Joachim Bordt

Beiträge zum Thema Joachim Bordt

Panorama
Die Vertreter der Gewinnervereine im Agrarium im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Herzklopfen für die Kultur

mi. Rosengarten. Unter dem Motto „Herzklopfen“ startete jetzt im Freilichtmuseum am Kiekeberg der Kultursommer. Rund 90 Gäste waren zur offiziellen Eröffnung ins Agrarium am Kiekeberg gekommen. Im Rahmen des Kultursommers werden neun Kulturinstitutionen mit insgesamt zehn Veranstaltungen finanziell von Landkreis und Sparkasse unterstützt. Die Gesamt-Fördersumme beträgt 9.200 Euro. Die Gewinner wählte eine Jury, bestehend aus Vertretern der Sparkasse Harburg Buxtehude des Landkreises...

  • Rosengarten
  • 20.05.14
Panorama
"Eine tolle Veranstaltung": Gesundheitsministerin Cornelia Rundt war Ehrengast
  4 Bilder

Senioren sollen mit "Schulpflicht" auf neuen Lebensabschnitt vorbereitet werden: Kreisseniorentag am Kiekeberg gab Einblick ins "Abenteuer Alter"

ce. Ehestorf. "Die 'Schulpflicht' für 60-Jährige soll eingeführt werden, damit Senioren fundiert und qualifiziert auf den Lebensabschnitt als Senioren vorbereitet werden. Sie sollen mit Möglichkeiten gesellschaftlichen Engagements ebenso vertraut gemacht werden wie mit im Alter auftretenden gesundheitlichen Risiken." Diesen Appell richtete Prof. Dr. Rolf Wiese, Direktor des Freilichtmuseums am Ehestorfer Kiekeberg am Sonntag an Cornelia Rundt, Niedersachsens Ministerin für Soziales, Frauen,...

  • Rosengarten
  • 20.05.14
Panorama
Bei der Unterzeichnung v. li. Heinz Lüers, Vorsitzender Sparkasse, Heiner Schönecke, Förderverein, Rolf Wiese, Museumsdirektor und Marc von Itter, Geschäftsführer Kiekeberg sowie sitzend Heike Meyer, Vorsitzende Stiftung und Landrat Joachim Bordt

"Ein solides finanzielles Fundament"

Museum am Kiekeberg und Landkreis Harburg unterzeichnen Zukunftsvertrag mi. Rosengarten. Unterstützung und Ansporn für die weitere Museumsarbeit: Das ist der neue Zukunftsvertrag für das Freilichtmuseum am Kiekeberg. Die Stiftung und der Landkreis Harburg unterzeichneten jetzt einen Vertrag für die kommenden zehn Jahre. Der Vertrag war zuvor im Kreistag mit großer Mehrheit beschlossen worden. Seit 2003 wird das Freilichtmuseum am Kiekeberg als Stiftung geführt und erhielt einen Zuschuss vom...

  • Rosengarten
  • 01.02.14
Panorama
Landrat Joachim Bordt mit Thorsten Römer, Geschäftsführer Lühmanndruck

Kiekeberg übernimmt Verlag und Vetrieb des Kreiskalenders

mi. Landkreis. Der Landkreis Harburg hat die Verantwortung für den jährlich erscheinenden "Kreiskalender – Jahrbuch für den Landkreis Harburg" an den Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg übertragen. Seit 1935 hatte Lühmanndruck, Harburger Zeitungsgesellschaft, das Obejekt betreut. Mit der Einstellung der "Harburger Anzeigen und Nachrichten" endete auch diese Verlagstätigkeit. Jetzt werden Gisela und Rolf Wiese diese Aufgabe übernehmen. "Ich bin sehr froh, den Kreiskalender beim...

  • Rosengarten
  • 22.01.14
Panorama
Bei der Preisverleihung im Agrarium (v. li.): Marc von Itter, Geschäftsführer Kiekeberg, Landrat Joachim Bordt, Rolf Wiese, Museumsdirektor Kiekeberg, Dr. Sabine Schormann, Direktorin Niedersächsische Sparkassenstifung, Dr. Martin Hoernes, stellv. Generalsekretär der Kulturstifung der Länder, Heike Meyer, Stiftungsratsvorsitzende Kiekeberg, und Heinz Lüers, Vorstandvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Freilichtmuseum am Kiekeberg gewinnt Innovationspreis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung

mi. Rosengarten. Eine besondere Auszeichnung erhielt jetzt das Freilichtmuseum am Kiekeberg. Die Niedersächsische Sparkassenstiftung würdigte die Arbeit des Museums mit einem mit 15.000 Euro dotierten „Innovationspreis“. Der Kiekeberg erhält die Auszeichnung für die gelungene Neuausrichtung, die sich u.a in der Konzeption des Agrariums zeige, dass gesellschaftlich relevante Fragen von Nahrungsmittelproduktion und Ernährungsindustrie in den Fokus nehme, so Sparkassenchef Heinz Lüers. Das...

  • Rosengarten
  • 11.12.13
Panorama
Feierten die gute Zusammenarbeit: Prof. Dr. Rolf Wiese (Museumsdirektor Kiekeberg),  Freiherr Ernst-Albrecht von Moreau (Geschäftsführer Lebenshilfe) und Marc von Itter (Geschäftsführer Kiekeberg)

Inklusion gibt es am Kiekeberg seit 25 Jahren

mi. Rosengarten. Inklusion, also die gleichwertige Teilhabe von Menschen mit Behinderung an allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, ist heute in aller Munde. Im Freilichtmuseum am Kiekeberg war man der Zeit weit voraus, als man bereits vor 25 Jahren in Kooperation mit der Lebenshilfe Harburg-Lüneburg begann Menschen mit Behinderung zu beschäftigen. Diese gelungene 25-jährige Kooperation wurde jetzt mit einem Festakt gefeiert. Die Kooperation zwischen dem Freilichtmuseum am Kiekeberg ...

  • Rosengarten
  • 09.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.