"Harsefelder Winterzauber" brachte weihnachtliche Stimmung in den Klosterpark
Ein ganz zauberhafter Markt

Der "Winterzauber" war trotz des Regens gut besucht Fotos: sc
2Bilder
  • Der "Winterzauber" war trotz des Regens gut besucht Fotos: sc
  • hochgeladen von Saskia Corleis

sc. Harsefeld. Wasserscheu sind die Harsefelder nicht. Das zeigte sich am vergangenen Wochenende: Trotz des regnerischen und zum Teil recht stürmischen Wetters ließen sie sich nicht ihre weihnachtliche Laune verderben und kamen in Scharen zum "Harsefelder Winterzauber" im Klosterpark.

An 55 Ständen gab es jede Menge zu entdecken. Ob Kunsthandwerk aus Metall und Holz, Kleidung, Schmuck oder Leckereien, oder auch Tee, Gewürze, Kekse und Spirituosen: Für jeden Geschmack gab es etwas auf dem "Winterzauber" zu finden. Nach den bewährten Qualitätskriterien hat das Stadtmarketing Harsefeld wieder die Aussteller ausgewählt.

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, um das eine oder andere Weihnachtsgeschenk zu kaufen. Um ein wenig Abwechslung in das Marktgeschehen zu bringen, gab es in diesem Jahr ein paar neue Stände. So wurde Kunst aus der Hufeisenschmiede präsentiert, neu dabei waren auch ein Anbieter von Beton-Deko sowie individuell gestalteten Feuertonnen.

Besonderer Beliebtheit erfreute sich wie immer die traditionelle Adventstombola des Lions Clubs Harsefeld. In der Friedrich-Huth-Bücherei stellten die Lions eine große Anzahl verschiedenster Gewinne, unter anderem Spaten, Präsentkörbe, Gutscheine sowie Vogelhäuser, bereit. Wer sein Glück wagen wollte, erhielt die Lose nicht nur in der Bücherei, sondern konnte sie auch bei Landrat Michael Roesberg höchstpersönlich erwerben, der mit einem Loseimer in der Hand auf dem Klosterparkgelände unterwegs war. Die Erlöse aus der Tombola, aus dem Kuchenbuffet der Lions-Frauen im Klosterkeller und aus dem Verkauf von Glühwein und Apfelpunsch gehen an soziale Projekte in Harsefeld.

Und auch für die kleinen Besucher lohnte sich der Gang durch den "Winterzauber": An beiden Tagen verteilte der Weihnachtsmann Süßigkeiten an brave Kinder. Wer genug zu naschen bekommen hatte, der konnte auf dem Kinderkarussell eine Runde drehen oder bei der Harsefelder Jugendfeuerwehr am offenen Feuer Stockbrot backen.

Der "Winterzauber" war trotz des Regens gut besucht Fotos: sc
Stockbrot backen bei der Jugendfeuerwehr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen