Raubüberfall

Beiträge zum Thema Raubüberfall

Blaulicht

Täter erbeuten in Freiburg Handtasche
Maskierte Räuber überfallen Edeka-Mitarbeiterin

tk. Freiburg. Die Mitarbeiterin eines Edeka-Marktes in Freiburg ist am Montagmorgen von zwei Unbekannten überfallen worden. Die 54-Jährige wollte kurz vor 10 Uhr vom Parkplatz zum Hintereingang gehen, als sie von zwei maskierten Männern attackiert wurde. Einer umarmte das Opfer und rief: "Tasche her". Die Frau warf ihre Tasche weg, die Räuber schnappten sie sich und flüchteten mit einem schwarzen Auto. Die Frau erlitt einen Schock, blieb ansonsten aber unverletzt. Die beiden Räuber sind 1,70...

  • Stade
  • 12.10.20
Blaulicht

Raubüberfall in Drochtersen am Sonntagabend
Mit Messer bewaffnet: Junges Paar überfällt Tankstelle

+++ UPDATE +++ Die beiden mutmaßlichen Täter sind am Mittwoch, 26.August, verhaftet worden. tk. Drochtersen. Ein junges Paar hat am Sonntagabend gegen 21 Uhr die Aral-Tankstelle in Drochtersen an der Theisbrügger Straße überfallen. Zuerst kam die Frau und ging mit einer Süßigkeit zur Kasse. Dann betrat ihr Komplize die Tankstelle und bedrohte die Angestellte (56) mit einem Messer. Die verschloss jedoch die Kasse. Daraufhin attackierte der Täter die Mitarbeiterin. Die Frau gab ihrem Komplizen...

  • Stade
  • 17.08.20
Blaulicht

Täter mit einem Messer bewaffnet
Zwei Raubüberfälle auf Stader Einkaufsmärkte

tk. Stade. Innerhalb von zwei Tagen ist es zu zwei Raubüberfällen auf Stader Einkaufsmärkte gekommen. Am Montagabend gegen 22 Uhr bedrohte ein Unbekannter im "Penny"-Markt am Bielfeldtweg die Kassiererin (35) mit einem Messer. Der Räuber verlangte Geld. Mit mehreren Hundert Euro flüchtete er. Der Täter ist ungefähr 1,80 Meter groß und schlank. Die Zeugin schätzt sein Alter auf 25 Jahre. Der Mann hatte dunkle Kleidung an und war mit einem dunklen Schal vermummt. Am Dienstagabend wurde dann der...

  • Stade
  • 29.01.20
Blaulicht

Polizei ermittelt
Opfer bei Raubüberfall verletzt

jab. Stade. Ein Raubüberfall ereignete sich am Mittwoch um 21 Uhr in einer Stader Wohnung in der Wilhelm-Sietas-Straße. Vier maskierte, schwarz gekleidete Täter drangen in die Wohnung eines 32-Jährigen ein, bedrohten diesen und forderten Bargeld sowie Betäubungsmittel. Beim Versuch, sich zu wehren, wurde er verletzt. Auch seine 26-jährige anwesende Bekannte wurde bedroht. Während der Tatortaufnahme wurde in der Wohnung des Opfers Marihuana und Haschisch gefunden. Nach anschließender...

  • Stade
  • 18.10.19
Blaulicht
In diesem Haus in Stade kam es am Sonntagvormittag zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Ein 17-Jähriger starb
2 Bilder

17-Jähriger stirbt nach Überfall in Stade

lt. Stade.  Ein 17-Jähriger ist am Sonntagvormittag in Stade gestorben, zwei weitere Männer wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Der Tote hatte gegen 9 Uhr gemeinsam mit einem Komplizen (24) bei einem 37-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus in der Hohenfriedberger Straße Einlass gefordert. Als der Bewohner die Tür nicht öffnete, verschafften sich die beiden Männer gewaltsam Zutritt zu der Wohnung. Dort kam es dann laut Polizei zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den drei...

  • Stade
  • 29.09.19
Blaulicht
Der Weißrusse Dzmitryi K., hier mit seinen beiden Anwälten,  soll mit einem noch unbekannten Komplizen im Dezember 2010 den Raubüberfall auf den dabei verstorbenen Gerd Hennig begangen haben

Tödlicher Raubüberfall auf Zaunbau-Unternehmer: Mittäter Alexander V. sagt im Prozess gegen Weißrussen aus
Zähe Zeugenbefragung im "Zaunkönig"-Fall

lt. Stade. Kann oder will sich Alexander V. (44) nicht mehr erinnern? Diese Frage stellte sich bei der Befragung des Schweißers aus Oldendorf, der am vergangenen Dienstag vor dem Stader Landgericht aussagte. V. ist ein wichtiger Zeuge im Prozess wegen Mordes in Tateinheit mit Raub gegen den Weißrussen Dzmitryi K. (32), der im Dezember 2010 gemeinsam mit einem Komplizen in das Haus des als "Zaunkönig" bekannten Unternehmers Gerd Hennig († 50) in Oldendorf eingedrungen sein soll. Bei dem brutalen...

  • Stade
  • 17.05.19
Blaulicht
Wer kennt die beiden Täter?
3 Bilder

Die Polizei fragt: "Wer kennt diese beiden Männer?"

thl. Hollenstedt. Vor rund drei Wochen, am Donnerstag, 28. Februar, wurde gegen 21.50 Uhr die HEM-Tankstelle in der Gewerbestraße in Hollenstedt überfallen (das WOCHENBLATT berichtete). "Nachdem andere Maßnahmen bislang nicht zur Identifizierung der beiden Täter führten, wurde mittlerweile durch ein Gericht die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Deshalb fahnden die Beamten nun mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach den beiden Räubern. Die beiden bislang...

  • Winsen
  • 20.03.19
Blaulicht
Hamburger Polizisten führen einen Mann in Handschellen ab. Laut Polizei soll er Ende 2017 einen Elektro-Markt überfallen haben
7 Bilder

Ein Schwerverbrecher als Nachbar

Polizei nimmt in Jesteburg mutmaßlichen Räuber fest / Er soll im Dezember 2017 einen Conrad-Elektronikmarkt ausgeraubt haben. mum. Jesteburg/Hamburg. Diesen Tag werden die Anwohner der kleinen Wohnstraße Eichenweg in Jesteburg (Landkreis Harburg) bestimmt nicht so schnell vergessen. Am Montagmorgen um 6 Uhr rasten mehrere Polizeiwagen in die Sackgasse hinein. Die Beamten stürmten aus den Fahrzeugen und begannen sofort, sich Zutritt zu einem Haus zu verschaffen. Sogar über das Dach seien...

  • Jesteburg
  • 13.11.18
Blaulicht

Falsche Polizisten überfallen Mann in seinem Haus in Buxtehude

tk. Buxtehude. Sie klingelten am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr Sturm und hatten sich als Polizisten und Zollbeamte verkleidet:  Ein 29-Jährige wurde in seinem Haus in Buxtehude-Eilendorf von fünf Kriminellen überfallen und ausgeraubt. Der Mann hatte durch die Tür die Aufschrift Polizei auf einer "Uniform entdeckt und geöffnet. Die Räuber brachten ihn sofort zu Boden und fesselten ihn. Unter Drohungen verlangten sie Geld. Unter anderem erbeuteten sie 1.000 Euro und ein Handy. Einem Nachbarn (47)...

  • Buxtehude
  • 09.11.17
Panorama
Mit Laterne vor dem Stader Rathaus-Portal: Nachtwächterin Dr. Lore Lemke
8 Bilder

Stades berühmte Nachtwächterin ist tot

Dr. Lore Lemke war das Gesicht der Altstadt / Kulturszene trauert um Dr. Gerd Mettjes tp. Stade. Der Schlapphut war meistens weit über das Gesicht mit den herben Zügen und das schlichte graue Haar gezogen, der lange Wetterumhang umhüllte die hochgewachsene Statur: In der Rolle der Nachtwächterin war Dr. Lore Lemke (†) das Gesicht der Stader Altstadt. Am Donnerstag, 9. Februar, verstarb sie im Alter von 85 Jahren nach schwerer Krankheit in einem Seniorenheim auf der Stader Geest. Nur wenige Tage...

  • Stade
  • 24.02.17
Blaulicht
Das soll der Räuber sein

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann?

thl. Buchholz. Bereits am 11. Juli war es auf dem Parkplatz der Volksbank in der Buchholzer Innenstadt zu einem Raubüberfall gekommen. Der Täter konnte seinerzeit zu Fuß flüchten und ist bislang nicht ermittelt worden. Der 49-Jährige, der von dem Unbekannten bei dem Überfall durch Reizgas verletzt worden war, erkannte den Täter einige Zeit später auf der Straße wieder und machte ein Foto von dem Mann. Die Sofortfahndung blieb auch hier erfolglos. Jetzt, nur vier Monate später, hat das...

  • Winsen
  • 16.11.16
Blaulicht
Mitfühlende stellten Trauerkerzen auf und legten vor dem Haus Blumen nieder
4 Bilder

Tödlicher Raubüberfall in Bützfleth: Täter müssen vom Reichtum des Opfers gewusst haben

HSV-Gesellschafter (79†) war hilfsbereit und sozial engagiert / Viele Spenden an den Heimat-Sportverein tp. Stade-Bützfleth. Auch Tage nach dem tödlichen Raubüberfall auf den wohlhabenden HSV-Gesellschafter und Fruchtgroßhändler Ernst B.* (79†) aus Stade-Bützfleth und seine Ehefrau Elke (73), die die brutale Tat mit schweren Kopfverletzungen überlebte, stehen die Menschen in dem Industrie-Vorort an der Elbe unter Schock. Zum einen wohl aus irrationaler Angst, die Tat könnte sich wiederholen,...

  • Stade
  • 16.09.16
Blaulicht
Der Angeklagte vor einem Jahr am Stader Landgericht. Das Urteil wurde nun von höchster Stelle bestätigt

Sittensen-Prozess: Bundesgerichtshof bestätigt Bewährungsstrafe

Neun Monate für den Todesschützen (tp). In einem Revisionsverfahren gegen den 82-Jährigen Rentner, der bei einem Raubüberfall auf sein Haus in Sittensen einen Jugendlichen (16) erschossen hat, befand der Bundesgerichtshof in Karlsruhe den Senior jetzt für schuldig. Zuvor hatten sowohl die Verteidigung des Todesschützen als auch die Staatsanwaltschaft Stade den Freispruch gefordert. Das Stader Landgericht hingegen sah in dem Verhalten des Rentners die Grenzen der Notwehr überschritten und...

  • Stade
  • 28.10.15
Blaulicht

Vier brutale Schläger überfallen in Stade jungen Mann

tk. Stade. Ein Mann (23) aus Stade ist in der Nacht zum Sonntag von vier Männern zusammengeschlagen und beraubt worden. Der 23-Jährige war auf dem Hohenwedeler Weg an der Einmündung zur Beethovenstraße unterwegs. Er wurde von vier südländisch aussehenden Männern nach Zigaretten gefragt. Sie schlugen unvermittelt mit der Faust auf ihn ein und traten noch nach, als das Opfer schon am Boden lag. Die Brutalos nahmen Geld und das iPhone des jungen Mannes mit. Mit schweren Verletzungen wurde er vom...

  • Stade
  • 05.10.15
Blaulicht
Das Fastfood-Restaurant an der B73
4 Bilder

Räuber überfällt Burger King-Filiale in Stade

Angestellte mit Waffe bedroht / Mehrere tausend Euro Beute tp. Stade. Ein bisher unbekannter Mann hat am frühen Sonntagmorgen gegen 2.20 Uhr die Burger King-Filiale "Am Lohberg" an der Bundesstraße 73 in Stade überfallen und die Restaurant-Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht. Der Räuber ließ sich von dem Schichtleiter das vorhandene Bargeld aushändigen. Mit der Beute in Höhe von mehreren tausend Euro floh der Täter in die Dunkelheit. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren...

  • Stade
  • 31.05.15
Blaulicht

Polizei nimmt Bande von jungen Straftätern in Stade fest

tk. Stade. Die Menschen in Stade können sich wieder sicherer fühlen: Die Polizei hat eine Serie von mindestens 16 Straftaten, darunter auch Raub und Körperverletzung, in der Stader Innenstadt aufgeklärt. Eine Gruppe von mindestens acht Jugendlichen (15 und 16) sind ins Visier der Fachkommissariats für Jugendsachen geraten. In wechselnder Zusammensetzung soll diese Gruppe für eine Vielzahl von Straftaten, die von Raub bis Sachbeschädigung reichen, verantwortlich sein. Das hat, so Stades...

  • Stade
  • 27.05.15
Blaulicht

Brutaler Überfall in Deinste: Überholt, ausgebremst und ausgeraubt

tk. Deinste. Ein Raubüberfall wie in einem brutalen Krimi: Ein Autofahrer (52) aus Stade wurde am Donnerstagabend in Deinste überholt, ausgebremst und von drei Männern ausgeraubt. Der Stader war gegen 19.40 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Deinste und Stade Hagen unterwegs, Er fuhr in Höhe des Golfplatzes an einem parkenden schwarzen VW Golf 4 vorbei. Der unbekannte Fahrer hängte sich an den 52-Jährigen dran und zwang ihn nach einem Überholmanöver zum Anhalten. Drei Männer stiegen aus. Zwei...

  • Buxtehude
  • 24.10.14
Blaulicht
Beim Prozessauftakt Ende April: der Angeklagte (Mi.), seine Anwälte und Justizbedienstete

Später Waffenfund nach "Sittensen"-Überfall

Totschlag-Prozess am Stader Landgericht: Angeklagter erneut unter Tränen tp. Stade. Um einen dubiosen späten Waffenfund ging es am vergangenen Mittwoch, dem vierten Verhandlungstag im "Sittensen"-Prozess am Landgericht in Stade. In dem Totschlag-Verfahren gegen einen Rentner* (80) aus Sittensen stellte der Vorsitzende Richter Behrend Appelkamp zahlreiche Fragen zu der Waffe, die Polizisten erst eine Woche nach der Tat auf dem Grundstück des Angeklagten fanden. Wie berichtet, muss sich der...

  • Stade
  • 16.05.14
Blaulicht

Räuber überfällt Getränkemarkt in Stade

tk. Stade. Ein mit Halstuch maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr den Holab-Getränkemarkt am Haddorfer Grenzweg in Stade überfallen. Der Unbekannte bedrohte den Angestellten, der dem Räuber mehrere Hunderte Euro gab. Der Täter flüchtete zu Fuß. Die Polizei sucht einen 30 bis 35 Jahre alten und 1,75 Meter großen Mann. Er ist kräftig und hat helle Haut. Der Unbekannte und trug eine blaue Arbeitshose mit Taschen an der Seite sowie eine schwarze...

  • Stade
  • 09.05.14
Blaulicht
Vor dem Landgericht in Stade fand der Berufungsprozess statt

Raubüberfall auf Juwelier in Tostedt: Landgericht bestätigt Urteil des Amtsgerichts

lt. Stade/Tostedt. Die beiden jungen Männer (17 und 19), die im August 2013 ein Juweliergeschäft in Tostedt brutal überfallen und eine Angestellte verletzt hatten (das WOCHENBLATT berichtete), müssen ihre Jugendstrafen absitzen und kommen nicht auf Bewährung frei. Das Landgericht in Stade hat jetzt das Urteil des Tostedter Amtsgerichtes bestätigt und die Berufungen der beiden Täter verworfen. Der kroatische Staatsangehörige R. (19) muss wegen besonders schweren Raubes und gefährlicher...

  • Stade
  • 29.01.14
Blaulicht

Bewaffneter Räuber überfallt Stader Spielhalle

tk. Stade. Eine Spielhalle in Stade an der Altländer Straße wurde am ersten Weihnachtstag von einem bewaffneten und maskierten Räuber überfallen. Der Unbekannte kam gegen 23 Uhr und zwang den Angestellten (24), den Tresor zu öffnen. Mit mehreren hundert Euro flüchtete er. Der Mitarbeiter der Spielhalle erlitt einen Schock und wurde ambulant vom Rettungsdienst versorgt. Die Polizei sucht einen 25 bis 40 Jahre alten Mann, der ungefähr 1,85 Meter groß und kräftig ist. Der Täter hat einen dunklen...

  • Stade
  • 27.12.13
Blaulicht
So sieht der Gesuchte aus
2 Bilder

Wer kennt die Schmuckräuber?

thl. Rosengarten. Weil es bislang keine heiße Spur gibt, sucht die Polizei jetzt mit Phantombildern nach einem Räuberpärchen. Den beiden wird vorgeworfen, am 2. November gegen 22 Uhr im Metzendorfer Weg in Tötensen ein Ehepaar überfallen zu haben, das via Internet seinen Schmuck verkaufen wollte (das WOCHENBLATT berichtete). Die gesuchte Frau ist etwa 20 Jahre alt, 1,60 m groß und schlank. Sie hatte mittelblonde, lange Haare, abgekaute Fingernägel und sprach akzentfrei Deutsch. Sie war mit...

  • Winsen
  • 02.12.13
Blaulicht

Dreister Überfall bei Pinkelpause

Diebe klauen Lkw-Auflieger mit Kupferladung vom Autobahnparkplatz thl. Winsen. Dreister Raubüberfall auf einem Parklatz an der A39! Am Montag gegen 19 Uhr hielt ein 41-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelauflieger auf dem Parkplatz Roddau zwischen den Anschlussstellen Handorf und Winsen-Ost (Fahrtrichtung Maschen) an, um die Toilette aufzusuchen. Dort ist der Mann nach eigenen Angaben von zwei Unbekannten angegriffen und geschlagen worden. Der 41-Jährige sei vom Parkplatz in Richtung Feldmark...

  • Winsen
  • 19.11.13
Politik
Raub auf offener Straße: Die Polizei Rät Zeugen, unverzüglich 110 zu wählen

Polizei-Appell: 110 bei Raub und Abzocke!

33 Mal Straßenraub im Jahr 2012 / Stade kein Überfall-Brennpunkt - aber: Schlagzeilen schwächen Sicherheitsgefühl tp. Stade. Bewaffneter Raubüberfall, Handy-Abzocke, Handtaschenraub: Durchschnittlich einige Dutzend Mal jährlich nehmen Kriminelle ihren Opfern auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen der Stadt Stade gewaltsam Wertgegenstände weg. Leidet unter den Vorfällen die gefühlte Sicherheit der Bürger? Bei der jüngst von Studenten der Privaten Fachhochschule Göttingen am Standort Stade...

  • Stade
  • 05.11.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.