Krebs

Beiträge zum Thema Krebs

Service
Wirbt für die HPV-Impfung auch für Jungen: Urologe Dr. Kilian Rödder Foto: Krankenhaus Buchholz

Dr. Kilian Rödder empfiehlt: Auch Jungen sollten gegen HPV geimpft werden, je früher, desto besser
Krebsschutz per Spritze

(nw/tw). Seit 2006 gibt es mit der HPV-Impfung eine der ersten Schutzimpfungen gegen Krebs. Wurden die Kosten ursprünglich nur für Mädchen übernommen, so ist die Impfung seit Jahresbeginn auch für Jungen im Alter von neun bis 17 Jahren kostenlos. Allerdings: Die Resonanz auf dieses Angebot ist eher mäßig, so die Erfahrung von Dr. Kilian Rödder, urologischer Belegarzt im Krankenhaus Buchholz. Er empfiehlt Eltern dringend, ihre Kinder impfen zu lassen. Fast jeder Mensch infiziert sich im Laufe...

  • Buchholz
  • 12.07.19
Service
Ralf Westmeier zeigt die kleine Kunststoffkappe, die er im Hals trägt und die seine Atemorgane schützt
  3 Bilder

Ein Berater für Patienten
Trotz Kehlkopf-Entfernung: Ralf Westmeier genießt sein Leben und hilft anderen mit Rat und Tat

(nw/tw). Strahlende Augen, Lachfältchen in der gebräunten Haut, ein gewinnendes Lächeln: Wenn Ralf Westmeier (58) von seinen Motorradtouren erzählt - "am liebsten fahre ich schnell" - von den Squash-Duellen mit seiner Frau Doris oder seinem großen Garten, wirkt er wie die personifizierte Lebenslust. Wäre da nicht die beige Kappe über einer Öffnung im Hals, dort, wo bei anderen Menschen der Kehlkopf sitzt. Ralf Westmeier hat keinen mehr. Doch er sagt: „Ich bin nicht krank. Ich habe nur eine...

  • Buchholz
  • 14.06.19
Service

KKI fährt ins Forschungsinstitut in Kiel
Wissenswertes rund um die Krebsforschung

ah. Buchholz. Wie jedes Jahr bietet die Kinderkrebs Initiative Buchholz (KKI) auch jetzt Interessierten die Möglichkeit, an einer Fahrt nach Kiel zum Forschungslabor des Krankenhauses Kiel teilzunehmen. Dort werden Vorträge über die Forschungstätigkeit gehalten, die von der KKI gefördert wird. Die Fahrt findet am Samstag, 29. Juni, um 11 Uhr statt. Das Treffen erfolgt in der Vereinsgaststätte "Galloway" in Holm-Seppensen (Hindenburgweg 2). Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Die Rückfahrtszeit...

  • Buchholz
  • 06.06.19
Wirtschaft
Das Bürgerfest der KKI ist ein beliebter Treffpunkt für die ganze Familie

Kinder Krebs Initiative Buchholz (KKI) sucht Sponsoren
Festorganisation wird immer schwieriger

ah. Landkreis. "Es wird immer schwieriger, eine Veranstaltung durchzuführen. Die gesetzlichen Auflagen und der Kostenanstieg stellen uns vor eine große Herausforderung", sagen Udo Pagenkämper, Vorsitzender der Kinder Krebs Initiative Buchholz (KKI), und sein Stellvertreter Thorsten Radde. Der gemeinnützige Verein, der sich seit seiner Gründung vor 28 Jahren für die Erforschung von Kinderkrebserkrankungen einsetzt und ein Forschungslabor an der Universität Kiel unterstützt, veranstaltet...

  • Buchholz
  • 08.04.19
Service
Der Vorstand der KKI (v.li.): Udo Pagenkämper, Giesela Sorge, Hans-Jürgen Förster, Traute Henk und Thomas Hempel

Kinder Krebs Initiative Buchholz (KKI): Ein Dank an alle Helfer

ah. Holm-Seppensen. "Ohne unsere vielen ehrenamtlichen Helfer und zahlreichen Sponsoren, die uns mit Geld- und Sachspenden unterstützen, wäre dieser Erfolg nicht möglich", sagt Hans-Jürgen Förster, Vorsitzender der Kinder Krebs Initiative Buchholz (KKI). Der Verein wurde vor 26 Jahren gegründet. Sein Ziel ist es, krebskranken Kindern und ihren Familien zu helfen. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die KKI zwei Wege eingeschlagen: Zum einen wird mit der "Christian-Albrecht-Universität" (CAU)...

  • Buchholz
  • 12.12.17
Panorama
Bianca Tiedemann startet eine Geschenkebaum-Aktion
  4 Bilder

Krebs überschattet Weihnachtsfest: Bianka Tiedemann startet Geschenkebaum-Aktion für Familie in Not aus Drochtersen

Trotz der Schicksalsschläge: "Sie denken immer nur an andere" tp. Drochtersen. „Das können sie rausschneiden, danach wache ich auf und bin wieder der Alte“: Der schwer krebskranke Familienvater Daniel Rapp (47) aus Drochtersen ging bislang kämpferisch und praktisch mit seinem Schicksal um und ertrug tapfer die vier Operationen, bei denen Ärzte Tumore in seinem Kopf entfernten. Nun wurde bei ihm erneut ein Krebsgeschwür im Kopf festgestellt. Diesmal raten Fachleute von einer Operation ab und...

  • Stade
  • 16.12.16
Service
Dr. Uwe Imgart

Strahlentherapie im Krankenhaus Buchholz: Metastasen wirksam stoppen

(nw). Es gibt eine neue und vielversprechende Behandlungsoption für Patienten mit fortgeschrittenem Krebs. Die Strahlentherapie im Krankenhaus Buchholz berät Patienten dazu. Die Leber ist das Organ, in das vor allem Lungen-, Darm- und Brustkrebs als erstes Metastasen streuen. In diesem Stadium ist die Krebserkrankung in aller Regel nicht mehr zu heilen. Doch kann eine gezielte Therapie vielen Patienten noch eine längere krebsfreie Zeit schenken. Bisher wurden die Metastasen in der Leber...

  • Buchholz
  • 17.04.16
Service
Dr. Andreas W. Schneider
  2 Bilder

Prostatakrebs - Vorsorge und Therapie

Der Männertumor Nummer eins, der Prostatakrebs, steht im Mittelpunkt beim "GesundheitsGespräch" am Donnerstag, 14. Januar, 19 Uhr, in der Cafeteria des Krankenhauses Buchholz (Steinbecker Straße ). Dr. Andreas W. Schneider, Facharzt in der Belegabteilung für Urologie im Krankenhaus Buchholz, und Dr. Günther Bohlen, Facharzt für Strahlentherapie im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Buchholz, berichten über die Therapie des Tumors, der mit rund 66.000 Neuerkrankungen jährlich das...

  • Buchholz
  • 12.01.16
Service
Die Strahlentherapie ist auch im Brustzentrum der Krankenhäuser Buchholz und Winsen ein wichtiger Baustein der Brustkrebsbehandlung

Strahlentherapie bei Brustkrebs

Kürzer, aber genauso wirksam / Krankenhaus Buchholz beteiligt sich an bundesweiter Studie (nw). Eine verkürzte Strahlentherapie für Frauen mit Brustkrebs wird ab sofort im Krankenhaus Buchholz angeboten. Das neuartige Behandlungsschema ist Teil einer bundesweiten Studie. Jährlich erkranken 75.000 Frauen in Deutschland an Brustkrebs. Neben Operation und Medikamenten sind Strahlen ein erprobtes Therapiemittel. Tumorzellen sind empfindlich. Werden sie bestrahlt, gehen sie schneller zugrunde...

  • Buchholz
  • 09.08.15
Panorama
So sieht ein Studienteilnehmer aus: Klaus Eckert ist dankbar, dass er in das Programm aufgenommen wurde, und fühlt sich heute wieder völlig gesund
  2 Bilder

Vom Glück, ein Studienteilnehmer zu sein

Von wegen „Versuchskaninchen“: Wie Klaus Eckert im Krankenhaus Buchholz wieder gesund wurde (nf). Ein lauer Sommerabend. Kfz-Meister Klaus Eckert (56) sitzt mit seiner Frau, der Altenpflegerin Birgit (55) im Garten seines Hauses im Rosengarten-Ort Nenndorf. Rundum zufrieden sieht er aus und kerngesund. Das war nicht immer so. Klaus Eckert hat Glück. Er nimmt an einer medizinischen Studie teil. Und fühlt sich keineswegs als „Versuchskaninchen“. „Sie haben Krebs“. Diese Diagnose versetzte...

  • Buchholz
  • 23.08.14
Service
Das Carcinoma in situ, eine Krebsvorstufe, ist häufig ein Zufallsfund bei der Mammographie
  2 Bilder

Bestrahlung als Sicherheitsplus

Neue Therapieempfehlung für Frauen mit Krebsvorstufen in der Brust (nf). Die Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) hat für die Bestrahlungsbehandlung von Brustkrebs jetzt eine neue Therapieleitlinie herausgegeben, die das fordert, was in Buchholz seit langem Standard ist. Das Carcinoma in situ, ein Tumor, der auf den Ursprungsort begrenzt ist und noch nicht auf benachbartes Gewebe übergegriffen hat, wird häufig als Zufallsbefund während einer Mammografie entdeckt. 95 Prozent...

  • Buchholz
  • 21.02.14
Panorama
Tolles Gemeinschaftsprojekt: Erstmals haben die Service-Clubs Round Table und Ladies Circle Spenden gemeinsam für ein Projekt Geld gesammelt

Service-Clubs in der Nordheide sammeln 3.500 Euro für krebskranke Kinder

mum. Jesteburg/Buchholz. Diese Premiere macht Lust auf mehr: Zum ersten Mal haben die beiden Service-Clubs Round Table Nordheide (www.rt130.de) und Ladies Circle Nordheide (www.lc9-nordheide.de) gemeinsame Sache gemacht, um Geld für ein besonderes Projekt zu sammeln. Unter dem Motto "Trinken für den guten Zweck" verkauften die Mitglieder Getränke während des Buchholzer Stadtfests. Das Ergebnis: 3.565,30 Euro. Das Geld ist für "Fruchtalarm" bestimmt. Das deutschlandweite Projekt hilft...

  • Jesteburg
  • 06.02.14
Sport
Freuen sich über das neue Angebot ihres Sportvereins: Dr. Hans-Hermann Damlos und Blau-Weiss-Vorsitzender Arno Reglitzky
  3 Bilder

Mit Sport Krebs heilen

Modellprojekt von Blau-Weiss Buchholz und dem Krankenhaus Buchholz /Jetzt anmelden nf. Buchholz. Zu einer beispielhaften Kooperation haben sich das Krankenhaus Buchholz und der Sportverein Blau-Weiss Buchholz zusammengetan: Krebspatienten bekommen die Gelegenheit, unter ärztlicher Aufsicht und betreut durch speziell qualifizierte Trainer ein Bewegungsangebot ihrer Wahl zu nutzen. Der Name des Modellprojekts, das in weitem Umkreis einmalig ist: „Sport hilft heilen“. Schon seit Herbst...

  • Buchholz
  • 26.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.