Beiträge zum Thema Neuenkirchen

Blaulicht

Ford Mondeo brennt in Neuenkirchen aus

tk. Neuenkirchen. Der Besitzer (43) eines Ford Mondeo aus Neuenkirchen wachte in der Nacht zu Mittwoch auf, weil er Rauch bemerkte. Er blickte aus dem Fenster und sein am Muddweg direkt am Haus geparkter Wagen stand in Flammen. Er alarmierte die Feuerwehr und fuhr zwei in der Nähe stehende Autos weg. Die Ortswehr Neuenkirchen und die Feuerwehr aus Horneburg hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht fest. Der Schaden beträgt nach Polizeiangaben mehrere...

  • Buxtehude
  • 19.07.17
  • 30× gelesen
Panorama
Hier müsste statt Neuenkirchen Mittelnkirchen stehen

Altes Land: Falsches Dorf auf Ortsschild

bc. Stade. Ob die Leute hier überhaupt wissen, wo sie wohnen? Das gelbe Ortsschild Neuenkirchen ist jedenfalls eine Mogelpackung, denn in Wahrheit leben sie in Mittelnkirchen, wie jetzt Mittelnkirchens Bürgermeister Joachim Streckwaldt aufdeckte. Die prompte Antwort des Landkreises: Der Fehler werde umgehend behoben, man werde sich mit der Gemeinde in Verbindung setzen. Die Situation: An der Kreisstraße 38 (Hinterdeich) kommend vom Jorker Kreisel in Fahrrichtung Ladekop steht auf der rechten...

  • Buxtehude
  • 09.06.17
  • 671× gelesen
Panorama

Blut spenden in Neuenkirchen und Wiepenkathen

Das Rote Kreuz weist auf die nächsten Blutspendetermine im Landkreis Stade hin: • Neuenkirchen: Montag, 8. April, von 16 bis 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Dorfstr. 56 • Stade-Wiepenkathen: Mittwoch, 9. April, von 16 bis 20 Uhr in der Feuerwehr-Technik-Zentrale, Ohle Kamp 3

  • Stade
  • 26.03.13
  • 103× gelesen
Panorama
Sangen zum Einzug in ihre neue Krippe ein Lied: die Krippenkinder mit Erzieherin Ina Wartenbach (hinten)
2 Bilder

Neue Krippe für die "Regentröpfchen" eingeweiht

lt. Stade. Der Andrang war riesig, als am vergangenen Freitagnachmittag die neue Krippe im DRK-Kindergarten "Lüttje Racker" in Neuenkirchen offiziell eingeweiht wurde. Zahlreiche Eltern, Erzieher und Vertreter aus Politik und Verwaltung feierten den Einzug der kleinen "Regentröpfchen" in den von Architekt Heinrich Wiebusch realisierten Anbau. Wie berichtet, stehen im neuen Gebäude auf 180 Quadratmetern neben einem Personalraum auch ein Ruheraum sowie spezielle Waschräume für die Null- bis...

  • Stade
  • 03.12.12
  • 1.209× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.