Neubaugebiet

Beiträge zum Thema Neubaugebiet

Wirtschaft
In Horneburgs Ortsmitte soll eine Wohnhausbebauung für bezahlbaren Wohnraum und die medizinische Versorgung entstehen

Arzt-Praxen und Co-Working-Spaces
Neubaupläne für Horneburgs Ortsmitte

sla. Horneburg. Der Flecken Horneburg beabsichtigt den Verkauf einer zentral gelegenen Grundstücksfläche zur Wohnhausbebauung und gewerblichen Nutzung, um freifinanzierten sowie bezahlbaren Wohnraum anzubieten und einen Standort für medizinische Versorgung zu schaffen. Das Grundstück befindet sich in der Ortsmitte am Standort des ehemaligen Feuerwehrgerätehauses „Bleiche 2“. Neben der Wohnnutzung in den Obergeschossen ist in den Erdgeschossbereichen eine gewerbliche Nutzung für Arztpraxen bzw....

  • Horneburg
  • 14.04.22
  • 82× gelesen
  • 1
Politik
Mitten im Ort: Baugebiet "Alter Hof"

Ein „Sahnestück“ mitten im Ort
Viele schöne Überlegungen für das Drochterser Baugebiet „Alter Hof“

ig. Drochtersen. Darüber sind sich im Drochterser Gemeinderat alle einig: Das neue Baugebiet „Alter Hof“, das die Kommune erworben hat, ist ein "Sahnestück" mitten im Ort. „Es ist richtig, dass wir rund 15.000 Quadratmeter große Areal gekauft haben“, so der neue stellvertretende Bürgermeister Marcus Pritsch. Ein Filetstück, über das jetzt die Kommune bestimme. Für die Entwicklung der Gemeinde sei das Grundstück von immenser Bedeutung. Was dort entstehen könnte, löst in den Fraktionen allerdings...

  • Drochtersen
  • 24.01.22
  • 80× gelesen
Service
Die ersten Bauherren haben schon mit der Errichtung ihrer Eigenheime begonnen
2 Bilder

Grundstücke im Drochterser Neubaugebiet sind stark nachgefragt
"Kehdinger Heimat": Der Verkauf läuft sehr gut

sb. Drochtersen. Die Nachfrage ist groß im Drochterser Neubaugebiet "Kehdinger Heimat". Das Gebiet zwischen Grefenstraße und Von-Brummer-Straße mit insgesamt 51 Grundstücken kommt mit seiner zentralen Lage in der Südkehdinger Gemeinde bei Bauherren gut an. Ergänzt wird das Wohnangebot um ein Seniorenheim: Die Lindhorst-Gruppe aus Winsen an der Aller wird dort eine Pflegeeinrichtung mit knapp 100 Plätzen errichten. Der Kaufvertrag wurde im Sommer unterzeichnet, der Antrag auf Baugenehmigung...

  • Drochtersen
  • 11.11.20
  • 620× gelesen
Politik
Hier soll Wohnbebauung erfolgen
2 Bilder

Kirchenvorstand bringt das Thema in Bürgerfragestunde aufs Tapet
Zankapfel "Friedwald" in Drochtesen

ig. Drochtersen. Ein erwünschter Friedwald wird zum Zankapfel in der Drochterser Politik. Die Kirchengemeinde möchte ein Grundstück, das sich an den Friedhof anschließt, für die Einrichtung eines Friedwaldes nutzen. Für dieses Vorhaben wurde ein Antrag gestellt, der aber in einer nichtöffentlichen Sitzung des Verwaltungsauschusses (VA) mit Mehrheit – die SPD stimmte dagegen - abgelehnt wurde. Grund: Auf der Fläche, die der Gemeinde gehört, sollen Wohnhäuser errichtet werden (das WOCHENBLATT...

  • Drochtersen
  • 24.06.20
  • 215× gelesen
Politik
Das neue Baugebiet am Triftweg

Den Schlussstrich gezogen

Drochterser Gemeinderat stimmt Änderungen zum Bebauungsplan "Triftweg" zu ig. Drochtersen. Es wurde lange diskutiert und gestritten - bis kurz vor der Ratssitzung, die erst mit Verspätung im Mehrgenerationenhaus Dornbusch stattfinden konnte. Grund: Das brisante Thema „Bauleitplanverfahren zum Bebauungsplan Triftweg/Grefenstraße-Süd“ war Tagesordnungspunkt auf der Verwaltungssauschusssitzung. Und die vorgesehenen 90 Minuten reichten nicht aus. Auf der nachfolgenden Ratssitzung wurde dann aber...

  • Drochtersen
  • 04.02.20
  • 444× gelesen
Politik
Die Telekom wirbt mit einer superschnellen Glasfaserleitung. Von dieser Technik würden die Anwohner Tim Kruse (v. li.), David Weiß, Christian
Braun und Frank Wegerich aus dem Baugebiet "An der Porta-Coeli-Schule I" auch gerne profitieren. Doch dort liegen altmodische Kupferkabel unter der Erde
2 Bilder

Lahme Leitung im Neubaugebiet in Himmelpforten

Altmodisches Kupferkabel in moderner Wohnsiedlung: Anwohner verärgert tp. Himmelpforten. Unmut über eine lahme, leistungsschwache Datenleitung der Deutschen Telekom macht sich bei den Bewohnern des Neubaugebietes "An der Porta Coeli-Schule I" in Himmelpforten breit. Gleich mehrere Bürger beschweren sich über eine aus ihrer Sicht nicht zeitgemäße Leitung aus Kupfer, mit der die Siedlung an das weltweite Datennetz angeschlossen ist. Die enttäuschten Anwohner, die im guten Glauben an eine moderne...

  • Stade
  • 14.08.18
  • 1.016× gelesen
Politik
Ausgebucht: die kommunale Kindertagesstätte und der Hort (vorne re.) an der Poststraße. Weitere Plätze sollen im Neubaugebiet bei der Porta-Coeli-Schule geschaffen werden

Kita-Neubau in Himmelpforten nötig

Bauboom auf der Stader Geest: Gemeinde plant Kindergarten und Krippe / Mangel an Erzieherinnen tp. Himmelpforten. Der Bauboom in der Gemeinde Himmelpforten hält an. Politik und Verwaltung rechnen daher mit einem weiteren Anstieg der Bevölkerungszahl, die aktuell bei rund 5.300 Bürgern liegt (Vergleich: Im Dezember 2015 waren es noch 5.127 Einwohner). Der Einwohnerzuwachs bringt weiteren Bedarf an Kindergarten- und Krippenplätzen mit sich. Auf der Sitzung des Jugend- und Sozialausschusses am...

  • Stade
  • 21.11.17
  • 516× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.