Krankenhaus Stade

Beiträge zum Thema Krankenhaus Stade

Panorama
Das Krankenhaus in Stade wird lila angestrahlt

Pankreaskrebs: Krankenhaus leuchtet lila

bc. Stade. Anlässlich des Welt-Pankreaskrebstags am vergangenen Donnerstag, an dem sich die Elbe Kliniken und die Klinik Dr. Hancken erstmals beteiligten, wurde das Krankenhaus in Stade lila angestrahlt. Die Aktion sollte Aufmerksamkeit erzeugen und das Bewusstsein für Pankreaskrebs (Bauchspeicheldrüsenkrebs) steigern. Das Ziel: Mehr Leute sollen über die Krankheit und ihre Symptome Bescheid wissen.

  • Buxtehude
  • 17.11.17
Blaulicht
2 Bilder

Vier Verletzte nach Unfall auf B73

bc. Himmelpforten. Drei Pkw sind am Dienstagmorgen gegen 7.15 Uhr auf der B73 bei Himmelpforten zusammengestoßen. Vier Insassen wurde dabei verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus nach Stade gebracht werden. Neben Notarzt, Rettungsdienst und Polizei Himmelpforten und Oldendorf waren die Ortsfeuerwehren Düdenbüttel und Himmelpforten mit 30 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die Bundesstraße musste für knapp zwei Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über Hammah und Mittelsdorf...

  • Buxtehude
  • 10.10.17
Panorama
Das Stader Elbe-Klinikum von oben: Die beiden rund 60 Jahre alten Stationshäuser Ost und West befinden sich von der Bausubstanz in einem solch schlechten Zustand, dass eine Sanierung unwirtschaftlich wäre. Es gibt Überlegungen, einen neuen Betten-Komplex an anderer Stelle zu errichten

Krankenhaus in Stade: Klinik-Chef wirbt für Neubau

bc. Stade. Vollbremsung! Alles auf Null! Statt das Krankenhaus in Stade zu sanieren - so wie es über viele Jahre geplant war -, denkt die Geschäftsführung der Elbe Kliniken jetzt über einen teilweisen Neubau nach. Die beiden markanten Stationshäuser Ost und West mit insgesamt 400 Betten sollen einem modernen Neubau weichen. Noch sind die Planungen allerdings in einem frühen Stadium. Im Grunde genommen gibt es noch gar keine. Und trotzdem geht Geschäftsführer Siegfried Ristau jetzt...

  • Buxtehude
  • 16.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.