Polizei Stade

Beiträge zum Thema Polizei Stade

Blaulicht
Dieser Sprinter wurde am Freitagnachmittag zwischen Heinbockel und Düdenbüttel von einer Windbö erfasst und von der Straße gedrückt
2 Bilder

Sturmtief Heinz hält Rettungskräfte in Atem

lt. Landkreis. Das Sturmtief Heinz, das am vergangenen Freitag über den Landkreis Stade gezogen ist, hat die Freiwilligen Feuerwehren und die Polizei erheblich beschäftigt. Die verschiedenen Ortswehren und Streifenwagenbesatzungen mussten insgesamt zu 30 Einsätzen ausrücken und umgestürzte Bäume auf Straßen, Wegen und Plätzen beseitigen sowie umgewehte Baustellenabsicherungen wieder aufstellen. Am Buxtehuder Elbeklinikum hoben sich Dachplatten ab und drohten auf die geparkten Fahrzeuge zu...

  • Stade
  • 17.03.19
Blaulicht

Polizei besucht Wassersportvereine

ab. Landkreis. Die Wassersportsaison steht in den Startlöchern. Darum möchte die Wasserschutzpolizeistation Stade Wassersportvereine an Elbe und Nebenflüssen besuchen und über Themen wie Diebstahlprävention oder maritime Erste Hilfe informieren. Vereine, die jetzt oder später an einem Treffen interessiert sind, melden sich unter Tel. 04141 - 102820 oder per E-Mail an poststelle@wspst-stade.polizei.niedersachsen.de.

  • Stade
  • 14.03.19
Blaulicht
Die Kreuzung B73/B74 in Stade zählt zu den Unfallschwerpunkten. Hier hat es in 2017 insgesamt 29 Mal gekracht
2 Bilder

Kreuzungen in Stade und Ahlerstedt sind Unfallschwerpunkte im Landkreis Stade

lt. Landkreis. Mit 29 Unfällen, bei denen sich ein Mensch schwer und neun leicht verletzten, führt die Kreuzung B 73/B 74 in Stade die Liste der Unfallschwerpunkte im Landkreis an. Häufigste Ursache war ungenügender Sicherheitsabstand, gefolgt von nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss. Das kam u.a. bei der Auswertung der Unfallstatistik 2017 in Hinblick auf Unfallschwerpunkte heraus, die die Verkehrssachbearbeiter Jan Horwege (Polizeihauptkommissar) und seine Mitarbeiterin...

  • Stade
  • 16.11.18
Blaulicht
Polizeidirektor Torsten Oestmann (li.) begrüßte kürzlich die neuen Polizistinnen und Polizisten in Stade

Polizei in Stade und Buxtehude bekommt Verstärkung

nw./ab. Stade/Buxtehude. 22 neue Polizeibeamtinnen und -beamte konnte der Leiter der Polizeiinspektion Stade, Polizeidirektor Torsten Oestmann, jetzt in Stade begrüßen. Zwölf von ihnen wurden fest in den Landkreis Stade versetzt. Sie füllen die vor allem durch Pensionierungen entstandenen Personallücken und werden in den Streifendiensten in Buxtehude und Stade ihren Dienst versehen. Der Großteil der jungen Kommissarinnen und Kommissare kommt direkt von der Polizeiakademie, von der sie jüngst...

  • Buxtehude
  • 02.10.18
Panorama
Bei der Übergabe des Krippen-Wagens: Brigitte Voß (v. li.), Tanja Frank, Kathrin Donker, Monika Tewes, Lena Brosenne, Horst Sörgel und Peter Stötzner

Ein Krippenwagen für die Zwergenpolizei

lt. Stade. Große Freude bei den Kindern, die in der Polizei-Krippe unmittelbar neben der Polizei-Wache in Stade betreut werden. Sie haben von der Verkehrswacht Stade einen Krippenwagen mit sechs Plätzen geschenkt bekommen. "Wir kümmern uns um alle, von der Krippe bis ins hohe Alter", betonte Horst Sörgel, Erster Vorsitzender der Verkehrswacht bei der Übergabe des kleinen Fahrzeugs an den Förderverein. Carlo und Niklas (beide 2) durften sich als Erstes von Krippen-Leiterin Tanja Frank durch...

  • Stade
  • 04.09.18
Blaulicht
Ein geparkter Honda wurde über die Fahrbahn bis auf den Radweg geschleudert und traf dort eine Seniorin

Radfahrerin (84) in Himmelpforten von Auto erfasst und schwer verletzt

lt. Himmelpforten. Eine Radfahrerin (84) wurde bei einem Unfall in Himmelpforten am vergangenen Dienstagvormittag schwer verletzt. Die Frau war gegen 11 Uhr in der Bahnhofstraße unterwegs als ein 31-jähriger Fahrer eines Ford-Transit mit seinem Transporter in Richtung Ortsausgang fuhr. Der Mann übersah offenbar einen ordnungsgemäß am rechten Straßenrand geparkten Honda Accord und fuhr ungebremst auf diesen auf. Das geparkte Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls zunächst über die Fahrbahn...

  • Stade
  • 19.07.18
Blaulicht
Ein in Brand geratenes Fahrzeug brannte in Stade komplett aus

Auto in Stade ausgebrannt

ab. Stade. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Donnerstag gegen 12.30 Uhr in Stade in der Harsefelder Straße ein Kleinwagen in Brand. Der Autofahrerin gelang es, nachdem sie Rauch in ihrem Fahrzeug bemerkt hatte, anzuhalten und das Auto verlassen, bevor es in Flammen aufging. Der Wagen brannte komplett aus. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf eine nahe gelegene Tankstelle verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehrere Tausend...

  • Stade
  • 02.03.18
Blaulicht

Passant in Stade ausgeraubt - ein Täter festgenommen

ab. Stade. Gegen 17.45 Uhr wurde in Stade auf einer Aussichtsplattform am Hafen am Montagnachmittag ein Mann von zwei Unbekannten überfallen und beraubt. Das Opfer hatte sich mit einem Bekannten auf der Plattform aufgehalten. Nachdem dieser den Ort verlassen hatte, kamen zwei Unbekannte auf den Mann zu, versetzten ihm mehrere Faustschläge und verlangten die Herausgabe seiner Tasche. Sie entwendeten das Handy des Opfers, zerschnitten den Trageriemen der Tasche und flüchteten Richtung Innenstadt....

  • Stade
  • 27.02.18
Panorama

Sportliche Polizisten spenden 3.650 Euro an Kinderhospiz

lt. Stade. Über 3.650 Euro freuen sich Anna Kisner und Andreas Smyk (Foto, Mitte) vom Kinderhospiz Cuxhaven. Sie bekamen den symbolischen Scheck jetzt von den Stader Polizeibeamten Tobias Malade (v.li.), André Fricke, Pascal van der Heijden und Torben Bockelmann in Stade überreicht. Die vier Ordnungshüter hatten 2017 an einem Gletscher-Lauf in Tirol teilgenommen und dabei zum Spenden für das Kinderhospiz aufgerufen (das WOCHENBLATT berichtete). Von dem Geld soll u.a. ein mobiles Beatmungsgerät...

  • Stade
  • 09.02.18
Blaulicht
Rund 150 Menschen demonstrierten in Stade gegen den
Militäreinsatz der Türkei in Syrien

Militäroffensive der Türkei in Syrien: Demo auch in Stade

lt. Stade. Gegen die Militäroffensive der Türkei in Syrien demonstrierten am vergangenen Freitag auch rund 150 Menschen in Stade. Zum Protest aufgerufen hatten kurdische, türkische und deutsche Organisationen und forderten ein Ende der Gewalt und die Einstellung deutscher Rüstungsexporte an die Türkei. In Stade verlief die Demonstration - abgesehen von der Sicherstellung eines verbotenen Plakats - friedlich. Zur Begleitung des Demonstrationszuges hatte die Polizei Einsatzkräfte aus dem...

  • Stade
  • 06.02.18
Panorama
Cybercrime-Experte Frank Dreyer erklärt die größten Risiken im Netz

"Safer Internet Day": Falscher Klick kann teuer sein

Aktionstag: Safer Internet Day": Das sind die Risiken beim Surfen (bc). Man mag es kaum glauben, aber noch immer geben jeden Tag etliche Menschen sorglos ihre persönlichen Daten im Internet preis. Einfach so, weil Amazon in einer E-Mail oder Microsoft am Telefon vermeintlich darum bitten. Auch beim sogenannten Love-Scamming verzeichnet die Polizei immer wieder neue Fälle. Erst kürzlich ließ sich ein Mann aus dem Landkreis Stade von einer Internet-Bekanntschaft um unfassbare 50.000 Euro...

  • Buxtehude
  • 02.02.18
Blaulicht
Bereits zum zweiten Mal in diesem Monat hat ein Unbekannter einen Kleiderständer in der Stader H&M-Filiale angezündet

Schon wieder Brandstiftung in H&M-Filiale in Stade

lt. Stade. Bereites zum zweiten Mal in diesem Monat hat ein bislang unbekannter Täter einen Kleiderständer in der Filiale der Modekette H&M in Stade in Brand gesteckt. Am vergangenen Freitagnachmittag gingen gegen 15.30 Uhr im Untergeschoß in der Kinderabteilung mehrere Kleidungsstücke in Flammen auf. Durch das Feuer wurde die Brandmeldeanlage mit Anschluss an die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle und die Sprinkler-Löschanlage ausgelöst. Das Feuer konnte gelöscht werden, das Untergeschoss...

  • Stade
  • 25.12.17
Blaulicht
3 Bilder

Feuerwehr-Einsatz in Stader Altstadt: Kleiderständer bei H&M brannte

bc. Stade. Schrecksekunde auf dem Stader Weihnachtsmarkt: Die Feuerwehr der Stadt musste am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr zu einem Brand in die Altstadt ausrücken. In dem Modegeschäft "H&M" am Pferdemarkt hatte ein Kleiderständer im Untergeschoss aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung löste die Sprinkler-Anlage aus. Eine Mitarbeiterin der Bekleidungskette alarmierte umgehend die Rettungsleitstelle, schickte das Personal aus dem verqualmten...

  • Buxtehude
  • 06.12.17
Blaulicht

Stader Polizei sucht Messerstecher

lt. Stade. Die Stader Polizei sucht einen bislang unbekannten Messerstecher, der am frühen Sonntagmorgen gegen 6.30 Uhr in der Stader Innenstadt am Pferdemarkt einen 38-jährigen Mann aus Hamburg schwer verletzt hat. Nach Zeugenangaben hatte der Täter unvermittelt im Vorbeigehen einmal mit einem Messer auf das Opfer eingestochen und dieses dabei im Bauchraum getroffen. Passanten und die sofort eingesetzten Polizeibeamten leisteten Erste Hilfe, bevor der Mann vom Rettungsdienst ins Stader...

  • Stade
  • 12.10.17
Blaulicht

Unbekannte brechen in Johanniskirche und Kiosk in Stade ein

lt. Stade. Bisher unbekannte Täter sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in die Johanniskirche im Sanders Weg in Stade eingebrochen und durchsuchten das Gotteshaus, nachdem sie eine Scheibe eingeschlagen hatten. Vermutlich ohne brauchbare Beute mussten die Täter aber wieder fliehen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere hundert Euro. In derselben Nacht schlugen Einbrecher auch die Scheibe eines Kiosks in der Harburger Straße in Stade ein und stahlen Tabak, Rubbellose und Alkohol....

  • Stade
  • 09.10.17
Blaulicht

Unfallflucht in Bützfleth

ab. Bützfleth. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, ereignete sich bereits am Montag gegen 23.40 Uhr auf dem Obstmarschenweg Höhe 337 in Stade-Bützfleth ein Verkehrsunfall. Der einzig beteiligte Unfallverursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort. Der mutmaßliche Verursacher beschädigte beim Verlassen des Kreisels am Obstmarschenweg/Deichstraße in Fahrtrichtung Drochtersen eine Straßenlaterne am rechten Straßenrand so sehr, dass diese umknickte und auf die Straße ragte. Der...

  • Stade
  • 14.09.17
Blaulicht

Verkehrsunfall in Stade - Polizei sucht Zeugen

ab. Stade. Auf der Glückstädter Straße in Stade, auf Höhe des Haupteingang der Berufsbildenden Schule, kam es am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin leicht verletzt wurde. Die 49-jährige Passantin aus Drochtersen war zu Fuß Richtung Bremervörder Straße unterwegs, als ihr ein Fahrradfahrer entgegenkam und sie am linken Ellenbogen touchierte. Der Fahrradfahrer fuhr weiter, die leicht verletzte Passantin musste ärztlich behandelt werden. Die Polizei...

  • Stade
  • 14.09.17
Blaulicht
Die Wildmülldeponie ist zwei Meter hoch und 130 Meter lang. Der Pfeil zeigt in etwa, wo sich das Ende befindet

Riesige Wildmülldeponie in Buxtehude gesichtet

1.300 m3 Müll! Eigentümer erstattet Anzeige / Polizei und Landkreis ermitteln ab. Buxtehude. Das ist wohl die größte Müllsauerei im gesamten Landkreis: Auf einer Länge von ca. 130 Metern und in zwei Metern Höhe haben im Nedderster Moorweg in Buxtehude unbekannte Täter eine riesige Wildmülldeponie angesammelt. Der Eigentümer der Fläche hat jetzt Anzeige bei der Polizei erstattet. Gegen den oder die Täter wird ermittelt. Auch das Umweltamt des Landkreises Stade hat sich eingeschaltet und die...

  • Buxtehude
  • 06.09.17
Blaulicht
Ein Linienbus wurde am frühen Mittwochmorgen von einem Schwertransport touchiert

Schwertransport touchiert Linienbus zwischen Aspe und Kutenholz

(ab). Zu einem Unfall zwischen einem Linienbus und einem Schwertransport kam es am Mittwochmorgen gegen 5.20 Uhr auf der L123 zwischen Kutenholz und Aspe. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Der Schwertransport war unter Polizeibegleitung aus Aspe kommend in Richtung Kutenholz unterwegs. Dabei kam ihm ein mit mehreren Fahrgästen besetzter Linienbus entgegen. Obwohl die 62-jährige Busfahrerin aus Stade bereits an den rechten Straßenrand...

  • Stade
  • 30.08.17
Blaulicht

Fahrerflucht in Stade - Polizei sucht Zeugen

ab. Stade. Gegen 13.15 Uhr kam es am Donnerstagnachmittag in Stade, Hohenwedeler Weg, zu einem Unfall mit Fahrerfliucht: Ein bisher unbekannter Fahrer einer dunklen Limousine fuhr so an einem haltenden Bus vorbei, dass ihm der entgegenkommende Fahrer eines BMW X5 aus Stade ausweichen musste. Dabei touchierte er einen parkenden Mercedes-Transporter. An beiden beteiligten Fahrzeugen wurden die Außenspiegel beschädigt. Der Fahrer der dunklen Limousine fuhr davon, ohne sich um die...

  • Stade
  • 10.08.17
Blaulicht

Fahrerflucht in Stade - Polizei sucht Zeugen

ab. Stade. In Stade beging am Sonntagmorgen gegen 1.50 Uhr ein bisher unbekannter Autofahrer auf der B73 Fahrerflucht. Ein 24-jähriger Hondafahrer war mit einer 19-jährigen Beifahrerin auf der Bremervörder Straße stadtauswärts unterwegs und hatte an einer Ampel auf grünes Licht gewartet. Als die Ampel umsprang, fuhr er los. In der Mitte der Kreuzung fuhr der unbekannte Fahrer eines hellen Pkw ebenfalls los. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, beschleunigte der Motorradfahrer, wurde von dem Pkw...

  • Stade
  • 31.07.17
Blaulicht

Verkehrsteilnehmer unter Alkoholeinfluss im Landkreis Stade

ab. Landkreis. In der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollierten Stader Polizisten kurz nach Mitternacht an der Landstraße 111 in Stade Schnee einen 15-jährigen Radfahrer. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Am frühen Samstagmorgen stoppten Buxtehuder Polizeibeamter gegen 4.15 Uhr einen 41-jährigen Opelfahrer aus Neu Wulmstorf auf der Soltauer Chaussee in Buxtehude-Ovelgönne. Eine Atemalkoholkontrolle zeigte, dass er mit mehr als 2,5 Promille unterwegs...

  • Stade
  • 31.07.17
Blaulicht
Der Ford Ka wurde auf der Fluchtfahrt beschädigt

Autoaufbrüche: Polizei fasst mutmaßliche Täter in Stade

Durch aufmerksame Zeugin Serie möglicherweise aufgeklärt ab. Landkreis. In den vergangenen Tagen war es in Buxtehude, Jork und Horneburg vermehrt zu Autoaufbrüchen gekommen. Jetzt hat vermutlich eine Zeugin dazu beigetragen, dass die Serie vorbei ist. Sie meldete in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen vermeintlichen Autodiebstahl. Die Zeugin hatte in der Stader Straße in Horneburg drei mutmaßliche Täter beobachtet, wie sie nach einem Autoaufbruch in einem metallic-grünen Ford Ka stiegen...

  • Stade
  • 24.07.17
Blaulicht

Drei Autos in Stade und Buxtehude aufgebrochen

ab. Landkreis. In der Nacht zwischen Donnerstag und Freitag wurden in Buxtehude und Stade insgesamt drei Autos aufgebrochen. Unbekannte schlugen in der Waldstraße in Buxtehude das Seitenfenster eines VW Golf ein und entwendeten aus dem Wageninneren ein Autoradio. Gegen 4.15 Uhr schlugen in der Bahnhofstraße in Buxtehude Diebe ebenfalls eine Seitenscheibe ein. Ihre Beute: vier Koffer der Firma Santex sowie ein mobiles Navigationsgerät. In Stade auf dem Parkplatz "Am Sande" stahlen Unbekannte...

  • Stade
  • 21.07.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.