Nachruf

Beiträge zum Thema Nachruf

Panorama
Egon H. Schäfer   Foto: TC Stelle

Stelle: Nachruf zum Tode von Egon Hans Schäfer

thl. Stelle. Der Tennisclub TC Stelle trauert um seinen Gründer und Ehrenvorsitzenden Egon Hans Schäfer, der jetzt im Alter von 85 Jahren unerwartet verstarb. 1969 rief der damalige Studienrat Egon H. Schäfer als Gründungsinitiator mit 33 weiteren Mitgliedern "seinen" Verein ins Leben. Ein Vierteljahrhundert lenkte er als Vorsitzender mit höchstem persönlichen Einsatz, Akribie und weiser Vorausschau die Geschicke des Tennisclubs Stelle. Standen den Tennisspielern im Jahr 1970 zunächst nur zwei...

  • Stelle
  • 12.05.21
  • 62× gelesen
Panorama
Der Anfang August verstorbene Wildpark-Gründer Georg-
Friedrich von Krogh und seine Ehefrau Marianne bei der Eröffnung des Wildpark-Schäferdorfs im Jahr 2013

Ein Pionier ist gestorben: Nachruf zum Tod von Georg Friedrich von Krogh

Wildpark-Gründer Georg Friedrich von Krogh ist im Alter von 84 Jahren verstorben. mum. Hanstedt-Nindorf. Der Landkreis Harburg hat einen seiner Pioniere verloren. Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb bereits am 4. August Georg Friedrich von Krogh, der Gründer des Wildparks Lüneburger Heide. Von Krogh wurde 84 Jahre alt. Von Krogh, der als Sohn eines Forstmeisters in Masuren (Ostpreußen) aufwuchs, erfüllte sich 1969 den Traum seiner Kindheit und baute aus dem Nichts den Wildpark Lüneburger...

  • Hanstedt
  • 18.08.17
  • 1.294× gelesen
Panorama
Uwe Hantzsch (†)

Ein Leben für das Ehrenamt - Nachruf zum Tode von Uwe Hantzsch

thl. Ashausen. Große Trauer in der Gemeinde Stelle: Uwe Hantzsch aus Ashausen ist jetzt plötzlich und unerwartet im Alter von 70 Jahren verstorben. Über vier Jahrzehnte lang engagierte sich Hantzsch im DRK-Kreisverband. Zudem war der pensionierte Personalabteilungsleiter der Post über Jahre hinweg in der Kommunalpolitik aktiv. Er saß für die SPD zunächst im Winsener Stadtrat und, nach seinem Umzug nach Ashausen, im Steller Gemeinderat sowie im Kreistag. Dabei zeichnete sich Uwe Hantzsch stets...

  • Winsen
  • 18.02.14
  • 375× gelesen
Panorama
Werner Lüttgen

"Erfinder" des Hochzeitswaldes - Nachruf zum Tode von Werner Lüttgen aus Stelle

thl. Stelle. Große Trauer in der Gemeinde Stelle: Werner Lüttgen ist kurz vor Weihnachten im Alter von 86 Jahren verstorben. Als Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung (1971 bis 1990) kam Lüttgen mit dem Umweltschutzverein "Grüner Kreis Stelle" in Kontakt und trat diesem 1976 bei. Dort gilt es als "Erfinder" des Hochzeitswaldes, der 1982 vom Verwaltungsausschuss der Gemeinde genehmigt wurde. Werner Lüttgen arbeitete einen Plan für die Bepflanzug aus und steckte über 20 Jahre hinweg einen großen...

  • Stelle
  • 07.01.14
  • 290× gelesen
Panorama
Horst "Hoddel" Wilkens (†80)

Abschied von "Hoddel"

thl. Fliegenberg. Nur wenige Menschen am Elbdeich sind so eng mit dem MTV Germania Fliegenberg verbunden, wie Horst „Hoddel“ Wilkens. Jetzt starb der Ehrenvorsitzende des MTV plötzlich und unerwartet im Alter von 80 Jahren. Als Einzelhandelskaufmann begann seine berufliche Laufbahn bei der Firma Klindworth. Dort blieb er bis zum Eintritt ins Rentenalter. Vergleichbar ist sein Lebensweg als Funktionär beim MTV Fliegenberg. Während seiner 67-jährigen Vereinstreue übernahm er schon früh...

  • Stelle
  • 28.08.13
  • 202× gelesen
Panorama
Klaus Bürger ist im Alter von 76 Jahren verstorben

Ein Leben für den Sport

Ein Nachruf zum Tode von Klaus Bürger thl. Winsen. Der Sport im Landkreis Harburg nimmt Abschied von Klaus Bürger. Der Ehrenvorsitzende des TSV Winsen ist am vergangenen Sonntag im Alter von 76 Jahren seinem schweren Krebsleiden erlegen. Bürger hinterlässt seine Lebensgefährtin sowie drei Kinder und fünf Enkel. 1945 trat Klaus Bürger dem MTV Winsen bei und konzentrierte sich zunächst auf das Turnen. Doch fünf Jahre später wechselte er zum Fußball und spielte mit bereits 18 Jahren in der...

  • Winsen
  • 17.05.13
  • 533× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.