Laternen

Beiträge zum Thema Laternen

Panorama

Laternen in Ashausen leuchteten rund um die Uhr

thl. Ashausen. Immer diese Elektrik: In Teilen der Gemeinde Stelle ist es diesmal allerdings nicht zappenduster, sondern eher taghell. Anwohner berichten, dass in der Straße Vor dem Nettelberg in Ashausen die Straßenlaternen schon seit mehreren Tagen rund um die Uhr ohne Unterlass leuchten. Das sei zwar jetzt kein Skandal, aber in Zeiten, wo alle angehalten würden CO2 zu sparen, hätte man das auch von der für die Beleuchtung zuständigen Behörde erwartet, heißt es. Das WOCHENBLATT fragte bei der...

  • Stelle
  • 18.05.21
Wirtschaft
Fritz Appel vom Bürger- und Gewerbeverein der Samtgemeinde Jesteburg (v. li.) und die Organisatorinnen Gerlinde Morche, Manuela Versemann und Carola von der Lieth laden die Jesteburger ein, sich vom Lichtermeer verzaubern zu lassen
6 Bilder

Jesteburg leuchtet hell
Das "Jesteburger Lichtermeer" findet zum achten Mal statt

as. Jesteburg. Tausende Kerzen, Fackeln, LED-Lampen und Windlichter lassen Jesteburg erstrahlen: Das "Jesteburger Lichtermeer" wollten sich zuletzt viele Besucher nicht entgehen lassen. Und auch 2020 soll sich dieses Spektakel wiederholen. Am Donnerstag, 5. November, werden ab 17 Uhr Besucher aus Jesteburg und Umgebung vom Ortseingang an der Bahnbrücke an der Harburger Straße bis hin zur Brückenstraße durch den Ort bummeln und sich vom Lichterglanz faszinieren lassen. Mehr als 50...

  • Jesteburg
  • 30.10.20
Politik
Eine der wenigen Laternen in der Kirchenstraße   Foto: jd

Zu wenig Licht auf dem Schulweg: Apenser CDU will mehr Laternen

jd. Apensen. Die dunkle Jahreszeit bricht an: Gerade für Fußgänger kann es jetzt gefährlich werden, wenn Wege und Straßen nicht ausreichend beleuchtet sind. Als eine solche Gefahrenquelle hat die Apenser CDU die Kirchenstraße ausgemacht. Die christdemokratische Fraktion im Gemeinderat stellte im Planungsausschuss den Antrag, die schmale, größtenteils unbeleuchtete Gasse, die über keine Bürgersteig verfügt, mit einer ausreichenden Zahl an Laternen zu versehen. Entsprechende Mittel sollen im...

  • Apensen
  • 07.11.17
Politik
Anna Jones geht mit Hund Milo auf dem Neukloster Weg Gassi. Sie hofft, dass dort möglichst bald Lampen installiert werden
2 Bilder

Mehr Licht für Apensen: CDU-Fraktion wünscht sich bessere Beleuchtung von Fuß- und Radwegen

jd. Apensen. "Es werde Licht" Mit diesen Bibelworten lässt sich das Ansinnen der Apenser Christdemokraten zusammenfassen. Die CDU-Fraktion im Gemeinderat hat den Antrag gestellt, die Straßenbeleuchtung im Ort zu verbessern. Ins Auge gefasst hat die CDU dabei die Buxtehuder Straße zwischen Neukloster Straße und der Seniorenresidenz sowie weite Teile der Neukloster Straße. "Uns geht es vor allem die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern", sagt Fraktionschef Markus Löhden: "Viele Stelle sind...

  • Apensen
  • 28.12.16
Politik
Bewohner des Neubaugebietes Riensförde mit Kai Holm (2. v. li.) an der Harsefelder Straße

Jetzt nimmt Stade-Riensförde Fahrt auf!

WOCHENBLATT hilft: Mehr Licht, Tempo-30-Schilder, Gehwegreinigung und ein Spielplatz im Neubaugebiet tp. Stade. Eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen machten die Bürger im Neubaugebiet Riensförde in Stade beim Ortstermin mit dem WOCHENBLATT und dem SPD-Fraktionssprecher im Stader Rat und Kreistagsabgeordneten Kai Holm. Die Wünsche reichten von der Optimierung der Geh- und Radwegbeleuchtung an der Harsefelder Straße (L124), dem Haupt-Einfallsweg in das 2.000-Einwohner-Quartier, bis zur...

  • Stade
  • 23.11.16
Politik
Auf nächtlicher Leuchten-Tour: die Politiker des Bauausschusses

Harsefelder Politiker auf Nachtbummel - Ortstermin zu später Stunde: Bauausschuss-Mitglieder nahmen Muster-Laternen in Augenschein

jd. Harsefeld. Wer kürzlich vom Kino oder Kneipenbesuch heimkam, dem dürfte vielleicht der kleine Pulk nach oben starrender Gestalten aufgefallen sein, der durch das nächtliche Harsefeld zog und immer wieder an der einen oder anderen Laterne stehenblieb: Es waren die Mitglieder des Bauausschusses, die sich zu später Stunde auf Exkursion begaben. Der Ortstermin musste im Dunkeln vonstatten gehen, da die Politiker den Laternenschein in Augenschein nehmen wollten: Es ging um die Entscheidung, mit...

  • Harsefeld
  • 27.09.16
Panorama
Bürgermeister Uwe Arndt freut: Die Bauarbeiter tragen den obersten Straßenbelag auf. Danach ist alles fertig

Bauarbeiten sind beendet

jd. Ahlerstedt. Nach der Sanierung bekommen Fußgänger auf der Kakerbecker Straße keine nassen Füße mehr. Jetzt ist endlich alles fertig: In der vergangenen Woche wurden die Bauarbeiten in der Kakerbecker Straße in Ahlerstedt beendet. Damit hat die Baumaßnahme, deren Beginn sich immer wieder verzögerte, doch noch einen glücklichen Abschluss gefunden. Vorbei sind die Zeiten, in denen Fußgänger bei Regenwetter zur Seite springen mussten, um nicht eine unfreiwillige Schlammdusche zu nehmen. "Genau...

  • Harsefeld
  • 12.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.