Alles zum Thema Martin Röper

Beiträge zum Thema Martin Röper

Panorama
Martin Roeper, Vorsitzender des Fördervereins
9 Bilder

Eine wahre Augenweide: 15.000 Besucher auf dem Tulpenfest in Winsen

as. Winsen. Die Open-Air-Saison in Winsen ist eröffnet: Sonnenschein und blauer Himmel lockten rund 15.000 Besucher zum Tulpenfest in den Luhegärten. "Wir haben Glück, dass die Tulpen auf den Punkt genau zum Fest blühen, das ist nicht selbstverständlich", freute sich Martin Röper, Vorsitzender des Fördervereins Gartenschau Winsen. 40.000 Tulpenzwiebeln haben die Vereinsmitglieder auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände gesetzt. Der Verein pflegt das Gelände und hat das Familienfest...

  • Winsen
  • 29.04.18
Wirtschaft
Festliches Angebot: Bei Blumen Brunke gibt es viele Deko- und Geschenkideen

Adventsausstellung bei Blumen Brunke fand großen Anklang

ce. Winsen. Ein voller Erfolg war die jüngste Adventsausstellung bei Blumen Brunke in Winsen (Lüneburger Straße 31, Tel. 04171 - 72136). "Insgesamt rund 3.000 Besucher kamen an den vier Ausstellungstagen", freut sich Geschäftsinhaber Martin Röper. Großen Anklang fand schon die Eröffnung mit der Band "Jazz 'n' Soul" der Musikschule Winsen. Aber auch die sieben verschiedenen Themenwelten, in denen die Kunden ihre ganz persönlichen Vorweihnachts-Favoriten finden konnten, erfreute sich großer...

  • Winsen
  • 29.11.17
Politik
Die Winsener CDU-Mitglieder André Bock (li.), Dr. Cornell Babendererde und Phlipp Meyn (re.) begrüßten Benrd Busemann
6 Bilder

"Unser Staat funktioniert"

thl. Winsen. "Der Staat muss die Asylverfahren beschleunigen und Flüchtlinge ohne Bleiberecht oder straffällig gewordene konsequent abschieben." Das sagte der niedersächsische Landtagspräsident Bernd Busemann (CDU) beim Neujahrsempfang der Winsener CDU im Hause Blumen Brunke/Bäckerei Soetebier, zu dem gut 300 Gäste kamen. Der 63-jährige Emsländer war dort Ehrengast und skizzierte in seiner Rede einen Sieben-Punkte-Plan gegen die Flüchtlingsproblematik. "Um die Flüchtlingswelle in den Griff zu...

  • Winsen
  • 28.01.16
Panorama
Martin Röper

"Beete werden umgestaltet"

thl. Winsen. "2016 ist es zehn Jahre her, dass wir die Landesgartenschau in der Stadt zu Besuch hatten. Wie die Zeit doch verflogen ist", sagt Martin Röper, Vorsitzender des Fördervereins Gartenschau Winsen. "Aus zarten Pflänzchen wurden üppige Gewächse, aus kleinen Bäumchen stattliche Bäume. Entstanden ist ein vielfältiger Park mitten in unserer schönen Stadt." Auch nach dieser Zeit habe die Gartenschaufläche eine immer noch wachsende Akzeptanz bei der Winsener Bevölkerung, so Röper weiter....

  • Winsen
  • 29.12.15
Panorama
Martin Röper (li.) übergab die Anträge an André Wiese

Neubau in den Luhegärten?

thl. Winsen. Dem Förderverein Gartenschau liegt der weitere Erhalt der Luhegärten am Herzen, weshalb der Vorsitzende Martin Röper jetzt zwei Anträgen bei der Stadt eingereicht hat. "Sie sollen in die Beratungen des städtischen Haushalts für 2016 einfließen und als Grundlage für die Befassung in den zuständigen Gremien dienen", so Röper. Es geht um einen Ersatzbau für das Café, den Gartentreff und die Sanitärräume in den Gärtnerfantasien sowie um eine hauptamtliche Kraft für die gärtnerischen...

  • Winsen
  • 31.03.15
Panorama
Hoffen auf viele Ehrenamtliche (v. li.): Simone Wempe und Martin Röper sowie Wolf-Dieter und Jutta Stein vom Treffpunkt Ehrensache

Freiwillige Helfer gesucht

thl. Winsen. Damit die Luhegärten auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Winsen auch künftig unverwechselbar und interessant bleiben, sucht der Förderverein Gartenschau in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Treffpunkt Ehrensache Ehrenamtliche, die sich engagieren wollen. "Da die Dahlienblüte bevorsteht, gibt es hinsichtlich des Ausschneidens der Blüten viel zu tun", sagt Fördervereins-Vorsitzender Martin Röper. Aber auch sonst müsse immer wieder Hand angelegt werden, um das Gelände...

  • Winsen
  • 30.07.13
Panorama

Plätze frei bei Förderer-Ausfahrt

ce. Winsen. Noch Plätze frei sind bei einer Ausfahrt ins Arboretum Ellerhoop bei Pinneberg, die der Förderverein Gartenschau Winsen am Samstag, 24. August, unternimmt. Am Ziel werden auf rund 17 Hektar verschiedene Baum- und Pflanzenarten gezeigt. Abfahrt ist um 8.30 Uhr am Winsener ZOB, die Rückkehr erfolgt gegen 17 Uhr. Die Teilnahme kostet 35 Euro. - Infos und Anmeldung unter Tel. 04171 - 72136 bei Martin Röper vom Unternehmen Blumen Brunke.

  • Winsen
  • 12.07.13