Schäfer

Beiträge zum Thema Schäfer

Blaulicht
Günter Garbers ist mit seiner Schafherde für die Pflege des 
Seevedeiches zuständig. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat jemand den Zaun der Schafweide entfernt Foto: as

Glüsingen: Weidezaun am Seevedeich geklaut - Schafe wurden kurz vor der Autobahn 1 gefunden
Das ist kein Streich mehr

as. Glüsingen. Wo sind die Schafe hin? Als Günter Garbers am frühen Donnerstagmorgen seine Schafe am Seevedeich füttern will, traut er seinen Augen nicht: kein Tier in Sicht. Und etwa 100 Meter Weidezaun fehlen. Als er seine Tiere am Mittwochabend gegen 21 Uhr verlassen hat, war noch alles in Ordnung. Schließlich findet er seine Schafe kurz vor der Autobahnbrücke - die A1 verläuft in der Nähe der Weide. Zum Glück sei die Herde dort stehen geblieben, um Eicheln zu fressen, sagt Garbers. Dass...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.01.21
Politik
Die jungen Herdenschutzhunde erleichtern Benjamin Heinz die Arbeit. Sie wachen - meistens alleine - Tag und Nacht über die Schafe
5 Bilder

Stärker als der böse Wolf: Schäfer Benjamin Heinz hält die ersten Herdenschutzhunde in Kehdingen

Bellende Patroullie am Deich: Passanten verunsichert tp. Freiburg. "Wehe, Gevatter Wolf, wenn Du den Schafen zu nahe kommst!" Dann verteidigt das Hunde-Trio aus wachsamen Kangals die Herde unter Einsatz des eigenen Lebens. Als erster Schäfer im Landkreis Stade setzt Benjamin Heinz (35) in Freiburg Herdenschutzhunde ein - ergänzend zu Elektrozäunen. Für Passanten war dies zunächst ein ungewohnter Anblick: Denn die wuscheligen Wächter verbringen die meiste Zeit mit den Schafen alleine auf der...

  • Stade
  • 31.08.18
Panorama
Herde in Krummendeich

"Vierbeinige Rasenmäher" bei der Deichpflege in Kehdingen

tp. Nordkehdingen. Jetzt im Mai wuchert allerorts üppig das Grün, auch auf dem alten Deich in Krummenndeich in Nordkehdingen. Dort sind jetzt die Schäfer mit ihren Herden im Einsatz. Die Schafe freuen sich über eine Extra-Portion fettes Wiesengras und die Anwohner über den lautlosen ökologischen Dienst der "vierbeinigen Rasenmäher". Foto: tp

  • Stade
  • 11.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.