Alles zum Thema Michael Roesberg

Beiträge zum Thema Michael Roesberg

Politik
Ministerpräsident Stephan Weil (Mitte) mit den Landräten der Metropolregion Hamburg (hi. v. li.): Jürgen Schulz (Lüchow-Dannenberg), Ulrich Mädge (Lüneburg), Dr. Heiko Blume (Uelzen), Rainer Rempe (Harburg), Manfred Ostermann (Heidekreis), Michael Roesberg (vorn v. li., Stade), Kai-Uwe Bielefeld (Cuxhaven) und Hermann Luttmann (Rotenburg/Wümme) sowie Monika Scherf (Amt für regionale Landesentwicklung)

Gespräch über Situation der Pendler

Landräte trafen sich mit Ministerpräsident Weil. (mum). Die angespannte Verkehrssituation und die dringend notwendige Verbesserung bei der Koordinierung von Baumaßnahmen war ein wichtiges Thema beim jährlichen Treffen der acht niedersächsischen Landräte aus der Metropolregion Hamburg mit Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), das jetzt in der Staatskanzlei in Hannover stattfand. "Wir haben noch einmal deutlich gemacht, wie groß unsere Sorge ist, dass es durch die Ballung von Baumaßnahmen auf...

  • Jesteburg
  • 08.03.19
Politik
Landrat Michael Roesberg  Foto: bc/Archiv

Stades Landrat Roesberg kritisiert Hannover: Noch immer keine Zahlen zur Deicherhöhung

jd. Stade. Das Thema Deichsicherheit treibt Stades Landrat Michael Roesberg um: Der Chef der Kreisverwaltung, der die Fachleute vor Ort bei den Herbst-Deichschauen auf einigen Strecken begleitet hat, freut sich zwar über den guten Zustand der Deiche im Landkreis Stade, ärgert sich aber, dass das Umweltministerium in Hannover in Sachen Deicherhöhung so träge reagiert. Laut Experten wird der Meeresspiegel aufgrund des Klimawandels ansteigen, gleichzeitig sorgen Wetterextreme dafür, dass sich...

  • Harsefeld
  • 26.11.18
Panorama
Blick vom Balkon des Finanzamtes in Stade. Klaus Mehrtens (li.) und sein Bruder Horst waren beim Umzug der Kult-Tanke ins Museum live dabei
10 Bilder

Stader Fossil der Mobilitätsgeschichte hängt am Haken

Ein Stück Kindheit zieht ins Kiekeberg-Museum / Brüder Klaus und Horst Mehrtens nehmen Abschied von der Gasolin-Tankstelle tp. Stade. Mit klopfenden Herzen voller Kindheitserinnerungen beobachteten Klaus Mehrtens (64) und sein Bruder Horst (57) am Mittwoch die Kranaberbeiten an der Harburger Straße 95 in Stade. Ein Lastenheber nahm die urige Gasolin-Nachkriegestankstelle aus ihrem Familienbesitz an den Haken. Und ab ging die Post ins Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf. "Ein Traum wird...

  • Stade
  • 26.10.18
Panorama
Die Energie-Scouts mit Klimaschutzmanagern, Bürgermeistern und dem 
Stader Landrat Michael Roesberg (re.)   Foto: Klimawerkstatt

Erfolgreiche Energie-Scouts im Landkreis Stade

Klimawerkstatt zeichnete in Stade 14 Projekt-Teilnehmer aus tp. Stade. Insgesamt 14 Auszubildende haben das Projekt "Energie-Scouts"  erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Technologiezentrum Stade überreichte Landrat Michael Roesberg, Schirmherr der Klimawerkstatt, gemeinsam mit den Klimaschutzmanagern aus den Kommunen die Urkunden. Die Initiatoren des Vereins Klimawerkstatt Stade freuten sich in der bereits zweiten Projekt-runde über eine gute Beteiligung....

  • Stade
  • 24.07.18
Politik
Janette Hagedoorn-Schüch (Naturschutzamt Landkreis Stade), Professor Franz Bairlein (Institut für Vogelforschung, Wilhelmshaven, li.) und Landrat Michael Roesberg

Landkreis Stade: „Schwalben willkommen!“

Bürger meldeten 5.230 Brutplätze / Lob und Dank von Landrat Michael Roesberg tp. Stade. Immer mehr Menschen und Unternehmen im Landkreis Stade unterstützen das Artenschutzprojekt „Schwalben willkommen!“ mit einer ehrenamtlichen Zählung der Vögel. So bekam das Naturschutzamt im diesem Jahr 250 Meldungen über 5.230 Brutpaare - mehr als doppelt so viele wie zu Beginn der Aktion im Jahr 2014. Landrat Michael Roesberg dankte rund 120 Schwalbenfreunden, die jetzt seiner Einladung ins Stader...

  • Stade
  • 17.11.17
Politik
Für Pendler oft Alltag: Stau und Behinderungen im 
Grenzgebiet zwischen den Landkreisen und Hamburg

Trotz wiederholtem Baustellenchaos - Niedersachsen lehnt Verkehrskoordinator ab

mi. Landkreis. Für Hamburg-Pendler - gerade auch aus den Landkreisen Harburg und Stade - ist es immer wieder der gleiche Ärger: Weil sich die Bundesländer Niedersachsen und Hamburg bei ihren Baumaßnahmen nur unzureichend abstimmen, kommt es zu Behinderungen und Staus. Um das Problem zu lösen, hat Hamburg jüngst eine Stelle für Verkehrskoordination geschaffen. Niedersachsen wird darauf wohl weiter verzichten. Es ist Pendler-Alltag im Grenzgebiet Hamburg/Niedersachsen: Ausgerechnet die Straße,...

  • Hollenstedt
  • 31.03.17
Panorama
Landrat Michael Roesberg (v.li.) und Schulleiter Johann Book (v. Mitte) mit den geehrten Schülern

Dickes Lob des Landrates: Harsefelder Gymnasiasten sammelten Spenden für Kriegsgräberfürsorge

jd. Harsefeld. Zu den verschiedenen Ehrenämtern, die Landrat Michael Roesberg bekleidet, gehört der Vorsitz des Kreisverbandes des Volksbundes deutsche Kriegsgräberfürsorge (VdK). In dieser Funktion besuchte Roesberg kürzlich das Harsefelder Aue-Geest-Gymnasium. Er überreichte Urkunden an fleißige Spendensammler: Geehrt wurden 14 Zehntklässler, die bei der alljährlichen Haus- und Straßensammlung zugunsten der Kriebsgräberfürsorge mit der Spendenbüchse unterwegs waren. Roesberg lobte das...

  • Harsefeld
  • 21.03.17
Wirtschaft
Hermann Onko Aeikens, Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
5 Bilder

Kritik an "Billigschnitzeln aus der Luxusküche"

Staatssekretär vor Stader Bauernverband: "Landwirte brauchen Planungssicherheit" / Amtliches Tierwohl-Label tp. Fredenbeck. Die Milchkrise war gerade überstanden, da löste die umstrittene „Bauernregel“-Kampagne von Umweltministerin Barbara Hendricks eine Welle der Empörung aus: Landwirt zu sein, ist heute schwer. Dennoch habe die Branche Zukunft, gab sich der Staatssekretär im Bundes-Landwirtschaftsministerium, Dr. Hermann Onko Aeikens, überzeugt. Er war am Mittwoch Gast bei der Stader...

  • Stade
  • 03.03.17
Panorama
Idyllisch gelegen, doch in einem schlechten baulichen Zustand: die Walkmühle in Ohrensen

Landrat Roesberg: "Es gibt keinen Grund zur Eile" / Grob-Konzept für künftige Nutzung der Walkmühle soll vorliegen

jd. Bargstedt-Ohrensen. "Unser erklärtes Ziel ist es, dieses Objekt nachhaltig für die Jugendarbeit zu sichern." - Die Aussage von Landrat Michael Roesberg lässt hoffen, dass für die Walkmühle bei Ohrensen eine Lösung gefunden wird, die im Sinne der Nutzer ist. Das sind in erster Linie Jugendgruppen aus der Region, vor allem aber die Harsefelder Pfadfinder. Diese seien vom Landkreis beauftragt worden, ein Nutzungskonzept für das marode Gebäude zu entwickeln, so Roesberg. Es gebe bereits eine...

  • Harsefeld
  • 19.07.16
Politik
Auch die Harsefelder Pfadfinder wollen wissen, wie es mit der Walkmühle weitergeht

Kreis-Politiker befassen sich mit Walkmühle in Ohrensen / Jugendeinrichtung wird womöglich an den Flecken Harsefeld übertragen

jd. Ohrensen. Wie geht es weiter mit der Walkmühle in Ohrensen? Mit der Zukunft der Jugendunterkunft befassen sich am morgigen Donnerstag, 12. Mai, die Landkreis-Politiker: Der Jugendhilfe-Ausschuss, der um 15 Uhr öffentlich im Stader Kreishaus tagt, hat das Thema auf Antrag der Grünen-Fraktion auf der Tagesordnung. Die Grünen wollen wissen, wie der Betrieb der Walkmühle nach Schließung des Bettenlagers im Obergeschoss fortgesetzt werden soll. Von dem Nutzungsverbot, das die Bauaufsicht des...

  • Harsefeld
  • 10.05.16
Politik
Uwe Arndt, Michael Roesberg, Hans-Jürgen Haase, Heiko Köhnlein und Uwe Spangenberg (v.li.) räumen symbolisch die Absperrungen beiseite: Der Kreisel ist offiziell für den Verkehr freigegeben
2 Bilder

Eine runde und sichere Sache

jd. Ahlerstedt. Kreisel-Neubau ist fertig: Die "Todeskreuzung" in Ahlerstedt-Klethen gibt es nicht mehr. Als "Todeskreuzung" erlangte sie in den vergangenen Jahren traurige Berühmtheit: Seit 2006 ereigneten sich in Ahlerstedt-Klethen, wo die vielbefahrene Landesstraße 124 von der Kreisstraße 55 gequert wird, acht schwere Verkehrsunfälle. Vier Todesopfer waren zu beklagen, 16 Menschen wurden verletzt - neun davon schwer. Jetzt ist eine der gefährlichsten Stellen im Straßennetz des Landkreises...

  • Harsefeld
  • 02.06.15
Service
Bildungsdezernent und Erster Kreisrat Dr. Eckart Lantz (li.), Dr. Frauke Ilse vom Bildungsbüro Landkreis Stade und Landrat Michael Roesberg zeigen den Webauftritt des Bildungslotsen

Über 1.500 Kurse auf einen Blick

Bildungslotse macht Angebote im Kreis transparent sb. Stade. Wie finde ich einen Kindergartenplatz für meinen Jüngsten und was kann mein Ältester nach der Schule machen? Wo lerne ich Deutsch als Fremdsprache und wer bietet in der Region Tanzkurse an? Kaum eine Frage rund um Bildung und lehrreiche Freizeitgestaltung lässt das neue Internetportal "Bildungslotse" des Landkreises Stade offen. Unter www.bildungslotse.info gibt es verschiedene Suchmöglichkeiten und derzeit rund 1.500 Angebote....

  • Stade
  • 06.06.14
Politik
Robert Crumbach erläuterte in Harsefeld seine Positionen

"Ich werde kein Zählkandidat sein"

jd. Harsefeld. Roesberg-Konkurrent Robert Crumbach (SPD) wirbt bei den Kreis-Grünen um Unterstützung. Er ist bei der am 25. Mai stattfindenden Landrats-Wahl der bislang einzige Gegenkandidat des Amtsinhabers Michael Roesberg: SPD-Mitglied Robert Crumbach (51) wurde von den Genossen im November als Bewerber um das Landrats-Amt aus dem Hut gezaubert. Der Arbeitsrichter aus Potsdam hatte bisher keinerlei Berührungspunkte mit der Region zwischen Este und Oste. Auch die Grünen waren völlig...

  • Harsefeld
  • 24.01.14
Wirtschaft
Landrat Michael Roesberg mit dem Artikel des Handelsblatts über den Landkreis Stade

Mittelstand stärkt die Region

Landrat Michael Roesberg lobt Leistungen der Unternehmer sb. Buxtehude. „Tolle Veranstaltung in einem schönen Ambiente“, waren die Reaktionen der rund 50 Gäste, die der Einladung zur Mitgliederversammlung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) in Höft's Markthalle in Buxtehude-Hedendorf gefolgt waren. Der Erste Kreisvorsitzende Henning Münnecke stellte in seinem Jahresbericht die vielfältigen Aktivitäten der MIT im Kreis Stade vor. Betriebsbesichtigungen in der...

  • Stade
  • 06.12.13
Politik
Gute Stimmung auf dem Kreis-Parteitag: Landrat Michael Roesberg (li.), Kreis CDU-Chef Kai Seefried

Eindeutiges Votum für Michael Roesberg

Kreis-CDU nominiert Amtsinhaber erneut zum Landratskandidaten / Großes Vertrauen in Kai Seefried tp. Harsefeld. Bereits seit einigen Wochen ist bekannt, dass die CDU-Kreistagsfraktion Stade den amtierenden Landrat Michael Roesberg (56, parteilos) aus Harsefeld als Kandidat für die am Sonntag, 25. Mai, stattfindende Landratswahl favorisiert. Jetzt haben die Christdemokraten Roesberg auf ihrem Parteitag in der Harsefelder Festhalle mit großer Mehrheit offiziell zum Anwärter auf den Chefsessel...

  • Stade
  • 03.12.13
Politik

Asylbewerber im Landkreis Stade erhalten ab Mai ausschließlich Geldleistungen

lt. Stade. Wie von Landrat Michael Roesberg bereits im März angekündigt, werden Asylbewerberinnen und Asylbewerber im Landkreis Stade ab Mai ausschließlich Geldleistungen für den Lebensunterhalt erhalten. Die bisher vorrangige Ausgabe von Wertgutscheinen wird damit auf eine reine Bargeldzahlung umgestellt. Und das obwohl die Rechtslage nicht eindeutig ist. Hintergrund: Eine eindeutige Vorgabe der neuen Landesregierung, ob alle Landkreise grundsätzlich auf Bargeldzahlungen umstellen sollen,...

  • Stade
  • 19.04.13
Politik

Vorteile der Einbürgerung

lt. Stade. Ein neues Faltblatt mit dem Titel "Ja zur Einbürgerung" hat die Stader Kreisverwaltung jetzt veröffentlicht. "Wir wollen damit auf die Vorteile hinweisen, die sich durch einen Wechsel der Staatsangehörigkeit ergeben", sagt Landrat Michael Roesberg. Dazu gehörten nicht nur visafreie Reisemöglichkeiten, auch die politische Teilhabe von Migranten werden durch die Einbürgerung gestärkt. Im Landkreis Stade leben derzeit 22.300 Menschen mit Migrationshintergrund, etwa die Hälfte von ihnen...

  • Stade
  • 27.03.13