Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Service
Ganz einfach Licht im Dunkeln

Mehr Sicherheit im Haus
Nachts auf dem Hausflur

(sb/hager). Steckdosen mit LEDs sorgen für Orientierung, zum Beispiel im Dunkeln auf dem Flur. Dank einer kleinen eingelassenen Lichtleiste im unteren Bereich der Steckdose entsteht ein leuchtender Lichtkorridor auf dem Boden. So finden alle Familienmitglieder nachts den Weg auf die Toilette. Durch den integrierten Dämmerungssensor schaltet sich das Licht automatisch an und bei Helligkeit auch wieder aus.

  • Stade
  • 09.08.20
Panorama
Hasskommentare mehren sich im Internet. Die Polizei rät dazu, frühzeitig gegen sie vorzugehen und auch Anzeige zu erstatten
2 Bilder

Polizei und Staatsschutz informierten in Stade über Maßnahmen bei Bedrohung
"Nicht an die Hetze gewöhnen"

jab. Stade. Ein Bürgermeister aus dem Rheinland beantragt einen großen Waffenschein, da er sich akut von Rechtsextremen in seiner Kommune bedroht fühlt. Der Bürgermeister der Gemeinde Estorf (Landkreis Nienburg), Arnd Focke, tritt von seinem Amt zurück, da er ebenfalls massiv von Rechtsextremen bedroht wurde. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste werden im Einsatz immer wieder behindert und angegriffen - auch im Landkreis Stade. Diese Meldungen zeigen die Dringlichkeit, warum die...

  • Stade
  • 11.01.20
Politik
Kai Holm auf dem Radweg an der Einmündung der Bronzeschmiede (re.) in die Harsefelder Straße
2 Bilder

SPD in Stade beantragt Beitritt zur "Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen"

Kai Holm: "Ein Gesamtkonzept muss her" tp. Stade. Die Einmündung der Wohnstraße Bronzeschmiede in die von Lastwagen und Pkw stark befahrene Harsefelder Straße ist nur einer von vielen Gefahrenstellen für Radfahrer im Verkehrsnetz der Stadt Stade. Laut dem SPD-Fraktions-Chef im Rat, Kai Holm, gibt es dutzende weiterer neuralgischer Punkte mit dringendem Verbesserungsbedarf für Fahrradfahrer. "Wir brauchen ein schlüssiges Gesamtkonzept", sagt Holm. Dafür erhofft er sich fachlichen Beistand von...

  • Stade
  • 30.10.18
Panorama
Im Ruhestand: Busbegleiter Andreas Schäfer
2 Bilder

Der "gute Geist" am Hohenwedel

Verdienter Ruhestand: Schüler der IGS Stade nahmen Abschied von angesehener Vertrauensperson Andreas Schäfer (69) tp. Stade. Die Schüler und Lehrer der Integrierten Gesamtschule (IGS) Stade nahmen zum Schuljahresende Abschied von "einem sehr wichtigen Menschen der Schulgemeinschaft", so Schulleiter Jörg Moser-Kollenda: Mit großem Bahnhof entließen sie kurz vor Ferienbeginn die langjährige Vertrauensperson Andreas Schäfer (69) in den verdienten Ruhestand. In den 19 Jahren im Dienst der...

  • Stade
  • 23.07.18
Politik
Stand-up-Paddling auf dem Burggraben: Die Qualität der Freizeitangebotze für Jugendliche war Thema einer Befragung im Rahmen des Bürgerdialogs

Bürgerdialog Stade: Ihre Meinung ist gefragt

Dritte Umfrage wird ausgewertet / Themen sind Freizeit, Sicherheit und Mobilität tp. Stade. Wünsche und Anregungen für ein besseres Lebensumfeld sammelt die Stadt Stade im Rahmen der Umfrage-Reihe "Bürgerdialog". Die Erhebung wurde bei der Hansestadt Stade im Januar 2015 eingeführt. Ziel des Bürgerdialoges ist es, die Bürger aktiv an den kommunalpolitischen Entscheidungen mitwirken zu lassen. Jeder Bürger ab 14 Jahren kann sich für eine Befragung beim Bürgerdialog anmelden und wird damit...

  • Stade
  • 31.01.18
Panorama
Gratulation mit Blumen: Jubilar Gerd Beckmann und Bürgermeisterin Silvia Nieber

"Hervorragender Erfahrungsschatz"

Gerd Beckmann feierte Dienstjubiläum tp. Stade. Sein 40-jähriges Dienstjubiläum feierte jetzt Gerd Beckmann, Chef des für der Ordnung, Sicherheit und das Standesamt zuständigen Fachbereiches Zentrale Dienste bei der Stadt Stade. Bürgermeisterin Silvia Nieber gratulierte im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus herzlich zu diesem Anlass. Die Verwaltungs-Chefin hob hervor, dass Gerd Beckmann durch seine vielfältigen und verantwortungsvollen Einsätze im Bereich der allgemeinen Verwaltung über...

  • Stade
  • 25.07.17
Politik
Bürgermeisterin Silvia Nieber (Mitte) mit Marisa Wauker und Professor Dr. Julian Voss von der Privaten Fachhochschule Göttingen
2 Bilder

"Alle Lampen an" ist der Wunsch vieler Stader

Bürgerdialog: Stadt befragte 712 Freiwillige zur "gefühlten Sicherheit" / Ältere überrepräsentiert tp. Stade.tp. Stade. Wie sicher fühlen sich die Bewohner? Um das Thema Sicherheit ging es in der zweiten Befragung der Stadt Stade im Rahmen der Beteiligungsaktion Bürgerdialog. Die Ergebnisse präsentierten Professor Dr. Julian Voss von der Privaten Fachhochschule (PFH) Göttingen am Hansecampus Stade, der die Aktion federführend begleitete, und seine Mitarbeiterin Marisa Wauker am Dienstagabend...

  • Stade
  • 05.10.16
Panorama
PFH-Präsident Prof. Dr. Frank Albe (v.li.), Bürgermeisterin Silvia Nieber, Hermann Müller, Landgerichtspräsident Carl Fritz Fitting, Prof. Dr. Julian Voss und Uwe Merckens bei der Vorstellung

Fühlen sich die Bürger in Stade wohl?

Zweite Befragungsrunde im Rahmen des Bürgerdialogs hat begonnen / Thema ist Sicherheit bc. Stade. Der erste Teil des Stader Bürgerdialogs ist Geschichte, derzeit arbeitet die Stadt an der Umsetzung der Umfrage (siehe unten). Vor wenigen Tagen hat Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) nun den Startschuss für die zweite Runde der Befragung gegeben. Thema ist diesmal Sicherheit: Wie wohl fühlen sich die Stader in ihrer Stadt? Aus den Antworten wollen Politik und Verwaltung konkrete Maßnahmen zur...

  • Stade
  • 16.03.16
Politik
Raub auf offener Straße: Die Polizei Rät Zeugen, unverzüglich 110 zu wählen

Polizei-Appell: 110 bei Raub und Abzocke!

33 Mal Straßenraub im Jahr 2012 / Stade kein Überfall-Brennpunkt - aber: Schlagzeilen schwächen Sicherheitsgefühl tp. Stade. Bewaffneter Raubüberfall, Handy-Abzocke, Handtaschenraub: Durchschnittlich einige Dutzend Mal jährlich nehmen Kriminelle ihren Opfern auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen der Stadt Stade gewaltsam Wertgegenstände weg. Leidet unter den Vorfällen die gefühlte Sicherheit der Bürger? Bei der jüngst von Studenten der Privaten Fachhochschule Göttingen am Standort Stade...

  • Stade
  • 05.11.13
Service

So chatten Ihre Kinder sicher

(bc). Chatten macht Kindern und Jugendlichen Spaß: Sie können unkompliziert Kontakte knüpfen und sich mit Gleichaltrigen austauschen. Viele Chaträume, die angeblich für Kinder sind, sind jedoch nicht kindgerecht. Wie aktuelle Medienberichte zeigen, werden Kinder beim Chatten häufig durch Fremde belästigt. "SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht", der Medienratgeber für Familien, gibt hierzu konkrete Tipps. Was tun bei Belästigungen? In fast allen Chats gibt es Möglichkeiten, sich...

  • Buxtehude
  • 27.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.