richtige Signal auch für alle Sportler“, sagt Vorsitzender Arno Reglitzky. Für sechs Stunden verwandelte sich das Sportzentrum von Blau-Weiss am...

  • Buchholz
  • 28.08.21
  • 98× gelesen
  • 1
Panorama
Dr. Jörn Jepsen plädiert dafür, wenigstens eines der Impfzentren weiter geöffnet zu halten
2 Bilder

Die Impfbereitschaft und die Impfquoten stagnieren
Das Impfzentrum muss offen bleiben

(sv). Ab Oktober soll das Impfen laut Beschluss des Bundes vermehrt den Ärzten und den mobilen Impfteams zufallen. Im gleichen Zuge wird Niedersachsen die meisten Impfzentren schließen, darunter auch die in den Landkreisen Harburg und Stade. Dr. Jörn Jepsen, ärztlicher Leiter der beiden Impfzentren Buchholz und Winsen, hält das für einen Fehler, denn gerade der Landkreis Harburg hängt in Niedersachsen noch deutlich zurück. In einer dem WOCHENBLATT vorliegenden Statistik liegt der Landkreis...

  • Buchholz
  • 23.08.21
  • 395× gelesen
Panorama
Bei der vergangenen Impfaktion in Stade erhielten mehr als 100 Personen das Vakzin gegen Corona

Mobiles Impfteam kommt ins ALVI
Zweite Impfaktion im Altländer Viertel

jab. Stade. Ohne Terminvereinbarung zum Impfen gehen: Das ist am Mittwoch, 18. August, in Stade möglich. In der Zeit von 15 bis 19 Uhr haben Bürger die Möglichkeit, sich im ALVI, dem Haus der Begegnung in der Grünendeicher Straße, gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Bereits in den vergangenen Tagen hat die Hansestadt gute Erfahrung mit zwei Impfaktionen im Altländer Viertel und in der Ortschaft Bützfleth gemacht. Mehr als 100 Personen erhielten hier das Vakzin durch das mobile Impfteam. „An...

  • Stade
  • 13.08.21
  • 82× gelesen
  • 1
Panorama
Die Mitarbeiter der Impfzentren hatten am Sonntag viel zu tun
2 Bilder

Impf-Aktion war ein großer Erfolg
Über 550 Personen kamen am Sonntag zu Möbel Kraft

Eine erfolgreiche Impf-Aktion fand am vergangenen verkaufsoffenen Sonntag im Restaurant von Möbel Kraft in Buchholz statt. Die Impfzentren des Landkreises Harburg hatten zu dieser Aktion aufgerufen, da von der ersten größeren Aktion noch ein Großteil der Impfdosen zur Verfügung stand. Thorben Woelke, Hausleiter von Möbel Kraft, begrüßte die Anfrage und stellte den Platz des Restaurants zur Verfügung. "Insgesamt wurden 555 Impfungen von 11 bis 17 Uhr durchgeführt. Der Erfolg zeigt, dass die...

  • Buchholz
  • 03.08.21
  • 114× gelesen
Panorama

Personen mit Termin im Impfzentrum, die mit Astrazeneca erstgeimpft wurden, wird für die Zweitimpfung ein mRNA-Impfstoff angeboten
STIKO-Empfehlung zu Kreuzimpfung: Impfzentren des Landkreises Harburg planen kurzfristig um

as. Landkreis Harburg. Die beiden Impfzentren für den Landkreis Harburg in Buchholz und Winsen setzen die gestrige Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur so genannten Kreuzimpfung unter erheblichem Planungsaufwand kurzfristig um: Alle Personen, die beim ersten Impftermin im Impfzentrum mit dem Impfstoff von Astrazeneca geimpft worden sind, können auf Wunsch ab sofort bei Ihrem Zweitimpfungstermin einen mRNA-Impfstoff, also Biontech oder Moderna erhalten. „Um den Personen mit...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 03.07.21
  • 785× gelesen
Service

Winsen
Corona-Impfung im Impfausweis nachtragen lassen

(sv). Der gelbe Impfausweis erlebt eine Renaissance: Der eingetragene Nachweis der Corona-Impfungen ermöglicht Ausnahmen bei Schutzmaßnahmen und Einschränkungen. Doch nicht bei allen Personen, die die Corona-Impfung erhalten haben, wurde das auch im Impfausweis dokumentiert. Wenn der Ausweis beim Impftermin vergessen wurde oder gar kein gelbes Heft vorhanden ist, gab es stattdessen eine Impfbescheinigung im Impfzentrum. Das Blatt gilt zwar ebenfalls als vollwertiger Impfnachweis, viele Bürger...

  • Winsen
  • 04.06.21
  • 252× gelesen
Service
Kompetente Ansprechpartnerin für Frauen mit Dysplasien: die Ärztin Dr. Cristina Cezar im Krankenhaus Buchholz

Früherkennung von Gewebsveränderungen
Die Untersuchung, die Frauen vor Krebs schützt: Dysplasie-Sprechstunden im Krankenhaus Buchholz

nw/nf. Buchholz. Die meisten Frauen bemerken sie nicht: Eine Dysplasie ist eine Zell- oder Gewebsveränderung, die in den meisten Fällen keine Symptome macht und harmlos bleibt, aber in seltenen Fällen auch zu Krebs führen kann. Dr. Cristina Cezar, Oberärztin der Gynäkologie, bietet zweimal in der Woche im Krankenhaus Buchholz eine Dysplasie-Sprechstunde für Patientinnen an, bei denen die Untersuchung beim niedergelassenen Frauenarzt oder der Frauenärztin einen Hinweis auf solche Veränderungen...

  • Buchholz
  • 28.05.21
  • 200× gelesen
  • 2
Panorama

103.694 Erstimpfungen und eine stetig sinkende Inzidenz

(sv). Seit bereits zwei Wochen hält sich der Inzidenzwert im Landkreis Harburg unter 50, anderthalb Wochen davon sogar unter 35. Am Donnerstag, 27. Mai, meldete der Landkreis zudem nur noch 41 Fälle in den letzten sieben Tagen und eine Inzidenz von 16,11 sowie 190 Quarantäne-Fälle. Zum Vergleich: Einen Monat zuvor, am 24. April, verzeichnete der Landkreis noch 209 Corona-Fälle in den letzten sieben Tagen, eine Inzidenz von 82,14 und 629 Quarantäne-Fälle. Mittlerweile haben nun insgesamt 103.694...

  • Winsen
  • 28.05.21
  • 186× gelesen
Panorama
Rund acht Prozent der Bevölkerung im Landkreis Harburg 
hat zwei Impfungen erhalten

20.200 Menschen haben im Landkreis Harburg den vollen Impfschutz
Rund 85.500 Erstimpfungen

(sv). Insgesamt rund 85.500 Erstimpfungen und 20.200 Zweit-impfungen wurden laut Kreissprecher Andres Wulfes bisher im Landkreis Harburg vergeben (Stand Montag, 10. Mai). Davon erhielten ca. 66.000 Personen ihre Erstimpfung in den Impfzentren und ca. 19.500 Personen bei den niedergelassenen Hausärzten. In beiden Impfzentren Buchholz und Winsen wurde dabei in etwa gleich viel geimpft, sagt Kreissprecher Andres Wulfes. Ihre Zweitimpfung erhielten ca. 18.800 Menschen in den Impfzentren und...

  • Buchholz
  • 14.05.21
  • 135× gelesen
Panorama
Dr. Bernd Althusmann: "Mit Testen und Impfen einen Riesenschritt nach vorn machen"

Neue Corona-Verordnung: Althusmann wirbt für viele Corona-Tests
"Click & Meet" nur noch in kleinen Einzelhandelsgeschäften

(os). Bevor er am Freitag für das Land Niedersachsen im Bundesrat in Berlin über die Gleichstellung von vollständig Geimpften und von der Corona-Krankheit Genesenen sowie das Klimaschutzgesetz beschloss, erarbeitete Landes-Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) am Donnerstagabend mit Vertretern der Fachverbände einen Kompromiss zur Öffnung der Einzelhandelsgeschäfte. Dieser ist Teil der neuen Landes-Verordnung, die am Montag in Kraft treten soll. "Nicht alle im Einzelhandel sind mit dem...

  • Buchholz
  • 07.05.21
  • 449× gelesen
  • 1
Panorama
Auch wer bereits zum zweiten Mal geimpft ist, muss sich
weiterhin an die Regeln halten - und zum Beispiel im
Supermarkt eine Maske tragen

AHA-Regeln gelten auch für Geimpfte
Impfung ist kein Freifahrtsschein

(as). Wer geimpft ist, für den sinkt das Risiko eines schweren Verlaufs von COVID-19. Dennoch ist es wichtig, dass sich auch Geimpfte weiterhin an die AHA-Regeln halten. „Das Land Niedersachsen hat aktuell noch einmal deutlich darauf hingewiesen, dass Regeln wie Abstand, Hygiene und das Tragen medizinischer Schutzmasken auch für geimpfte wie negativ getestete Personen weiterhin gelten", sagt Sebastian Schaper, Leiter der Stabsstelle Pandemie im Landkreis Harburg. "Begründet wird dies damit,...

  • Jesteburg
  • 23.04.21
  • 280× gelesen
Service

Impftermine für Ü60-Jährige
Ab dem 26. April sollen Termine vergeben werden

(lm). Bald können sich auch alle 60-Jährigen einen Impftermin sichern. Die niedersächsische Landesregierung plant, die Terminvergabe für Impfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca ab dem 26. April für alle Bürger über 60 zu öffnen. „Nach dem Impfwochenende am 24. und 25. April werden wir einen Großteil der Personen, die älter sind als 70 Jahre und sich impfen lassen möchten, mindestens einmal geimpft oder mit Impfterminen versorgt haben“, erklärt dazu Gesundheitsministerin Daniela Behrens...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 20.04.21
  • 420× gelesen
Service
Gelenkersatzoperationen werden im Krankenhaus Winsen unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt
3 Bilder

Gesundheit
Erfolgreiches Hygienekonzept im Krankenhaus Winsen / Behandlungsverzicht aus Corona-Angst ist unklug

nw/nf. Winsen. Seit mehr als 14 Monaten beherrscht Corona den öffentlichen Diskurs. Viele, die krank sind und ärztliche Versorgung benötigen, sind verunsichert. „So mancher Patient traut sich aus Angst vor einer Infektion nicht mehr ins Krankenhaus“, weiß Amir Iptchiler, Chefarzt der Orthopädie und stellvertretender ärztlicher Direktor im Krankenhaus Winsen. Ein bundesweiter Trend: Allein im Januar und Februar 2021 ging die Zahl der Knie- und Hüftoperationen laut Analyse der Krankenkasse DAK...

  • Winsen
  • 17.04.21
  • 206× gelesen
Service

Fahrplan nach dem AstraZeneca-Stopp
Wie geht es nun in den Impfzentren weiter?

(lm). Das Bundes-Gesundheitsministerium hat am Montagnachmittag auf Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts alle Impfungen mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca ausgesetzt. Auch in den beiden Impfzentren Winsen und Buchholz im Landkreis Harburg werden aus Sicherheitsgründen alle Impfungen mit AstraZeneca gestoppt. Impfungen mit den anderen Impfstoffen finden weiter statt. In den Impfzentren im Landkreis Harburg entfallen damit vorerst alle anstehenden Erst- und Zweitimpftermine mit dem...

  • Winsen
  • 16.03.21
  • 427× gelesen
Panorama

Hoffnung auf "normales" Leben
Ahlerstedter Senioren erhielten zweite Corona-Impfung

jab. Ahlerstedt. In der "Seniorenresidenz am Auetal" haben die Senioren sowie die Mitarbeiter ihre zweite Corona-Impfung erhalten. Damit ist die Einrichtung nun bestmöglich gegen das Virus geschützt. Einrichtungsleiterin Constance Schwarz ist erleichtert: „Alle Bewohner und Mitarbeiter haben auch die zweite Impfung gut überstanden. Die Resonanz bei Bewohnern wie bei Mitarbeitern war sehr groß." Mit der Impfung werde in der Einrichtung eine große Hoffnung verbunden, bald wieder ein halbwegs...

  • Harsefeld
  • 23.02.21
  • 37× gelesen
Service

Fahr- und Begleitdienst für Impfung
Sozialverband und DRK Stelle: Hilfe für ältere Mitbürger

thl. Stelle. Zwar können sich Bürger jetzt gegen COVID-19 impfen lassen lassen, doch in vielen Fällen stehen ältere und mobilitätseingeschränkte Personen vor dem Problem, den Impftermin telefonisch oder online zu vereinbaren bzw. die notwendigen Formalitäten zu erfüllen oder selbstständig ein Impfzentrum aufzusuchen. Diesen Menschen möchten der Sozialverband (SoVD) und der DRK-Ortsverein in der gesamten Gemeinde Stelle (inklusive der Ortsteile) unterstützen und bieten einen Fahr- und...

  • Stelle
  • 16.02.21
  • 47× gelesen
Panorama
Die Impfzentren im Landkreis Harburg bekommen bis Ende März Impfstoff-Nachschub, Pflegekräfte bis Anfang März

Corona Impfung nimmt Fahrt auf
17.000 Impfdosen für den Landkreis Harburg

(sv). Nach einem überaus holprigen Start nimmt das Impfen im Landkreis Harburg langsam Fahrt auf: Ab dem 17. Februar sollen 8.000 Impfdosen von BioNTech und Moderna bis zum 31. März an die Impfzentren des Landkreises geliefert werden. Um die rund 17.500 Senioren, die außerhalb von Seniorenheimen leben und zu der Gruppe von Personen mit höchster Priorität gehören, kurzfristig zu impfen, wird das nicht ausreichen. Dafür können so immerhin 8.000 weitere Termine für eine Erstimpfung vergeben...

  • Buchholz
  • 12.02.21
  • 3.672× gelesen
Service
Klinische Studien vor der Zulassung haben eine gute 
Verträglichkeit des Impfstoffes gezeigt

Ist die Impfung gefährlich?
Die häufigsten Fragen der WOCHENBLATT-Leser bei der Telefonaktion zur Corona-Schutzimpfung

Die Telefonaktion zur Corona-Schutzimpfung mit einem Expertenteam der Bundeszentrale zur gesundheitlichen Aufklärung (BgzA), zu der das WOCHENBLATT seine Leser  eingeladen hatte, wurde sehr gut angenommen. Viele Leser nutzen die Chance, ihre Fragen einem Expertenteam anonym und kostenlos zu stellen. Hier ein Überblick über die Fragen und Antworten: Aufgrund einer Nierenerkrankung muss ich zur Dialyse. Bin ich deshalb verpflichtet, mich impfen lassen? Nein, niemand ist gezwungen, sich impfen zu...

  • Buxtehude
  • 05.02.21
  • 385× gelesen
Service
Das Stechen eines Tattoos kann ganz schön schmerzhaft sein. Mit einer lokalen Betäubung lässt es sich entspannter ertragen

Stechen oder Entfernen muss keine Qual sein
Lokal betäubt: Tattoo ja, Schmerzen nein

(djd-k/tw). Tattoos werden immer beliebter. So hat laut einer Ipsos-Umfrage von 2019 für die Apotheken-Umschau fast jeder Zweite zwischen 20 und 29 Jahren schon ein Bild auf der Haut, bei den 30- bis 39-Jährigen jeder Dritte. Leider ist der Weg zum Tattoo mit Schmerzen gepflastert. Und will man ein Motiv wieder loswerden, tut die notwendige Laserbehandlung ebenfalls weh. Linderung kann dann eine oberflächliche Betäubung mit dem Wirkstoff Lidocain verschaffen, der etwa in LidoGalen Creme...

  • Buchholz
  • 04.02.21
  • 47× gelesen
Service

Corona trotzen
Impfpaten für die Samtgemeinde Hanstedt gesucht

sv/nw. Hanstedt. Die Samtgemeinde Hanstedt sucht ab sofort "Impfpaten", die den Hanstedter Senioren bei ihrem Impftermin helfen. Rund 1.000 Menschen in der Samtgemeinde Hanstedt sind über 80 Jahre alt und leben noch in ihren eigenen vier Wänden. Aufgrund ihrer besonderen Gefährdung werden sie deshalb als erste Impfgruppe die Möglichkeit erhalten, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. In den nächsten Tagen erhalten diese Senioren ein Infoschreiben des Landes zur Organisation der...

  • Hanstedt
  • 22.01.21
  • 121× gelesen
Service

SPD-Fahrservice zum Corona-Impftermin

sv/nw. Hanstedt. Für alle Senioren über 80 Jahre, die nicht selbstständig zum Impfzentrum fahren können, bietet der SPD-Ortsverein Hanstedt einen kostenlosen Fahrservice an. "Wir wollen in dieser Pandemie insbesondere nicht mehr mobilen, alten Menschen helfen, sicher und pünktlich zu ihren Corona-Impfterminen zu gelangen. Das Angebot gilt auch für den zweiten Impftermin", sagt Manfred Lohr, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Hanstedt. Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, meldet sich...

  • Hanstedt
  • 19.01.21
  • 65× gelesen
Service
Lea Schnepel, Medizinische Assistentin, setzt die Impfspritze bei Elke Bremer
2 Bilder

Mehr Sicherheit für Pflegekräfte
Covid-19-Impfaktion in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen mit DRK und Johannitern

nw/tw. Buchholz/Winsen. Bei einer zweitägigen Aktion mit DRK und Johannitern haben jetzt die besonders infektionsgefährdeten Mitarbeiter der Krankenhäuser Buchholz und Winsen die Gelegenheit bekommen, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. Eine derjenigen, die dieses Angebot angenommen haben, ist die Gesundheits- und Krankenpflegerin Elke Bremer. Die 63-Jährige betreut Patienten auf der Station für geriatrische Frührehabilitation im Krankenhaus Buchholz. Diese müssen auf den Fluren und im...

  • Buchholz
  • 08.01.21
  • 3.702× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.