Beiträge zum Thema Sturmeinsätze

Blaulicht
In Fleestedt musste die örtliche Feuerwehr einen umgestürzten Baum beseitigen, der auf einen Radweg gefallen war
3 Bilder

Zahlreiche Sturmeinsätze am Pfingstwochenende

sv/nw. Seevetal/Hollenstedt. Herbstliches Wetter mitten im Frühling: Am Freitag- und auch am Samstagabend haben Gewitter und Sturmböen diverse Bäume im Landkreis Harburg umstürzen lassen. Mehrfach mussten vor allem am Freitag Feuerwehren ausrücken, um die umgestürzten Bäume zu beseitigen. Besonders betroffen waren dabei die Samtgemeinde Hollenstedt und die Gemeinde Seevetal. Der erste Einsatz ereignete sich am Freitagnachmittag in Glüsingen in der Straße „Auf dem Kamp“. Um 16.15 Uhr war die...

  • Seevetal
  • 23.05.21
  • 586× gelesen
Blaulicht
Einmal auf den Kopf gedreht: Das Bushäuschen blieb nicht das einzige, was bei dem Sturm am Montag umgeweht wurde

Feuerwehren im Einsatz
Sturm hinterlässt im Landkreis Stade seine Spuren

jab. Landkreis Stade. Gut zu tun hatten die Feuerwehren im Kreis Stade am Montagnachmittag. Denn ein regelrechter Wintersturm wehte mit Schnee- und Hagelschauern über den Landkreis hinweg und sorgte so für Chaos. In Mittelsdorf stand die Welt kurzzeitig Kopf: Eine Windböe packte gegen 15 Uhr ein Bushäuschen in der Alten Dorfstraße und warf es um. Auf dem Dach blieb es auf der dortigen Grünfläche liegen. Verletzt wurde niemand. Ein Passant alarmierte die Feuerwehr. Die Ortswehr hatte einen...

  • Stade
  • 06.04.21
  • 539× gelesen
Blaulicht
In Brackel beseitigte die Feuerwehr mehrere umgestürzte Tannen in der Straße „Auf dem Rothberg“

Sturm bescherte der Feuerwehr viel Arbeit

(thl). Das am Wochenende für große Teile Nord- und Mitteldeutschlands angekündigte Unwettertief mit viel Wind und Schnee hat am Sonntag auch für die Feuerwehren des Landkreises Harburg für einige Arbeit gesorgt. In fast allen Fällen waren es umgestürzte Bäume, die auf Straßen, Wege, Autos oder eine Garage stürzten, in einem Fall musste die Feuerwehr dem Rettungsdienst bei einem Rodelunfall Hilfe leisten. Von großen Schneemassen blieb der Landkreis Harburg glücklicherweise verschont. Nachdem der...

  • Hanstedt
  • 08.02.21
  • 180× gelesen
Blaulicht
An der A39 kippte ein Baum um und ragte bis auf den Pannenstreifen. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle

Sturmeinsätze fordern Feuerwehren

thl. Seevetal. Kräftige Schnee- und Regenschauer mit eingelagerten Sturmböen sorgten am Mittwochnachmittag für Arbeit bei den Feuerwehren des Landkreises Harburg. Drei Hilfeleistungseinsätze wurden in Folge von durch Sturmböen umgestürzte Bäume verursacht. Der erste Einsatz rief um 12.35 Uhr die Feuerwehr Handeloh auf den Plan. Ein Baum war in der Handeloher Straße im Ortsteil Wörme umgestürzt. Die Kräfte der Feuerwehr waren kurze Zeit nach er Alarmierung am Einsatzort und beseitigten den Baum....

  • Seevetal
  • 13.01.21
  • 1.924× gelesen
Panorama

Nach Sturm: Erheblicher Schaden in Wilsede

mum. Wilsede. Das aktuelle Sturmtief hat auch vor dem Naturschutzgebiet Lüneburger Heide nicht Halt gemacht. So stürzte bei schweren Sturmböen in der Nacht zu Donnerstag eine Buche auf einen baudenkmalgeschützten Treppenspeicher der VNP Stiftung Naturschutzpark auf dem "Emhoff" in Wilsede. Glücklicherweise entstand kein Personenschaden. Die Schäden am reetgedeckten Gebäude sind aber erheblich. Aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht ist auch die VNP Stiftung als Grundeigentümer gesetzlich...

  • Hanstedt
  • 18.03.20
  • 96× gelesen
Blaulicht
An der Apensener Straße in Buxtehude beseitigte die Feuerwehr einen Baum
6 Bilder

Das Orkantief fällte im ganzen Landkreis Stade zahlreiche Bäume
Stürmische "Sabine" hielt die Feuerwehren in Atem

(jd). Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz: Das Orkantief "Sabine", das bereits unter dem Namen "Ciara" über  Großbritannien und die Nordsee hinweggefegt war, erreichte am Sonntagnachmittag den Landkreis Stade. Danach gingen bei der Leitstelle in Stade-Wiepenkathen Notrufe aus dem gesamten Kreisgebiet ein. Die Rettungskräfte rückten bis Montagmorgen 205-mal aus, um umgekippte Bäume zu beseitigen, Dächer zu sichern und Straßen abzusperren. Am Montag war der Sturm deutlich abgeflaut, doch die...

  • Stade
  • 09.02.20
  • 6.969× gelesen
Blaulicht
Zahlreiche umgestürzte Bäume mussten beseitigt werden

Sturmbilanz
Zahlreiche Bäume stürzten um

(thl). Ein kurzes aber heftiges Unwetter zog am Freitagnachmittag über Norddeutschland hinweg. Auch im Landkreis Harburg sorgten die heftigen Sturmböen und Starkregen für zahlreiche Einsätzen der Feuerwehren. Zwischen 15.30 Uhr und 17.15 Uhr rückten sie zu umgestürzten Bäumen und überfluteten Straßen aus. Den ersten Einsatz fuhr die Feuerwehr Buchholz, die zu einem umgestürzten Baum in der Nähe der Canteleu-Brücke alarmiert wurde. In kurzer Folge wurden immer weitere Wehren alarmiert. Besonders...

  • Winsen
  • 20.10.19
  • 695× gelesen
Blaulicht
In Fleestedt wurde dieser Baum vom Fußweg beseitigt

Feuerwehren waren gefordert
Sturmböen entwurzelten Bäume

thl. Seevetal. Sturmböen haben am Dienstagnachmittag für diverse Einsätze bei den Feuerwehren des Landkreises Harburg gesorgt. Bis in die Abendstunden mussten immer wieder umgestürzte oder abgeknickte Bäume beseitigt werden. Gegen 14.30 Uhr wurde die Feuerwehr Fleestedt in die Winsener Landstraße alarmiert. Hier hatte eine Sturmböe einen Baum umgeknickt, dieser fiel über den Fußweg. Mit Hilfe einer Säbelsäge entfernten die Retter den Baum zügig. Um 16.10 Uhr wurde die Feuerwehr Scharmbeck zu...

  • Seevetal
  • 18.09.19
  • 258× gelesen
Blaulicht
In der Horster Landstraße in Horst beseitigte die Feuerwehr Maschen einen großen Ast

Feuerwehren im Dauereinsatz

Schwere Sturmböen: Feuerwehren rücken zu 25 Einsätzen aus. (mum). Erneut haben am Freitag teils schwere Sturmböen über den Landkreis Harburg hinweg gefegt und für eine Vielzahl von Hilfeleistungseinsätzen der Freiwilligen Feuerwehren gesorgt. 25 mal rückten die Kameraden bis in die Abendstunden hinein aus, um Sturmschäden zu beseitigen. Haupteinsatzgebiete waren dabei Buchholz sowie die Gemeinden Seevetal und Tostedt. Begonnen hatten die Sturmeinsätze um 15.49 Uhr in Buchholz. In der Bremer...

  • Jesteburg
  • 17.03.19
  • 497× gelesen
Blaulicht
Die Bahnstrecke Hambur-Bremen war durch umgestürzte Bäume blockiert
2 Bilder

Sturm forderte die Feuerwehren

(thl). Über 150 Einsätze mussten die Feuerwehren des Landkreises Harburg in Folge des schweren Sturms, der am Mittwoch über Norddeutschland zog, bewältigen. Bereits um 9.30 Uhr musste die Feuerwehr Salzhausen nach Luhmühlen ausrücken, wo ein Baum in eine Hochspannungsleitung gestürzt war. Ab 13 Uhr erfolgten dann die Alarmierungen der Wehren im Minutentakt. Besonders betroffen waren die Gemeinden im Westteil des Landkreises. In Tostedt, Hollenstedt, Jesteburg, Buchholz, Seevetal und Stelle...

  • Winsen
  • 14.09.17
  • 792× gelesen
Blaulicht
Bis in die Nacht hinein mussten die Feuerwehrleute zahlreiche umgestürzte Bäume entfernen

Viele Bäume entwurzelt / Über 25 Sturmeinsätze im Landkreis Harburg

Sturm sorgte für zahlreiche Feuerwehreinsätze / Zugevakuierung bei Rübke (thl). Der erste kräftige Wintersturm in diesem Jahr hat für ein stürmisches Ende des Weihnachtsfestes und für zahlreiche Einsätze für die Feuerwehren des Landkreises Harburg gesorgt. Seit den Nachmittagsstunden des zweiten Weihnachtstags mussten die Retter mehr als 25 Mal ausrücken, um Hilfe zu leisten und umgestürzte Bäume zu beseitigen und ein gefährdetes Dach zu sichern. In einem Fall mussten mehrere Feuerwehren bei...

  • Winsen
  • 27.12.16
  • 369× gelesen
Blaulicht

Mehr als zehn Sturmeinsätze

thl. Landkreis. Zu mehr als zehn Sturmeinsätze mussten die Feuerwehren im Landkreis Harburg am Sonntag und Montag ausrücken, um umgestürzte Bäume zu beseitigen oder umgestürzte Baustellenabsicherungen wieder aufzurichten. Menschen kamen nicht zu Schaden.

  • Winsen
  • 30.11.15
  • 188× gelesen
Blaulicht
In der Horster Landstraße wurde ein Baum Stück für Stück abgetragen und schließlich gefällt

Neun Sturmeinsätze für die Feuerwehr

thl. Maschen. Mehrfach mussten am Samstag Feuerwehren im Landkreis ausrücken, um Sturmschäden zu beseitigen. Ab 4.45 Uhr war für die ersten Retter die Nacht beendet. In der Baurat-Wiese Straße in Königsmoor drohte ein Baum umzustürzen. Nach Sichtung der Lage wurde aber entscheiden, dass von dem Baum keine Gefahr ausging, daher konnte die Feuerwehr ohne tätig geworden zu sein wieder abrücken. Anders sah es in Maschen aus, wo um 7.45 Uhr die Feuerwehr Maschen in die Horster Landstraße gerufen...

  • Seevetal
  • 16.03.14
  • 175× gelesen
Blaulicht
In Maschen traf diese Birke das Nachbarhaus
2 Bilder

Kurzer, aber heftiger Sturm im Landkreis Harburg

thl. Maschen. Ein kurzer, aber intensiver und von schweren Sturmböen durchsetzter Regenschauer hat am Samstag den Feuerwehren im Landkreis Harburg reichlich Arbeit beschert. Insgesamt rückten die Retter 25 Mal aus. Einsatzschwerpunkt war dabei die Gemeinde Seevetal. Durch den Sturm umgeknickte oder entwurzelte Bäume, die auf Straßen, Gehwege, Häuser und Autos stürzten, sorgten immer wieder für Alarmierungen. Los ging es in Elstorf, wo ein Baum einen Pkw traf. Wenig später kippte in Maschen ein...

  • Seevetal
  • 17.06.13
  • 621× gelesen
Blaulicht
5 Bilder

Zwölf Sturmeinsätze für die Retter

thl. Landkreis. Das erste Sturmtief des Jahres hat den Feuerwehren im Landkreis gleich einiges an Arbeit beschert. Insgesamt rückten die Brandschützer zwölf Mal aus. In allen Fällen galt es, umgestürzte Bäume von Straßen zu räumen. Betroffen waren die Gemeinden Seevetal, Elbmarsch, Jesteburg, Hollenstedt sowie die Städte Buchholz und Winsen. Kurios: Die Kräfte der Feuerwehr Moor konnten beim Alarm teilweise gar nicht ihr Gerätehaus erreichen, weil eine umgefallene Birke die Straße dorthin...

  • Winsen
  • 31.01.13
  • 242× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.