Kunststätte Bossard

Beiträge zum Thema Kunststätte Bossard

Service
Der Stellmacher erklärt Besuchern die Radherstellung in der Museumsstellmacherei Langenrehm
4 Bilder

Motto: "Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege"
"Tag des offenen Denkmals" in der Region / Zahlreiche Museen öffnen ihre Türen

tw. Landkreis. Diverse Museen der Region öffnen zum "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 12. September, ihre Türen. Vielerorts werden Programme wie Führungen, Ausstellungen und Vorführungen in historischen Gebäuden geboten. Koordiniert wird der "Tag des offenen Denkmals" unter dem Motto "Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege" durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Mit von der Partie sind unter anderem: • Die Museumsstellmacherei in Langenrehm (Kabenweg 7) zeigt in...

  • Buchholz
  • 10.09.21
  • 67× gelesen
  • 1
Service
Ehrenamtskoordinatorin Ute Ina Kroll (Mitte) freut sich über das Engagement von Änne Gerlich (li.) und Elke Mecklenburg an der Kunststätte Bossard

Engagement vor kultureller Kulisse
Kunststätte Bossard in Lüllau sucht ehrenamtliche Helfer

mum. Jesteburg-Lüllau. Ehrenamtliche Mitarbeiter sind eine wichtige Stütze im Museumsalltag an der Kunststätte Bossard. Viele der ehrenamtlichen Mitarbeiter sind seit Jahren verlässliche Helfer bei Museumsveranstaltungen, bei Aktionstagen oder dem täglichen Museumsbetrieb. Aber: Die Kunststätte sucht nun helfende Hände für die kommenden Aktionen. Elke Mecklenburg und Änne Gerlich aus Buchholz sind gut befreundet und teilen eine gemeinsame Leidenschaft: das Ehrenamt. Neben ihrem Engagement für...

  • Jesteburg
  • 12.08.20
  • 228× gelesen
Politik
Bossard-Leiterin Dr. Gudula Mayr machte Klarstellungen zur vermeintlichen NS-Vergangenheit Johann Bossards
4 Bilder

Kreistag beschließt:
Kunststätte Bossard soll Kunsthalle werden

bim. Hittfeld. Die einen sehen in der Umsetzung der Pläne einen neuen, großartigen Tourismusmagneten für den Landkreis Harburg, die anderen den Bau eines unansehnlichen Klotzes, der die Landschaft verschandelt und Millionen Euro Steuergeld kostet: die Erweiterung der Kunststätte Bossard in Jesteburg-Lüllau zu einer "Kunsthalle der Lüneburger Heide". Entsprechend emotional und langwierig war nun die Debatte in der Kreistagssitzung in der Burg Seevetal - wohl auch deshalb, weil das Projekt zuvor...

  • Seevetal
  • 20.12.19
  • 560× gelesen
Panorama
Mit einem speziellen Programm über den Nationalsozialismus wendet sich die Kunststätte Bossard - hier ein Blick in den Edda-Saal - speziell an Schüler

Anpassung und Distanzierung

Schulklassen begegnen dem Thema Nationalsozialismus in der Kunststätte Bossard auf besondere Weise. mum. Jesteburg-Lüllau. Die speziell für Schulklassen konzipierten Sonderführungen durch die aktuelle Ausstellung "Über dem Abgrund des Nichts - die Bossards in der Zeit des Nationalsozialismus" gewähren einen Einblick in die deutsche Geschichte und die Lokalgeschichte der Region. Während das Künstlerehepaar zu Beginn der Machtergreifung der NSDAP noch mit einzelnen Zielen der Partei...

  • Jesteburg
  • 05.03.19
  • 311× gelesen
Panorama
Geht es nach den Plänen von Hans-Heinrich Aldag, Chef der Jesteburger Waldklinik und Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, dann dürfte seine Heimatgemeinde wohl demnächst die sehenswerteste Ortseinfahrt Norddeutschlands haben. Die Bahnbrücke am Ortseingang Richtung Bendestorf soll mit Motiven der Kunststätte Bossard bemalt werden.
2 Bilder

Ein echter Blickfang

Hans-Heinrich Aldag stellt Entwurf für ein neues Brücken-Kunstwerk vor / Bossard kommt in den Ort. mum. Jesteburg. Beifall und Zustimmung gab es jetzt für Dr. Hans-Heinrich Aldag bei der Vorstellung seiner Pläne für die Neugestaltung der Bahnbrücke in Jesteburg am Ortsausgang Richtung Bendestorf. Wie berichtet, sei Aldag (Vorsitzender des Samtgemeinderats und der CDU-Kreistagsfraktion) von vielen Patienten seiner Klinik angesprochen worden, wie schäbig doch die Einfahrt nach Jesteburg sei....

  • Jesteburg
  • 02.11.18
  • 257× gelesen
Panorama
Dr. Gudula Mayr, Geschäftsführerin der Kunststätte Bossard (vordere Reihe, Mitte), führte die 
Mitglieder der "LEADER"-Arbeitsgruppe durch den Kunsttempel

Millionen-Marke geknackt

Sechs Projekte im Naturpark Lüneburger Heide werden mit 260.000 Euro EU-Fördermitteln unterstützt. (mum). Das kann sich sehen lassen! Die Mitglieder der Aktionsgruppe der "LEADER"-Naturparkregion beschlossen, EU-Zuschüsse in Höhe von 260.000 Euro für weitere sechs Projekte zur regionalen Entwicklung einzusetzen. Insgesamt wurden 37 Projekte mit mehr als einer Million Euro bezuschusst. Und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange: Weitere 1,1 Millionen Euro stehen noch zur Verfügung. 13...

  • Jesteburg
  • 02.11.18
  • 519× gelesen
Panorama
Dr. Gudula Mayr führte Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann, Landrat Rainer Rempe, Heinz Lüers (Sparkasse Harburg-Buxtehude) und den Samtgemeinderats-Vorsitzenden Hans-Heinrich Aldag durch das neue Schaumagazin der Kunststätte Bossard
14 Bilder

Der Schatz wird gehoben

Kunststätte Bossard öffnet Schaumagazin mitten in Jesteburg / Öffentliche Führungen ab Januar. mum. Jesteburg. Der Landkreis Harburg ist um einen Leuchtturm reicher! Am Donnerstagabend wurde das neue Schaumagazin der Kunststätte Bossard in den ehemaligen Räumen der Schule am Sandbarg im Herzen Jesteburgs feierlich eröffnet. "Johann Bossard hat in Jesteburg etwas geschaffen, dass europaweit einmalig ist", sagte Lavinia Francke, Generalsekretärin der Stiftung Niedersachsen, im Zuge eines...

  • Jesteburg
  • 03.11.17
  • 669× gelesen
Service
Pastor Jürgen Stahlhut mit der Barlach-Skulptur „Der Bettler“
4 Bilder

Von Engeln und Bettlern: Werke von Ernst Barlach und Käthe Kollwitz in der Kulturkirche St. Johannis

as. Buchholz. „Über die Grenzen der Existenz“, unter diesem Titel zeigt die Kulturkirche St. Johannis (Wiesenstr. 25) in Buchholz ab Sonntag, 18. September, vier Monate lang rund 100 Zeichnungen und Skulpturen von Ernst Barlach und Käthe Kollwitz. Darunter auch bekannte Werke wie die Barlach-Skulptur „Der schwebende Engel“ (auch als Güstrower Ehrenmal bekannt) oder die Zeichnung „Mütter“ von Käthe Kollwitz. Käthe Kollwitz widmete sich in ihren Arbeiten der sozialpolitischen Frage, in dem sie...

  • Buchholz
  • 13.09.16
  • 540× gelesen
Panorama
Eröffneten die Ernst-Barlach-Ausstellung in Jesteburg (v. li.): Dr. Hans-Heinrich Aldag, Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper, Dr. Gudula Mayr, Helga Thieme und Dr. Volker Probst (Ernst Barlach Stiftung Güstrow)

"Der, der geheime Melodien hörte" - Jesteburg und Buchholz beteiligen sich mit Sonder-Veranstaltungen an der Barlach-Ausstellungen bei Bossard

mum. Jesteburg/Buchholz. Ernst Barlach, bedeutender deutscher Vertreter der klassischen Moderne, wird bis zum 1. November mit vielen seltenen Originalen an der Kunststätte Bossard zu sehen sein. Die Ausstellung "Ernst Barlach und die Musik. Der Mann, der die geheimen Melodien hört" wurde jetzt eröffnet. Mit einem umfangreichen Begleitprogramm bildet die dritte Sonderausstellung der diesjährigen Saison an der Kunststätte ein echtes Highlight und verspricht ein Publikumsmagnet zu werden. "Für die...

  • Jesteburg
  • 04.08.15
  • 398× gelesen
Service

Auf den Spuren von Ernst Ludwig Kirchner: Vortrag im Bossard-Tempel

mum. Jesteburg. Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) gilt als bedeutender Vertreter des deutschen Expressionismus. 1905 gehörte der Maler und Grafiker zu den Mitbegründern der Künstlergemeinschaft "Brücke". Am Sonntag, 2. November, lädt die Kunststätte Bossard ab 11 Uhr zu einem Vortrag über den Avantgardisten ein. Zu Gast ist Dr. Karin Schick, Kirchner-Expertin und Kuratorin für Klassische Moderne der Hamburger Kunsthalle. Als ehemalige Direktorin des Kirchner-Museums in Davos wird Schick...

  • Jesteburg
  • 23.10.14
  • 225× gelesen
Panorama

"Runder Tisch Kultur" wird eingerichtet

os. Buchholz. Ein Netzwerk für Kulturschaffende soll der "Runde Tisch Kultur" aufbauen, der jetzt in Buchholz gegründet werden soll. Zum ersten Treffen am Montag, 14. April, ab 19.30 Uhr in der Theaterwerkstatt BiSchu (Neue Str. 6) sind alle Interessierten herzlich eingeladen. "In Buchholz ist ein unglaubliches Potenzial vorhanden. Das wollen wir nutzen", sagt Mit-Initiator Christoph Selke. Ziel sei es, gemeinsame Aktionen von Künstler zu schaffen. Vorbild sei die Kooperation der St....

  • Buchholz
  • 09.04.14
  • 141× gelesen
Panorama
„Lernen am Objekt“: Der Unterricht findet vor den Kunstwerken des Museums statt

Bossard macht Kunst zum Erlebnis für Schüler

mum. Jesteburg-Lüllau. Kunst kann Talente wecken und sie kann die Persönlichkeitsentfaltung fördern. Die intensive Begegnung mit Kunst zu ermöglichen ist auch das Ziel der Kunststätte Bossard. Eines der erfolgreichen Projekte feiert jetzt ein kleines Jubiläum: Seit fünf Jahren verbindet das Museum in Jesteburg-Lüllau mit der Realschule Am Kattenberge in Buchholz eine enge Kooperation. In diesem Jahrgang besuchen 17 Schüler der Klassenstufe 9 im Zuge des Faches „Kultur und Wirtschaft“ regelmäßig...

  • Jesteburg
  • 11.03.14
  • 153× gelesen
Panorama
Auf gute Zusammenarbeit: (v. li.) Pastor Jürgen Stahlhut, Dr. Gudula Mayr (Kunststätte Bossard) und Dr. Sven Nommensen (Kunstverein Buchholz)

St. Johannis ist "Kulturkirche"

10.000 Euro Förderung für gemeinsame Projekte mit dem Kunstverein Buchholz und der Kunststätte Bossard os. Buchholz. Die St. Johannis-Gemeinde in Buchholz darf sich jetzt offiziell "Kulturkirche" nennen: Die Hanns-Lilje-Stiftung der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover gab jetzt eine Förderzusage in Höhe von 10.000 Euro. Damit sei der Grundstein für gemeinsame Projekte der Gemeinde mit dem Kunstverein Buchholz und der Kunststätte Bossard in Jesteburg gelegt, erklärt Pastor Jürgen...

  • Buchholz
  • 11.03.14
  • 264× gelesen
Service

Bossard: Musik, Gartenlust und Kunstvergnügen

mum. Jesteburg. Mit einem vielseitigen Programm startet die Kunststätte Bossard in die neue Veranstaltungssaison: Seit dem vergangenen Wochenende ist das Museum in Jesteburg-Lüllau wieder dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Als offizielles Partnerprojekt der Internationalen Gartenschau Hamburg (igs) lädt die Kunststätte Bossard in ihrer rund drei Hektar großen, künstlerisch gestalteten Anlage zu Gartenlust, Musik- und Kunstvergnügen ein. Einer der Höhepunkte in dieser Saison ist...

  • Buchholz
  • 05.03.13
  • 185× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.