Alles zum Thema Legal Wall

Beiträge zum Thema Legal Wall

Panorama
Stutzen auf dem Mülleimer für Lackdosen
2 Bilder

Finger Weg von den Lackdosen!

Besonderer Mülleimer an der "Legal Wall" in Stade tp. Stade. Mondrakete? Raumschiff? Ein futuristisch anmutendes Metallgebilde an der öffentlichen Graffiti-Wand "Legal Wall" unter der Hansebrücke in Stade entpuppt sich als besonderer Mülleimer für Sprühlack-Dosen. Unbekannte haben mit den Resten aus den Farbspraybehältern, die in den offenen Mülleimern lagen, das Pflaster und Brückenteile verunziert. Eine von der Stadt beauftragte Metallbaufirma brachte jetzt einen schmalen Einwurf-Stutzen...

  • Stade
  • 24.06.15
Panorama
Abschließende Arbeiten unter der Hansebrücke: Der Skate-Park ist fertig
5 Bilder

Rollbrett-Akrobratik zur Einweihung

Party unter der Hansebrücke: Skatepark wird wiedereröffnet / Inselmarkt und Drachenboot-Rennen tp. Stade. Der Beton muss noch einige Tage aushärten, unterdessen laufen die Vorbereitungen für die Einweihung des neuen Stader Freizeit-Paradieses für Jugendliche und junge Erwachsene, dem "Hansepark", auf Hochtouren. Der nagelneue Skate-Park, der für 80.000 Euro umgebaut wurde, wird am Sonntag, 31. Mai, um 13 Uhr wiedereröffnet. Das Fest unter der zwischen Bahnhof und Burggraben gelegenen...

  • Stade
  • 26.05.15
Politik
Die "Legal Wall" unter der Hansebrücke

Ein großes Fest an der "Legal Wall"

Politik plant überregionale Werbung für Kunstprojekt tp. Stade. Norddeutschlands größte Wand für Graffiti, die "Legal Wall" unter der Hansebrücke am Bahnhof in Stade, wird von Sprayern aus der lokalen Szene gut angenommen: Das berichtete Leo Cordes (21) alias "Pseik", renommierter, selbstständiger Graffiti-Künstler aus Stade, kürzlich im Jugend- und Sozialausschuss der Stadt. Die Mitglieder des Gremiums schmiedeten erste Pläne für einen großen überregionalen Graffiti-Wettbewerb. Mit dieser und...

  • Stade
  • 03.03.15
Politik
Die "Legal Wall" unter der Hansebrücke in Stade
8 Bilder

Das vergessene Kunstprojekt

Zwei Jahre "Legal Wall" in Stade: Ratsherr Oliver Kellmer (SPD) sammelt frische Ideen tp. Stade. Hat die Politik die "Legal Wall" unter der Hansebrücke in Stade aus dem Blick verloren? Gut zwei Jahre nach Eröffnung der mit rund 120 Quadratmetern wohl größten öffentlich freigegebenen Fläche für Sprayer-Kunst in Norddeutschland scheint die als Image-Projekt gedachte Initiative in Bahnhofsnähe bei den Verantwortlichen etwas in Vergessenheit geraten zu sein. Zwar wechseln ab und zu die Motive,...

  • Stade
  • 17.02.15
Panorama
Unter der Brücke: Horror-Motiv, das dem "Gollum" aus der Saga "Der Herr der Ringe" ähnelt
4 Bilder

Kunst hat viele Gesichter: Vorzeige-Graffito an der "Legal Wall" in Stade

Auch Brückenpfeiler und Gehwege bunt lackiert tp. Stade. Die "Legal Wall" unter der Hansebrücke in Stade ist Norddeutschlands wohl größte öffentliche Fläche für Sprayer-Kunst. Knapp ein Jahr nach der Freigabe der Mauer ist die "Legal Wall" längst mehrfach übersprüht worden - und sie wechselt weiter ihr Gesicht: Mit einem filigranen Horror-Motiv, das dem "Gollum" aus der Saga "Der Herr der Ringe" ähnelt, beeindruckt derzeit ein unbekannter Künstler die Passanten. Das von der Stader SPD und...

  • Stade
  • 24.02.14
Panorama
Komplett besprüht: Norddeutschlands größte "Legal Wall" unter der Hansebrücke am Bahnhof in Stade

Krisentreffen an der "Legal Wall"

Kein Platz mehr an der Sprayer-Wand / Antrag an Stader Stadtverwaltung tp. Stade. Mit rund 120 Quadratmetern Sprühfläche für moderne Graffiti-Kunst ist die von der Stadt zur Verfügung gestellte Wand unter der Hansebrücke in Stade die größte "Legal Wall" in Norddeutschland. Doch der Platz reicht nicht, und Sprayer verunzieren - trotz zweier Hinweisschilder - verbotene Stellen wie Brückenpfeiler und Uferpflaster am Burggraben (das WOCHENBLATT berichtete). Mit einem Antrag an die...

  • Stade
  • 28.02.13
Panorama
Kein Platz mehr an der "Legal Wall" unter der Hansebrücke in Bahnhofsnähe
2 Bilder

Die größte "Legal Wall" ist zu klein

Alle erlaubten Flächen besprüht / Nun Brückenpfeiler und Pflaster verunziert tp. Stade. 120 Quadratmeter Klinkerwand für junge, freie Kunst: Die von der Stadt für Graffiti-Kunst bereitgestellte Mauer unter der Hansebrücke in Stade gilt als die größte "Legal Wall" in Norddeutschland. Doch rund ein halbes Jahr nach Eröffnung der Kreativ-Fläche zeichnen sich Probleme ab: Der Platz reicht nicht für die vielen schönen XXL-Kunstwerke. Das hat negative Folgen für das Stadtbild: Weil alle...

  • Stade
  • 19.02.13