Alles zum Thema Sturmeinsätze

Beiträge zum Thema Sturmeinsätze

Blaulicht
In der Horster Landstraße in Horst beseitigte die Feuerwehr Maschen einen großen Ast

Feuerwehren im Dauereinsatz

Schwere Sturmböen: Feuerwehren rücken zu 25 Einsätzen aus. (mum). Erneut haben am Freitag teils schwere Sturmböen über den Landkreis Harburg hinweg gefegt und für eine Vielzahl von Hilfeleistungseinsätzen der Freiwilligen Feuerwehren gesorgt. 25 mal rückten die Kameraden bis in die Abendstunden hinein aus, um Sturmschäden zu beseitigen. Haupteinsatzgebiete waren dabei Buchholz sowie die Gemeinden Seevetal und Tostedt. Begonnen hatten die Sturmeinsätze um 15.49 Uhr in Buchholz. In der Bremer...

  • Jesteburg
  • 17.03.19
Blaulicht
Die Bahnstrecke Hambur-Bremen war durch umgestürzte Bäume blockiert
2 Bilder

Sturm forderte die Feuerwehren

(thl). Über 150 Einsätze mussten die Feuerwehren des Landkreises Harburg in Folge des schweren Sturms, der am Mittwoch über Norddeutschland zog, bewältigen. Bereits um 9.30 Uhr musste die Feuerwehr Salzhausen nach Luhmühlen ausrücken, wo ein Baum in eine Hochspannungsleitung gestürzt war. Ab 13 Uhr erfolgten dann die Alarmierungen der Wehren im Minutentakt. Besonders betroffen waren die Gemeinden im Westteil des Landkreises. In Tostedt, Hollenstedt, Jesteburg, Buchholz, Seevetal und Stelle...

  • Winsen
  • 14.09.17
Blaulicht
Bis in die Nacht hinein mussten die Feuerwehrleute zahlreiche umgestürzte Bäume entfernen

Viele Bäume entwurzelt / Über 25 Sturmeinsätze im Landkreis Harburg

Sturm sorgte für zahlreiche Feuerwehreinsätze / Zugevakuierung bei Rübke (thl). Der erste kräftige Wintersturm in diesem Jahr hat für ein stürmisches Ende des Weihnachtsfestes und für zahlreiche Einsätze für die Feuerwehren des Landkreises Harburg gesorgt. Seit den Nachmittagsstunden des zweiten Weihnachtstags mussten die Retter mehr als 25 Mal ausrücken, um Hilfe zu leisten und umgestürzte Bäume zu beseitigen und ein gefährdetes Dach zu sichern. In einem Fall mussten mehrere Feuerwehren bei...

  • Winsen
  • 27.12.16
Blaulicht

Mehr als zehn Sturmeinsätze

thl. Landkreis. Zu mehr als zehn Sturmeinsätze mussten die Feuerwehren im Landkreis Harburg am Sonntag und Montag ausrücken, um umgestürzte Bäume zu beseitigen oder umgestürzte Baustellenabsicherungen wieder aufzurichten. Menschen kamen nicht zu Schaden.

  • Winsen
  • 30.11.15
Blaulicht
In der Horster Landstraße wurde ein Baum Stück für Stück abgetragen und schließlich gefällt

Neun Sturmeinsätze für die Feuerwehr

thl. Maschen. Mehrfach mussten am Samstag Feuerwehren im Landkreis ausrücken, um Sturmschäden zu beseitigen. Ab 4.45 Uhr war für die ersten Retter die Nacht beendet. In der Baurat-Wiese Straße in Königsmoor drohte ein Baum umzustürzen. Nach Sichtung der Lage wurde aber entscheiden, dass von dem Baum keine Gefahr ausging, daher konnte die Feuerwehr ohne tätig geworden zu sein wieder abrücken. Anders sah es in Maschen aus, wo um 7.45 Uhr die Feuerwehr Maschen in die Horster Landstraße gerufen...

  • Seevetal
  • 16.03.14
Blaulicht
In Maschen traf diese Birke das Nachbarhaus
2 Bilder

Kurzer, aber heftiger Sturm im Landkreis Harburg

thl. Maschen. Ein kurzer, aber intensiver und von schweren Sturmböen durchsetzter Regenschauer hat am Samstag den Feuerwehren im Landkreis Harburg reichlich Arbeit beschert. Insgesamt rückten die Retter 25 Mal aus. Einsatzschwerpunkt war dabei die Gemeinde Seevetal. Durch den Sturm umgeknickte oder entwurzelte Bäume, die auf Straßen, Gehwege, Häuser und Autos stürzten, sorgten immer wieder für Alarmierungen. Los ging es in Elstorf, wo ein Baum einen Pkw traf. Wenig später kippte in Maschen ein...

  • Seevetal
  • 17.06.13
Blaulicht
5 Bilder

Zwölf Sturmeinsätze für die Retter

thl. Landkreis. Das erste Sturmtief des Jahres hat den Feuerwehren im Landkreis gleich einiges an Arbeit beschert. Insgesamt rückten die Brandschützer zwölf Mal aus. In allen Fällen galt es, umgestürzte Bäume von Straßen zu räumen. Betroffen waren die Gemeinden Seevetal, Elbmarsch, Jesteburg, Hollenstedt sowie die Städte Buchholz und Winsen. Kurios: Die Kräfte der Feuerwehr Moor konnten beim Alarm teilweise gar nicht ihr Gerätehaus erreichen, weil eine umgefallene Birke die Straße dorthin...

  • Winsen
  • 31.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.