alt-text

++ A K T U E L L ++

Oberverwaltungsgericht Lüneburg kippt 2G-Regel auf Sportplätzen

Kreisstraße 28

Beiträge zum Thema Kreisstraße 28

Blaulicht
Für eine 15-Jährige kam jede Hilfe zu spät
2 Bilder

Horrorunfall vor Weihnachten in Ritschermoor
Vater fährt gegen Baum, Tochter (15) stirbt

tk. Ritschermoor. Unfalldrama am Donnerstagnachmittag auf der K28 in Ritschermoor: Ein 15-jähriges Mädchen wurde so schwer verletzt, dass sie noch vor Ort starb. Ihr Vater (37) war mit dem mit fünf Menschen vollbesetzen Auto auf der glatten Straße von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 37-jährige Fahrer aus Drochtersen war mit seinem Chevrolet Captiva auf der K28 in Richtung Drochtersen unterwegs. Vermutlich aufgrund Straßenglätte verlor er die Kontrolle über...

  • Stade
  • 24.12.21
  • 3.390× gelesen
Service
Die Straße wird gesperrt

Kreisstraße wird zwischen Ritsch und Ritschermoor gesperrt

ig. Drochtersen. Ab dieser Woche wird die Kreisstraße 28 zwischen Ritsch und Ritschermoor in der Gemeinde Drochtersen für rund zwölf Wochen gesperrt. Grund: die Sanierung des Radweges auf einer Strecke von etwa zwei Kilometern. Der Busverkehr auf dem genannten Streckenabschnitt sowie die Müllabfuhr werden aufrechterhalten. Betroffene Landwirte könnten in Absprache mit der Baufirma den gesperrten Bereich befahren. Es ist aber zeitweise mit Einschränkungen zu rechnen. Eine Umleitung des Verkehrs...

  • Drochtersen
  • 20.01.21
  • 212× gelesen
Panorama
An der Haltestelle „Holm Abzweigung Wörme“ möchte niemand gern aussteigen, denn einen Fußweg gibt es dort nicht

Aus dem Bus in den Straßengraben - Kopfschütteln über sinnlose Bushaltestelle

(mum). Zugegeben - neu ist die Bushaltestelle nah der Kreuzung Schierhorner Straße / Ecke Kirchweg zwischen Holm-Seppensen und Holm (Kreisstraße 28) nicht. Doch offensichtlich ist sie erst dank der umfangreichen Arbeiten entlang der Straße den Verkehrsteilnehmern ins Auge gefallen. Die EWE verlegt dort derzeit Stromkabel. WOCHENBLATT-Leser Jochen Trumpf hat sich zumindest gefragt, wer so etwas plant. „Wie soll hier jemand mit einem Kinderwagen, Rollator oder gar Rollstuhl ein-, beziehungsweise...

  • Jesteburg
  • 04.03.16
  • 136× gelesen
Panorama
Birgit Biermann ist froh, dass sich ihre Katze „Petzi“ vom Unfall gut erholt hat
4 Bilder

Angst vor dem ersten Unfall - Seit der Straßensperrung in Schierhorn kracht es auf den „Schleichwegen“

mum. Schierhorn. „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis hier ein Kind angefahren wird“, sagt Jannis Krakow. Bislang habe es ja „nur“ Katzen getroffen. Krakow will auf gar keinen Fall falsch verstanden werden. Er liebt Katzen. „Doch wenn jetzt noch ein Mensch zu Schaden käme, wäre das eine Katastrophe.“ Krakow hat ein Häuschen an der Seevestraße in Weihe (Samtgemeinde Hanstedt). Hier ist die Welt noch in Ordnung. Die Straße führt mitten durch die Natur, an Weiden und Wald vorbei. Der perfekte Ort...

  • Jesteburg
  • 09.10.15
  • 405× gelesen
Politik
Umgedreht: Ein Tempo-30-Schild am Buchholzer Berg in Seppensen

Verwunderung über umgedrehte Verkehrsschilder

os. Buchholz. Aktion zum Blitzermarathon oder ein Scherz von verzweifelten Autofahrern? Passanten in Buchholz wunderten sich am Donnerstag über zahlreiche umgedrehte Tempo-30-Schilder auf der Kreisstraße 28 zwischen Buchholz und Holm-Seppensen sowie auf anderen Straßen in der Buchholzer Ortschaft. Was steckt hinter dem Schilderdreh? Das WOCHENBLATT fragte beim Landkreis Harburg nach. Die Sanierung der K28 mit Rollsplitt sei abgeschlossen, erklärt Kreissprecher Bernhard Frosdorfer. Deshalb sei...

  • Buchholz
  • 19.09.14
  • 245× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.