Hechthausen

Beiträge zum Thema Hechthausen

Service

ADFC-Radtour
Rund um Hechthausen

bo. Stade. Der ADFC-Kreisverband Stade radelt am Samstag von Stade über Himmelpforten nach Hechthausen zu einer Rundtour um den Ort. Unterwegs ist eine Einkehr geplant. Rund 65 Kilometer werden bei dieser Tagestour gefahren. Sa., 28.09., Treffpunkt um 10 Uhr am Stadeum in Stade, Schiffertorsstr. 6; Tourenleitung: Erhard Suhr, Tel. 04144 - 1478. 

  • Stade
  • 24.09.19
Service

Historische Fahrzeuge
Oldtimer-Treffen in Hechthausen

bo. Hechthausen. Nach zwei Jahren Pause ist es wieder soweit: Die IG "Oldtimer Hechthausen 2010" veranstaltet ein Fahrzeug-Treffen. Zum Oldtimer-Stelldichein sind Eigentümer von Zweirädern, Pkw, Lkw und Wohnwagen mit ihren Fahrzeugen, die älter als 20 Jahre sind, eingeladen ebenso wie Schaulustige, die in Erinnerungen schwelgen möchten. Ein Flohmarkt, ein privater Teilemarkt und eine Hüpfburg für Kinder runden das Treffen ab. So., 29.09., 8-17 Uhr in Hechthausen auf dem Gelände der Autohäuser...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.09.19
Wirtschaft
13 Bilder

Straßenfest
Viele Besucher beim "Mai Day"

sb. Hechthausen. Bei strahlendem Sonnenschein war das Straßenfest "Mai Day" mit verkaufsoffenem Sonntag entlang der Bundesstraße 73 in Hechthausen ein echter Publikumsmagnet. Zahlreiche Gäste von nah und fern besuchten die Geschäfte und Stände, informierten sich über Angebote der Region, nutzen das vielfältige Shoppingangebot und nahmen an einer Stempelrallye teil. Der "Mai Day" fand bereits zum fünften Mal statt und wurde von der Unternehmervereinigung Hechthausen organisiert. Fotos: Constanze...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 22.05.19
Service
Entspannt können Jung und Alt das Straßenfest beim Stöbern und Entdecken genießen Fotos: Hutcheson
2 Bilder

Stöbern und Spaß haben
Beim "Mai Day"-Fest ist ganz Hechthausen auf den Beinen

jab. Hechthausen. Mit dem alljährlichen Straßenfest "Mai Day" locken in Hechthausen wieder jede Menge Stände und Geschäfte die zahlreichen Besucher in die Oste-Stadt. Unter dem Motto "Action und Shoppen" ist am Sonntag, 19. Mai, garantiert für jeden - egal ob jung oder alt - etwas Passendes dabei. Auch der eine oder andere Rabatt kann ergattert werden. Bereits zum fünften Mal findet das Shopping-Event entlang der B73 statt. Veranstaltet wird der "Mai Day" durch die Unternehmervereinigung...

  • 17.05.19
Service

Vielseitiges Gitarrenspiel in Hechthausen
Konzert mit dem Neuen Gitarrenorchester Hamburg

bo. Hechthausen. Auf eine Reise durch verschiedene musikalische Epochen und Stilrichtungen nimmt das "Neue Gitarrenorchester Hamburg" die Zuhörer in der Marienkirche mit. Das abwechslungsreiche Programm umfasst unter anderem Werke von Dowland, Bach, Händel, Sor und Telemann. Mit einer Komposition aus dem Jahr 1998 wird der Bogen zur Moderne gespannt. Neben dem Orchesterklang sind auch Solo-, Duo- und Trio-Darbietungen zu hören. Als Gast ist die Cellistin Solveig Busse dabei. Das Orchester...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.05.19
Panorama
Marie Schirrmacher-Meitz arbeitet zurzeit an Werken für eine neue Ausstellung Foto: jab

Künstlerin aus Hechthausen bedauert fehlende Anerkennung von kreativer Arbeit
Kunst wird zu wenig wertgeschätzt

jab. Hechthausen. Brotlose Kunst, die Bezeichnung ist Programm. "Die meisten bildenden Künstler können nicht von ihrem Beruf leben," sagt Marie Schirrmacher-Meitz (60), Künstlerin und Kuratorin aus Hechthausen. Sie selbst habe das "Glück" eine Witwenrente zu erhalten, die ihre Grundkosten weitestgehend deckt. Dennoch: "Nur drei bis vier Prozent der Künstler können wirklich von ihrer Arbeit leben", meint die Künstlerin. Ohne einen weiteren Beruf ginge es gar nicht, so Schirrmacher-Meitz. Das...

  • 10.05.19
Politik
Jan Tiedemann (li.) und Matthias Wolff gehen gemeinsam mit ihren Gemeinden voran
2 Bilder

Gemeinsame Aufnahme der Gemeinden Burweg und Hechthausen in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen
Ein Symbol des Zusammenhalts

sc. Burweg/Hechthausen. Zusammen in Richtung Zukunft: Die Gemeinden Burweg und Hechthausen haben sich gemeinsam auf die Teilnahme am Dorfentwicklungsprogramm von Niedersachsen für das Jahr 2019 beworben - und das mit Erfolg. Unter dem Motto "Brücken über die Oste schlagen - natürliche Grenzen überwinden" gehen die beiden Gemeinden Hand in Hand in Richtung Modernisierung, Entwicklung und Förderung von Projekten aus ihrem Region. Jetzt wurde der offizielle Start mit einem symbolischen Akt an...

  • Stade
  • 04.05.19
Politik
Teilnehmer der Ideenwerkstatt im Gasthaus Dieckmann Fotos: tp/Matthias Wolff
3 Bilder

Vision vom Gezeitenkraftwerk an der Oste

Gemeinsame Dorfentwicklung in Burweg und Hechthausen / Erste Ideenwerkstatt tp. Burweg. „Gemeinsam Brücken bauen und natürliche Grenzen überwinden“ - unter diesem Motto kooperieren die Oste-Gemeinden Burweg und Hechthausen landkreisübergreifend, um sich gemeinsam für das Dorfentwicklungsprogramm Niedersachsen zu bewerben (das WOCHENBLATT berichtete). "Das Programm ist eine große Chance für eine zukunftsfähige und lebendige Entwicklung unserer Dörfer", sagt der Burweger Bürgermeister Matthias...

  • Stade
  • 08.06.18
Politik
Planungsgespräch (v. li.): Thorsten Ratzke (Projektteam Burweg), Jürgen Bührmann (ProPLAN) , Ute Kück (Gemeindedirektorin Burweg), Matthias Wolff und Jan Tiedemann (Bürgermeister Burweg und Hechthausen) und Holger Struck (Gemeindedirektor Hechthausen)

Starker Tourismus an beiden Oste-Ufern

Burweg und Hechthausen bewerben sich für Dorfentwicklungsprogramm tp. Burweg. „Gemeinsam Brücken über die Oste bauen und natürliche Grenzen überwinden“ -  unter diesem Motto bewerben sich die Gemeinden Burweg (Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten) und Hechthausen im Landkreis Cuxhaven für das Dorfentwicklungsprogramm Niedersachsen. Zusammen wollen die Kommunen den natürlichen Flusslauf der Oste touristisch nutzen. „Wir wollen zukunftsfähige und lebendige Dörfer entwickeln und Lust aufs Land...

  • Stade
  • 17.04.18
Politik
"Die Sau muss weg!": Wegen dieses Protestschildes eskalierte jetzt der Dorf-Zoff
5 Bilder

Dorf-Zoff in Kehdingen: "Das mit der Sau geht zu weit!"

Tierischer Protest gegen Feriensiedlung im Oste-Dorf Kleinwörden: Investor zeigt Landwirt an tp. Kleinwörden. Der Konflikt zwischen einem Investor und der Landbevölkerung trübt weiter die Idylle im Oste-Dörfchen Kleinwörden in der Kehdinger Gemeinde Hechthausen. Während die Bauleitplanung gegen die bei Nachbarn in der Kritik stehenden Erweiterung des Beherbergungsbetriebes "Mühlenhof" des selbständigen Architekten Josef Borgs (68, das WOCHENBLATT berichtete) auf politischer Ebene seinen Gang...

  • Stade
  • 07.11.17
Panorama
Marie Schirrmacher-Meitz in ihrem Atelier

Papierkunst und Malerei in Hechthausen

Marie Schirrmacher-Meitz öffnet ihr Atelier tp. Hechthausen. In ihre Künstlerwerkstatt "Étoile de Marie" (Maries Stern) lädt Marie Schirrmacher-Meitz am Tag des offenen Ateliers, Sonntag, 3. September, von 11 Uhr bis 18 Uhr nach Hechthausen, In den Flachsbleichen 28, ein. Unter dem Titel "Paper Art und Malerei" präsentiert sie Arbeiten auf Papier und Leinwand, Monotypien und Objekte aus Papier aus den vergangenen Jahren. "Papier ist ein relativ neues künstlerisches Ausdrucksmittel, das als...

  • Stade
  • 01.09.17
Panorama
Jugendbuchautorin Christa Laas (Mitte, mit Blumen) umrahmt von der Grundschulkindern

Kinderbuch-Autorin Christa Laas begeisterte in Oldendorf

tp. Oldendorf. Es war mucksmäuschenstill in der Aula der Grundschule Oldendorf, als die Kinder- und Jugendbuchautorin Christa Laas aus ihrem neuen Buch „Grünes Licht für Sophie hanebüchen“ vorlas und sowohl die Kinder, ihre Eltern wie auch die Lehrer in die phantasievolle Welt ihrer Hauptfigur einlud. Es ist das zehnte Buch der in Hechthausen lebenden Autorin, deren Lesereise 2017 in Oldendorf Premiere hatte. „Eine rundum gelungene Veranstaltung“, freuten sich die Organisatorinnen Wioletta...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.05.17
Panorama
Lkw-Unfall auf der engen Umleitungsstrecke in Estorf
2 Bilder

Umleitungs-Chaos auf der Stader Geest

B74-Sanierung: Autofahrer ignorieren Sperrschranken und Schilder tp. Stade. Mit Ignoranz und Irritationen seitens der Verkehrsteilnehmer hat vor rund zwei Wochen die Sanierung der Bundesstraße 74 zwischen Stade-Wiepenkathen und Schwingerbaum begonnen. Trotz doppelter Vollsperrungen mit Schranken und weiträumiger Beschilderung der Umleitungen wagten sich zahlreiche Autofahrer teils bis zur Baustelle vor, wo die Asphaltkolonne der Firma J. D. Hahn die alte Fahrbahndecke abfräste und inzwischen...

  • Stade
  • 10.03.17
Panorama
Bei einem Windrad geht es für Investoren und auch für Grundstückseigentümer um viel Geld

War der Landkreis untätig? Windrad-Investor in Brest klagt / Es geht um 500.000 Euro

jd. Brest/Stade. Mehr Windstrom mit weniger Windrädern - dieses Ziel hat sich der Landkreis Stade gesetzt. Moderne, leistungsfähige Anlagen sollen die Stromausbeute erhöhen. Nun will in Brest ein Investor ein Windrad der neuesten Generation aufstellen und hat nach eigenen Angaben alle erforderlichen Gutachten in der Tasche. Der Landkreis zögere die Genehmigung hinaus, so der Investor. Er hat deshalb Ende Dezember eine sogenannte Untätigkeitsklage gegen den Kreis Stade eingereicht. ...

  • Harsefeld
  • 20.01.17
Panorama
Baukolonne (v. li.): Fahrer Heiko Stelling, Heiko Jahnke, Alf Saul und Uwe Rath
2 Bilder

B74-Sanierung: Sieben von zehn Kilometern sind fertig

Bundesstraße wird in Kürze wieder freigegeben tp. Hagenah. Zufrieden blickt Bauingenieur Ralf Kraeft von der Firma J.D. Hahn, Hechthausen, auf den frisch gewalzten Asphalt auf der Bundesstraßen-74-Baustelle im Geest-Ort Hammah. Seine Straßenbaukolonne liegt in der Endphase der zweimonatigen Sanierung. Voraussichtlich am Freitag, 2. Dezember, kurz vor angepeiltem Fertigstellungstermin, kann der Verkehr zwischen Stade-Wiepenkathen und Bremervörde-Elmerheide wieder rollen. "Termingerecht",...

  • Stade
  • 25.11.16
Blaulicht

Personenunfall auf dem Bahnhof in Stade

Mann (61) schwer verletzt / Bahnverkehr wegen Bergungsarbeiten lahmgelegt tp. Stade. Bei einem Unfall am Samstagvormittag am Bahnhof in Stade wurde ein Mann (61) auf den Gleisen unter einem Waggon eingeklemmt. Rettungskräfte bargen den Schwerverletzten und brachten ihn ins Elbe-Klinikum. Aufgrund des Vorfalls, bei dem es sich laut Polizei um einen Suizidversuch handeln könnte, lag der Bahnverkehr zwischen Buxtehude und Hechthausen rund eine Stunde lahm. Wieder einmal störten Schaulustige...

  • Stade
  • 13.08.16
Politik
Gäste beim Klönschnack. Gegner und Befürworter der Groß-Ferienanlage im angeregten Gespräch

"Mühlenhof"-Pläne waren Thema beim Frühschoppen in Hechthausen

tp. Hechthausen. Am politischen Frühschoppen der CDU in Hechthausen nahmen kürzlich laut Ratsfrau Daniela Schilling auch rund 20 Bürger aus Kleinwörden teil. Auf der Veranstaltung mit rund 80 Gästen hätten einige von ihnen noch einmal ihren Standpunkt gegen die geplante, aus ihrer Sicht überdimensionierte Bebauung des "Mühlenhof"-Geländes (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) mit einer Ferienwohnanlage deutlich gemacht. Übrigens: Auch Befürworter des Bauprojektes kamen bei den angeregten...

  • Nordkehdingen
  • 12.08.16
Panorama
Deichbau an der Oste in Hechthausen

Komplikationen beim Oste-Deichbau

Weicher Untergrund: Neues Bauwerk in Hechthausen-Klint sackt ab tp. Hechthausen. Baustopp am Oste-Bogen in Hechthausen-Klint (Landkreis Cuxhaven) am Rand der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten: Wegen extremer Setzungen am neu errichteten Deich, der an der Flussbiegung um 25 Meter ins Binnenland verlegt wurde, gab der Untergrund aus weichem Moorboden nach, sodass die zu einem Wall aufgeschütteten Sandmassen rund einem Meter absackten. Ein Experte warnte vor einem Grundbruch, bei dem der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 10.08.16
Politik
Die Gruppe von Ferienhaus-Gegnern bei einem Treffen in Kleinwörden. Auch "Mühlenhof"-Nachbar Torsten Lüllau (2. v. li.) nahm teil

Mühlenhof-Gegner sammeln Unterschriften

Protest gegen Ferienanlage in Kleinwörden: Anwohner schalten Rechtsanwälte ein tp. Kleinwörden. Die Gegner der geplanten Ferienanlage neben dem Gästehaus "Mühlenhof" des Unternehmers Josef Borgs im Oste-Dorf Kleinwörden (Samtgemeinde Hemmoor) haben ihre Einwendungen gegen das Bauvorhaben formuliert. Zudem riefen sie eine Unterschriftensammlung ins Leben. Nach der WOCHENBLATT-Berichterstattung "Ein einzelner stört das Idyll" über die von Borgs geplanten maximal acht Meter hohen Ferienhäuser...

  • Nordkehdingen
  • 20.07.16
Panorama
Spezialbagger bei Deichbau an der Oste nahe Hechthausen
4 Bilder

Deichverstärkung für 1,5 Millionen Euro an der Oste

Großprojekt bei Hechthausen soll im August abgeschlossen sein tp. Kranenburg/Hechthausen. Großbaustelle an der Oste zwischen der Bundesstraße 73 und der Bundesbahn-Linie nahe Hechthausen: Mit schwerem Gerät wird derzeit an dem Elbe-Zufluss der Deich erneuert. Im letzten Bauabschnitt des Großprojektes "Ostedeich-Verstärkung Kranenburg - B73" lässt der Deichverband Kehdingen-Oste durch die Firmen-Arbeitsgemeinschaft Freimuth/Hahn auf ca. 770 Metern rund 100.000 Kubikmeter Sand liefern und und...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 14.05.16
Panorama
Monika Fels-Borgwardt mit einem Beton-Huhn
6 Bilder

Kunst aus dem Wolkenkratzer-Baustoff: Beton-Partys in Hechthausen

Beim Gruppen-Event formen Gäste fantastische Skulpturen vom XXL-Huhn bis zur Jumbo-Schnecke - und lassen die Sektkorken knallen tp. Hechthausen. Erst ist er butterweich, dann hart wie Stein: Beton. Aus dem beständigen Baustoff kann man mehr machen als Wolkenkratzer und Gehwegplatten. Kreative schaffen aus ihm Kunstwerke. Immer beliebter werden Beton-Partys, die in Süddeutschland boomen. Die Trendwelle zum Gruppen-Event mit Baustellen-Flair schwappt nun in den hohen Norden. Eine der Ersten, die...

  • Nordkehdingen
  • 22.08.15
Panorama
Samtgemeinde-Chef Holger Falcke: "Die Akzeptanz in der Bevölkerung sinkt"

Durchdringende Bässe in Blumenthal

Shining-Festival: Trotz ordnungsgemäßer Durchführung zahlreiche Lärmbeschwerden tp. Blumenthal. Drei Tage lang erklang psychedelische, elektronische Tanzmusik im "Goa"-Stil, und die Besucher des "Shining-Festivals" 2015 hatten in Blumenthal in der Samtgemeinde Oldendorf Riesen-Spaß. Auf einem Acker genossen DJs und junge Leute gemeinsam das Open Air. Die Veranstaltung mit rund 950 zahlenden Gästen von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. Juli, verlief nach Angaben der Behörden im gesetzlichen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 12.08.15
Panorama
"Wichtige Pendler-Route": Bauausschuss-Mitglied Daniela Schilling an der B73-Brücke in Hechthausen
3 Bilder

Die alte B73-Brücke ist marode

Bund investiert 7,5 Millionen Euro in Neubau der Oste-Querung zwischen Himmelpforten und Hechthausen tp. Hechthausen. Sie ist das Nadelöhr zwischen den Landkreises Stade und Cuxhaven und Teil einer wichtigen Verkehrsader für Unternehmen und Pendler in Richtung Hamburg: die Bundesstraßen-73-Brücke, die zwischen Himmelpforten und Hechthausen die Oste überquert. An dem 80 Jahre alten Bauwerk nagt der Zahn der Zeit. Die zuständige Landesstraßenbaubehörde mit Sitz in Stade um ihren Chef Hans-Jürgen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.