Alles zum Thema Landesstraßenbaubehörde Lüneburg

Beiträge zum Thema Landesstraßenbaubehörde Lüneburg

Service

Neue Leitplanken werden eingebaut
Behinderungen auf B75

bim. Wistedt. Auf der B75 von der Kreisgrenze bis Wistedt ist ab 13. Mai bis Mitte Juli mit Behinderungen zu rechnen, vor allem im Berufsverkehr. Grund ist der Einbau von Schutzplanken im Bereich des Fahrbahnrandes. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. Kosten: rund 210.000 Euro. Im Rahmen des seit 2017 laufenden bundesweiten Programms zur „Nachrüstung von passiven Schutzeinrichtungen im Bestandsnetz der Bundesstraßen“ werden...

  • Tostedt
  • 09.05.19
Panorama
Dieter Knorn zeigt auf die Leitplanke, die seit den Bauarbeiten auch gegenüber der Zufahrt "An der Este" um einige Meter verlängert wurde
2 Bilder

Neue Leitplanken an der B75: "Das ist ein Schildbürgerstreich"

bim. Kakenstorf. "Das ist ein dicker Hund, ein Schildbürgerstreich", sagt Dieter Knorn aus Todtglüsingen mit Blick auf die neuen Leitplanken, die im Zuge der B75-Erneuerung zwischen Tostedt und Trelde entlang der Fahrbahn aufgestellt wurden. Er wohnt in der Straße "An der Este". Seit den Bauarbeiten ist die Leitplanke auf der gegenüberliegenden Straßenseite, auf der sich der Radweg befindet, um einige Meter verlängert worden. Radfahrer, die zu ihm oder von dort Richtung Radweg wollen, müssen...

  • Tostedt
  • 28.12.18
Panorama
Gesa Schütte, Bau-Fachbereichsleiterin der Landesstraßenbaubehörde in Lüneburg, und Jörg Baum von der Betriebsgemeinschaft Straßendienst in Hittfeld, freuen sich, dass die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der B75 im Zeitplan liegen
11 Bilder

B75-Baustelle: Die Hälfte der Strecke ist geschafft

(bim). In einer Reihe stehen acht Lkw-Kipper auf der B75 und warten auf ihren Einsatz. In ihren Thermomulden haben sie 155 bis 162 Grad heißen Asphalt geladen, den sie nach und nach in den Beschicker gießen, der das heiße Material wiederum an den Asphaltfertiger abgibt, der es verteilt. Ist ein Lkw leer, fährt der nächste vorsichtig an, damit die Maschinen nicht stehen bleiben und ihre kontinuierliche Fahrgeschwindigkeit einhalten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. "Wir haben heute...

  • Tostedt
  • 28.09.18
Panorama
Die Kreuzung an der Ecke B75/Bahnhofstraße ist die gefährlichste in der Samtgemeinde Tostedt. Dort kracht es häufig, weol Linksabbieger auf den Gegenverkehr und Radfahrer bzw. Fußgänger achten müssen
2 Bilder

Haupt-Unfall-Kreuzung in Tostedt wird bald endlich entschärft

bim. Tostedt. Der größte Unfallschwerpunkt in der Samtgemeinde Tostedt - die Kreuzung B75/Bahnhofstraße (L141) in Höhe des Einkaufscenters Bade - soll demnächst endlich entschärft werden. Die Landesstraßenbaubehörde will voraussichtlich in der zweiten März-Hälfte die Ampelanlage mit einer dann verbesserten Schaltung erneuern. Während der Bauphase wird es eine mobile Ersatz-Ampel geben. Das wohl größte Problem an der Kreuzung: Linksabbieger, die aus Richtung Kakenstorf kommen und von der B75 in...

  • Tostedt
  • 13.03.18
Service
Die B3 ist ab 10. Juli ab der Einmündung Am Kamp in Richtung Wintermoor gesperrt

B3 bei Welle wird später und kürzer gesperrt

bim. Welle. Pendler auf der B3 bei Welle haben sich bereits gewundert, dass die Bundesstraße noch nicht - wie angekündigt - gesperrt ist. "Durch Feinabstimmung mit der beauftragten Baufirma konnte der Bauablauf optimiert werden", teilt Thorsten Koch von der Landesstraßenbaubehörde in Lüneburg auf WOCHENBLATT-Nachfrage mit. Bestandteile dieser Optimierung seien u.a. das Vorziehen von bauvorbereitenden Arbeiten und ein beschleunigter Bauablauf. Dadurch verkürze sich die Dauer der Vollsperrung von...

  • Tostedt
  • 30.06.17
Panorama
Noch fließt der Verkehr hier reibungslos: die Ortsdurchfahrt von Gödenstorf entlang der L216
4 Bilder

"Wir müssen erreichbar bleiben!": Geplante Sanierung der Ortsdurchfahrt Gödenstorf sorgt für Unruhe bei Gewerbetreibenden

ce. Salzhausen/Gödenstorf. Der Countdown läuft: Ende dieses Jahres will die Landesstraßenbaubehörde Lüneburg mit den Vorbereitungen für die Sanierung der Ortsdurchfahrt von Gödenstorf entlang der Landesstraße 216 beginnen. Die etwa bis zu neun Monate dauernden Sanierungsarbeiten selbst starten in 2018. Dabei sind nach derzeitigem Stand teilweise Vollsperrungen der Straße wahrscheinlich unumgänglich. Der Verkehr soll von Gödenstorf unter anderem über Egestorf und Eyendorf nach Salzhausen...

  • Winsen
  • 17.01.17