Beiträge zum Thema Nachverdichtung

Wirtschaft
Auf dem ehemaligen Hillmer-Gelände entstehen 137 Wohneinheiten
3 Bilder

Hier wächst die Nordheidestadt
Buchholz, deine Neubaugebiete

os. Buchholz. Neubaugebiete oder Nachverdichtung? Das ist eine der Kardinalfragen, wenn es um Stadtentwicklung geht. Zahlreiche Baukräne in Buchholz zeigen es: Derzeit setzen die Verantwortlichen in der wachsenden Nordheidestadt auf beides. Das WOCHENBLATT zeigt neben dem Vorhaben an der Hamburger Straße die derzeit größten Bauvorhaben. Ritscher-Gelände in Sprötze (Bürgermeister-Kröger-Straße): Das Areal, auf dem früher die Produktionshallen der Ritscher-Werke und später der Firma Schneider...

  • Buchholz
  • 01.06.21
  • 379× gelesen
  • 1
Panorama
Drei Phasen: Das Einfamilienhaus ...
3 Bilder

An der Lüneburger Straße entstehen zehn Wohneinheiten
Nachverdichtung in Buchholz geht weiter

os. Buchholz. Wohnraum in Buchholz ist knapp. Deshalb setzen Stadtverwaltung, Politik und Investoren auf Nachverdichtung, also die größere Ausnutzung von Grundstücken. Ein Beispiel sehen Passanten zwischen der Lüneburger Straße und der Hermann-Burgdorf-Straße. Dort wurde in der vergangenen Woche ein seit ein paar Monaten leerstehendes Einfamilienhaus abgerissen. Es soll durch ein Mehrfamilienhaus mit zehn Wohneinheiten ersetzt werden. Das Gebäude hat eine Grundfläche von 397 Quadratmetern und...

  • Buchholz
  • 04.05.21
  • 144× gelesen
Politik
Dieses Haus an der Hermann-Burgdorf-Straße soll einem Mehrfamilienhaus mit zehn Wohneinheiten weichen

Nachverdichtung in Buchholz geht weiter
Zehn Wohneinheiten statt einzelnen Hauses

os. Buchholz. Nachverdichtung statt der Ausweisung großer Neubaugebiete - diese Forderung hört man in Buchholz oft. Über verschiedene solche Bauvorhaben entscheidet der Stadtentwicklungsausschuss im nicht-öffentlichen Teil seiner Sitzung am Mittwoch, 10. Februar, ab 18.30 Uhr im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10). Zwischen der Lüneburger Straße und der Hermann-Burgdorf-Straße soll z. B. ein seit mehreren Wochen leerstehendes Einfamilienhaus durch ein Mehrfamilienhaus mit zehn...

  • Buchholz
  • 09.02.21
  • 106× gelesen
Politik
Auf dem Aleco-Markt sollen vier Wohnungen gebaut werden, auf dem Parkplatz ist ein aufgeständertes Mehrfamilienhaus geplant

Neue Wohnungen in Buchholz
Nachverdichtung auf dem Aleco-Parkplatz

os. Buchholz. Der Weg für eine Nachverdichtung auf dem Parkplatz des Aleco-Biomarkts in der Buchholzer Innenstadt ist frei: Der Stadtentwicklungsausschuss empfahl in seiner jüngsten Sitzung einstimmig den Plan, ein Ja im Stadtrat am Donnerstag, 28. Januar, gilt als sicher. Wie berichtet, soll das Grundstück an der Hamburger Straße stärker als bisher genutzt werden, was nach dem seit 1982 gültigen Bebauungsplan "Innenstadt Mitte III Nord" möglich ist. Vorgesehen ist, den hinteren Teil des...

  • Buchholz
  • 26.01.21
  • 132× gelesen
Politik
Das Aleco-Gelände soll nachverdichtet werden, u. a. mit einem Wohngebäude auf dem Parkplatz

Aleco-Gelände
Applaus in Buchholz für Pläne zur Nachverdichtung

os. Buchholz. Es kommt wahrlich nicht häufig vor, dass es in einem Fachausschuss in Buchholz Applaus für eine Bauplanung gibt. Die Pläne des Lüneburger Büros Patt zur Nachverdichtung an der Hamburger Straße - auf dem Areal steht u. a. der Bio-Markt Aleco - sorgten jüngst im Stadtentwicklungsausschuss aber für so große Zustimmung, dass es von den Zuhörern Applaus gab. Grund sind die umfangreichen Maßnahmen zum Thema Klimaschutz. In der Vergangenheit gab es mehrfach Überlegungen, das Grundstück...

  • Buchholz
  • 01.07.20
  • 1.259× gelesen
Politik
Neubaugebiet an der Bremer Straße: Die Nachfrage nach Wohnraum in Buchholz ist nach wie vor sehr groß
3 Bilder

WOCHENBLATT fragte bei Experten nach: Wie steht es um den Immobilienmarkt in Buchholz?
Sorge über Preisentwicklung

os. Buchholz. In den vergangenen Jahren sind in Buchholz rund 500 neue Wohneinheiten entstanden. Derzeit entwickelt die Tochterfirma der Sparkasse Harburg-Buxtehude - die "idb Grundstücksgesellschaft" - auf der ehemaligen Kyrill-Fläche an der Bremer Straße rund 90 Wohneinheiten, an der Schaftrift entstehen durch die "terra Real Estate" und die bpd Immobilienentwicklung GmbH ca. 190 Wohneinheiten. Zudem ist der Baugrund für weitere 134 Wohneinheiten auf dem ehemaligen Gelände des Autohauses...

  • Buchholz
  • 11.06.19
  • 842× gelesen
Politik
Das Land tritt in Buchholz und Buxtehude auf die Mietpreisbremse

Land verordnet Mietpreisbremse für Buchholz und Buxtehude

mi. Buxtehude/ Buchholz. Die Kommunen Buchholz und Buxtehude in den Landkreisen Harburg und Stade gehören zu den niedersachsenweit 19 Städten, in denen das Land zum 1. Dezember per Verordnung die sogenannte „Mietpreisbremse“ einführt, um Wohnraum auch für ärmere Bürger in diesen Kommunen bezahlbar zu halten. 19 Kommunen werden reguliert Die beiden Kleinstädte spielen damit in einer Liga mit Braunschweig, Göttingen, Hannover, Langenhagen, Leer, Lüneburg, Oldenburg, Osnabrück, Vechta, Wolfsburg...

  • Rosengarten
  • 04.11.16
  • 471× gelesen
Politik
Arbeiten beim Projekt Innentwicklung eng zusammen: (vorn v. li.) Katrin Fahrenkrug (Regionalmanagerin Metropolregion), Doris Grondke (Stadtbaurätin Buchholz) sowie (hinten v. li.) Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Bodo Ihlenburg (Sparkasse Harburg-Buxtehude) und Jurij Martinoff (Projektbauftragter)

Qualitätvolle Nachverdichtung?

Offizieller Startschuss für Projekt: "Vom Dorfkern zum Stadtkern" os. Buchholz. Welche Entwicklungen sind in der Buchholzer Innenstadt möglich? Welchen Nutzen haben Eigentümer, wenn sie ihre Grundstücke überplanen? Antworten auf diese Fragen soll das Projekt "Buchholzer Zentrum - Vom Dorfkern zum Stadtkern" geben, für das am Montag offiziell der Startschuss fiel. Mehr als 40 Vertreter aus fünf Gemeinden, die von der Metropolregion im Rahmen des Leitprojekts "Innenentwicklung" gefördert werden,...

  • Buchholz
  • 12.05.15
  • 632× gelesen
Politik
Für die Bauverwaltung ideal für Wohnungsbau und Einzelhandel: das sogenannte "City Center II"-Grundstück an der Schützenstraße

Wohnbauentwicklung: Politik ist jetzt gefordert

os. Buchholz. Soll Buchholz wachsen und wenn ja, wo? Darüber ist in in der Nordheidestadt eine Diskussion entbrannt. Auslöser ist der Antrag der FDP-Ratsfraktion, Flächen in der Nähe des Finanzamtes zu entwickeln (das WOCHENBLATT berichtete). Auslöser des FDP-Antrages ist eine Broschüre, in der die Stadt Buchholz alle potenziellen Flächen zur Ausweisung neuer Baugebiete bzw. zur Nachverdichtung aufgelistet hat. "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Jetzt muss die Politik zügig eine Diskussion...

  • Buchholz
  • 14.10.14
  • 224× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.