Rückblick

Beiträge zum Thema Rückblick

Politik
Elke von Ziegner und ihr Nachfolger Hans Wille jun.  Fotos: thl
2 Bilder

Abschied nach 19 Jahren

Elke von Ziegner legte Vorsitz des CDU-Ortsverbandes Ashausen nieder thl. Ashausen. Eine Ära ist beendet: Nach 19 Jahren an der Spitze des CDU-Ortsverbandes Ashausen hat sich Elke von Ziegner nicht wieder zur Wahl gestellt. Nachdem sie bereits im Sommer vergangenen Jahres ihren Posten als CDU-Kreisgeschäftsführerin aufgegeben hat und in den Ruhestand getreten ist, hat sie jetzt den nächsten Schritt zum gewünschten Kürzertreten gemacht. Als Elke von Ziegner sich im Jahr 2000 erstmals zur...

  • Winsen
  • 19.03.19
Politik
"Für das kommende Jahr wünsche ich den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Rosengarten viel Schaffenskraft, Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit", sagt Bürgermeister Dirk Seidler
4 Bilder

Ein neuer Vorplatz fürs Rathaus

Breitband-Ausbau, Neubaugebiete, Kitas und ein neues Feuerwehrgerätehaus: Ausblick von Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler as. Nenndorf. 2018 war ein ereignisreiches Jahr für die Gemeinde Rosengarten: Mit dem Neubau des Rathauses in Nenndorf wurde die größte Einzelinvestition seit Bestehen der Gemeinde (rund 5,1 Millionen Euro) abgeschlossen. Auch der Sportplatz Dunkenkuhle konnte nach seiner aufwendigen Sanierung eröffnet werden. Während sich die Bahn-Pendler über den im September...

  • Rosengarten
  • 03.01.19
Politik
Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister schaut auf ein
 "grundsätzlich gutes Jahr zurück"

"Wir müssen neue Wege finden!"

Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus spricht im WOCHENBLATT-Rückblick über neue Wohn- und Gewerbegebiete. mum. Hanstedt. Der Jahreswechsel ist traditionell die Zeit für ein Fazit des abgelaufenen Jahres. Das gilt auch für Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus. "Die Samtgemeinde Hanstedt hat grundsätzlich wieder ein gutes Jahr hinter sich", so der Verwaltungschef. Die Einwohnerzahl sei weiter moderat gestiegen - von 14.293 (2015) auf 14.907 (2018). "Die wirtschaftlichen...

  • Hanstedt
  • 02.01.19
Politik
Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heirich Höper blickt für die WOCHENBLATT-Leser 
auf ein ereignisreiches Jahr zurück

"Ein Jahr mit positiven Ereignissen"

Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper spricht im WOCHENBLATT-Rückblick über die Themen des vergangenen Jahres. mum. Jesteburg. Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper schaut zurück auf das vergangene Jahr und wagt einen Ausblick auf 2019: "In unserer Samtgemeinde mit seinen drei Mitgliedsgemeinden Bendestorf, Harmstorf und Jesteburg gab es im vergangenen Jahr eine Reihe von positiven Ereignissen." Am Jahresanfang wurde das neue Schützenhaus in Jesteburg eröffnet....

  • Jesteburg
  • 02.01.19
Politik
Positiv ist Matthias Herwede (Dritter v. re.) die gute Zusammenarbeit mit den Studenten der 
Hochschule 21 in Buxtehude in Erinnerung geblieben

Horneburgs Samtgemeinde-Bürgermeister blickt zurück und voraus auf wichtige Ereignisse

lt. Horneburg. Im vergangenen Jahr ist viel passiert in der Samtgemeinde Horneburg, doch ein Ereignis hat für Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede alles andere vorläufig in den Schatten gestellt. "Im Oktober ist unser Auszubildender Robin Lüssenhop im Alter von nur 19 Jahren plötzlich verstorben", sagt Herwede. Das sei für alle ein schwerer Schock gewesen, und es werde einem bewusst, wie unwichtig manch anderes dagegen sei. Der angehende Verwaltungsfachangestellte hatte zuletzt noch an...

  • Stade
  • 02.01.18
Panorama
Ehrenamt ist ihr Ding: Jutta und Wolf-Dieter Stein

"Helfen war unser Ding"

Die "Ober-ELFEN" vom Treffpunkt Ehrensache treten jetzt kürzer / Nachfolgerin gefunden thl. Winsen. Ein Leben lang Ehrenamt - Dieser Satz passt zu Jutta und Wolf-Dieter Stein (beide 73 Jahre alt) aus Winsen. "Helfen war uns stets wichtig", sagen die beiden, die über lange Jahre als "Engagement-Lotsen für Ehrenamtliche Niedersachsen" (ELFEN) in der Luhestadt vorneweg gingen und das Projekt "Treffpunkt Ehrensache" publik gemacht haben. Doch jetzt ist Schluss. "Wir hören aus alters- und...

  • Winsen
  • 24.12.17
Panorama
Freut sich auf ihren Ruhestand: Margot Schäfer

"Freue mich auf Freizeit" - Margot Schäfer aus Winsen geht nach 20 Jahren als Schulleiterin in den Ruhestand

thl. Winsen. "Eigentlich wollte ich nur Mathematik studieren. Doch ein Beruf nur mit Mathematik gefiel mir nicht", sagt Margot Schäfer. "Deswegen habe ich anschließend noch auf Lehramt studiert." Das war vor rund 40 Jahren. Jetzt geht die 63-Jährige in den Ruhestand. Im Rahmen eines Schulfestes wurde Margot Schäfer gestern offiziell von Kollegen, Schülern und Eltern verabschiedet. Mit gutem Grund: Denn "ihre" Grundschule am Borsteler Grund in Winsen feierte ihr 20-jähriges Bestehen. Und genauso...

  • Winsen
  • 16.06.17
Panorama
"Habe mich in Winsen stets wohlgefühlt", sagt Albert G. Paulisch

"Schönster Job vor Papst" - Winsens Amtsgerichtsdirektor Albert G. Paulisch feiert Jubiläum und geht in Kürze in den Ruhestand

thl. Winsen. Einen doppelten Grund zum feiern hat in Kürze Albert Günter Paulisch: Am 1. Juli ist der 65-Jährige seit 20 Jahren Direktor des Winsener Amtsgerichtes. Und am 31. Juli geht er in den wohlverdienten (Un)Ruhestand. 1951 in Hannover geboren und aufgewachsen, absolvierte Albert G. Paulisch die Schule eher holprig. "Ich bin sowohl in der fünften als auch in der siebten Klasse sitzengeblieben", erinnert er sich. "Nur Dank der Hartnäckigkeit meiner Eltern habe ich die Schule aber bis zum...

  • Winsen
  • 10.06.17
Politik
Da war das ganze Dorf auf den Beinen: Im August wurde die Ortsdurchfahrt Schierhorn von Vertretern der Kreisverwaltung und der Ortschaft offiziell freigegeben
5 Bilder

„Ein grundsätzlich gutes Jahr“

Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus schaut auf ein ereignisreiches Jahr zurück / Gemeinde investiert viel Geld in die Infrastruktur. mum. Hanstedt. Das Jahr endete für die Samtgemeinde Hanstedt mit vielen guten Nachrichten. „Killtec“-Gründer Günther Killer hat den „Dorfkrug“ gekauft und will das Vermächtnis von Franz-Josef Kröger zu einem positiven Ende führen. Trotz des Intervenierens seitens der Gemeinde Jesteburg bekommt Hanstedt einen „Netto“-Markt und das Unternehmen Gasunie...

  • Hanstedt
  • 17.01.17
Politik
Matthias Herwede

"Finanzielle Weichenstellung für 2017 ist getroffen": Horneburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede blickt zurück

lt. Horneburg. Ein saniertes Freibad, eine neue Terrasse für das Mehrgenerationenhaus und die Kommunalwahlen: im vergangenen Jahr ist in der Samtgemeinde Horneburg viel passiert. Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede, der den Jahreswechsel an der portugiesischen Atlantikküste verbracht hat, blickt im WOCHENBLATT-Interview noch einmal auf 2016 zurück und gibt einen kleinen Ausblick auf 2017: Welche Ereignisse des vergangenen Jahres finden Sie besonders erwähnenswert? - Die...

  • Stade
  • 03.01.17
Panorama
Monika Wendlandt wurde über die ganzen Jahre hinweg immer von ihrem Mann Bernd unterstützt

Abschied nach 20 Jahren

Roydorfs Ortsvorsteherin Monika Wendlandt hat ihr Amt niedergelegt / "Königin von Roydorf" thl. Winsen. "Ich habe mein Amt mit einem weinenden und einem lachenden Auge niedergelegt", sagt Monika Wendlandt. Die 67-Jährige war 20 Jahre Ortsvorsteherin von Roydorf und hat in dieser Zeit für ihr Dorf viel bewegt. "Ich wollte das Amt jetzt aber in jüngere Hände legen. Auch wenn ich von vielen Bürgern bekniet wurde, doch weiterzumachen", begründet sie ihren Schritt. 1996 hat Monika Wendlandt das...

  • Winsen
  • 28.12.16
Panorama
Wanderwart Helmut Brandt hat sich verabschiedet
2 Bilder

Abschied nach 25 Jahren - Wanderwart Helmut Brandt hängt seine Stiefel an den Nagel

Wandersparte im TSV Stelle vor dem Aus? thl. Stelle. Trotz eisiger Kälte - das Thermometer zeigte Minus vier Grad - gab es ideale Bedingungen am Samstag, als der TSV Stelle zur Jahresabschlusswanderung eingeladen hatte. Insgesamt 65 Teilnehmer folgten dem Aufruf von Wanderwart Helmut Brandt, darunter auch drei Mitglieder der TSV-Vereinsführung. Mit gutem Grund: Denn nach 25 Jahren hängte Helmut Brandt seine Wanderschuhe an den Nagel. Für sein Engagement erhielt er viele Dankesworte und ein...

  • Winsen
  • 15.11.16
Panorama
Martin Röper

"Beete werden umgestaltet"

thl. Winsen. "2016 ist es zehn Jahre her, dass wir die Landesgartenschau in der Stadt zu Besuch hatten. Wie die Zeit doch verflogen ist", sagt Martin Röper, Vorsitzender des Fördervereins Gartenschau Winsen. "Aus zarten Pflänzchen wurden üppige Gewächse, aus kleinen Bäumchen stattliche Bäume. Entstanden ist ein vielfältiger Park mitten in unserer schönen Stadt." Auch nach dieser Zeit habe die Gartenschaufläche eine immer noch wachsende Akzeptanz bei der Winsener Bevölkerung, so Röper weiter....

  • Winsen
  • 29.12.15
Panorama
Glückwunsch zur Ehrung: Vize-Vorsitzende Brigitte Ramm (li.) mit einigen der ausgezeichneten Mitglieder

DRK-Ortsverein Salzhausen-Putensen zeichnete Mitglieder für ihre Treue aus

ce. Salzhausen. Eine Bilanz des vergangenen Jahres und zahlreiche Ehrungen gab es auf der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Salzhausen-Putensen, die kürzlich in Salzhausen stattfand. Da die Suche des Vereins nach einem 1. Vorsitzenden weiter andauert, hielt Vize-Vorsitzende Brigitte Ramm Rückschau. In 2014 richteten die Rotkreuzler fünf Blutspendetermine mit insgesamt 572 Teilnehmern (darunter 26 Erstspender) aus. Zudem veranstalteten sie eine Sommerausfahrt in den Vogelpark Walsrode...

  • Salzhausen
  • 30.06.15
Panorama
Verabschiedet: Dieter Reymers

"Irgendwann muss Schluss sein"

thl. Seevetal. "Es war eine tolle Zeit, ich würde es immer wieder so machen. Aber irgendwann muss auch mal Schluss sein." Das sagt Kreisbrandmeister Dieter Reymers aus Nenndorf. Der 59-Jährige Dipl.-Ing. für Elektrotechnik und Firmeninhaber wurde am gestrigen Freitag im Rahmen einer Feierstunde in Hittfeld aus seinem Amt verabschiedet. Offiziell endet Reymers' Amtszeit am 30. Juni. Zwei Amtsperioden - insgesamt zwölf Jahre - war Dieter Reymers Chef der 107 Feuerwehren im Landkreis Harburg....

  • Winsen
  • 13.06.15
Panorama
Auf der Versammlung: Die Wehrführung mit Beförderten und Vertretern der Samtgemeinde

Ruhiges Jahr für neue Wehrführung: Drager Brandschützer zogen Bilanz

ce. Drage. Auf ein einsatztechnisch eher ruhiges vergangenes Jahr blickte kürzlich die Freiwillige Feuerwehr Drage auf ihrer Versammlung zurück. Zwei Brand- und fünf Hilfeleistungseinsätze mussten die Retter laut Ortsbrandmeister Christian Matthies abarbeiten. Die erst 2014 frisch gewählte Wehrführung sowie die Kameraden und Kameradinnen hielten sich zudem mit zahlreichen Übungen und Weiterbildungen für den Ernstfall fit. Als Bestandteil des Fachzuges Gewässerschutz nahm die Wehr außerdem an...

  • Elbmarsch
  • 24.02.15
Panorama

Rückblick auf gutes DRK-Jahr in Toppenstedt

ce. Toppenstedt. Auf ein fast durchweg erfolgreiches Jahr 2014 blickte Ingrid Bartsch, Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Toppenstedt/Tangendorf, auf dessen jüngster Jahreshauptversammlung in Toppenstedt zurück. Die Fahrt ins Hamburger "Miniatur-Wunderland" fand ebenso großen Anklang wie der Busausflug zur den Karl-May-Festspielen im schleswig-holsteinischen Bad Segeberg. "Allerdings war das Blutspenden ein totaler Reinfall. Es kamen leider nur 37 Spenden", bedauerte die Vereinschefin. Einstimmig...

  • Salzhausen
  • 10.02.15
Panorama
Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer

Von Asylbewerbern bis zum Feuerwehrgerätehaus: WOCHENBLATT-Interview mit dem Apenser Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer

Der Streit um den Bau der Feuerwehrgerätehäuser in der Samtgemeinde Apensen, ein Eintrag der Samtgemeinde in das Schwarzbuch des Bundes deutscher Steuerzahler, die drohende Unterbringung von Asylbewerbern in der Beckdorfer Sporthalle - in der Samtgemeinde Apensen kochte in 2014 die Stimmung mehrfach hoch. Wie beurteilt Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer die Ereignisse? Was würde er rückblickend anders machen? Das wollte WOCHENBLATT-Redakteurin Nicola Dultz-Klüver wissen. WOCHENBLATT: Mit...

  • Buxtehude
  • 02.01.15
Panorama
Die junge Frau hat eine schlimme Leidenszeit hinter sich

"Ich hatte lange Albträume"

thl. Winsen. "Es war einfach nur die Hölle. Das wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht. Immer diese Angst ins Gefängnis zu müssen, die war unerträglich." Eindrucksvoll schildert Altenpflegerin Manuela S. (32) die Zeit, in der es für sie um ihre persönliche und berufliche Zukunft ging. Lange hat sie geschwiegen. Doch jetzt, wo auch der letzte Prozess gegen eine ehemalige Kollegin, die das Verfahren gegen S. durch ihre Aussage ins Rollen gebracht hatte, beendet ist, will sie reden, will, das ihr...

  • Winsen
  • 18.07.14
Politik
Präsentierten auf der Abschlusskonferenz die Bestandteile des Projektes "Lernen vor Ort" (v. li.): Landrat Michael Roeserg, die Leiterin des Bildungsbüros, Dr. Frauke Ilse, und Bildungsdezernent Dr. Eckhart Lantz
5 Bilder

„Lernen vor Ort“ geht weiter

Wissen der Bildungsexperten gebündelt / Servicebüro bleibt nach Ablauf der Förderphase bestehen tp. Stade. Das Bildungsbüro im Landkreis Stade bereitet sich auf das Ende des erfolgreichen Programms „Lernen vor Ort“ vor. Aus diesem Anlass trafen sich am vergangenen Mittwoch rund 120 Beteiligte zu einer Abschlussveranstaltung unter dem Motto „Rückblick gibt Rückenwind“ im Kreishaus. Landrat Michael Roesberg, Bildungsdezernent und Erster Kreisrat Dr. Eckart Lantz sowie die Leiterin des...

  • Stade
  • 04.07.14
Panorama

"De Hedendörper": Das Jahresheft ist erschienen

tk. Hedendorf. Für alle Freunde des Hedendorfer Heimatvereins: Das Jahresheft 2013 von "De Hedendörper" mit einem ausführlichen Rückblick auf das vergangenen Jahr ist im Ortsbüro Hedendorf/Neukloster sowie in der Stadtinfo in Buxtehude am ZOB erhältich.

  • Buxtehude
  • 27.12.13
Service
m Jubiläumsjahr: (v.li.) Geschäfsführer Marc von Itter, Landrat Joachim Bordt, Stiftungsvorsitzende Heike Meyer, Museumsdirektor Rolf Wiese und Fördervereinsvorsitzender Heiner Schönecke

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg wird 60 Jahre alt

Allein im vergangenen Jahr kamen 218.000 Gäste aus ganz Norddeutschland / Agrarium ist Besuchermagnet mi. Ehestorf. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg feiert sein 60-jähriges Bestehen. Insgesamt 218.000 Gäste zählte das Museum und seine Außenstellen im vergangen Jahr. 18.000 mehr als im Jahr 2011. Allein das Agrarium brachte 45.000 zusätzliche Besucher. Die im Mai 2012 eröffnete Ausstellung verbindet in einmaliger Weise historische Landwirtschaft und moderne Ernährungsindustrie. Das Museum...

  • Rosengarten
  • 08.02.13
Panorama
Horneburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Gerhard Froelian

"Sind 84 Sitzungen im Jahr wirklich nötig?"

Horneburgs Samtgemeindebürgermeister Gerhard Froelian im WOCHENBLATT-Interview lt. Horneburg. Ein Jahr ist vergangen, ein neues hat gerade begonnen. Grund genug für Horneburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Gerhard Froelian (60, SPD), im WOCHENBLATT-Interview die wichtigsten Entwicklungen in der Samtgemeinde Revue passieren zu lassen: WOCHENBLATT: Welche Entwicklungen wurden 2012 in der Samtgemeinde voran getrieben? Gerhard Froelian: Die Voraussetzungen für die Errichtung des...

  • Horneburg
  • 08.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.