Alles zum Thema Elbe-Kliniken

Beiträge zum Thema Elbe-Kliniken

Politik
Während des Treffens informierten sich die CDU-Landtagsabgeordneten mit Kai Seefried (Mitte li.) und Helmut Damman-Tamke (Mitte re.) mit Siegfried Ristau (li.) über die noch im Bau befindliche neue Notaufnahme Foto: jab

Finanzierung von Bauvorhaben ist nicht vollständig durch bereitgestellte Mittel des Landes abgesichert
Mehr Unterstützung bei Investitionen gefordert

jab. Stade. Die Krankenhäuser haben ein Problem - ein finanzielles. Besonders bei größeren Investitionen wie bei den Bauvorhaben der Elbe Kliniken ist die Finanzierung durch das Land Niedersachsen nicht vollständig gesichert. Darüber sprach Klinik-Geschäftsführer Siegfried Ristau mit den CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Elbe-Weser-Raum, als diese seinem Haus ihm Rahmen ihrer Sommertour einen Besuch abstatteten. Der Ort war nicht zufällig gewählt, meint Helmut Dammann-Tamke,...

  • Stade
  • 11.08.19
Service
Experte in Sachen Hautkrebs: Dr. Peter Mohr Foto: Elbe Kliniken

Chefarzt informiert über Krebszentrum in Stade
Dr. Peter Mohr ist Focus-Top-Mediziner

jab. Buxtehude. Schon zum sechsten Mal in Folge wurde der Chefarzt der Dermatologie im Elbe Klinikum Buxtehude, Dr. Peter Mohr, vom Focus zum "Top-Mediziner 2019" im Bereich Hautkrebs gewählt. Auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung zählt Mohr zu den Top-Medizinern Deutschlands, so die Redaktion von Focus Gesundheit. Am Mittwoch, 3. Juli, stellt Mohr als Chefarzt der Dermatologie und Leiter des Hautkrebszentrums auf der öffentlichen Veranstaltung "Komplementär-Medizin bei Krebspatienten"...

  • Buxtehude
  • 21.06.19
Panorama
Das Hygiene-Team der Elbe Kliniken unter der Leitung von Claudia Rösing (re.) freut sich über die höchste Auszeichnung in der Händehygiene Foto: Daniel Hajduk

Thema Hygiene: Elbe Kliniken richteten Tagung aus und erhielten Auszeichnung
Kampf den Killerkeimen

jd. Stade. Multiresistente Keime sind auf dem Vormarsch. Beim Kampf gegen die gefährlichen Erreger spielt die Vorbeugung eine wichtige Rolle. Daher ist das Thema Hygiene für das Elbe Klinikum Stade von großer Bedeutung. Das Krankenhaus hat jetzt zum ersten Mal ein Hygieneforum ausgerichtet. Mehr als 130 Mediziner und Pflegekräfte nahmen teil, um sich von Experten über den aktuellen wissenschaftlichen Stand zu Hygienefragen zu informieren. Außerdem durften sich die Hygiene-Verantwortlichen des...

  • Stade
  • 24.05.19
Wirtschaft
Im vergangenen Jahr protestierten Beschäftigte der Elbe Kliniken gegen die Bezahlung unter Tarif   Foto: jd/Archiv

Elbe Kliniken: Betriebsrat und Geschäftsleitung erzielen Übereinkunft
Ein Schritt in Richtung Tarif

jd. Stade. Die rund 2.000 Beschäftigten der Elbe Kliniken dürfen sich auf mehr Geld im Portmonee freuen. Ihre Gehälter steigen um drei bis dreieinhalb Prozent. Außerdem verbessern sich für viele Beschäftigte die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen. Eine Arbeitsgruppe aus Arbeitgeber- und Mitarbeitervertretern hatte sich mehrere Monate intensiv darum bemüht, das Dickicht der zahlreichen internen Regelungen bei den Tochtergesellschaften der Elbe Kliniken zu lichten. Herausgekommen ist ein...

  • Stade
  • 13.04.19
Wirtschaft
Krankenschwestern fehlen den Kliniken, Besonders solche, die für den Dienst in den Intensivstationen qualifiziert sind
3 Bilder

Pflegenotstand: Kliniken in der Region kommen noch um Aufnahmestopp von Patienten herum

Die Elbe Kliniken und das Krankenhaus Buchholz sehen aber Handlungsbedarf, spezialisierte Pfleger zu finden (ts). Wegen des Fachkräftemangels haben die Krankenhäuser in den Landkreisen Harburg und Stade bisher keine Patienten abweisen müssen. Das teilten die Elbe Kliniken Stade Buxtehude GmbH und die Krankenhaus Buchholz gGmbH auf Nachfrage dem WOCHENBLATT mit. Gleichwohl sehen die Krankenhäuser in der Region Handlungsbedarf insbesondere bei den Intensivstationen, weil Fachkräfte auf dem...

  • Seevetal
  • 12.10.18
Panorama
Grit Seemann (3.v.li.), Lehrerin im Fachbereich Floristik an der Stader BBS3, hatte mit ihren Schülerinnen aus der Berufsfachschule zum floralen Gestalten eingeladen
19 Bilder

Schüler stürmen die Jobmesse

Sehr erfolgreiche Informationsveranstaltung an der Realschule Camper Höhe in Stade sb. Stade. "Mehr geht nicht!", freute sich Volker von Loh, Leiter der Realschule Camper Höhe. An der neunten Jobmesse der Schule nahmen am vergangenen Freitag 50 Ausbildungsbetriebe und Institutionen teil. "Mehr passen nicht in unsere Sporthalle", so von Loh.  Rund 900 Schüler von mehreren Stader Schulen nutzten die Gelegenheit, sich an den Ständen zu informieren, Bewerbungen abzugeben oder Termine für...

  • Stade
  • 19.09.18
Politik
An den Elbe-Kliniken herrscht Unmut: Mitarbeiter fordern mehr Lohn  Fotos: Archiv

"Unrealistische Versprechen": Elbe-Kliniken-Betriebsratschef dämpft Hoffnung auf Tarifbindung

jd. Stade. In der Debatte um die Rückkehr der Elbe-Kliniken in die Tarifbindung meldet sich der Betriebsratsvorsitzende Kai Holm zu Wort. Er hatte die intensive Diskussion, die zuletzt wegen eines Eilantrags der Linken im Kreistag (das WOCHENBLATT berichtete) hochgekocht war, aus dem Urlaub mitverfolgt. Die Linken-Fraktion hatte gefordert, dass sich eine vom Kreistag eingesetzte Arbeitsgruppe mit der künftigen Entlohnung der Krankenhausmitarbeiter befasst, obwohl an den Kliniken bereits ein...

  • Stade
  • 17.07.18
Politik
Erst wurde draußen protestiert...
2 Bilder

Fehler liegt im System: Ist Rückkehr der Elbe-Kliniken in die Tarifbindung finanziell machbar?

jd. Stade. 2007 sind die Elbe-Kliniken aus der tariflichen Lohnbindung ausgestiegen. Mehr als zehn Jahre Bezahlung unter Tarif seien genug, sagen jetzt die Beschäftigten. Sie postierten sich mit Transparenten vor dem Kreishaus, um ihren Forderungen nach einer Lohnerhöhung Nachdruck zu verleihen. Drinnen berieten die Kreistags-Politiker über einen Antrag der Fraktion der Linken, eine Arbeitsgruppe zum Thema bessere Entlohnung für die Krankenhaus-Beschäftigten einzusetzen. In der Sitzung wurde...

  • Stade
  • 23.06.18
Politik
Die Elbe Kliniken in Stade und Buxtehude sind der größte 
Arbeitgeber im Landkreis Stade

Klinik-Personal: So sieht's aus

Geschäftsführer legt Situation an Elbe Kliniken offen / 30 von knapp 1.300 Pflegekräften nach Tarif bezahlt bc. Stade/Buxtehude. Mehr Transparenz war gefordert, mehr Transparenz wurde geboten. Gute drei Stunden referierte Siegfried Ristau, Geschäftsführer der Elbe Kliniken - mit gut 2.600 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber im Landkreis Stade - im Kreisausschuss über die Personalsituation an seinem Haus. So hatten es die Grünen gefordert. Sie wollten im Kern die Frage geklärt wissen, warum...

  • Buxtehude
  • 27.04.18
Politik
Eine Krankenschwester an den Elbe Kliniken verdient 12,5 Prozent weniger als eine, die nach Tarif bezahlt wird

Elbe Kliniken: Ist eine Rückkehr zum Tarif möglich?

bc. Stade/Buxtehude. Wie kann es klappen, dass das Personal an den Elbe Kliniken künftig wieder nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TvöD) bezahlt wird? Das ist das erklärte Ziel der Grünen-Fraktion im Stader Stadtrat und im Kreistag. Sie fordern jetzt in einem Fragenkatalog, dass alle Fakten auf den Tisch kommen, was Arbeits-, Personal- und Pflegesituation angehen. Seit Jahren werden viele Beschäftigte der Krankenhäuser in Buxtehude und Stade - die Elbe Kliniken sind mit gut 2.600...

  • Buxtehude
  • 02.03.18
Panorama
Stolz auf den Abschluss: die Absolventinnen und Absolventen

Examen bestanden: Abschlusszeugnisse für Physiotherapeuten aus Stade und Buxtehude

tp. Stade. Die staatlich anerkannte Fachschule für Physiotherapie der Elbe-Kliniken Stade-Buxtehude hat kürzlich Studenten des gemeinsamen dualen Bachelorstudiengangs Physiotherapie der Hochschule 21 und der Elbe-Kliniken in einer Feierstunde Berufsurkunden und Zeugnisse in der Physiotherapie überreicht. Die Studenten hatten zuvor ihre erste große, umfangreiche und staatliche Prüfung in der Fachschule für Physiotherapie der Elbe-Kliniken Stade-Buxtehude vor dem Prüfungsausschuss des...

  • Buxtehude
  • 10.11.17
Blaulicht
Die Unfallstelle an der K1
2 Bilder

Rettung durch die Heckklappe in Schwinge

Rentner-Ehepaar (92 und 89) auf der Kreisstraße K1 in Auto eingeklemmt tp. Schwinge. Zu einer spektakulären Personenrettung rückte die Feuerwehr aus Fredenbeck am Montag gegen 9 Uhr aus: Kurz vor der Schwinge-Brücke auf der Kreisstraße K1 in Fahrtrichtung Schwinge war ein Senior (92) mit seinem Auto auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht. Die Fahrzeugtüren waren durch Bäume und die Böschung versperrt und konnten nicht geöffnet werden,...

  • Stade
  • 24.10.17
Panorama
Wenn es im Kreuz zwackt, kann eine Spritze die Rettung sein

Kein erlösender Piekser: WOCHENBLATT-Redakteur hoffte vergeblich auf Spritze des Bereitschafts-Arztes

(jd). Ein stechender Schmerz im Kreuz und dann ging nichts mehr: Ausgerechnet über die Osterfeiertage wurde WOCHENBLATT-Redakteur Jörg Dammann von einem Hexenschuss getroffen. Doch vom ärztlichen Notdienst gab es nicht die erhoffte Hilfe. Hier sein (Leidens-)Bericht: "Für mich war klar: So kann ich es nicht über Ostern aushalten. Jede Bewegung geriet zur Qual. Meine Hoffnung: eine Spritze, die mich wieder halbwegs beweglich macht. Also ab ins Auto. Ich ließ mich zum Buxtehuder Elbe-Klinikum...

  • Harsefeld
  • 08.05.17
Panorama
Das Stader Elbe-Klinikum von oben: Die beiden rund 60 Jahre alten Stationshäuser Ost und West befinden sich von der Bausubstanz in einem solch schlechten Zustand, dass eine Sanierung unwirtschaftlich wäre. Es gibt Überlegungen, einen neuen Betten-Komplex an anderer Stelle zu errichten

Krankenhaus in Stade: Klinik-Chef wirbt für Neubau

bc. Stade. Vollbremsung! Alles auf Null! Statt das Krankenhaus in Stade zu sanieren - so wie es über viele Jahre geplant war -, denkt die Geschäftsführung der Elbe Kliniken jetzt über einen teilweisen Neubau nach. Die beiden markanten Stationshäuser Ost und West mit insgesamt 400 Betten sollen einem modernen Neubau weichen. Noch sind die Planungen allerdings in einem frühen Stadium. Im Grunde genommen gibt es noch gar keine. Und trotzdem geht Geschäftsführer Siegfried Ristau jetzt...

  • Buxtehude
  • 16.12.16
Politik
In einer anonymen Internet-Plattform wird über schlechte Arbeitsbedingungen am Elbe Klinikum geklagt
3 Bilder

Elbe Kliniken am Online-Pranger: Geschäftsführung und Betriebsrat beziehen Stellung

Schlechte Arbeitsbedingungen? WOCHENBLATT fasst die Vorwürfe zusammen / Was die Geschäftsführung dazu sagt tk/bc. Stade. Unter der Überschrift "Niedriglohn & Abzocke" wird anonym auf der Internetplattform "work watch" scharfe Kritik an den Elbe Kliniken, insbesondere an Geschäftsführer Siegfried Ristau und dem Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Kai Holm geübt. Ein Teil der Vorwürfe sind dabei nicht neu: Etwa die Kritik daran, dass die Elbe Kliniken 2007 die Mitgliedschaft im Verband der...

  • Buxtehude
  • 09.09.16
Politik
Die Elbe Kliniken werden die Mehrheit an den OsteMed-Kliniklen übernehmen

Elbe Kliniken und OsteMed: Die Übernahme ist jetzt perfekt

Keine Fusionskontrolle: Elbe Kliniken übernehmen Mehrheit an OsteMed tk. Buxtehude. Jetzt ist es amtlich: Die Elbe Kliniken können die Mehrheit von 51 Prozent an den OsteMed-Kliniken mit den Standorten Bremervörde und Zeven im Landkreis Rotenburg übernehmen. 49 Prozent der beiden Krankenhäuser bleiben im Besitz des Landkreises Rotenburg. Die Unterzeichnung des Vertrags war eigentlich schon für Ende Dezember geplant. Das Bundeskartellamt hatte jedoch eine Prüfung eingeleitet. Jetzt kam die...

  • Buxtehude
  • 12.03.16
Politik
Die Elbe Kliniken wollten am Montag die Verträge zur Übernahme der OsteMed-Klinken unterzeichnen

Übernahme der OsteMed durch das Elbe Klinikum: Kartellamt tritt auf die Bremse

Warum Stades Beteiligung am Solemio die Übernahme der OsteMed-Klinken bremst tk. Stade. Was hat das Schwimmbad Solemio mit den defizitären Krankenhäusern in Bremervörde und Zeven zu tun? Für den nornalen Bürger nichts, für das Bundeskartellamt in Bonn jede Menge. Die mehrheitliche Übernahme der beiden OsteMedKlinken im Landkreis Rotenburg durch das Elbe Klinikum verzögert sich durch kartellrechtliche Hürden, die ein Insider als "typisch deutschen Bürokratie-Wahnsinn" bezeichnet. Am...

  • Buxtehude
  • 18.12.15
Wirtschaft
Die Elbe Kliniken freuen sich über 1.500 neue "Bärtram"-Teddys

Mit Teddy in den OP

(sb). Seit drei Jahren wird das Projekt „Bärtram - Narkoseaufklärung für Kinder“ in den Elbe Kliniken Stade-Buxtehude durchgeführt. Mittels einer Broschüre wird den Kindern altersgerecht erklärt, was passiert, wenn man einmal operiert werden muss. Begleitet wird jedes Kind dabei von einem Teddybären namens Bärtram. Der Verein Kinderunfallhilfe und die Straßenverkehrsgenossenschaft Niedersachsen/Sachsen-Anhalt spendeten dem Förderverein der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin für dieses...

  • Stade
  • 14.10.15
Politik
Die Elbe Kliniken - hier der Standort Buxtehude - sind bei der übernahme der OsteMed-Gruppe auf der Zielgeraden

Elbe Kliniken und OsteMed: Die Übernahme ist fast perfekt

Entscheidung über gemeinsame Zukunft der Elbe Kliniken unf der OsteMed-Häuser tk. Stade. Die Verträge sind fertig und die mehrheitliche Übernahme der defizitären OsteMed-Kliniken in Bremervörde und Zeven durch das Elbe Klinikum ist auf der Zielgeraden. Am Donnerstag, 8. Oktober, werden der Kreistag in Rotenburg und der Aufsichtsrat der Elbe Kliniken über das Vertragswerk abstimmen. Das sind Kernpunkte der Vereinbarung: Der Kreis Rotenburg übernimmt 49 Prozent und die Elbe Kliniken 51...

  • Buxtehude
  • 03.10.15
Politik
Siegfried
Ristau

Übernahme von OsteMed-Kliniken: Das ist der Stand der Dinge

Gespräche zwischen Elbe Klinken und OsteMed: Jetzt wird konkret verhandelt tk. Stade. Was ist der Stand der Dinge bei den Verhandlungen zwischen den Elbe Kliniken und den defizitären OsteMed-Kliniken im Kreis Rotenburg? Siegfried Ristau, Geschäftsführer der Elbe Kliniken, ist optimistisch, dass es bis Ende des Jahres zu einer Einigung kommt, die zukunftsfähig und nachhaltig für alle Beteiligten ist. Konkrete Verhandlungen, sagt Ristau, habe es noch nicht gegeben. Bei den vorangegangenen...

  • Buxtehude
  • 27.06.15
Service
Mit dem Zertifikat: Chefarzt Dr. Jörg Franke (li.) und Oberarzt Dr. Daniel Bali mit der Mitarbeiterin der Elbe Kliniken Ivonne Maaß

Gelenkpatienten gut versorgt

Elbe Klinikum in Stade ist jetzt "Endoprothetik-Zentrum" tp. Stade. Hohe Auszeichnung für das Elbe Klinikum in Stade: Die Krankenhaus-Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie hat als erste zertifizierte Spezialklinik für künstlichen Gelenkersatz im Elbe-Weser-Dreieck das Zertifikat als "Endoprothetik-Zentrum" erhalten. Dazu durchlief die Klinik eine monatelange Überprüfung durch verschiedene Fachgesellschaften. Neben dem Chefarzt Dr. Jörg Franke haben die Oberärzte Dr. Daniel Bali...

  • Stade
  • 03.04.15
Politik
Das Elbe Klinikum schreibt schwarze Zahlen: Dennoch mahnt Geschäftsführer Siegfried Ristau Reformen in der Krankenhausfinanzierung an

Ländliche Krankenhäuser brauchen mehr Geld

tk. Landkreis. Das passt nicht zusammen: Nach den Ergebnissen einer neuen Studie schreibt fast die Hälfte der ländlichen Krankenhäuser Verluste und kämpft ums Überleben. Der private Klinik-Konzern Asklepios hingegen kann es sich aufgrund seiner guten Erträge leisten, mit dem Hamburger Luxusherberge "Atlantic" ein weiteres Renommierhotel seinem Immobilienportfolio hinzuzufügen. Hier können die Angehörigen internationaler Patienten demnächst im Fünf-Sterne-Ambiente logieren. Die Schere klafft...

  • Buxtehude
  • 19.12.14
Panorama
Informierten am Aktionstag (hinten, v. li.): Hygiene-Beauftragter Guido Blasig, Chef-Apotheker Dr. Peter Dobberkau, ärztlicher Direktor Prof. Dr. Benno Stinner und Marita Reichelt (Leiterin Qualitätsmanagement), (vorne, v. li.):Ursula Wichern und Magret Eckhoff (Pflegeleitung)
3 Bilder

Begründete Angst vor Klinik-Keimen?

Elbe Kliniken informieren über Gefahren im Krankenhaus sb. Stade. Multi-resistente Keime, Behandlungsfehler, neue Medikamente - Wie sicher ist man eigentlich im Krankenhaus? Die Elbe Kliniken in Stade und Buxtehude sind mit dieser Frage offensiv umgeladen und haben diese Woche zum ersten "Aktionstag Patientensicherheit" eingeladen. Im Foyer der Krankenhäuser konnten sich Patienten, Besucher, aber auch das Klinikpersonal zu verschiedenen Themen informieren und beraten lassen. 60 bis 80...

  • Stade
  • 25.10.14
Panorama
Klinik-Betriebsleiter Martin Grasselli (li.) und Geschäftsführer Siegfried Ristau vor den bereits gerodeten Flächen
3 Bilder

Neuer Landeplatz für Hubschrauber

EU schreibt Elbe Klinikum Stade Riesen-Investition vor sb. Stade. Rund 300.000 Euro muss das Elbe Klinikum Stade in einen neuen Hubschrauber-Landeplatz investieren. Hintergrund sind Vorgaben der Europäischen Union (EU), die bis Ende Oktober in nationales Recht umgesetzt werden. "Unser jetziger Landeplatz entspricht nicht den neuen Bestimmungen", sagen Klinik-Geschäftsführer Siegfried Ristau und Betriebsleiter Martin Grasselli. "Unter anderem fehlen Einflugschneisen, sogenannte An- und...

  • Stade
  • 15.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.