Alles zum Thema Malerin

Beiträge zum Thema Malerin

Panorama
Gaia Gionti genießt die Freiheit der Kunst
4 Bilder

Kitschig, exzessiv und sexistisch

Aktionskünstlerin und Malerin Gaia Gionti (21) überrascht in Stade mit Gummipuppen-Performance / "Gesicht als Kunst-Marke" tp. Stade.  Plötzlich kreuzte sie mit einer Gummipuppe auf und machte ordentlich Wirbel bei der Vernissage im Kunsthaus in Stade: Künstlerin Gaia Gionti (21) aus Hemmoor. Seit ihrer ausgefallenen Überraschungs-Performance im Mai zur Eröffnung der Ausstellung "Bavid Dowie" mit Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R fragen sich Kunstfans: "Wer ist die bemerkenswerte junge...

  • Stade
  • 28.09.18
Panorama
Anja Seelke mit der Keramikskulptur "Ins Wasser" und zwei ihrer Gemälde
2 Bilder

Malerin Anja Seelke zeigt "Sommer in Acryl" in Stade

Werke zum Thema "Fröhlicher Badespaß" im Coffeehustp. Stade. Der Sommer zeigt sich derzeit nur ab und zu von seiner Sonnenseite, doch nicht länger im Coffehus, Am Sande 10, in Stade. Mit den erstmals in Stade zu sehenden Bade-Bildern der Malerin und Keramikerin Anja Seelke weht nun ein Hauch von Sommerfrische durch das Lokal. Die Künstlerin präsentiert Acrylgemälde und Skulpturen von munteren "Meer-Weibchen" und frechen Nereiden in den leuchtenden Farben des Sommers. Zu sehen ist die...

  • Stade
  • 04.08.17
Panorama
Malerin Anja Seelke vor ihrem Kunstwerk

"Luther reloaded" von Malerin Anja Seelke in Stade

Neues Bild des Reformators in der Cosmae-Kirche tp. Stade. Martin Luther ist allgegenwärtig. Schon zu Lebzeiten war der Reformator einer der meistgemalten Männer Europas. Auch in der St. Cosmae-Kirche in Stade hängt seit Längerem ein historisches, fast ikonenhaftes Luther-Porträt - und neuerdings ein modernes Bildnis aus den Händen der Stader Malerin Anja Seelke. Wie würde sich sein Bild aus heutiger Sicht ausnehmen? Läst sich nach 500 Jahren mit den Mitteln der Malerei der Mensch Martin...

  • Stade
  • 06.06.17
Panorama
Anja Seelke von dem Diptychon "Kick"

"Kick" im Stader Rathaus

Stadt zeigt Werke von Anja Seelke tp. Stade. Die Stadt Stade hat im historischen Rathaus eine "Kleine Galerie" eröffnet. Dort werden in lockerer Folge Arbeiten der Stader Malerin Anja Seelke gezeigt. "Zur Eröffnung wählte ich das farbintensive Diptychon 'Kick', dem die Gewalttat eines Abiturienten zugrunde liegt: dem sogenannten ‚U-Bahn-Treter’-Fall von Berlin, der 2011 deutschlandweit für Entsetzen sorgte", sagt Seelke. In seiner Ansprache wies Carl-Fritz Fitting, Präsident des Stader...

  • Stade
  • 28.05.16
Panorama
Mit ihrem Papierobjekt "Lady Gaga": Marie Schirrmacher-Meitz
4 Bilder

Wo Lady Gagas Nippel blitzen

Freie Welt hinter der Bürger-Fassade: Internationale Künstlerin Marie Schirrmacher-Meitz (58) ist glücklich in der Provinz tp. Hechthausen. Eine typisch norddeutsche Wendeplatz-Siedlung, in der Einfamilienhäuschen und Carports aus dem Boden sprießen - mittendrin im engen und biederen Milieu, in dem Sorgen um Raten für Bungalow und Auto die Menschen plagen, hat sich Künstlerin Marie Schirrmacher-Meitz (58) eine Gegen-Welt geschaffen: das Atelier "Étoile de Marie" (Maries Stern) am Ortsrand der...

  • Stade
  • 06.03.15
Panorama
Lydia Helbing-Schweng zeigt am Laptop die Homepage der "Agora Gallery New York", die jetzt ihre  von der Natur inspirierten Gemälde (hi.) ins Programm nimmt
3 Bilder

Ein Stückchen Himmel heiß begehrt

"Wie ein Lottogewinn": Hobby-Malerin Lydia Helbing-Schweng aus Stade gehört jetzt zur Künstlergemeinde New York tp. Stade. Die Bilder der Malerin Lydia Helbing-Schweng aus Stade sehen aus, als hätte sie vor ihrem inneren Auge einen rechteckigen Rahmen in den Himmel gesetzt. Als hätte sie die zufällig vorbeiziehenden Federwolken vor azurblauer Tiefe einen kleinen Moment angehalten, die Eindrücke gespeichert und mit nach Hause genommen. Ein Stückchen Himmel aus Acryl auf Leinwand aus den Händen...

  • Stade
  • 07.11.14
Panorama
Die Künstlerin Marlis Valler freut sich über den regen Zuspruch zu ihrer Ausstellung

Erfolgreiche Ausstellung

(ah). Premiere für eine Kunstausstellung im Stöckter Hafen: Die Winsener Künstlerin Marlis Valler präsentierte ihre Werke im Container der Quäker Häuser. Eine gelungene Verbindung, denn viele Bilder zeigen maritime Motive. Marlis Valler setzt für ihre Bildgestaltung verschiedene Stile ein. "Experimentelle Acrylmalerei liegt mir sehr am Herzen. Ich versuche ständig, diese Technik noch ausgeprägter zu nutzen, um die Lebendigkeit der Bilder zu steigern", so Marlis Valler. Infos:...

  • Winsen
  • 21.02.14
Panorama
Hinein mit dem Wunschbrief: Mareno mit ihrer Skulptur "Bestellungen im Universum"
11 Bilder

Wunschpost ans Universum

Magische Welt "wie sie mir gefällt": Mareno Cousin (72) und ihr Kunst-Garten im Moor tp. Bargstedt-Frankenmoor. Ein einzelnes Haus in einer Kurve im Moor, rundherum skurrile Kunst im Schatten großer Bäume: Das ist das wundersame Reich der Lebenskünstlerin Mareno Cousin (72). Im abgeschiedenen Bargstedt-Frakenmoor bei Harsefeld hat sich die vielseitige Frau eine zauberhafte Parallelwelt voller magischer Plätze geschaffen. Das Ausnahme-Anwesen - eine zum indischen Tempel, Atelier, Galerie und...

  • Stade
  • 23.08.13
Panorama
Malerin Christin Lutze in ihrem Interims-Atelier
5 Bilder

Schiefer Turm und S-Bahn inspirieren

Berliner Malerin im Pförtnerhaus Stade / Fans bringen Wein und Pralinen mit tp. Stade. Überall Tuben, Pinsel, Paletten und Leinwände und dazu der Geruch nach frischer Ölfarbe: Im "Alten Pförtnerhaus" in Stade herrscht kreative Geschäftigkeit. Schon mehr als ein Dutzend Gemälde hat Malerin Christin Lutze (37) aus Berlin gefertigt. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hat Christin Lutze, Trägerin des Stipendiats "Stader Uul", auf Einladung der Stader Kulturstiftung vor einigen Wochen das...

  • Stade
  • 21.02.13
Panorama

Berliner Malerin im Pförtnerhaus

"Stader Uul": Stipendiatin Christin Lutze (37) lädt Bürger ins Atelier ein tp. Stade. In das gemütliche Pförtnerhaus an der Bremervörder Straße in Stade ist wieder Leben eingekehrt. Anfang Dezember hat Malerin Christin Lutze (37) aus Berlin vorübergehend das Domizil bezogen. Die Künstlerin erhielt von der Stader Kulturstiftung das Stipendium "Stader Uul" und nutzt das historische Pförtnerhaus noch bis Ende Februar als Atelier. "Mir gefällt es unheimlich gut in Stade. Ich finde die...

  • Stade
  • 05.02.13