Nachruf

Beiträge zum Thema Nachruf

Panorama
Wilhelm Frommann (†)
Foto: Burmeister

Jesteburgs Alt-Bürgermeister Wilhelm Frommann ist tot
Nachruf zum Tod von Wilhelm Frommann: "Mensch Wilhelm, kümmer Dich doch mal!"

mum. Jesteburg. "Mensch Wilhelm, kümmer Dich doch mal darum!" - dieser Satz fiel in den 1980er und 1990er Jahren oft. Immer dann, wenn Bürger in die Schmiede von Wilhelm Frommann mitten in Jesteburg kamen, um ihn auf Missstände hinzuweisen. "Und Wilhelm sagte dann stets 'Jawohl' und verließ seinen Betrieb", erinnert sich Hans-Heinrich Aldag an Wilhelm Frommann, der am 15. Mai im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Aldag, Inhaber der Waldklinik und Vorsitzender des Samtgemeinderates, trat 1998...

  • Jesteburg
  • 22.05.20
Panorama
Jörg Böhm wurde nur 40 Jahre alt

Nachruf zum Tod von Jörg Böhm
"Er hat unser aller Herzen gewonnen"

Jesteburger Krimi-Autor Jörg Böhm ist im Alter von 40 Jahren verstorben.  mum. Jesteburg. Der Jesteburger Autor Jörg Böhm ist am 16. Oktober nach langer schwerer Krankheit im Alter von nur 40 Jahren verstorben. Das teilt der Verlag CW Niemeyer mit. "Schmerzlich berührt geben wir bekannt, dass unser Autor den Kampf verloren hat. Wir trauern mit seinen Angehörigen und allen, die ihm nahe standen", so Verlagssprecherin Lisa Schön. Während der Zusammenarbeit habe man den Autor stets als...

  • Jesteburg
  • 29.10.19
Panorama
Ludwig Lührs †

Ein Vorbild an Engagement

Marxens Ehrenbürgermeister Ludwig Lührs verstarb vergangene Woche im Alter von 88 Jahren. mum. Marxen. Die Gemeinde Marxen trauert um einen ihrer verdienten Bürger. Ludwig Lührs, Ehrenbürgermeister und Träger des Bundesverdienstordens am Bande, verstarb am vergangenen Dienstag, 20. März, im Alter von 88 Jahren. Lührs wurde am 15. März 1930 als ältester von drei Geschwistern geboren. Seine Eltern hatten in Marxen einen landwirtschaftlichen Betrieb, den er später weiterführte. Im Jahr 1964...

  • Jesteburg
  • 27.03.18
Panorama
Der Anfang August verstorbene Wildpark-Gründer Georg-
Friedrich von Krogh und seine Ehefrau Marianne bei der Eröffnung des Wildpark-Schäferdorfs im Jahr 2013

Ein Pionier ist gestorben: Nachruf zum Tod von Georg Friedrich von Krogh

Wildpark-Gründer Georg Friedrich von Krogh ist im Alter von 84 Jahren verstorben. mum. Hanstedt-Nindorf. Der Landkreis Harburg hat einen seiner Pioniere verloren. Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb bereits am 4. August Georg Friedrich von Krogh, der Gründer des Wildparks Lüneburger Heide. Von Krogh wurde 84 Jahre alt. Von Krogh, der als Sohn eines Forstmeisters in Masuren (Ostpreußen) aufwuchs, erfüllte sich 1969 den Traum seiner Kindheit und baute aus dem Nichts den Wildpark Lüneburger...

  • Hanstedt
  • 18.08.17
Panorama
Christel 
Scharnewski 
(† 61)

Trauer in Jesteburg: Christel Scharnewski ist tot

(cc). Sie war eine Kämpferin für die Wünsche und Bedürfnisse behinderter Menschen, eine engagierte Frau, die immer ein Vorbild bleibt – besonders als Mensch: Am Donnerstag der vergangenen Woche verstarb die Jesteburgerin Christel Scharnewski plötzlich und unerwartet im Alter von 61 Jahren. Für Christel Scharnewski, die im 25. Jahr Vorsitzende des Vereins für Behinderte „Heide-Rolly-Treff“ war, und auch dem Jesteburger Seniorenbeirat angehörte, spielte ihr soziales Engagement immer eine große...

  • Jesteburg
  • 02.02.16
Panorama
Hans-Hinnerk Aldag

„Ihr dürft nicht trauern!“ - Hans-Hinnerk Aldag ist im Alter von 87 Jahren verstorben

mum. Jesteburg. Das hat Tradition. Einmal in der Woche werden die neuen Patienten in der Jesteburger Waldklinik zu einem kleinen Vortrag eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen erzählen die Verantwortlichen etwas zur Geschichte des Hauses und zu den Therapie-Möglichkeiten. Eigentlich ist das Chefsache. Hans-Heinrich Aldag nimmt sich gern die Zeit für dieses Treffen. Erst neulich aber sprach ihn ein Gast, der den Vortrag bereits zweimal gehört hatte, in der Klinik-Caféteria an. „Sie haben das nett...

  • Jesteburg
  • 28.04.15
Panorama
Klaus Bürger ist im Alter von 76 Jahren verstorben

Ein Leben für den Sport

Ein Nachruf zum Tode von Klaus Bürger thl. Winsen. Der Sport im Landkreis Harburg nimmt Abschied von Klaus Bürger. Der Ehrenvorsitzende des TSV Winsen ist am vergangenen Sonntag im Alter von 76 Jahren seinem schweren Krebsleiden erlegen. Bürger hinterlässt seine Lebensgefährtin sowie drei Kinder und fünf Enkel. 1945 trat Klaus Bürger dem MTV Winsen bei und konzentrierte sich zunächst auf das Turnen. Doch fünf Jahre später wechselte er zum Fußball und spielte mit bereits 18 Jahren in der...

  • Winsen
  • 17.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.