Polizei Stade

Beiträge zum Thema Polizei Stade

Blaulicht
Wer von der Polizei mit Handy am Ohr erwischt wird, muss ein Bußgeld zahlen

Bußgeld für Nutzung von mobilen Endgeräten im Straßenverkehr
32 Verkehrsteilnehmer in Stade am Handy

ab. Landkreis. Unter dem Motto "Focus On The Road" kontrollierte die Polizeiinspektion Stade jüngst zwischen 6 und 20 Uhr an verschiedenen Standorten Verkehrsteilnehmer in Hinblick auf Handynutzung und ertappte dabei 30 Fahrzeugführer sowie zwei Fahrradfahrer. Nutzer mobiler Endgeräte im Straßenverkehr werden zur Kasse gebeten: 100 Euro Bußgeld zahlen Fahrzeugführer, Fahrradfahrer 55 Euro. Denn wer im öffentlichen Verkehrsraum telefoniert, ist eine Gefahr für die Verkehrssicherheit. Die...

  • Stade
  • 19.09.19
Blaulicht
Auch der Einsatz eines Mantrailers brachte keine Hinweise

Wer ist der unbekannte Tote?

tk. Stade. Die Polizei rätselt nach wie vor, wer die unbekannte Wasserleiche ist, die bereits am 10. August in der Elbe am Strand von Abbenfleth gefunden worden ist. Obwohl die Ermittler ein Foto des Toten veröffentlicht haben, ist kein brauchbarer Hinweis eingegangen. Fest steht, dass der Mann durch eine Explosion ums Leben gekommen ist (das WOCHENBLATT berichtete). Ob es sich aber um einen Unglücksfall oder Suizid handelt, liegt völlig im Dunkeln. Entgegen der Berichterstattung in der...

  • Stade
  • 31.08.19
Blaulicht
Das Unternehmen Karl-Meyer, vertreten durch Lars Koch (li.), und Oliver Grundmann (3.v.li.) finanzierten das Spielgerät und sorgten für den Transport Foto: jab

Oliver Grundmann überreicht Kindern der Kita der Stader Polizeiinspektion ein neues Spielgerät
Zwergenpolizei erhält Streifenwagen

jab. Stade. Der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann besuchte kürzlich die Kita der Polizeiinspektion Stade "Zwergenpolizei", um zusammen mit Lars Koch, Pressesprecher des Unternehmens Karl-Meyer, ein neues Spielgerät in Form eines Polizeiwagens zu überreichen und wünschte eine lange und gute Fahrt. Bereits bei der Ankunft ihres neuen Spielwagens im Juni waren die Kleinen nicht mehr von dem Gerät wegzubekommen, so Kathrin Donker und Lena Brosenne vom Förderverein "Zwergenpolizei" und selbst...

  • Stade
  • 13.08.19
Blaulicht

Seniorin in Stade bestohlen
Mann klaut Tasche aus Gehwagen

jab. Stade. Am Vormittag des vergangenen Dienstags wurde gegen 9.40 Uhr einer Seniorin die Handtasche gestohlen. Der Täter entwendete die Tasche aus dem Gehwagen der Frau und lief davon. Als er zwei Zeugen bemerkte, ließ er die Tasche fallen und flüchtete. Kurz darauf griff die Polizei, die den Mann aus einem anderen Verfahren kannte, ihn in der Nähe des Tatortes auf. Nach ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der 29-Jährige wieder freigelassen. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an. Die...

  • Stade
  • 23.05.19
Blaulicht

Einbruch am helllichten Tag
Einbrecher in Stade und Mittelnkirchen unterwegs

jab. Mittelnkirchen/Stade. Gleich zwei mal brachen bisher unbekannte Täter in Wohnungen am vergangenen Montag in Mittelnkirchen und Stade ein. In der Straße "Kirschhoff" in Mittelnkirchen hebelten die Langfinger eine Terrassentür auf, stiegen in das Einfamilienhaus ein und durchsuchten es nach Wertsachen. Was genau gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Der angerichtete Schaden wird aber auf mehrere 100 Euro geschätzt. • Hinweise an die Polizei telefonisch unter 04142-811980 In Stade...

  • Stade
  • 23.05.19
Blaulicht

Täter schon wieder auf freiem Fuß
Zeugen stellen Autoknacker

lt. Stade. Viel Courage bewiesen am Ostersamstag Zeugen, die einen Mann bei einem Autoaufbruch in der Hansestraße in Stade beobachteten. Sie verfolgten und stellten den polizeibekannten 34-Jährigen, der daraufhin von der Polizei in Gewahrsam genommen wurde. Am Sonntagmittag musste der Täter wegen fehlender Haftgründe aber wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Die Ermittlungen gegen ihn werden fortgesetzt. Zwischen Donnerstagabend und Sonntagabend kam es in Stade insgesamt zu mindestens acht...

  • Stade
  • 23.04.19
Blaulicht
Dieser Sprinter wurde am Freitagnachmittag zwischen Heinbockel und Düdenbüttel von einer Windbö erfasst und von der Straße gedrückt
2 Bilder

Sturmtief Heinz hält Rettungskräfte in Atem

lt. Landkreis. Das Sturmtief Heinz, das am vergangenen Freitag über den Landkreis Stade gezogen ist, hat die Freiwilligen Feuerwehren und die Polizei erheblich beschäftigt. Die verschiedenen Ortswehren und Streifenwagenbesatzungen mussten insgesamt zu 30 Einsätzen ausrücken und umgestürzte Bäume auf Straßen, Wegen und Plätzen beseitigen sowie umgewehte Baustellenabsicherungen wieder aufstellen. Am Buxtehuder Elbeklinikum hoben sich Dachplatten ab und drohten auf die geparkten Fahrzeuge zu...

  • Stade
  • 17.03.19
Blaulicht

Polizei besucht Wassersportvereine

ab. Landkreis. Die Wassersportsaison steht in den Startlöchern. Darum möchte die Wasserschutzpolizeistation Stade Wassersportvereine an Elbe und Nebenflüssen besuchen und über Themen wie Diebstahlprävention oder maritime Erste Hilfe informieren. Vereine, die jetzt oder später an einem Treffen interessiert sind, melden sich unter Tel. 04141 - 102820 oder per E-Mail an poststelle@wspst-stade.polizei.niedersachsen.de.

  • Stade
  • 14.03.19
Blaulicht
Am Montagmorgen stand ein geparkter Linienbus in Himmelpforten in Flammen

Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt

ab. Himmelpforten. Um kurz vor halb sechs brannte am Montagmorgen in Himmelpforten ein in der Bahnhofstraße abgestellter Linienbus aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Bus im hinteren Bereich bereits in Flammen. Mitarbeiter des Busbetriebs hatten das Feuer am frühen Morgen bemerkt und sofort einen anderen im Gefahrenbereich stehenden Bus weggefahren. Die 45 Feuerwehrleute konnten nicht mehr verhindern, dass der Bus halb ausbrannte, sorgten aber dafür, dass die Flammen nicht auf andere...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.01.19
Blaulicht

Einbruch in Stader Einfamilienhaus

ab. Stade. Zwischen Freitag, 28. Dezember, 7 Uhr, und Donnerstag, 3. Januar, 16 Uhr, stiegen Einbrecher in ein Einfamilienhaus in Stade in der Straße "Über den Burgwiesen" ein. Dabei erbeuteten sie einen Laptop und Modeschmuck. Der angerichtete Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweise: Tel. 04141 - 102215.

  • Stade
  • 04.01.19
Blaulicht

Autodiebe entwenden in Düdenbüttel zwei SUV

ab. Düdenbüttel. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwischen 20 Uhr und 6 Uhr  entwendeten unbekannte Autodiebe zwei Ford SUV von einem Ford-Autohaus an der B73. Dabei handelt es sich um einen grauen Ford Kuga ST-Line und einen silbernen Ford Edge. Der angerichtete Schaden wird auf 65.000 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei, Tel. 04141 - 102215.

  • Stade
  • 22.11.18
Blaulicht
Die Kreuzung B73/B74 in Stade zählt zu den Unfallschwerpunkten. Hier hat es in 2017 insgesamt 29 Mal gekracht
2 Bilder

Kreuzungen in Stade und Ahlerstedt sind Unfallschwerpunkte im Landkreis Stade

lt. Landkreis. Mit 29 Unfällen, bei denen sich ein Mensch schwer und neun leicht verletzten, führt die Kreuzung B 73/B 74 in Stade die Liste der Unfallschwerpunkte im Landkreis an. Häufigste Ursache war ungenügender Sicherheitsabstand, gefolgt von nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss. Das kam u.a. bei der Auswertung der Unfallstatistik 2017 in Hinblick auf Unfallschwerpunkte heraus, die die Verkehrssachbearbeiter Jan Horwege (Polizeihauptkommissar) und seine Mitarbeiterin...

  • Stade
  • 16.11.18
Blaulicht

Einbruch in Stader Wohnung

ab. Stade. Wie die Polizei jetzt bekannt gab, wurde in der Nacht von Sonntag, 30. September, auf Montag, 1. Oktober, in der Soltauer Straße in Stade in eine Wohnung eingebrochen. Der oder die Diebe erbeuteten 350 Euro Bargeld; der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Hinweise an die Polizeiinspektion Stade unter Tel. 04141-10215.

  • Stade
  • 04.10.18
Blaulicht
Polizeidirektor Torsten Oestmann (li.) begrüßte kürzlich die neuen Polizistinnen und Polizisten in Stade

Polizei in Stade und Buxtehude bekommt Verstärkung

nw./ab. Stade/Buxtehude. 22 neue Polizeibeamtinnen und -beamte konnte der Leiter der Polizeiinspektion Stade, Polizeidirektor Torsten Oestmann, jetzt in Stade begrüßen. Zwölf von ihnen wurden fest in den Landkreis Stade versetzt. Sie füllen die vor allem durch Pensionierungen entstandenen Personallücken und werden in den Streifendiensten in Buxtehude und Stade ihren Dienst versehen. Der Großteil der jungen Kommissarinnen und Kommissare kommt direkt von der Polizeiakademie, von der sie jüngst...

  • Buxtehude
  • 02.10.18
Panorama
Bei der Übergabe des Krippen-Wagens: Brigitte Voß (v. li.), Tanja Frank, Kathrin Donker, Monika Tewes, Lena Brosenne, Horst Sörgel und Peter Stötzner

Ein Krippenwagen für die Zwergenpolizei

lt. Stade. Große Freude bei den Kindern, die in der Polizei-Krippe unmittelbar neben der Polizei-Wache in Stade betreut werden. Sie haben von der Verkehrswacht Stade einen Krippenwagen mit sechs Plätzen geschenkt bekommen. "Wir kümmern uns um alle, von der Krippe bis ins hohe Alter", betonte Horst Sörgel, Erster Vorsitzender der Verkehrswacht bei der Übergabe des kleinen Fahrzeugs an den Förderverein. Carlo und Niklas (beide 2) durften sich als Erstes von Krippen-Leiterin Tanja Frank durch...

  • Stade
  • 04.09.18
Blaulicht

Teenager bei Radunfall in Stade leicht verletzt

ab. Stade. Gegen 21:30 Uhr fuhr ein 12-jähriger Junge am Montagabend mit seinem Fahrrad die Bremervörder Straße in Stade entlang. Auf Höhe Hausnummer 39a schoss ein schwarzer Kleinwagen aus der Grundstückseinfahrt. Der Junge musste so stark abbremsen, dass er stürzte und sich dabei leicht verletzte. Der Autofahrer fuhr einfach weg, gegen den Unbekannten wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Außerdem sucht die Polizei Zeugen: Wer sich an den schwarzen Kleinwagen mit getönten Scheiben mit...

  • Stade
  • 15.08.18
Blaulicht
Ein geparkter Honda wurde über die Fahrbahn bis auf den Radweg geschleudert und traf dort eine Seniorin

Radfahrerin (84) in Himmelpforten von Auto erfasst und schwer verletzt

lt. Himmelpforten. Eine Radfahrerin (84) wurde bei einem Unfall in Himmelpforten am vergangenen Dienstagvormittag schwer verletzt. Die Frau war gegen 11 Uhr in der Bahnhofstraße unterwegs als ein 31-jähriger Fahrer eines Ford-Transit mit seinem Transporter in Richtung Ortsausgang fuhr. Der Mann übersah offenbar einen ordnungsgemäß am rechten Straßenrand geparkten Honda Accord und fuhr ungebremst auf diesen auf. Das geparkte Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls zunächst über die Fahrbahn...

  • Stade
  • 19.07.18
Blaulicht
Entwendete Armaturen, aufgebrochene Stauräume: Die Randalierer richteten einen Schaden von mehreren Tausend Euro an

Randalierer im Yachthafen Neuenschleuse

Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt ab. Jork-Neuenschleuse. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwischen 4.30 und 6.30 Uhr richteten Täter auf dem Bootsanleger im Yachthafen Neuenschleuse in Jork erheblichen Schaden an. Die Unbekannten versuchten vermutlich erst, das Rettungsboot der DLRG Buxtehude vom Anleger zu entwenden. Da das Boot durch eine massive Kette gesichert ist, gelang ihnen das nicht. Danach schnappten sich die Täter das Borsteler Feuerwehrboot, brachten es zur...

  • Jork
  • 05.07.18
Blaulicht

Räuberische Erpressung an Stader Tankstelle

ab. Stade.  In der "Harsefelder Straße" in Stade kam es am Mittwochabend gegen 23.55 Uhr auf der dortigen Tankstelle zu einer versuchten räuberischen Erpressung. Mit einer Schusswaffe bedrohte ein unbekannter Täter die 37-jährige Kassiererin durch die Scheibe des Nachtschalters. Er wollte die Frau zur Herausgabe der Einnahmen zwingen, woraufhin sich die Angestellte hinter dem Tresen versteckte und die Polizei rief. Ohne Beute flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Eine sofort...

  • Stade
  • 24.05.18
Blaulicht
Präsentierten die Unfallstatistik (v.li.). Jan Horwege, Kathrin 
Donker und Andreas Kunath    Foto: jd

Wieder mehr Verkehrstote im Kreis Stade

Unfälle durch Drängler und Raser: Polizei veröffentlicht Verkehrsunfallstatistik für den Kreis Stade jd. Stade. Es kracht immer häufiger im Landkreis: Die Zahl der Verkehrsunfälle ist im Vorjahr erneut angestiegen - wenn auch nur leicht um 2,5 Prozent. Insgesamt registrierte die Polizei 4.560 Unfälle. Das geht aus der Statistik zum Unfallgeschehen 2017 hervor, die die Polizeiinspektion Stade jetzt veröffentlicht hat. Leider stieg auch die Zahl der Unfalltoten wieder an: "Den historischen...

  • Harsefeld
  • 21.03.18
Blaulicht
Als die Feuerwehr bei dem Brand in Muslum eintraf, stand das Gebäude schon in Flammen
2 Bilder

Wohnhaus in Mulsum brennt nieder

Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindern / 200.000 Euro Schaden ab. Mulsum. Gegen 17.20 Uhr am Montag entdeckte die 33-jährige Bewohnerin eines Wohnhauses in Mulsum an der Straße Hohenmoor einen Brand im Gebäude und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Wohnhaus bereits lichterloh in Flammen. Die Feuerwehrmänner konnten nicht mehr verhindern, dass das Gebäude komplett niederbrannte. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach...

  • Fredenbeck
  • 20.03.18
Blaulicht
Drogen, Bargeld und Vermögenswerte stellte die Polizei bei ihren Ermittlungen in Stade sicher

Koks und Marihuana in Stade sichergestellt

Ermittler in zwei Fällen erfolgreich ab. Stade. Gleich zweimal konnten Drogenermittler in dieser Woche in Stade zuschlagen: Am Mittwoch durchsuchten sie die Wohnung eines 38-jährigen Mannes in einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Am Bullenhof". Dabei setzten sie einen Drogenspürhund ein und konnten Kokain sowie mehr als 1.000 Euro vermutliches Drogengeld sicherstellen. Außerdem wurden der Pkw und Fernseher, Fahrräder und mehrere technische Geräte des Mannes sichergestellt. Der 38-Jährige...

  • Stade
  • 02.03.18
Blaulicht
Ein in Brand geratenes Fahrzeug brannte in Stade komplett aus

Auto in Stade ausgebrannt

ab. Stade. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Donnerstag gegen 12.30 Uhr in Stade in der Harsefelder Straße ein Kleinwagen in Brand. Der Autofahrerin gelang es, nachdem sie Rauch in ihrem Fahrzeug bemerkt hatte, anzuhalten und das Auto verlassen, bevor es in Flammen aufging. Der Wagen brannte komplett aus. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf eine nahe gelegene Tankstelle verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehrere Tausend...

  • Stade
  • 02.03.18
Blaulicht

Passant in Stade ausgeraubt - ein Täter festgenommen

ab. Stade. Gegen 17.45 Uhr wurde in Stade auf einer Aussichtsplattform am Hafen am Montagnachmittag ein Mann von zwei Unbekannten überfallen und beraubt. Das Opfer hatte sich mit einem Bekannten auf der Plattform aufgehalten. Nachdem dieser den Ort verlassen hatte, kamen zwei Unbekannte auf den Mann zu, versetzten ihm mehrere Faustschläge und verlangten die Herausgabe seiner Tasche. Sie entwendeten das Handy des Opfers, zerschnitten den Trageriemen der Tasche und flüchteten Richtung Innenstadt....

  • Stade
  • 27.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.